utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Kompetent Prüfungen gestalten

53 Prüfungsformate für die Hochschullehre

von Gerick, Julia ; Sommer, Angela ; Zimmermann, Germo Fach: Studienratgeber;

Wichtige und innovative Prüfungsformate im Überblick

Das Buch stellt 53 unterschiedliche, neue Prüfungsformen vor. Dazu werden die Formen in ihrer Anlage und Funktion aufgezeigt und ihre Verwendung in der Hochschullehre erörtert.

Der Blick „über den Tellerrand“ klassischer Prüfungsformate hin zu Formen wie Pecha Kucha, Blogbeitrag oder 24-Stunden-Hausarbeit helfen, das eigene Prüfungsportfolio zu erweitern.

Die Methoden sind systematisch und übersichtlich dargestellt und lassen sich auf eigene Lehr- und Lernkontexte in der Praxis übertragen.

Dieser Titel ist nicht als Dozenten-Freiexemplar erhältlich.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
29,99 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
23,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
35,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825248406
UTB-Titelnummer 4840
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2017
Erscheinungsdatum 04.12.2017
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Waxmann
Umfang 267 S., 11 Abb., 4 Tab.
Inhalt
Kompetenzorientierte Prüfungsformen – Eine praxisorientierte Hinführung 9
Julia Gerick, Angela Sommer & Germo Zimmermann
Übersicht über die 53 Prüfungsformate 18
1 24-Stunden-Hausarbeit 20
Gabi Reinmann
2 Beitrag in einer formalisierten Debatte bzw. im Debattierclub 25
Doris Gutsmiedl-Schümann
3 Best-case-Szenarien entwickeln 30
Julia Gerick
4 Bibliographie 34
Peter Kauder & Andreas Kempka
5 Blogbeitrag 38
Miriam Kahrs & Sandra Kohl
6 Coding Challenge 42
Malte Schilling
7 E-Klausur 46
Andreas Hoffmann & Marc Sauer
8 Entwicklung eines Interviewleitfadens 51
Claudia Equit
9 E-Portfolio-Prüfung 54
Ivo van den Berk & Wey-Han Tan
10 E-Prüfungen 58
Joachim K. Rennstich
11 Essay 62
Karsten Jung
12 Expertenboard (Wirtschaftsrecht) 66
Carolin Sutter
13 Exzerpt 72
Katharina Hombach
14 Fachlich reflektierte Hospitation mit Bericht 76
Florian Karcher
15 Fallbasierte Klausuren 80
Christian Decker
16 Formative Online-Gruppenprüfung 84
Katja Königstein-Lüdersdorff & Andrea Warnke
17 Führung als Prüfungsformat 88
Tobias Nettke
18 Gemeinschaftlich gestellte Klausur 93
Silke Lautner
19 Hausarbeit 97
Tobias Künkler
20 Kartenproduktion 101
Jonathan Otto & Wolfgang Teichert
21 Kombination von Einzel- und Gruppenprüfung im
Zwei-Stufen-Verfahren 105
Christian Kautz & Katrin Billerbeck
22 Kreatives Produkt entwickeln 109
Nico Thom
23 Kunstführer 113
Jochen Hermann Vennebusch
24 Laborprotokoll 118
Martin Hieronymus
25 Lerntagebuch 123
Florian Karcher
26 Lexikonbeitrag 128
Simon Dombrowski
27 Memos schreiben 132
Thomas Hoebel
28 Multiple-Choice-Prüfungen
(Antwort-Wahl-Verfahren) 136
Dorothea Ellinger
29 Mündliche Einzelprüfung 140
Angela Sommer
30 Mündliche Gruppenprüfung im interdisziplinären
Problembasierten Lernen (iPBL) 144
Mirjam Braßler
31 Mündliche Gruppenprüfung in problemorientierten Lernformaten 149
Katrin Billerbeck & Marisa Hammer
32 Musterlösung erstellen 154
Paul Borsdorf
33 Objektive strukturierte praktische/klinische Prüfung 158
Marc Dilly
34 Paper Review 163
Nadine Stahlberg
35 Pecha Kucha 168
Germo Zimmermann
36 Planspiel 172
Nathali T. Jänicke
37 Portfolioprüfung 177
Antonia Scholkmann & Daniela Lund
38 Poster 181
Annika Ohle
39 Posterkonferenzen 185
Christian Decker
40 Protokoll einer Seminareinheit 189
Lena Niekler
41 Prüfungsgespräch mit Poster-Präsentation 193
Dagmar Killus & Sabrina Kulin
42 Reflexionsbericht 198
Angela Sommer
43 Rezension 202
Arnd Holdschlag
44 Schriftliche Problemfalldiskussion 206
Antonia Scholkmann
45 Schriftliche Reflexion 212
Ina S. Gray
46 Semesterbegleitende Aufgaben 216
Natalie Enders & Martin Aßmann
47 Seminarsitzungen vorbereiten – durchführen – reflektieren 220
Angelika Paseka
48 Software-Produkt 225
Dirk Bade
49 Studienskizze 229
Judith Vriesen
50 Thesenpapier 233
Helge Keller & Jürgen Boeckh
51 Übersetzung 237
Björn Oellers
52 Videos analysieren und Ergebnisse der eigenen
Auswertungen präsentieren 241
Miriam Hess & Frank Lipowsky
53 Zeitungsartikel analysieren oder verfassen 245
Nico Thom
Good-Practice-Beispiel 1
Der „shift from teaching to learning“. Kompetenzorientierung und Studierendenzentriertheit als Herzstück der Hochschullehre
Ein Interview mit Julia Rózsa von der SRH-Hochschule Heidelberg 249
Germo Zimmermann
Good-Practice-Beispiel 2
Die Rolle des Zentrums für Lehren und Lernen an der TU Hamburg im Kontext der Entwicklung kompetenzorientierter Prüfungen.
Ein Interview mit Katrin Billerbeck 257
Julia Gerick
Autorinnen und Autoren 264
Pressestimmen
Aus: ekz-infodienst – Reinhold Heckmann – KW 6/18
Der Band macht mit mehr als 50 unterschiedlichen, aktuell an Hochschulen eingesetzten und bewährten Prüfungsformen bekannt. Innovative und in der Hochschuldidaktik derzeit diskutierte Prüfungsformen werden ebenfalls vorgestellt, etwa die 24-Stunden-Hausarbeit oder die E-Klausur. Die Prüfungsformate werden jeweils in ihrer Anlage und Funktion beschrieben sowie in der Verwendbarkeit in d er Hochschullehre erörtert und reflektiert. Anwendungsbeispiele gehören immer dazu und am Schluss gibt es jedes Mal einen kurz gefassten Tipp für die Umsetzung in die Prüfungspraxis. Eine fächerübergreifend angelegte Sammlung, die sich vor allem an in der Hochschuldidaktik Tätige und an Hochschulen Lehrende richtet.

Autoreninfo

Gerick, Julia

Gerick, Julia

Dr. Julia Gerick, Diplom-Erziehungswissenschaftlerin, seit August 2016 Juniorprofessorin für Erziehungswissenschaft unter besonderer Berücksichtigung der Schulpädagogik; Schwerpunkt Schulentwicklungsforschung an der Universität Hamburg.

Sommer, Angela

Sommer, Angela

Angela Sommer, Diplom-Pädagogin und seit 2004 Wissenschaftliche Mitarbeiterin für Lehre am Hamburger Zentrum für Universitäres Lehren und Lernen (HUL) der Universität Hamburg. Schwerpunkt der Lehrtätigkeit im Master of Higher Education und hochschuldidaktischen Zertifikatsprogramm.

Zimmermann, Germo

Zimmermann, Germo

Prof. Dr. Germo Zimmermann, Studium der Sozialen Arbeit und Religionspädagogik an der EFH Bochum, 2014 Promotion an der Universität Gießen. Seit 2015 Professur für Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Jugendarbeit an der CVJM-Hochschule Kassel.
Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von D. Al-Kabbani

Es gibt verschiedene Bücher, die sich mit dem Thema "Prüfen und Bewerten" befassen. Die meisten sind auf Schule bezogen, wenige allgemein angelegt oder konkret auf Hochschule bezogen. Die meisten Bücher betrachten das Thema aus einer sehr theoretischen und abstrakten Perspektive, was natürlich wertvolle Erkenntnisse liefert. Klassische Formate, wie schriftliche Klausuren und mündliche Prüfungen, zum Teil Portfolios und Lernjournals werden dabei oft konkreter behandelt. Bislang fehlte jedoch Literatur, die schnell einen Überblick und viele konkrete Anregungen zu verschiedenen Prüfungsformaten gibt. Das vorliegende Buch schließt diese Lücke, und darin besteht der große Mehrwert.

Dabei sind nicht unbedingt alle Beispiele völlig eigene Formate. Jedoch versucht das Buch nicht, bekannte Prüfungen in möglichst alles umfassende Überkategorien einzuordnen. Vielmehr stellt es auch viele auf konkrete Lehrsituationen angepasste Abwandlungen und Varianten von grundsätzlich bekannten Prüfungsformen dar. Das Buch eignet sich nicht dazu, um die theoretischen Hintergründe von Prüfen und Bewerten zu vermitteln - doch dafür gibt es, wie erwähnt bereits genug andere. Alleine ist es als Lehrbuch also nicht zu empfehlen.
Es ist aber die perfekte Ergänzung zu den allgemeinen und theoretischen Büchern in allen Lehrveranstaltungen, in denen die Lernenden vor der Aufgabe stehen, konkrete Prüfungen in verschiedenen Bereichen zu stellen.
Einziges Manko, das man anführen könnte, ist, dass beim ein oder anderen Prüfungsformat noch konkretes Material zur Anschauung hilfreich wäre. Allerdings ist die knappe Begrenzung im Seitenumfang pro Prüfung vermutlich auch der Garant dafür, dass möglichst viele Formate erläutert werden. Die Beispiele im Buch kommen aus verschiedenen Fachbereichen und verschiedenen Hochschulstandorten. Viele Ideen sind allerdings auch für viele andere Prüfungskontexte außerhalb von Universitäten und Fachhochschulen geeignet.

Fazit: das Buch empfiehlt sich für alle Personen, die konkret vor der Aufgabe stehen, kompetenzorientiert zu Prüfen und nach Anregungen und Ideen für Formate sucht.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von A. Thielsch

Die Hinführung durch die Herausgeber*innen bietet nicht nur eine gute Orientierung innerhalb des Buches, sie ermöglicht durch eine theoriegeleitete, praxisbezogene Einbettung auch eine weiterführende Hilfestellung für die Lesenden. Dies ist für mich - die Angebote für Lehreinsteiger*innen im Hochschulkontext anbietet - relevant, da ich so dieses Werk uneingeschränkt für die Zielgruppe verwenden kann und werde.
Dass alle vorgestellten Prüfungsformate und-methoden in einem einheitlichen Raster aufbereitet sind, ermöglicht ein schnelles Einlesen und fördert so auch Stöbern nach bislang nicht verwendeten Prüfungsformaten.

"Kompetent Prüfungen gestalten" zeigt anschaulich, wenn gleich nicht unkritisch, wie vielfältig die Möglichkeiten sind, formative und summative Wege der Wissensüberprüfung einzusetzen, und kann somit inspirieren, die eine oder andere Methode anzuwenden; sei es nun zur benoteten Prüfungsleistung (insofern die POs das erlauben), zur unbenoteten Lernstandsüberprüfung oder als Weg, das Lernen unserer Studiernden zu aktieren.

2 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Kompetent Prüfungen gestalten"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Kompetent Prüfungen gestalten

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Kompetent Prüfungen gestalten
 
  Lade...