utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Martin Luthers theologische Grundbegriffe

Von "Abendmahl" bis "Zweifel"

von Rieger, Reinhold Fach: Theologie/ Religionswissenschaft;

Eine Einführung in den Umgang mit Luthers Schriften

Dieses Lehrbuch bietet eine Auswahl der wichtigsten theologischen Grundbegriffe Luthers, dargeboten anhand von Zitaten, die in der Weimarer Ausgabe nachgewiesen werden.

Es füllt die Lücke zwischen Konkordanzen und systematisierenden Darstellungen der Theologie Luthers und ist für Studierende, aber auch für PfarrerInnen oder ReligionslehrerInnen gedacht.


Dieser Titel ist auf verschiedenen e-Book-Plattformen (Amazon, Libreka, Libri) auch als e-Pub-Version für mobile Lesegeräte verfügbar.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
24,99 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
19,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
29,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825248710
UTB-Titelnummer 4871
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2017
Erscheinungsdatum 14.08.2017
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Mohr Siebeck
Umfang 388 S.
Inhalt
Vorbemerkung 1
Abendmahl 3
Abgott 7
Ablass 9
Affekt 10
Allegorie 12
Alt/neu 13
Amt 16
Analogie 18
Anbetung 19
Andacht 20
Anfechtung 21
Angst 23
Annehmen 24
Antichrist 24
Apostel 25
Arbeit 26
Armut 27
Auferstehung 28
Auslegung 29
Äußeres/Inneres 31
Ausschließlichkeit 32
Barmherzigkeit 33
Bedeutung 34
Begierde 35
Bekehrung 36
Bekenntnis 37
Berufung 38
Betrachtung 40
Bild 41
Böses 43
Buchstabe/Geist 45
Bund 46
Buße 47
Christ 50
Dank 52
Demut 53
Dienst 54
Dreifaltigkeit 55
Ehre 57
Einigkeit 57
Elend 58
Empfangen 58
Engel 59
Erfahrung 60
Erfüllung 61
Erkenntnis 62
Erleuchtung 64
Erlösung 64
Erwählung 65
Evangelisch 66
Evangelium 67
Ewigkeit 70
Exempel 71
Figur 72
Fleisch/Geist 74
Form 76
Freiheit 77
Freude 81
Friede 82
Frömmigkeit 83
Fühlen 84
Furcht 85
Gabe 87
Gebet 88
Gebot 90
Geduld 91
Gegenteil 92
Geheimnis 93
Gehorsam 94
Geist 95
Genugtuung 97
Gerechtigkeit 98
Gericht 103
Geschichte 105
Gesetz 106
Gewalt 110
Gewissen 111
Gewissheit 113
Glaube 114
Gleichheit 122
Gnade 122
Gott 125
Gottesdienst 128
Gottlos 130
Gunst 130
Güte 131
Heide 132
Heil 133
Heiligkeit 133
Herr 136
Herrlichkeit 137
Herrschaft 137
Herz 140
Heuchelei 141
Hilfe 142
Himmel 143
Hoffnung 144
Hölle 146
Hören 147
Irrtum 148
Jüngster Tag 150
Ketzer 151
Kind 153
Kirche 154
Kraft 159
Kreuz 160
Leben 163
Lehre 165
Leib 169
Leiden 170
Licht/Finsternis 173
Liebe 174
Lust 180
Macht 181
Mensch 182
Metapher 186
Missbrauch 187
Mittler 187
Mönch 188
Nächster 190
Name 190
Natur 192
Nichts 194
Notwendigkeit 195
Nutzen 196
Offenbarung 196
Opfer 198
Papst 200
Person 203
Pfarrer 206
Philosophie 206
Predigt 208
Priester 212
Prophet 215
Rat 216
Recht 217
Rechtfertigung 219
Reformation 223
Reich 224
Reinheit 227
Religion 229
Reue 231
Sakrament 233
Schönheit 236
Schöpfung 237
Schrecken 238
Schrift 239
Schuld 244
Schwachheit 245
Schwärmerei 246
Seele 247
Segen 249
Sehen 253
Selbst 255
Seligkeit 256
Sicherheit 258
Sinn 260
Sorge 262
Sprache 264
Sterben 266
Strafe 267
Sünde 269
Taufe 277
Teufel 280
Theologie 282
Tod 286
Traurigkeit 290
Treue 290
Trost 291
Tugend 293
Unglaube 295
Unterscheidung 296
Urteil 298
Verborgenheit 299
Verdammnis 301
Verdienst 302
Vergebung 304
Verheißung 306
Verkündigung 307
Vernunft 308
Versöhnung 311
Verstehen 312
Vertrauen 313
Verzweiflung 314
Vollkommenheit 316
Wahrheit 317
Weisheit 319
Welt 320
Werk 323
Widerspruch 328
Wiedergeburt 330
Wille 331
Wissen 333
Wohlgefallen 334
Wohltat 334
Wort 336
Wunder 341
Zeichen 343
Zeit 346
Zeugnis 346
Ziel 349
Zorn 350
Zuversicht 352
Zwang 353
Zweifel 355
Sachregister 359
Autoreninfo

Rieger, Reinhold

Prof. Dr. Reinhold Rieger ist außerplanmäßiger Professor für Kirchengeschichte an der Eberhard Karls Universität Tübingen.
Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von H. Steffes

Ein guter Zugang nicht über die verschiedenen Epochen der Entwicklung Luthers, über bestimmte Schriften, oder bestimmte Gegner den Gedankengang zu entfalten, sondern anhand der ausgewählten Begriffe. Dabei gelingt ein ziemlich zielsicherer Zugriff auf die entscheidenden Begriffe.

Schneller Überblick

Bewertung

Kundenmeinung von Sebastian K.

Auf seinen 378 Seiten findet der Leser Informationen zu knapp 200 theologischen Grundbegriffen Martin Luthers.

Jeder Begriff nimmt dabei meist knapp 2 Seiten, in seltenen Fällen bis zu 5 Seiten, in Anspruch. Dabei ist jeder Begriff noch einmal unterteilt. Bei vielen Begriffen findet sich auch ein Schlagwort am Beginn der Unterteilung. Bei den meisten muss jedoch kurz der erste Satz angelesen werden.

Die Begriffe werden knapp, jedoch treffend erläutert.

Dieses Werk ist m.E. gut als Nachschlagewerk oder zum Themeneinstieg geeignet, da am Ende jedes Begriffes auch ein Querverweis zu entsprechender Forschungsliteratur.

Ich habe dieses Buch als Begleitlektüre für eine kirchengeschichtliche Vorlesung genutzt um mir die Begrifflichkeiten immer kurz im Blick des Martin Luther zu vergegenwärtigen und um die Gefahr der eigenen Sicht oder gar der Luther angedichteten Sicht zu vermeiden. Für diesen Zweck ist das Buch ein absolut geeignetes Werk.

Daher eine klare Kaufempfehlung für Studenten mit Interesse an einem kurzen, prägnanten Einblick sowie an andere interessierte Leser, die kurz und bündig ein Statement Luthers zu gewissen Punkten haben möchten.

Einstieg in Luthers Werk leicht gemacht

Bewertung

Kundenmeinung von Hannah Christina

Das Lehrbuch bietet zu rund 200 Grundbegriffen der Theologie Martin Luthers auf je ca. zwei Seiten gebündelt Definitionen, Einordnung in das Werk Martin Luthers sowie Erklärungen zur Begriffsgeschichte. Dieser schnelle Überblick ist sehr hilfreich als Hilfsmittel zum Lesen von Luthers Texten. Deren Verständnis erschließt sich durch dieses Lehrbuch ohne viel Aufwand, kurz und bündig. In dieser Bündigkeit liegt jedoch auch die Grenze des Buches: Als Hilfsmittel, das man beim Lesen zur Hand nimmt, bestens geeignet, ist es selbstverständlich zu knapp, um damit größere Arbeiten zu bestreiten. Doch auch hierfür bietet das Lehrbuch als Einstieg ins Thema gute Starthilfen: Zum einen werden zahlreiche Belege aus der WA angeführt, sodass man zielgenau in Luthers Texte geleitet wird, zum anderen finden sich am Ende der Artikel Quellenangaben von aktueller wie klassischer Forschungsliteratur.

Insgesamt kann man also sagen, dass das Lehrbuch eine optimale Lesehilfe zu Luthers Werk bietet. Zudem ist das Stöbern darin sehr spannend: Neben den großen Themen wie Abendmahl oder Buße finden sich auch Begriffe wie Zeit, Rat oder Traurigkeit, die man nicht sofort mit Luther in Verbindung bringt. Hier kann man auf neue Erkenntnisse stoßen, die Lust auf eine vertiefte Luther-Lektüre machen.

3 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Martin Luthers theologische Grundbegriffe"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Martin Luthers theologische Grundbegriffe

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Martin Luthers theologische Grundbegriffe
 
  Lade...