utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Mediensysteme im internationalen Vergleich

von Thomaß, Barbara Fach: Medien- und Kommunikationswissenschaft;

Das in zweiter Auflage überarbeitete Lehrbuch führt konsistent und verständlich in Theorie, Methodik und Gegenstandsbereiche der international vergleichenden Mediensystemforschung ein. Es macht mit deren Fragestellungen vertraut und arbeitet die für den Vergleich relevanten Strukturelemente heraus. Der Forschungsbereich wird einerseits inhaltlich, d. h. durch ausgewählte Themenstellungen (z. B. Kommunikationspolitik, Medienkonzentration), und andererseits räumlich, d. h. durch bedeutende Länder und Weltregionen, erschlossen. Mit zahlreichen weiterführenden Literaturhinweisen, Übungsfragen und Lösungen sowie einem Glossar.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(preisreduziert) Vergünstigte Restexemplare. Lieferbarkeit mit Vorbehalt.
13,99 €


2. überarb. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
11,99 €
2. überarb. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
16,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825239329
UTB-Titelnummer 2831
Auflagennr. 2. überarb. Aufl.
Erscheinungsjahr 2013
Erscheinungsdatum 17.07.2013
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag UVK
Umfang 380 S., 10 Abb., 2 Tab.
Zusatzmaterial
Inhalt
1 Einführung 7
(Barbara Thomaß)
2 Mediensysteme vergleichen 12
(Barbara Thomaß)
2.1 Begriffsdefinitionen: Systeme – Medien – Mediensysteme 12
2.2 Bestandteile und prägende Faktoren der Mediensysteme 20
2.3 Die Methode des Vergleichs 27
2.4 Klassifikationen als Ergebnisse des Mediensystemvergleichs 36
2.5 Globalisierung der Mediensysteme 39
3 Ausgewählte Themen des Vergleichs
von Mediensystemen 46
3.1 Kommunikationspolitik 46
(Barbara Thomaß)
3.2 Politische Kommunikation 64
(Barbara Pfetsch/Eva Mayerhöffer/Silke Adam)
3.3 Public Service Broadcasting 81
(Barbara Thomaß)
3.4 Pressesysteme 99
(Markus Behmer)
3.5 Unterhaltungsformate im Fernsehen 117
(Gerd Hallenberger)
3.6 Medienkonzentration 135
(Manfred Knoche)
3.7 Medienrezeption 161
(Uwe Hasebrink)
3.8 Journalismuskulturen 183
(Thomas Hanitzsch)
3.9 Das Gendering internationaler Mediensysteme 199
(Elisabeth Klaus/Margreth Lünenborg)
4 Weltregionen im Vergleich 220
4.1 Westeuropa 220
(Barbara Thomaß)
4.2 Osteuropa 239
(Indira Dupuis/Barbara Thomaß)
4.3 Nordamerika 257
(Hans J. Kleinsteuber)
4.4 Lateinamerika 271
(Annette Massmann/Laura Schneider)
4.5 Arabische Welt 294
(Carola Richter/Asiem El Difraoui/Oliver Hahn/Zahi Alawi)
4.6 Asien 321
(Vinzenz Hediger)
4.7 Afrika (südlich der Sahara) 340
(Stefan Brüne)
5 Ausblick: Desiderata und offene Forschungsfragen 354
(Barbara Thomaß)
Autorinnen und Autoren 367
Index 373
Pressestimmen
Aus: Publizistik 02/2008 – zur 1. Auflage
Der UTB-Band nützt den Aufwind, den Daniel C. Hallin und Paoloa Mancini mit ihrem Buch ›Comparing Media Systems‹ in die vergleichende Mediensystemanalyse gebracht haben, vertieft und verbreitert das Forschungsfeld und regt zu einer Auseinandersetzung mit der Dynamik der Mediensystementwicklung an, die internationale Dependenzen nicht nur empirisch beschreiben, sondern, theoretisch fundiert, anhand von Transferprozessen und gesellschaftspolitischen zusammenhängen erklären möchte.

Autoreninfo

Thomaß, Barbara

Thomaß, Barbara

Barbara Thomaß ist Professorin am Institut für Medienwissenschaft der Universität Bochum.
Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von C. Topp

Inhaltlich sehr gut aufgebaut. Die Autorin behandelt zahlreiche Kapitel, die auch im Unterricht verwendet werden. Besonders das Kapitel 4, "Weltreligionen im Vergleich", gibt spannende Einblicke. Hilfreiche Querverweise und umfangreiche Quellenangaben. Der zeitgemäße Satzspiegel gewährleistet ein lesefreundliches Aufnehmen des Textes.

Erster Einblick in ein komplexes Thema

Bewertung

Kundenmeinung von Corinna Fischer

Das Lehrbuch gibt einen ersten Überblick über die generelle Herangehensweise der vergleichenden Mediensystemwissenschaft sowie über ausgewählte Themen und Regionen.

Insgesamt stellt es damit ein gutes Übersichtswerk da, für Bachelorstudenten der Kommunikations- und Medienwissenschaft, die mehr über den Vergleich von Mediensystemen über Themen oder Regionen lernen wollen. Durch die Komplexität kann allerdings in den einzelnen Kapiteln immer nur ein erster Einblick gegeben werden. Deswegen würde ich ein Blick in das Buch vor allem als erste Heranführung an ein Thema nutzen. Durch meistens gute Quellenarbeit kann so im Schneeballsystem tiefer in die einzelnen Kapitel eingestiegen werden. Eine Markierung besonders wichtiger Literaturangaben wäre allerdings hilfreich gewesen um hier weiter zu sortieren.

Hervorheben möchte ich das Kapitel zur Arabischen Welt, das mir persönlich sehr weitergeholfen hat. Es ist erfreulich, dass Regionen, denen sonst eher weniger Aufmerksamkeit geschenkt wird, hier thematisiert werden.

Kritikpunkte sind für mich die geringen Hinweise (oder meinetwegen auch Verweise) auf das methodische Vorgehen und die Eigenheit des Vergleichs. Dafür waren für mich die Aufgaben am Ende eines jeweiligen Abschnittes weniger relevant, allerdings gucken sich hier wahrscheinlich viele Professoren Übungsfragen ab - also möglicherweise eine gute Weise für Einführungsklausuren zu lernen.

2 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Mediensysteme im internationalen Vergleich"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Mediensysteme im internationalen Vergleich

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Mediensysteme im internationalen Vergleich
 
  Lade...