utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Methoden erziehungswissenschaftlicher Forschung

von Zierer, Klaus; Speck, Karsten; Moschner, Barbara Fach: Pädagogik;

Methoden sind der Schlüssel zum systematischen und nachvollziehbaren Erkenntnisgewinn – auch für die erziehungswissenschaftliche Forschung.

Das Lehrbuch bietet einen kompakten Überblick über empirische und nicht-empirische Forschungsmethoden für die bildungswissenschaftliche und erziehungswissenschaftliche Forschung: Befragung, Beobachtung, Test, Hermeneutik, Phänomenologie etc.

Der Ablauf des Forschungsprozesses und die wichtigsten statistischen Auswertungen werden dargestellt.

Eine einheitliche Struktur mit Definitionen, Hinweisen zum Vorgehen und zu den Grenzen der jeweiligen Methoden, Zusammenfassungen und Übungsaufgaben erleichtert Studierenden den Einstieg in die erziehungswissenschaftliche Forschung.

Mit Checklichen und Übungsaufgaben zu Forschungsmethoden und mit praktischen Beispielen aus dem (Schul-)Alltag gelingt eine Schritt-für-Schritt Hinführung zum eigenen Forschungsprojekt – erziehungswissenschaftliche Forschung verständlich und konkret!
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
19,99 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
15,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
23,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825240264
UTB-Titelnummer 4026
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2013
Erscheinungsdatum 23.10.2013
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Reinhardt
Umfang 161 S., 21 Abb., 9 Tab.
Inhalt
1 Einleitung 10
1.1 Ziele des Lehrbuchs 10
1.2 Was ist eine Methode? 12
1.3 Was ist eine wissenschaftliche Methode? 14
1.4 Was ist eine Methode der erziehungswissenschaftlichen Forschung? 15
1.5 Zum Aufbau des vorliegenden Buches 16
1.6 Zur Arbeit mit diesem Buch 18
2 Nicht-empirische Forschungsmethoden 19
2.1 Hermeneutik 19
2.1.1 Definition und Begriffsgeschichte 20
2.1.2 Theorieansätze 21
2.1.3 Methodisches Vorgehen 23
2.1.4 Gütekriterien 25
2.1.5 Grenzen und Kritik 26
2.1.6 Checkliste 26
2.1.7 Beispiel 29
2.1.8 Übungsaufgabe 29
2.1.9 Literaturempfehlungen 30
2.2 Phänomenologie 30
2.2.1 Definition und Begriffsgeschichte 30
2.2.2 Theorieansätze 32
2.2.3 Methodisches Vorgehen 35
2.2.4 Gütekriterien 36
2.2.5 Grenzen und Kritik 37
2.2.6 Checkliste 37
2.2.7 Beispiel 39
2.2.8 Übungsaufgabe 39
2.2.9 Literaturempfehlung 39
2.3 Dialektik 40
2.3.1 Definition und Begriffsgeschichte 40
2.3.2 Theorieansätze 41
2.3.3 Methodisches Vorgehen 43
2.3.4 Gütekriterien 45
2.3.5 Grenzen und Kritik 45
2.3.6 Checkliste 46
2.3.7 Beispiel 47
2.3.8 Übungsaufgabe 49
2.3.9 Literaturempfehlung 49
3 Empirische Forschungsmethoden 50
3.1 Forschungsprozess 51
3.1.1 Definition 51
3.1.2 Checkliste 53
3.1.3 Beispiel 54
3.1.4 Übungsaufgaben 61
3.1.5 Literaturempfehlungen 62
3.2 Befragung 62
3.2.1 Definition 63
3.2.2 Theorieansätze 63
3.2.3 Formen 64
3.2.4 Methodisches Vorgehen 70
3.2.5 Gütekriterien 72
3.2.6 Grenzen und Kritik 73
3.2.7 Checkliste 74
3.2.8 Beispiele 76
3.2.9 Übungsaufgaben 78
3.2.10 Literaturempfehlungen 79
3.3 Beobachtung 79
3.3.1 Definition 80
3.3.2 Theorieansätze, Traditionen und Vorarbeiten 82
3.3.3 Formen 84
3.3.4 Methodisches Vorgehen und Protokollierung 87
3.3.5 Gütekriterien 92
3.3.6 Grenzen und Kritik 94
3.3.7 Checkliste 96
3.3.8 Beispiel 98
3.3.9 Übungsaufgaben 100
3.3.10 Literaturempfehlungen 101
3.4 Test 101
3.4.1 Definition 102
3.4.2 Theorieansätze 104
3.4.3 Formen 105
3.4.4 Methodisches Vorgehen 106
3.4.5 Gütekriterien 109
3.4.6 Grenzen und Kritik 112
3.4.7 Kurzcheckliste zur Beurteilung eines Tests 113
3.4.8 Beispiel 115
3.4.9 Übungsaufgaben 116
3.4.10 Literaturempfehlungen 116
3.5 Inhaltsanalyse 116
3.5.1 Definition 117
3.5.2 Theorieansätze 118
3.5.3 Formen 121
3.5.4 Methodisches Vorgehen 124
3.5.5 Gütekriterien 127
3.5.6 Grenzen und Kritik 130
3.5.7 Checkliste 130
3.5.8 Beispiel 131
3.5.9 Übungsaufgaben 133
3.5.10 Literaturempfehlungen 134
4 Statistische Verfahren 135
4.1 Einleitung 135
4.2 Wichtige statistische Begriffe 137
4.2.1 Merkmale und Variablen 137
4.2.2 Skalen und Skalierungen 138
4.3 Univariate Deskriptivstatistik 140
4.3.1 Häufigkeiten 140
4.3.2 Lagemaße 141
4.3.3 Streuungsmaße 142
4.4 Bivariate Statistik 143
4.4.1 Kreuztabellen 143
4.4.2 Chi-Quadrat-Test 144
4.4.3 Korrelation 145
4.4.4 Lineare und nicht-lineare Regression 146
4.5 Weitere hypothesentestende Verfahren 147
4.5.1 T-Test 148
4.5.2 Einfaktorielle Varianzanalyse 149
4.6 Metaanalysen 150
4.7 Schlussbemerkung 151
4.8 Checkliste 152
4.9 Übungsaufgaben 153
4.10 Literaturempfehlungen 153
Literatur 154
Sachregister 160
Pressestimmen
Aus: socialnet.de – Matthias Völcker - 21.03.2014
[…] Fazit: Mit dem vorliegenden Buch ist Klaus Zierer, Karsten Speck und Barbara Moschner eine gelungene, lesenswerte und umfassende Einführung in die Methoden erziehungswissenschaftlicher Forschung gelungen. Der Einführungsband knüpft dabei an genau jener Schnittstelle an, welcher in vielen andere Methodenbüchern ‚vernachlässigt‘ wird. Denn die Autoren schaffen es zugleich einen Einblick in grundlegende Methoden zu geben und diesen mit einem gelungenen Überblick über die bestehende Vielfalt an Verfahren zu verbinden, was wiederum gerade Studierenden im Fach Erziehungswissenschaft eine solide Grundlage im Verstehen und Verständnis erziehungswissenschaftlicher Forschungsmethoden eröffnet.[…]

Aus: PÄDAGOGIK – Dr. Jörg Schlömerkemper – 6/2014
[…] Die Leser(innen) werden aber stringent durch die Darstellung geleitet: von Lernzielen bis zu Übungsaufgaben […]Aber als kompakte, leicht lesbare Einführung ist der angezeigte Band durchaus hilfreich. […]

Autoreninfo

Moschner, Barbara

Prof. Dr. Barbara Moschner lehrt am Institut für Pädagogik der Universität Oldenburg.

Speck, Karsten

Prof. Dr. Karsten Speck lehrt am Institut für Pädagogik der Universität Oldenburg.

Zierer, Klaus

Prof. Dr. Klaus Zierer lehrt am Institut für Schulpädagogik der Universität Augsburg.

Weitere Titel von Zierer, Klaus; Speck, Karsten; Moschner, Barbara

Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von C. Tillack

Guter Aufbau. Alle wesentlichen Aspekte erfasst und definiert. Zur Unterstützung gibt es sowohl Checklisten und Beispiele als auch Übungsaufgaben sowie Literaturempfehlungen zur jeweiligen Methode. Gut für den Einsatz im Lehramtsstudium, wo üblicherweise nicht viele Seminare zu empirischen Forschungsmethoden zum Einsatz kommen, jedoch sehr wichtig sind.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von M. Penthin

Das Buch gibt einen kurzen und prägnanten Überblick über qual. und quant. Forschungsmethoden und wird ergänzt durch kleine praktische Übungen. Auch die Checklisten am Ende sind ganz gut. Manches Mal hätte man sich Lösungen zu bestimmten Übungen gewünscht.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von M. Buntins

Das Buch stellt ein breites Spektrum pädagogischer Forschungsmethoden in übersichtlicher Weise vor. Dabei werden empirische (quantitative wie qualitative) und nicht empirische Methoden in gleicher Weise behandelt. Besonders zu loben ist die einheitliche Darstellung der verschiedenen Ansätze.
Als Einführungsbuch ist es daher in meinen Augen sehr geeignet, jedoch für eine vertiefende Beschäftigung mit der Materie oder zur Prüfungsvorbereitung zu oberflächlich.

Eine schöne Einführung mit jeder Option, tiefer zu gehen

Bewertung

Kundenmeinung von Bianca Reinhardt

Diese Übersicht zu Methoden erziehungswissenschaftlicher Forschung ist ein didaktisch aufbereitetes, sehr übersichtliches Einführungswerk, das einen sehr fundierten ersten Überblick in die Thematik bietet. Auch gut geeignet für Studierende in den ersten Semestern, um sich mit Forschungsmethoden/ Statistik vertraut zu machen. Der Leser wird im ersten Kapitel sehr gut abgeholt. Es ist kein spezielles Vorwissen nötig, da zuerst mit den grundlegendsten Begriffsklärungen gestartet wird. Die einzelnen Kapitel sind immer gleich aufgebaut, wodurch es dem Leser sehr leicht fällt, sich mit dem Buch vertraut zu machen. Dies ist gerade auch wichtig, wenn man wiederholt einzelne Themen nachschlagen möchte. Durch Querverweise wird der Zusammenhang zu an anderer Stelle erwähnten Informationen sehr gut hergestellt. Literaturempfehlungen geben dem Leser jede Option, sich weiter und tiefergehend in Thematiken einarbeiten zu können. Mittels konkreten Beispielen, bildlichen Darstellungen und Übungsaufgaben spricht diese Einführung mehrere Lerntypen an und deckt damit eine große Bandbreite an interessierten Lesern ab.

4 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Methoden erziehungswissenschaftlicher Forschung"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Methoden erziehungswissenschaftlicher Forschung

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Methoden erziehungswissenschaftlicher Forschung
 
  Lade...