utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Methoden der Klinischen Sozialarbeit

von Ningel, Rainer Fach: Soziale Arbeit/ Sozialpädagogik;

Der vorliegende Titel bietet einen Überblick über die Methoden der Klinischen Sozialarbeit. Dazu werden in einem ersten Teil die Grundlagen methodischen Handelns erläutert, während im zweiten Teil die zur Verfügung stehenden Interventionen sowie deren theoretische Fundierungen detailliert beschrieben werden. Ein komplexes Fallbeispiel aus der Praxis zieht sich als roter Faden und zur Veranschaulichung der Theorie durch das gesamte Buch.

"Methoden der Klinischen Sozialarbeit" ist sowohl für den Unterricht als auch als Nachschlagewerk geeignet.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
29,90 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
23,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
35,90 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825235420
UTB-Titelnummer 3542
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2011
Erscheinungsdatum 14.09.2011
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Haupt
Umfang 440 S., 38 Abb., 7 Tab.
Inhalt
Teil I: Grundlagen. 7
1. Einleitung. 9
2. Entwicklungen. 11
2.1 Soziale Arbeit und Gesundheit 13
2.2 Dichotomie: Monokausale Sicht – Systemsicht. 23
2.3 Sozialmanagement 38
3. Klinische Sozialarbeit 42
3.1 Theorieansätze der Klinischen Sozialarbeit. 43
3.2 Stellung der Sozialen Arbeit im Gesundheitswesen. 65
3.3 Interdisziplinäre Fachlichkeit und Zusammenarbeit. 74
3.4 Professionalisierung 79
4. Case Management als Methodenkonzept in der Klinischen Sozialarbeit. 90
4.1 Case Management als Handlungsansatz in der Klinischen Sozialarbeit. 92
4.2 Grundlagen des Case Managements. 95
4.3 Methoden und Anwendungen. 101
4.4 Phasen des Case Managements. 105
5. Schlussbetrachtung. 129
Teil II: Methodenanwendung. 131.
6. Einleitung. 133
7. Kompetenzen, Haltungen, Prinzipien. 141
7.1 Ethic Cares. 141
7.2 Kommunikative Kompetenz. 145
7.3 Humor als Ethos (Beitrag von Sabine Link). 153
7.4 Reflektierte Beobachtung. 165
7.5 Supervision und Intervision. 178
7.6 Qualitätsmanagement und Evaluation. 190
8. Klassische Methoden. 203
8.1 Soziale Einzelfallhilfe. 205
8.2 Soziale Gruppenarbeit 264
8.3 Gemeinwesensarbeit. 316
9. Relevanz der therapeutischen Methoden 337
10. Systemisch orientierte Verfahren. 354
10.1 Systemische Sozialarbeit. 354
10.2 Systemische Beratung. 365
11. Aspekte einer ökologisch-orientierten Klinischen Sozialarbeit. 390
11.1 Wohnformen. 393
11.2 Betriebliche Sozialarbeit 404
12. Perspektiven 411
13. Literatur 416
Pressestimmen
Aus: Case Management 2012-1 – Peter Löcherbach >/b>
[…] Die Lektüre ist all jenen empfohlen, die sich über die Methoden der Klinischen Sozialarbeit (und Sozialen Arbeit) vertieft informieren wollen. Das Buch bietet eine hervorragende Grundlage, die Verbindung von Theorie und Praxis in der Fachdisziplin nachzuvollziehen. Eine Anschaffung von 430 Seiten Lektüre, die sich nich nur wegen des relativ günstigen Preises lohnt und sehr empfohlen wird. Aus: Sozialmagazin, Peter Löcherbach, 1/2012
[...] Das Buch bietet eine hervorragende Grundlage, die Verbindung von Theorie und Praxis in der Fachdisziplin nachzuvollziehen. Es ist ein Nachschlagwerk in gelungener Sprache, das das Lesen der 430 Seiten zum –überwiegenden – Vergnügen macht. Eine Anschaffung, die sich nicht nur wegen des relativ günstigen Preises lohnt und sehr empfohlen wird.

> Zum Volltext der Rezension

Aus: infostelle.ch, Peter Fluri, 01.01.2012
Soziale Arbeit und Gesundheit sind sich durch die bio-psycho-soziale Sichtweise schon immer verwandt gewesen. Rainer Ningel gelingt es, dies in der Beschreibung der Entwicklung der beiden Professionen im Grundlagenteil folgerichtig darzustellen. […] Seine Forderung, dass eine Methode beschreibbar, nachvollziehbar, lehr- und lernbar, überprüfbar, zielgerichtet sowie theoretisch und wissenschaftlich fundiert sein müsse, belegt er mit seinem inhaltlich umfassenden Werk und dessen sauber strukturierter Aufteilung gerade selbst. Ein Buch, das durch seine Ausführlichkeit in jede sozialarbeiterische Fachbibliothek gehört.
> Zum Volltext der Rezension
Autoreninfo

Ningel, Rainer

Dr. phil., Dipl. Päd., Dipl., Soz.-Pädagoge (FH) ist Professor für Interventionslehre in der Sozialen Arbeit im Fachbereich Sozialwissenschaften der Hochschule Koblenz und derzeit Prodekan des Fachbereichs. Lehr- und Forschungsgebiete sind Suchtkrankenhilfe, Klinische Sozialarbeit, Systemische Beratung, Case Management sowie Sport und Bewegung in der Sozialen Arbeit.

Weitere Titel von Ningel, Rainer

Leserbewertungen

Bewertungen

Lesens- und empfehlenswert!

Bewertung

Kundenmeinung von Alicee

Nigels Lehrbuch „Methoden der Klinischen Sozialarbeit“ weist neben der Definitionsbestimmung der Methode (aufgegriffen von Galuske 2009) auf die Entwicklung und dessen notwendigen Verlauf inklusive der Weiterentwicklung, Folgerungen sowie Perspektivveränderung im Kontext der Sozialen Arbeit auf, so dass der Einstieg in das Themengebiet leicht fallen dürfte.
Ich empfand es als hilfreich, dass neben diesen Aspekten nochmals Konsequenzen und notwendige Anforderungen an die Soziale Arbeit dargestellt wurden (wenngleich sich diese Themenfelder vermutlich noch ausweiten lassen dürften, was aber den Rahmen dieses Lehrbuches sprengen würde). Diese Aspekte bilden die Basis der Einleitung und des 2. Kapitels.
Im 3. Kapitel wird dann verstärkt auf die Theorieansätze der Klinischen Sozialarbeit eingegangen, bei dem gegenwärtige und neue Ansätze im Fokus der aktuellen Zeitspanne dargestellt werden.
Im 4. Kapitel wird (mit Beispielen veranschaulicht) das Case Management ausführlich als Methodenkonzept der Klinischen Sozialarbeit vorgestellt. Desweiteren folgt die bisher klassische Methodenunterteilung mit den jeweiligen Vor – und Nachteilen.
Der 2. Teil des Lehrbuches steht unter der Überschrift der Methodenanwendung, die Interventionen und Techniken darlegen und im Detail beschreiben.
Es folgt später noch systemisch orientierte Vorstellung von Verfahren, die gut sind, jedoch gleichzeitig alle anderen Fachrichtungen außen vor lässt.
Ein Praxisbezug wird durch einen Kasus, der die Theorie etwas lebendiger erscheinen lässt, dargestellt.

Also Grundlagenbuch kann ich die Methoden der Klinischen Sozialarbeit empfehlen: Es veranschaulicht von der Historie bis hin zum derzeitigen Status Quo mit allen daraus resultierenden Konsequenzen den Bereich der Klinischen Sozialarbeit, so dass ein guter „Fundus“ mit diesem Buch gelegt wird.

1 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Methoden der Klinischen Sozialarbeit"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Methoden der Klinischen Sozialarbeit

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Methoden der Klinischen Sozialarbeit
 
  Lade...