utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Medizingeschichte

Eine Einführung

von Eckart, Wolfgang Uwe; Jütte, Robert Fach: Geschichte; Medizin/ Ernährung/ Gesundheit;

Grundlagen der Medizingeschichte

Medizingeschichte ist nicht nur Pflichtfach im Medizinstudium, sie hat mittlerweile auch Eingang in die Geschichts- und Sozialwissenschaften gefunden.
Das Studienbuch bietet einen Überblick über die Medizingeschichtsschreibung der letzten 200 Jahre und vermittelt das methodische und fachliche Rüstzeug zur weitergehenden Beschäftigung mit medizinhistorischen Themen.
Die methodisch-theoretischen Ansätze reichen von der Ideen- und Sozialgeschichte über die Geschlechter- und Körpergeschichte bis zu den Teil- und Nachbardisziplinen – etwa der Pharmaziegeschichte, der Pflegegeschichte oder der Geschichte der Alternativen Medizin.
Die wichtigsten Grundbegriffe und forschungsleitenden Theoreme wie Medikalisierung, Volksmedizin, Schulmedizin oder, hier neu, Biopolitik werden erläutert.

Das hier in zweiter, überarbeiteter und ergänzter Auflage vorgelegte Studienbuch bietet eine systematische und informative Einführung in die gesamte Bandbreite der Medizingeschichte.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
24,99 €
2. überarb. u. erg. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
19,99 €
2. überarb. u. erg. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
29,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825239275
UTB-Titelnummer 2903
Auflagennr. 2. überarb. u. erg. Aufl.
Erscheinungsjahr 2014
Erscheinungsdatum 24.04.2014
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Böhlau Köln
Umfang 432 S.
Inhalt
Vorwort zur ersten Auflage 7
Vorwort zur zweiten, erweiterten Auflage 9
1 Einführung 11
1.1 Medizingeschichte: Aspekte, Aufgaben, Arbeitsweisen 11
1.2 Exkurs: Geschichte der Medizingeschichtsschreibung 24
2 Quellen, Literatur, Hilfsmittel und Forschungseinrichtungen 37
2.1 Gedruckte und ungedruckte Quellen und deren Zitierweisen 37
2.2 Artefakte und andere „Überreste“ 42
2.3 Bilder und neue Medien 64
2.4 Oral History 74
2.5 Medizinhistorische Gesamtdarstellunge 80
2.6 Bibliographien 91
2.7 Nachschlagewerke und Enzyklopädien 97
2.8 Internet – World Wide Web 106
2.9 Fachbibliotheken und Medizinhistorische Institute 111
2.10 Archive mit medizin- und wissenschaftshistorisch relevanten Beständen 121
2.11 Museen 133
2.12 Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten 139
3 Methoden und theoretische Ansätze 145
3.1 Wissenschaftsgeschichte 145
3.2 Ideengeschichte 159
3.3 Sozialgeschichte 167
3.4 Historische Anthropologie 183
3.5 Patientengeschichte 195
3.6 Frauen- und Geschlechtergeschichte 207
3.7 Körpergeschichte 222
3.8 Biographie und Prosopographie 241
3.9 Historische Demographie 254
4 Grenzgebiete und Nachbardisziplinen 269
4.1 Pharmaziegeschichte 269
4.2 Technikgeschichte 278
4.3 Ethnomedizin 287
4.4 Volkskundliche Gesundheitsforschung 295
4.5 Medizinethik 300
4.6 Pflegegeschichte 316
4.7 Geschichte der Alternativen Medizin 328
4.8 Geschichte der Zahnmedizin 336
5 Medizinhistorische Grundbegriffe 347
5.1 Medikalisierung 347
5.2 Professionalisierung 354
5.3 Nosologie, Pathographie, retrospektive Diagnose 360
5.4 Medikale Kultur/Volksmedizin 370
5.5 Schulmedizin und medizinische Schulen 374
5.6 Periodisierung 381
5.7 Biopolitik und Verrechtlichung der Medizin 392
Anhang 397
Medizinhistorische Zeitschriften (Auswahl) 397
Personenregister 401
Sachregister 421
Pressestimmen
Aus: Neue politische Literatur, Wolfgang Woelk, 08.03.2008
[…] Insgesamt ist es den beiden Autoren gelungen, ein ansprechendes für Studierende und Neulinge in der Medizingeschichte überaus hilfreiches Werk zu gestalten, das sehr flexibel eingesetzt werden kann. Aber auch Fachvertreterinnen und Fachvertreter finden nicht nur eine interessante Lektüre vor [ …] sich rasch in die vielfältigen Aufgabenfelder und Ansätze der modernen Medizingeschcihte einzuarbeiten. […]

Aus: Dt. Ärzteblatt – Jahrgang 105, 19/2007
Das Wichtigste vorweg: Wolfgang Uwe Eckart und Robert Jütte haben ein bedeutendes und durchweg überzeugendes Buch geschrieben, das weit mehr bietet, als der eher bescheiden anmutende Titel „Medizingeschichte. Eine Einführung “ erwarten lässt. […]

Autoreninfo

Eckart, Wolfgang

Wolfgang Uwe Eckart ist Professor für Geschichte der Medizin und Direktor des Instituts für Geschichte und Ethik der Medizin an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.

Jütte, Robert

Jütte, Robert

Prof. Dr. Robert Jütte ist Professor für Geschichte und Leiter des Instituts für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung in Stuttgart.
Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von A. Pinwinkler

Die Einführung ist eine verständlich geschriebene umfassende Darstellung des Fachgebiets Medizingeschichte und kann sowohl Studierenden der Medizin als auch Studierenden des Fachs Geschichte uneingeschränkt empfohlen werden.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von D. Egermann-Krebs

Sehr umfassend, zeigt verschiedene Zugänge und Ansätze, wunderbar für den Überblick.

Sehr gute Übersicht zur Medizingeschichte

Bewertung

Kundenmeinung von Thomas Rissmann

Fangen wir damit an was dieses Buch nicht ist - eine Geschichte der Medizin. Unglücklicherweise hatte ich gerade das gesucht. Ein Blick in die Kurzbeschreibung hätte mir da sicher geholfen. Trotzdem habe ich das Buch gelesen und war dabei sehr angenehm überrascht.
Die Autoren geben hier eine exzellente Übersicht über alle wichtigen Aspekte der Medizingeschichte - Welche Art von Quellen findet man wo, Welche verschiedenen theoretischen Ansätze werden/wurden diskutiert? Daneben werden Grenzen zu weiteren medizin- und geschichtswissenschaftlichen Bereichen abgesteckt.
Für mein eigenes Interesse bezüglich der Geschichte der Medizin war speziell der Teilbereich über Medizinhistorische Institute und Museen sehr hilfreich. Sehr angenehm: Für den an Details Interessierten, finden sich zu jeden Kapitel und Thema direkt anschließend ergiebige weiterführende Bibliographien.
Ich kann das Werk jedem empfehlen, der sich per Studium oder, wie ich, beruflich mit dem Gesundheitswesen beschäftigt.

3 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Medizingeschichte"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Medizingeschichte

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Medizingeschichte
 
  Lade...