utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Modul Pädagogische Psychologie

von Wagner, Rudi F.; Hinz, Arnold; Rausch, Adly; Becker, Brigitte Fach: Psychologie;

Vor dem Hintergrund der langjährigen Erfahrung der Autoren in Forschung, Lehre und Praxis werden die zentralen Bereiche der Pädagogischen Psychologie ausführlich dargestellt. Dabei werden theoretische Aspekte immer wieder mit Anwendungsbeispielen aus dem Alltag verbunden.

Die Absicht der Autoren ist es, pädagogisch-psychologisches Wissen fachgerecht zu vermitteln und die häufig zu Recht beklagte Lücke zwischen Theorie und Praxis zu schließen.

Das vorliegende Buch richtet sich an Lehrende und Lernende, die sich in der Hochschule, im Rahmen beruflicher Fort- und Weiterbildung oder im Alltag mit pädagogisch-psychologischen Fragestellungen auseinandersetzen.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
19,99 €
2. überarb. u. erw. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
15,99 €
2. überarb. u. erw. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
23,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825241476
UTB-Titelnummer 3190
Auflagennr. 2. überarb. u. erw. Aufl.
Erscheinungsjahr 2014
Erscheinungsdatum 18.06.2014
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Klinkhardt
Umfang 237 S., 8 Abb., 4 Tab.
Inhalt
Kapitel 1:
Einleitung – Gegenstandsbereiche der
Pädagogischen Psychologie, Menschenbilder, Theorie und Praxis
Rudi F. Wagner, Arnold Hinz, Adly Rausch & Brigitte Becker
1. Einführung 11
2. Gegenstandsbereiche 12
3. Vorurteile 14
4. Pädagogische Psychologie als Wissenschaft 14
5. Menschenbildannahmen 15
6. Pädagogische Psychologie als anwendungsorientierte Wissenschaft 18
7. Vorstrukturierung 19
8. Literatur 21
Kapitel 2:
Lernen und Motivation
Rudi F. Wagner
1. Zusammenfassung 23
2. Gedächtnis 24
3. Behavioristische Lerntheorien 27
3.1 Klassische Konditionierung 27
3.2 Operante Konditionierung 29
3.3 Die Zwei-Faktoren-Theorie 31
3.4 Assoziatives Lernen und Kontiguität 32
3.5 Neurophysiologie 32
4. Kognitives Lernen 33
4.1 Modelllernen 33
4.2 Kognitive Strukturen und Wissen 35
4.3 Lernstrategien 36
4.4 Repräsentation von Wissen 37
4.5 Problemlösen 39
4.6 Lernen lernen 41
4.7 Kognition und Emotion – Beispiel Stressbewältigung 43
4.8 Subjektive Theorien und Menschenbilder 44
4.9 Zentrale Aussagen zum kognitiven Lernen 46
5. Zusammenführung 47
6. Motivation 48
6.1 Bedürfnispyramide von Maslow 49
6.2 Intrinsische und extrinsische Motivation 51
7. Anwendung im Alltag 52
8. Literatur 55
Kapitel 3
Entwicklung
Arnold Hinz und Rudi F. Wagner
1. Zusammenfassung 59
2. Geschichte der Entwicklungspsychologie 59
3. Begriff, Bereiche und Abschnitte der Entwicklung 61
4. Theorien der Entwicklung 63
5. Genetische Einflüsse 66
6. Die kognitive Entwicklung nach Piaget 69
7. Die moralische Entwicklung nach Kohlberg 74
8. Entwicklung im Jugendalter 75
8.1 Pubertäre Entwicklung 76
8.2 Entwicklungsaufgaben 77
8.3 Identität 79
8.4 Peergroup 81
8.5 Entwicklungsrisiken des Jugendalters 83
9. Anwendung im Alltag 85
9.1 Genetische Einflüsse 85
9.2 Kognitive Entwicklung nach Piaget 86
9.3 Moralische Entwicklung nach Kohlberg 86
9.4 Jugendalter 87
10. Literatur 89
Kapitel 4:
Verhaltensauffälligkeiten
Adly Rausch
1. Zusammenfassung 93
2. Einleitung 94
2.1 Fokussierung 94
2.2 Hintergrundinformationen 94
3. Wissenschaftliche Grundlagen 95
3.1 Zur Begriffsbestimmung 95
3.2 Klassifikationsvorschläge und Diagnoseschemata 103
3.3 Epidemiologie 107
3.4 Theoretische Erklärungsansätze 108
4. Auswahl 110
4.1 Hyperkinetische Störung 110
4.2 Lese-Rechtschreibstörung 112
5. Anwendung im Alltag 114
5.1 Prävention und Intervention 114
5.2 Hilfen im schulischen Bereich 118
5.3 Beratungsschwerpunkte für Eltern 121
6. Literatur 123
Kapitel 5:
Beratung
Rudi F. Wagner und Arnold Hinz
1. Zusammenfassung 125
2. Grundlagen der Beratung 126
2.1 Vielfalt von Beratungsansätzen 126
2.2 Gemeinsamkeiten 127
2.3 Beratung und Psychotherapie 128
2.4 Kostenübernahme 128
3. Der Beratungsprozess 130
3.1 Diagnostik 130
3.2 Intervention 131
3.3 Das Sieben-Phasen-Modell 131
4. Beratungsansätze 136
4.1 Historischer Überblick 136
4.2 Psychoanalyse 136
4.3 Gesprächspsychotherapie 139
4.4 Kognitive Verhaltenstherapie 143
4.5 Systemische Beratung 147
4.6 Weitere Verfahren 148
5. Empirische Forschung in der Beratung 150
5.1 Grundlagen zur empirischen Beratungsforschung 150
5.2 Wirkfaktoren der Beratung 152
6. Menschenbildannahmen in der Beratung 153
6.1 Wissenschaftstheoretische Gegenstandseinheiten 153
6.2 Der Mensch als Objekt von Außenreizen 154
6.3 Der Mensch als Objekt unbewusster Triebe 154
6.4 Der Mensch als frei handelnde Person 155
6.5 Integrationsmöglichkeiten 155
7. Integrative Beratung 156
7.1 Argumente für eine integrative Sichtweise 156
7.2 Der Integrative Beratungsansatz 157
8. Institutionelle Bedingungen 160
8.1 Beratungspraxen 160
8.2 Beratungsstellen 160
8.3 Schulisches Beratungsumfeld 161
8.4 Selbsthilfegruppen 164
8.5 Supervision, Intervision und Coaching 164
9. Ethische Aspekte 165
9.1 Die besondere Relevanz ethischer Aspekte in der Beratung 165
9.2 Ethische Prinzipien aus den Sozialwissenschaften 166
9.3 Das Vier-Prinzipien-Modell von Beauchamp und Childress 167
9.4 Umgangsregeln für die Beratung 168
10. Anwendung im Alltag 170
11. Literatur 172
Kapitel 6:
Sozialpsychologie
Brigitte Becker
1. Zusammenfassung 177
2. Einleitung 177
2.1 Gegenstandsbereiche der Sozialpsychologie 177
2.2 Forschungsmethoden der Sozialpsychologie 180
3. Die soziale Wahrnehmung 184
3.1 Eindrucksbildung 184
3.2 Attribution 189
4. Die soziale Beeinflussung 193
4.1 Macht und Führung 193
4.2 Gruppenprozesse in der Schulklasse 196
4.3 Die Schulklasse als Einflussfaktor für die Persönlichkeitsentwicklung 200
5. Anwendung im Alltag 204
6. Literatur 204
Kapitel 7:
Forschungsmethoden
Arnold Hinz
1. Zusammenfassung 207
2. Einleitung 207
3. Gütekriterien der Forschung 208
4. Forschungsphasen 214
5. Entwicklung einer Fragestellung 215
6. Wahl der Forschungsstrategie 216
6.1 Quantitative und qualitative Forschung 217
6.2 Querschnitt- und Längsschnittuntersuchungen 220
6.3 Labor- und Felduntersuchungen 221
6.4 Experimentelle und nicht-experimentelle Forschung 221
7. Häufige Forschungsfehler 229
8. Ethik der Forschung 234
9. Anwendung im Alltag 235
10. Literatur 236
Pressestimmen
Aus: ekz.infodienst - Heckmann - KW 33/2014
[...] Eine komprimierte, in 1. Linie auf Studierende zielende Einführung [...]

Autoreninfo

Becker, Brigitte

Dipl.-Psych., Dr. rer. soc. ist Akademische Oberrätin für Pädagogische Psychologie an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg, Supervisorin (DGSv), Lehrsupervisorin und Balintgruppenleiterin. (Stand 10.06.2014)

Hinz, Arnold

Dipl.-Psych., M.A., PD Dr. phil. habil. ist Akademischer Oberrat für Pädagogische Psychologie an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. (Stand 10.06.2014)

Rausch, Adly

Dipl.-Psych., Dr. phil. Dr. rer. biol. hum. Dr. phil. habil. ist Professorin für Pädagogische Psychologie an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. (Stand 10.06.2014)

Wagner, Rudi F.

Dipl.-Psych., Dr. phil., habil. ist Professor an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg und verbindet als Psychotherapeut, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut, Lehrtherapeut und Supervisor seit über 20 Jahren praktische Beratungstätigkeit mit wissenschaftlicher Forschung. (Stand 10.06.2014)

Weitere Titel von Wagner, Rudi F.; Hinz, Arnold; Rausch, Adly; Becker, Brigitte

Leserbewertungen

Bewertungen

Ein Muss für zukünftige LehrerInnen

Bewertung

Kundenmeinung von Johanna Hartmann

Als Leserin im Lehramtsstudium hat mir das Buch besonders gut gefallen, weil es auch außerhalb eines Seminars problemlos verständlich und nützlich ist. Die Texte sind sehr klar formuliert und die Beispiele gut gewählt, sodass man sich Lehr- und Lernsituationen vorstellen kann, in denen das vorgestellte Wissen angewandt werden kann. Besonders die Kapitel über Lernstrategien und Stressbewältigung sind nicht nur für das Verständnis der Schüler, sondern auch für Studierende und LehrerInnen nützlich. Hilfreich sind auch die jeweils am Anfang der Kapitel stehenden Zusammenfassungen, die auch als "advance organizer" im Kapitel "Lernen lernen" vorgestellt werden. Insgesamt ist das "Modul Pädagogische Psychologie" eine sehr nützliche und gut strukturierte Einführung, die für zukünftige LehrerInnen eine gute Basisliteratur darstellt.

Gute Übersicht über Bereiche der pädagogischen Psychologie

Bewertung

Kundenmeinung von Birthe Oetjen

Das Buch bietet einen sehr guten ersten Überblick über die verschiedenenen Bereiche der pädagogischen Psychologie. Die Gliederung des Buch ist sehr gut strukturiert und verständlich. Durch den Anwendungsteil am Ende jedes Kapitels wird das Thema noch einmal vertieft und verständlicher.
Besonders gut haben mir die Kapitel "Beratung" und "Forschungsmethoden" gefallen.
Insgesamt kann ich das Buch einfach nur weiterempfehlen!

2 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Modul Pädagogische Psychologie"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Modul Pädagogische Psychologie

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Modul Pädagogische Psychologie
 
  Lade...