utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Methodisches Handeln in der Sozialen Arbeit

Grundlagen und Arbeitshilfen für die Praxis

von von Spiegel, Hiltrud Fach: Soziale Arbeit/ Sozialpädagogik;

"Berufliches Können" braucht zentrale, auch wissenschaftlich begründbare Arbeitsregeln. Oft fehlt Praktikern, aber auch den Studieren das Rüstzeug für die Planung und Nachbereitung ihrer Arbeit. Berufliches Handeln erfolgt überwiegend intuitiv und mit Rückgriff auf Erfahrungen und Routinen. Ob und warum dieses aber in einer gegebenen Situation angemessen ist, bleibt unklar.

Das Buch zeigt hier Auswege auf, indem es Anregungen für ein systematisch geplantes und am wissenschaftlichen Vorgehen orientiertes methodisches Handeln bietet. Es begründet und beschreibt Arbeitshilfen, die die berufliche Handlungsstruktur und die für Soziale Arbeit relevanten Wissensbestände in einen reflexiven Zusammenhang bringen.

Jetzt in 6. Auflage! Ergänzt wird das Buch durch 30 Arbeitshilfen, die auch als Online-Zusatzmaterial zur Verfügung stehen.


Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
29,99 €
6. durchges. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
23,99 €
6. durchges. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
35,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825287467
UTB-Titelnummer 8277
Auflagennr. 6. durchges. Aufl.
Erscheinungsjahr 2018
Erscheinungsdatum 01.10.2018
Einband Kartoniert
Formate UTB L (17 x 24 cm)
Originalverlag Reinhardt
Umfang 269 S., Unter Mitarbeit von Benedikt Sturzenhecker. Mit 30 Arbeitshilfen, 4 Abb., 4 Tab.
Zusatzmaterial
Inhalt
Hinweise zur Benutzung dieses Lehrbuches 8
Vorwort 9
I Grundlagen methodischen Handelns.
1 Das Handlungsfeld der Sozialen Arbeit. 17
1.1 Gesellschaftliche Aufträge und disziplinäre Positionen. 17
1.1.1 Historische Herausbildung des Handlungsfeldes. 18
1.1.2 Funktion und Gegenstand Sozialer Arbeit. 21
1.2 Charakteristika der beruflichen Handlungsstruktur. 25
1.2.1 Doppeltes Mandat. 26
1.2.2 Subjektorientierung. 28
1.2.3 Technologiedefizit. 31
1.2.4 Koproduktion. 33
2 Soziale Arbeit als wissenschaftlich fundierte Praxis. 36
2.1 Soziale Arbeit als Profession. 36
2.1.1 Zum Ertrag der neueren Professionalisierungsdebatte. 36
2.1.2 Profession und Disziplin. 41
2.1.3 Zum Verhältnis von Wissenschaft und Praxis . 43
2.2 Wissensbestände für methodisches Handeln. 45
2.2.1 Wissenschaftliches Wissen . 46
2.2.2 Beschreibungswissen. 48
2.2.3 Erklärungswissen. 52
2.2.4 Wertwissen. 61
2.2.5 Veränderungswissen . 66
3 Handlungskompetenzen
für die Soziale Arbeit. 71
3.1 Individuelle und institutionelle Voraussetzungen für den Beruf. 71
3.1.1 Persönlichkeitsmerkmale und professionelle Handlungskompetenz. 71
3.1.2 Fehlerquellen beruflichen Handelns . 75
3.1.3 Individualisierte Professionalität. 79
3.2 Dimensionen professioneller Handlungskompetenz. 82
3.2.1 Kompetenzdimensionen. 82
3.2.2 Kompetenzen in der Dimension des Wissens. 84
3.2.3 Kompetenzen in der Dimension der beruflichen Haltung. 88
3.2.4 Kompetenzen in der Dimension des Könnens. 91
4 Methodisches Handeln in der Sozialen Arbeit. 101
4.1 Methodisches Handeln: Definition und Werkzeugkasten. 101
4.1.1 Einschätzungen von Praktikern. 101
4.1.2 Eklektisches und collagenhaftes Handeln. 103
4.1.3 Werkzeugkasten für methodisches Handeln. 105
4.1.4 Konstruktionsprinzipien der Arbeitshilfen. 108
4.2 Handlungsbereiche methodischen Handelns. 109
4.2.1 Analyse der Rahmenbedingungen. 109
4.2.2 Situations- oder Problemanalyse. 114
4.2.3 Zielentwicklung. 117
4.2.4 Planung. 122
4.2.5 Handeln in Situationen. 127
4.2.6 Evaluation. 132
II Der Werkzeugkasten für methodisches Handeln
5 Arbeitshilfen für die Gestaltung von Situationen. 139
5.1 Einführung: situatives Handeln. 139
5.2 Analyse der Arbeitsaufträge. 141
5.3 Situationsanalyse. 149
5.4 Zielbestimmung. 154
5.5 Checkliste zur Handlungsplanung. 156
5.6 Auswertung der eigenen Handlungen. 159
6 Arbeitshilfen für die Hilfeplanung. 163
6.1 Einführung: Hilfeplanung. 164
6.2 Auftrags- und Kontextanalyse. 167
6.3 Problemanalyse. 170
6.4 Aushandlung von Zielen. 172
6.5 Operationalisierung von Hilfezielen. 175
6.6 Evaluation eines Hilfezeitraums. 178
6.7 Selbstevaluation eines Hilfeplangesprächs. 183
7 Arbeitshilfen für die Konzeptionsentwicklung. 187
7.1 Einführung: Konzeptionsentwicklung. 188
7.2 Analyse der Ausgangssituation. 189
7.3 Erwartungssammlung. 193
7.4 Bildung konzeptioneller Ziele. 197
7.5 Operationalisierung konzeptioneller Ziele. 200
7.6 Von der Operationalisierung zur Konzeption. 203
7.7 Konstruktion von Schlüsselsituationen. 210
8 Arbeitshilfen für Projektplanung und Selbstevaluation. 213
8.1 Einführung: Selbstevaluation. 213
8.2 Erarbeitung der Aufgabenstellung. 215
8.3 Vertiefte Problemerklärung. 221
8.4 Differenzierung der Projektziele. 225
8.5 Erstellung der Projektkonzeption. 226
8.6 Vorbereitung der Evaluation. 230
8.7 Konstruktion des Erhebungsinstruments. 234
8.8 Auswertung und Präsentation der Ergebnisse. 238
III Anhang
Glossar. 247
Literatur. 260
Sachregister. 268
Pressestimmen
Aus: Jugendhilfe aktuell– Jutta Möllers – Ausgabe 3/ 2014
[…] Das unentbehrliche Standardwerk basiert auf vielen Jahren Erfahrung in der Forschung, der Lehre und Fortbildung. Hiltrud von Spiegel setzt sich sehr praxisbezogen mit den für den Alltag der Fachkräfte notwendigen Handlungskonzepten auseinander. Der Aufbau des Buches lässt eine flexible Handhabung zu. […] Insgesamt ein wirklich gewinnbringendes Fachbuch, das im Alltag der Sozialen Arbeit von großem Nutzen sein kann und einen wesentlichen Beitrag zur Professionalisierung des beruflichen Handelns in der Sozialen Arbeit leistet.

Autoreninfo

von Spiegel, Hiltrud

Prof. Dr. Hiltrud von Spiegel, lehrte an der FH Münster, Fachbereich Sozialwesen; Schwerpunkte: Theorien der Sozialen Arbeit, methodisches Handeln in der Sozialen Arbeit (incl. Qualitätsentwicklung und Selbstevaluation)
Leserbewertungen

Bewertungen

Perfekt für Studium und Praxis

Bewertung

Kundenmeinung von Annika Meußer

Dieses Buch ist tatsächlich ein Buch, welches ich sowohl im Studium als auch in der Praxis als Begleiter empfehlen würde.

Der erste Teil bezieht sich auf die Theorie der Sozialen Arbeit. Er ist sehr übersichtlich gestaltet und erlaubt ein schnelles Nachschlagen bei kleinen Fragen rund um Geschichte, Theorien, Professionalität und Methodik.

Den zweiten Teil habe ich bisher häufiger bei Fragen herangezogen, da er besonders für die Praxis unglaublich viel Grundlagenwissen für die professionelle Umsetzung der Sozialen Arbeit in der Praxis bietet. Dieser Teil ist untergliedert in Arbeitshilfen...
...für die Gestaltung von Situationen
...für die Hilfeplanung
...für die Konzeptentwicklung und
...für Projektplanung und Selbstevaluation.
Somit ist für jeden Arbeitsschritt etwas dabei und man kann sich immer wieder zwischendurch rückversichern.

Alles in Allem bin ich mit dem Buch mehr als zufrieden. Besonders für die Praxis hat es sich bei mir bewährt, da diese im Studium meist leider etwas zu kurz kommt. Es eignet sich wunderbar zum Querlesen und Nachschlagen oder zum Vertiefen von Studieninhalten.

Ein tolles Buch!

Bewertung

Kundenmeinung von Linda Müller

Die sechste Auflage des Buches „Methodisches Handeln in der Sozialen Arbeit“ von Hiltrud von Spiegel eröffnet einen weitgefächerten Einblick in die methodischen Handlungsmöglichkeiten innerhalb der Sozialen Arbeit und bietet zudem praktische Beispiele zur Vertiefung. Ziel des Buches ist die systematische Herangehensweise an die Arbeit unter Anwendung von Methoden, so dass die Praxis von wissenschaftlich-fundierten Grundlagen profitiert.

Das Buch ist in insgesamt acht aufeinander aufbauende Kapitel unterteilt. Neben den Grundlagen von methodischen Handeln wird ein sogenannter Werkzeugkasten für das methodische Handeln vorgestellt. Darunter zählen anschauliche Arbeitshilfen für die Gestaltung von Situationen, für die Hilfeplanung, für die Konzeptionsentwicklung sowie für die Projektplanung und Selbstevaluation.
Die einzelnen Kapitel werden gut zusammengefasst und verständlich dargestellt. Unterüberschriften am Rand der Texte gewährleisten einen angenehmen Überblick. Zudem dienen zusammenfassende Stichpunkte am Ende eines Kapitels dem Verständnis und stellen die Kernaussagen übersichtlich dar. Durch Literaturhinweise kann bei Bedarf weiter recherchiert und gelesen werden. Ein Glossar am Ende des Buches erklärt Fachbegriffe verständlich und setzt diese in den Kontext mit der Sozialen Arbeit.

Das Buch ist für alle Studierende geeignet, die sich in die Thematik des methodischen Handelns einlesen möchten. Aber auch für berufstätigte SozialarbeiterInnen ist dieses Buch empfehlenswert, da es die tägliche Arbeit mit fundierten Handlungsmethoden bereichern kann. Zudem werden praktische Beispiele an die Hand gegeben, die mit Hilfe von Bildern und Beispielen die Ausführung begleiten.
Das Buch ist für alle interessant und bereichernd, die mit der Sozialen Arbeit zu tun haben und sich weitere Kompetenzen aneignen möchten, um systematisch geplant agieren zu können. Ein Muss für alle, die mit einem reflektierten und professionellen Blick in das Studium oder in den Beruf der Sozialen Arbeit gehen möchten und offen für die Weitentwicklungen der eigenen beruflichen Identität sind.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von O. Köttker

Unverzichtbar für das Studium der Sozialen Arbeit!

Sehr hilfreiches Fachbuch

Bewertung

Kundenmeinung von Inna Klotschko

Das Buch „Methodisches Handeln in der Sozialen Arbeit. Grundlagen und Arbeitshilfen für die Praxis“ von Hiltrud von Spiegel ist ein tolles und hilfreiches Buch für verschiedene Tätigkeitsbereiche von Sozialpädagogen. Das pädagogische Handeln wird hier aufgeführt sowie die dazugehörenden Arbeitsregeln.
Das Inhaltsverzeichnis ist sehr übersichtlich wie auch der Rest des Buches, der sich in 8 verschiedene Kapitel sowie Unterkapitel gliedert. Ein schnelles Suchen ermöglicht auch das Sachregister am Ende des Buches.
In dem Buch bieten wichtige zusammengefasste dick gedruckte Stichworte am Rand einen kurzen Überblick über den Inhalt des Absatzes sowie 4 Tabellen und 30 Arbeitshilfen. Weiter werden auch viele Beispiele formuliert, die das Geschriebene verdeutlichen. Bei weiterem Interesse werden Literaturhinweise gegeben, um sich bei Bedarf intensiver nachlesen zu können.
Der Inhalt des Buches ist klar und verständlich formuliert. Definitionen und Fachbegriffe werden erklärt und mit einem Pfeil versehen.
Als Zusatzpunkt werden verschiedene Zusatzmaterialien zur Verfügung gestellt, die das Lernen mit dem Buch erleichtern.
Zusammenfassend ist das Fachbuch eine sehr große Hilfe für das Studium und die Prüfungen. Von Anfang an kann es als Studienbegleiter durchgehend genutzt werden sowie für bereits Berufstätige. Es bietet eine Orientierung und Überblick über die Handlungsmöglichkeiten in der Sozialen Arbeit.

Super Buch für die Praxis!

Bewertung

Kundenmeinung von Nicole Rother

Das Buch ist untergliedert in einen Historischen Teil, Theorieteil und einem Part für die spätere Anwendung im Berufsfeld. Es eignet sich für ein sehr theorielastiges Studium besonders gut, da so bereits ein Einblick in die spätere Handlungspraxis gegeben wird. Besonders Kapitel 7 "Arbeitshilfen für die Konzeptentwicklung" scheint mir von enormer Wichtigkeit, da dies in einem sehr theoretisch gehaltenen Studium einfach zu kurz kommt. Um Qualität in der Praxis zu erhalten kommt man um eine Konzeption nicht herum, jede soziale Einrichtung besitzt eine Solche und diese muss auch stets überarbeitet werden. Aus dieser Perspektive betrachtet ist man mit diesem Werk zunächst gut für das Berufsleben mit anfänglichen Problemchen ausgestattet.

Grundlegende Methodik der Sozialen Arbeit

Bewertung

Kundenmeinung von Florian Wegner

In dem Fachbuch „Methodisches Handeln in der Sozialen Arbeit – Grundlagen und Arbeitshilfen für die Praxis“ geht es der Autorin Hiltrud von Spiegel darum, Fachkräften in der Sozialen Arbeit als auch Studierenden, die theoretische Grundausstattung für das professionelle Arbeiten im sozialen Sektor zu vermitteln.
Das Buch ist in acht klar strukturierte und aufeinander aufbauende Kapitel unterteilt, die durch diverse Literaturhinweise zur weiterführenden Beschäftigung einladen. In einem umfangreichen Glossar werden wichtige Begriffe der Sozialen Arbeit wie „Arbeitsbeziehung“, „Lebenswelt“ und „Operationalisierung“ anschaulich erklärt.
Im ersten Teil des Buches wird auf die Geschichte und Aufgabe der Sozialen Arbeit, die Profession als solche, notwendige Handlungskompetenzen und das methodische Vorgehen eingegangen. Der zweite Teil beschäftigt sich mit Arbeitshilfen für die Gestaltung von Situationen, für die Hilfeplanung und Konzeptentwicklung als auch mit Arbeitshilfen für die Planung von Projekten und die Selbstevaluation.
Die von der Autorin aufgestellten Arbeitsregeln, vorgestellten bekanntesten Arbeitsmethoden und Arbeitshilfen werden anschaulich und einfach dargestellt und bieten bereits Berufstätigen im sozialen Bereich als auch Studierenden vielfältige Möglichkeiten zur (Weiter-)Entwicklung ihres beruflichen Könnens. Dieses Buch legt die theoretische Grundlage für professionelles Handeln, bietet Orientierung, gibt einen Überblick über die Methodik und Anregungen für eine tiefgründige Beschäftigung auf klar strukturierte und verständliche Weise.

6 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Methodisches Handeln in der Sozialen Arbeit"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Methodisches Handeln in der Sozialen Arbeit

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Methodisches Handeln in der Sozialen Arbeit
 
  Lade...