utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Märchen

von Neuhaus, Stefan Fach: Literaturwissenschaft; Germanistik;

Der Überblicksband zur Gattung der Märchen in überarbeiteter Neuauflage

Die Entwicklung des Märchens wird in diesem Band anhand von 40 Beispielen nachgezeichnet. Dabei erfolgt die konkrete Bestimmung der Merkmale und der Funktionen unterschiedlicher Märchenformen. Volks-, Kunst- und Wirklichkeitsmärchen werden hierbei näher beleuchtet.

Die Neuauflage wurde vollständig überarbeitet und um drei wichtige Märchenbeispiele erweitert.

Ein informativer und übersichtlich gestalteter Band, der sich sehr gut als Einstieg in das Thema Märchenforschung eignet.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
24,99 €
2. überarb. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
19,99 €
2. überarb. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
29,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825247317
UTB-Titelnummer 2693
Auflagennr. 2. überarb. Aufl.
Erscheinungsjahr 2017
Erscheinungsdatum 13.03.2017
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag A. Francke
Umfang 474 S.
Inhalt
Vorwort IX
Abkürzungsverzeichnis XIII
Die Merkmale 1
Der Begriff des Märchens 3
Volksmärchen 5
Kunstmärchen 10
Merkmale von Märchen 12
Wirklichkeitsmärchen 13
Märchen, Fantastik und Fantasy 14
Die Funktionen 25
Volkskundliche Deutungsansätze 27
Sozialgeschichtliche Deutungsansätze 30
Strukturale Deutungsansätze 32
Tiefenpsychologische Deutungsansätze 35
Psychoanalytische Deutungsansätze 40
Der eigene Ansatz 48
Die Märchen 53
Die Erzählungen aus den Tausendundein Nächten (ca. 8.–10. Jhd.) 55
Giovan Francesco Straparola Die ergötzlichen Nächte (1550–53) 64
Giambattista Basile Das Pentameron (1634–36) 67
Charles Perrault Die Märchen (1695/97) 76
Christoph Martin Wieland Die Abenteuer des Don Sylvio von Rosalva (1764) 83
Johann Karl August Musäus Volksmärchen der Deutschen (1782–86) 92
Johann Wolfgang von Goethe Das Märchen (1795) 104
Novalis Heinrich von Ofterdingen (1802) 113
Ludwig Tieck Der blonde Eckbert und Der Runenberg (1797/1802) 129
Friedrich de la Motte Fouqué Undine (1811) 144
Brüder Grimm Kinder- und Hausmärchen (1812/15) 151
Adelbert von Chamisso Peter Schlemihls wundersame Geschichte (1814) 165
E.T. A. Hoffmann Die Kunstmärchen (1814ff.) 171
Der goldne Topf 171
Klein Zaches genannt Zinnober 182
Nußknacker und Mausekönig 189
Das fremde Kind 196
Die Königsbraut 201
Wilhelm Hauff Märchen (1825–27) 208
Hans Christian Andersen Märchen und Erzählungen für Kinder (1835ff.) 223
Clemens Brentano Gockel und Hinkel (1838) 229
Charles Dickens Weihnachtslied (1843) 237
Ludwig Bechstein Deutsches Märchenbuch (1845) 243
Gottfried Keller Spiegel, das Kätzchen (1855) 247
Lewis Carroll Alice im Wunderland (1865) 255
Carlo Collodi Pinocchio (1883) 261
Oscar Wilde Die Märchen (1888–91) 268
L. Frank Baum Der Zauberer von Oz (1900) 276
Kurt Tucholsky Märchen (1907) und das Märchenproblem seit der Moderne 282
James M. Barrie Peter Pan (1911) 290
Ödön von Horváth Sportmärchen (1924–32) 301
Erich Kästner Der 35. Mai oder Konrad reitet in die Südsee (1931) 305
Antoine de Saint-Exupéry Der klein Prinz (1943) 314
C.S. Lewis Die Chroniken von Narnia (1950–56) 317
Astrid Lindgren Mio, mein Mio (1954) 327
Otfried Preußler Die kleine Hexe (1957) 334
Michael Ende Märchenromane (1960/1979/1989) 341
Hans Traxler Die Wahrheit über Hänsel und Gretel (1963) 355
Boy Lornsen Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt (1967) 360
Hans Bemmann Stein und Flöte und das ist noch nicht alles (1983) 368
Paul Maar Lippels Traum und In einem tiefen, dunklen Wald (1984/99) 375
Joanne K. Rowling Harry Potter und der Stein der Weisen (1997) 391
Cornelia Funke Tintenherz (2003) 402
Walter Moers Die Trilogie der „träumenden Bücher“ (2004/2011/?) 409
Kai Meyer Die Seiten der Welt (2014) 415
Das Märchen der Märchen 419
E.T.A. Hoffmann Prinzessin Brambilla (1821) 419
Die Einheit des Märchens 420
Literaturverzeichnis 435
Primärliteratur 435
Wichtige Forschungsliteratur 449
Autoren- und Titelregister 449
Abbildungsverzeichnis 455
Leserbewertungen

Bewertungen

Logisch aufgebautes und umfangreiches Werk

Bewertung

Kundenmeinung von Julia Johren

Das Buch „Märchen“ von Neuhaus ist sehr empfehlenswert für Literaturwissenschaftler und Deutschlehrer, da es einen sehr guten Überblick über das Genre „Märchen“ bietet. Die im Buch aufgezeigten Merkmale und Funktionen von Märchen werden schlüssig und nachvollziehbar an ausgewählten Beispielen belegt. Diese Beispiele beschränken sich nicht nur auf die „bekannten“ Märchen, sondern gehen bis in die Gegenwart. Als Beispiele sind hier "Peter Pan" oder Cornelia Funkes "Tintenherz" zu nennen. In dem Neuhaus diese Brücke zwischen alten und neuen Märchen schlägt, macht er dieses Buch in meinen Augen besonders interessant und bietet für die Unterrichtsvorbereitung eine gute Basis.
Alles in allem finde ich dieses Buch sehr gelungen und kann es literaturwissenschaftlich interessierten Menschen nur wärmstens ans Herz legen.

Für jeden, der mehr über Märchen wissen möchte

Bewertung

Kundenmeinung von Michael Kurz

'Märchen' von Stefan Neuhaus kann hervorragend als Einführung in die Thematik dienen. In einem ersten Teil werden die Merkmale und die Funktionen von Märchen in der literaturwissenschaftlichen Diskussion vorgestellt. Dabei wird deutlich, dass der Märchenbegriff mehr als die alltagssprachlich als "Märchen" bezeichneten Werke (z.b. Grimms Märchen) umfasst. Dementsprechend werden im zweiten und weitaus größeren Teil des Buches sehr viele "Märchen" vorgestellt und erläutert, die aus ganz verschiedenen Epochen und Richtungen kommen – bis hin zur modernen Literatur, die mit Joanne K. Rowling, Cornelia Funke und Walter Moers durch einige der wichtigsten Autoren der fantastischen Kinder- und Jugendliteratur der Gegenwart repräsentiert wird.
Wer sich also entweder ganz allgemein einmal mit Märchen als literarische Gattung auseinandersetzen möchte, Informationen zu bestimmten (im Buch vorhandenen) Märchen(richtungen) sucht oder seinen Horizont hinsichtlich der möglichen Deutungen von Märchen erweitern möchte, kann diesem Buch bestimmt einiges abgewinnen.

Ein sehr ausführliches sowie informatives Werk

Bewertung

Kundenmeinung von Jessica Frank

Das Werk ist wirklich gelungen. Für mich als angehende Lehrerin super informativ und durchaus nutzbar im Unterricht.
Ich finde den allgemeinen Einstieg über Merkmale von Märchen sehr gelungen. Außerdem ist auch das zweite Kapitel über die Funktionenvon Märchen, in dem es um verschiedene Deutungsansätze geht, sehr interessant geschrieben. Diese Kapitel sind sehr übersichtlich gestaltet und informativ für Jedermann.
Im weiteren Verlauf des Buches kann man dann zu 40 ganz unterschiedlichen Märchen, welche chronologisch geordnet sind, die Entwicklung von Märchen nachlesen. Sowohl Volks- als auch Kunstmärchen werden beschrieben und erklärt. Positiv ist auch, dass moderne Texte aufgeführt werden. Hierzu gehören zum Beispiel Harry Potter oder auch Tintenherz. Dies finde ich besonders gut, da man auch mit Kindern und Jugendlichen in der Schule in moderne Texte schnuppern kann.
Es entsteht, wie auf der Rückseite des Buches beschrieben, ein wirklich lebendiges und vielseitiges Bild zur Gattung Märchen.
Alles in allem stellt dies ein wirklich aufklärendes Werk dar, welches durch die zahlreichen Themen und Literaturangaben zur Vertiefungen einlädt.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von D. Sasse

Ein schönes und übersichtliches Buch, um sich Märchenverfilmungen zu nähern.

informativ und umfangreich

Bewertung

Kundenmeinung von Katharina Gräfe

Das Buch ist ein wirklich informatives Werk zum Märchen als literarische Gattung. Sehr gelungen finde ich den allgemeinen Einstieg, in dem die Merkmale von Märchen beschrieben und auch in einer übersichtlichen Tabelle dargestellt werden. Positiv ist auch, dass in dem Buch sowohl Volksmärchen, als auch Kunstmärchen sowie neuere Märchen, wie Harry Potter, Beachtung finden. Ein wirklich aufklärendes Werk, welches durch die zahlreichen Themen und Literaturangaben zur Vertiefungen einlädt.

5 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Märchen"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Märchen

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Märchen
 
  Lade...