utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Literarische Romantik

von Kaiser, Gerhard Fach: Literaturwissenschaft; Germanistik; Reihe: UTB Profile

Der Band informiert kompakt und auf der Basis der aktuellen Forschungslage über die verschiedenen literarischen Phasen der Romantik in allen Gattungen. Anhand der repräsentativen Vertreter und ihrer wichtigsten Texte stellt Gerhard Kaiser (Göttingen) das geistige und soziale Profil der Epoche fachlich fundiert im Überblick vor.

Besondere Schwerpunkte liegen auf Tieck, Schlegel, Novalis, Bonaventura, Brentano, Eichendorff und Hoffmann. Zeittafel und Kurzbiographien ergänzen die Darstellung.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

  • Online-Zugang
    5,99 €
    * (nur digital)
AGB / Widerrufsbelehrung

* Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783838533155
UTB-Titelnummer E3315
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2010
Erscheinungsdatum 08.04.2010
Einband Nein
Formate UTB S (12 x 18,5 cm)
Originalverlag Vandenhoeck & Ruprecht
Umfang 127 S.
Inhalt
Einleitung 7
Romantik im Profil 9
1 Herzensergießungen eines kunstliebenden Klosterbruders oder:
Was »romantisch« meint und wie man es sich merken kann 9
2 »Die Welt muß romantisiert werden« – Frühromantische
Gruppenbildung, Literaturpolitik und Programmatik 16
3 Wahnsinn, Witz und Waldeinsamkeit:
Romantisches Kunstmärchen und romantisches Drama
am Beispiel Ludwig Tiecks 28
4 Fragmente und Experimente: Der Roman der Romantik 44
5 » Schläft ein Lied in allen Dingen«:
Die Lyrik der mittleren und späten Romantik 74
6 Wahnsinn mit Methode – Die spätromantische Erzählkunst
E.T.A. Hoffmanns 98
7 »Do not go gentle into that good night« –
ine kurze, unwissenschaftliche Nachbemerkung
zur Romantikrezeption 116
Serviceteil
Zeittafel 119
Siglen 121
Literatur 123
Namenregister 125
Pressestimmen
Aus: ekz-Informationsdienst, Ronald Schneider, IN 2010/22
Die Einführung in die Literatur der Romantik gibt einen knappen und kompakten Überblick über die literarischen und philosophischen Grundlagen der Epoche, die bevorzugten literarischen Gattungen sowie über die wichtigsten Autoren mit ihren heute noch gegenwärtigen Texten. Der Autor, ein Göttinger Literaturwissenschaftler, hat eine Vorliebe für Pointierung und Aktualisierung (z.B. "Des Knaben Wunderhorn" als "romantisches sampling" oder die "romantische Liebe" als eine "Passion" im Sinne des Soziologen Niklas Luhmann) – das kommt der Lesbarkeit zugute, ist in der Zuspitzung allerdings nicht immer unproblematisch. Trotz der anspruchsvollen Diktion eine für Studenten gut geeignete Epocheneinführung (mit "Serviceteil"), die natürlich keinem Vergleich mit Rüdiger Safranskis eindrucksvollem "Romantik"-Buch (BA 11/07) standhält. Einsetzbar wie die Einführungen von Detlev Kremer (ID 17/02) und Martin Neubauer (ID 47/07).
Autoreninfo

Kaiser, Gerhard

Dr. Gerhard Kaiser lehrte an der Universität Göttingen.
Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von P. Kucera

Eine sehr zugängliche Einführung zur Romantik, sehr lesbar und kompakt.

1 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Literarische Romantik"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Literarische Romantik

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Literarische Romantik
 
  Lade...