utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Mit der Literaturübersicht die Bachelorarbeit meistern

für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

von Prexl, Lydia Fach: Studienratgeber;

Viele Studierende entscheiden sich für eine Bachelorarbeit in Form einer Literaturübersicht. Dieser Ratgeber verrät, was dabei zu beachten ist: Er stellt die unterschiedlichen Arten der Literaturübersicht vor und zeigt auf, wie sich Literatur finden, bearbeiten, strukturieren und gliedern lässt. Zudem beleuchtet er den Schreibprozess und verrät, was bei Schreibblockaden hilft. Tipps zum richtigen Zitieren helfen dabei, Plagiate zu vermeiden.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
17,99 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
14,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
21,74 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825245498
UTB-Titelnummer 4549
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2016
Erscheinungsdatum 21.11.2016
Einband Kartoniert
Formate UTB S (12 x 18,5 cm)
Originalverlag UVK Lucius
Umfang 320 S., 31 Abb.
Inhalt
Ein paar Worte vorab 7
1 Die Literaturübersicht – eine unterschätzte Textsorte 13
1.1 Der Begriff der Literaturübersicht 14
1.2 Formen der Literaturübersicht 15
1.2.1 Die traditionelle Literaturübersicht 17
1.2.2 Die systematische Literaturübersicht 18
1.2.3 Die Metaanalyse 21
1.3 Funktionen der Literaturübersicht 23
2 Die systematische Literaturübersicht genauer betrachtet 29
2.1 Die fünf Schritte der systematischen Literaturübersicht 30
2.2 Worauf es bei einer Literaturübersicht ankommt: Mängel und Bewertungskriterien 34
2.3 Wichtige Bestandteile einer systematischen (eigenständigen) Literaturübersicht 38
2.4 Die systematische Literaturübersicht in der Praxis 39
3 Aller Anfang ist schwer – Die Literaturübersicht planen 49
3.1 Kardinalfehler beim Schreiben 50
3.2 Der Schreibprozess 54
3.3 Thema eingrenzen und Fragestellung entwickeln 58
3.4 Die Zusammenarbeit mit dem Betreuer konstruktiv gestalten 69
3.5 Zwischen Subjektivität und Objektivität? – Bewertung einer Literaturübersicht 74
3.6 Die Zeitplanung als Grundlage eines guten Selbstmanagements 77
3.6.1 Grundlegende Prinzipien eines gelungenen Zeitmanagements 78
3.6.2 Den Zeitdieben auf der Spur – Techniken zum Selbstmanagement 82
3.6.3 Selbstdisziplin dank Softwareunterstützung 90
3.7 Exkurs: Exposé schreiben 92
4 Der richtige Umgang mit der Literatur 97
4.1 Das Wichtigste zuerst: Wie viele Quellen sind notwendig? 98
4.2 Arten von Literatur 99
4.3 Literatur suchen und finden 103
4.4 Erste Literatursichtung: Die Wissenschaftlichkeit von Quellen 107
4.5 Tiefergehende Literaturauswertung: Texte gezielt lesen 112
4.5.1 Leseziel definieren und Lesen vorbereiten 112
4.5.2 Das eigentliche Lesen und die Wahl der passenden Lesestrategie 114
4.5.3 Das Lesen nachbereiten mit Exzerpten und Visualisierungen 118
4.5.4 Sperrige oder anspruchsvolle Texte lesen 121
4.6 Wissen organisieren und den Überblicküber die Literatur behalten 124
4.6.1 Metasystem einsetzen 125
4.6.2 Exzerpte anfertigen 126
4.6.3 Wissen organisieren mit Literaturverwaltungsprogrammen 128
4.6.4 Wissen vernetzen mit Wikis 129
4.6.5 Arbeiten mit Visualisierungstechniken 131
4.7 Von der Literatursichtung zum Argument 134
5 Den roten Faden der Literaturübersicht finden 137
5.1 Der rote Faden als Kernstück Ihrer Arbeit 138
5.2 Die innere Ordnung als Logik der Argumentation 142
5.2.1 Dreiteilung der Arbeit in Einleitung, Hauptteil und Schluss 143
5.2.2 Die Einheit des Kapitels 147
5.2.3 Grundregeln des Absatzschreibens 149
5.3 Die äußere Gliederung als Spiegel der inneren Ordnung 154
5.3.1 Hierarchisch formale Struktur 155
5.3.2 Die äußere Gliederung festlegen: Das Vorgehen 157
5.3.3 Gliederungsmuster als Orientierung 158
5.4 Sprachliche Gliederungssignale und Textkommentare 161
6 Das Schreiben der Rohfassung – Die kritische Auseinandersetzung mit der Literatur 169
6.1 Besonderheiten der Wissenschaftssprache 170
6.2 Kriterien für einen verständlichen Text 173
6.3 Tipps für einen guten wissenschaftlichen Stil 177
6.4 Ich, man, wir? – Möglichkeiten der Selbstreferenz 183
6.5 Englisch oder Deutsch? 190
6.6 Visualisieren: Tabellen und Grafiken 191
7 Grundsätzliches zur Quellenarbeit 197
7.1 Bedeutung der Quellendokumentation 198
7.2 Direkte und indirekte Zitate 199
7.3 Zitationssysteme und Zitationsstile 207
7.4 Fallstricke beim Zitieren 210
7.5 Vermeidung von Plagiaten 214
7.6 Umgang mit elektronischen Quellen 217
7.6.1 Herausforderungen bei elektronischen Quellen 218
7.6.2 Die Bewertung von elektronischen Quellen 222
7.6.3 Die Vier W’s bei Online-Quellen 224
7.6.4 Sonderfall Social Media (Blogs, Twitter & Co.) 228
8 Was tun, wenn es stockt? Der Umgang mit Schreibschwierigkeiten 239
8.1 Definition und Ursachen von Schreibschwierigkeiten 240
8.2 Die verschiedenen Schreibtypen 244
8.3 Umgang mit Schreibschwierigkeiten 248
9 Das Beste zum Schluss – Die Literaturübersicht strukturiert und stilsicher überarbeiten 257
9.1 Die Bedeutung der Überarbeitungsphase 258
9.2 Konstruktives Feedback einholen 259
9.3 Exkurs: Textfeedback geben und nehmen 262
9.4 Die Struktur des Texts überarbeiten 266
9.5 Den Text sprachlich überarbeiten 268
9.6 Checkliste für die Literaturübersicht 268
10 Nach der Rohfassung: Das Abstract schreiben 275
Lösungen der Übungsaufgaben 287
Literaturverzeichnis 299
Stichwörter 309
Autoreninfo

Prexl, Lydia

Prexl, Lydia

Dr. Lydia Prexl unterstützt als Schreibberaterin der Universität Mannheim Studierende bei allen Fragen des wissenschaftlichen Arbeitens und Schreibens und ist freiberuflich als Trainerin und Journalistin tätig.

Weitere Titel von Prexl, Lydia

Leserbewertungen

Bewertungen

Übersichtlich geschriebener Ratgeber im Schreibprozess

Bewertung

Kundenmeinung von Andreas Schmidt

Die Literaturübersicht hat aus doppelter Hinsicht Relevanz: einerseits angesichts der hohen Anzahl wissenschaftlicher Publikationen als Instrument zur Verdichtung und Synthese von Wissen, andererseits schreiben viele Studierende ihre Thesis vor allem im Bachelor häufig als reine Literaturarbeiten, da eigenständige empirische Erhebungen und Auswertungen noch nicht durchführbar sind. Doch wie schreibt man eine solche Literaturübersicht? Genau dieser Frage geht dieses Buch nach, das die Autorin als Ratgeber und Orientierungshilfe verstanden wissen will. Zunächst geht es um das Vorstellen der Textsorte als solches, ehe auf die Systematik und Planung der Literaturübersicht eingegangen wird. Einem Kapitel über den richtigen Umgang mit der Literatur folgt die Wichtigkeit des roten Fadens und wie man selbigen auffindet. Ebenfalls thematisiert werden das Schreiben der Rohfassung und grundsätzliches zur Quellenarbeit, wo es unter anderem um wissenschaftliche Zitation geht. Hier könnte das Buch zu Ende sein und es wäre trotzdem "rund". Doch gerade die letzten Kapitel empfinde ich als besondere Stärke des Buches und man merkt, dass die Autorin als Schreibberaterin an der Universität tätig ist. Es gibt ein Kapitel zum Umgang mit Schreibschwierigkeiten sowie wie man die angefertigte Literaturübersicht sinnvoll überarbeitet. 

Gelungen ist die äußere Form, sodass man sich sehr gut innerhalb der einzelnen Kapitel zurechtfindet, dazu ist das Buch angenehm und prägnant geschrieben und die vielen Abbildungen sorgen für eine gute Übersichtlichkeit. Das Buch ist für Studierende geschrieben, die am Ende ihres Bachelors ihre erste größere Literaturübersicht schreiben und enthält dementsprechend auch einige Passagen, die für geübte fortgeschrittene Studierende nichts Neues bringen mögen. Und dennoch ist es so breit angelegt, dass es von jedem mit Erkenntnisgewinn gelesen werden kann – ich z.B. habe hilfreiche Tipps zum wissenschaftlichen Stil und die Kriterien für einen verständlichen Text gerne gelesen. Dieses Buch eignet sich auch hervorragend als Werk, das man immer wieder herausholt und auch parallel zum Anfertigen einer Abschlussarbeit verwenden kann. Ich würde es aber auch Studienanfängern wärmstens ans Herz legen, da man diese Kompetenzen von Anfang an benötigt und man einigen leicht vermeidbaren Fehlern beim Schreiben aus dem Weg gehen kann. Literaturtipps dienen als Hinweis zur weiterführenden Lektüre, wenn die im jeweiligen Kapitel vorgebrachten Informationen zu knapp für das eigene Interesse ausfallen. Gerade die Systematik des Buchs unterscheidet es von manchen Schreibratgebern – ich möchte dieses Buch nicht mehr missen.

Klug strukturiert und sehr flüssig geschrieben !

Bewertung

Kundenmeinung von Gerhard Beck

Die Autorin Lydia Prexl, Lehrbeauftragte und Schreibberaterin an der Universität Mannheim, hat ihren Ratgeber 'Mit der Literaturübersicht die Bachelorarbeit meistern' speziell für Studierende der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften geschrieben, die wegen der zeitlichen Enge des Bachelorstudiums das Schreiben einer Literaturübersicht als eigenständiger Text einer eigenen qualitativen oder quantitativen Forschungsarbeit vorziehen.
Zunächst werden die unterschiedlichen Arten der Literaturübersicht mit ihren Charakteristika, Formen und Funktionen vorgestellt. Danach wird das optimale Planen einer Literaturübersicht und der richtige Umgang mit der Literatur beschrieben. Ferner wird ausführlich auf die Bedeutung des roten Fadens als Kernstück einer Arbeit hingewiesen. Abschließend gibt die Autorin noch sehr differenzierte und umfassende Hinweise, wie man den Schreibprozess optimal gestaltet.
Der Ratgeber ist sehr flüssig geschrieben, klug strukturiert und bereitet keinerlei Verständnisprobleme. Der Text wird von zahlreichen informativen Abbildungen und aufschlussreichen Schaukästen unterbrochen, die einen wertvollen Beitrag für ein tieferes Verständnis leisten. Außerdem werden dem Leser im Verlauf des Ratgebers 10 Übungen angeboten, deren Lösungen sich am Ende des Buches befinden. Lydia Prexl hat einen sehr hilfreichen Ratgeber geschrieben, den man nur empfehlen kann.

2 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Mit der Literaturübersicht die Bachelorarbeit meistern"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Mit der Literaturübersicht die Bachelorarbeit meistern

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Mit der Literaturübersicht die Bachelorarbeit meistern
 
  Lade...