utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Nachhaltigkeitsmanagement im Landschaftsbau

von Niesel, Alfred Fach: Biologie/ Ökologie;

Nachhaltigkeit als Schlagwort ist allgegenwärtig. Was versteht man jedoch unter Nachhaltigkeit in der Landschaftsbaubranche?
Das vorliegende Buch stellt die wichtigsten Quellen, erste Untersuchungen und aktuelle Entwicklungen des Landschaftsbaus dar.

Betrachtet werden alle Bereiche der Organisation und ihre Ablaufe:
- Betriebsstandort
- Organisationsstruktur
- Planung
- Bauabwicklung
- Unterhaltungspflege
Für alle Bereiche sind Handreichungen in Form von Tabellen und Vordrucken enthalten, die das Einarbeiten in ein betriebliches Organisationssystem und ein dauerhaftes nachhaltiges Arbeiten im betrieblichen Alltag erleichtern.

Ideal für das Studium und die Berufspraxis.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
21,99 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
17,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
26,49 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825247669
UTB-Titelnummer 4766
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2017
Erscheinungsdatum 13.03.2017
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Ulmer
Umfang 160 S., 20 Abb., 56 Tab.
Inhalt
Vorwort 8
1 Nachhaltigkeitsmanagement im Landschaftsbau – Begriffe 9
1.1 Nachhaltigkeit 9
1.2 Umweltgerechtigkeit 10
1.3 Ökologie 11
2 Nachhaltigkeitsmodelle 12
2.1 Nachhaltigkeitsdreieck 12
2.2 Drei-Säulen-Modell 13
2.2.1 Drei-Säulen-Modell aus unternehmerischer Sicht 13
2.2.2 Drei-Säulen-Modell aus Sicht des Bauwesens 14
2.2.3 Drei-Säulen-Modell aus Sicht des Landschaftsbaus 14
3 Der Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau 16
3.1 Auswirkungen des Landschaftsbaus auf die Umwelt 17
3.2 Schnittstellen Der Garten-, Landschafts- und Sportplatzbauim Netzwerk des Baugeschehens 18
3.2.1 Schnittstelle Auftraggeber und Landschaftsarchitekt Landschaftsbau 19
3.2.2 Schnittstelle Generalunternehmer Garten- und Landschaftsbau 19
3.2.3 Schnittstelle Auftraggeber Garten- und Landschaftsbau 19
3.2.4 Schnittstellen Garten- und Landschaftsbau – Lieferant – Subunternehmer Dienstleister 19
3.2.5 Interessierte Parteien und deren Erfordernisse und Erwartungen 20
4 Nachhaltigkeitsmanagement im Landschaftsbau 21
4.1 Begriff Nachhaltigkeitsmanagement 21
4.2 DIN EN ISO 9000 Qualitätsmanagementsysteme 21
4.3 Umweltmanagementsysteme 22
4.3.1 Begriffsbestimmungen für Umweltsysteme 23
4.3.2 DIN EN ISO 14001:2015 Umweltmanagementsysteme 24
4.3.3 Gemeinschaftssystem für das Umweltmanagement und die Umweltbetriebsprüfung (EMAS)27
4.3.4 Organisationssystem für den Landschaftsbau 30
4.4 Gründe für ein Nachhaltigkeitsmanagement 31
4.5 Nutzen für das Unternehmen 31
5 GaLaBau-Organisationshandbuch Qualität, Umwelt und Wirtschaftlichkeit 33
5.1 Analyse des Ist-Zustandes – Umweltprüfung 34
5.2 Umsetzung 36
5.2.1 Grundanforderungen 36
5.2.2 Verfahrensanweisungen/Arbeitsanweisungen/Formblätter 37
5.2.3 Notfallpläne 37
5.2.4 Korrekturmaßnahmen 37
5.2.5 Schlussbesprechung 37
5.2.6 Interne Überprüfung des Organisationssystems 38
5.2.7 Schulungen 38
5.2.8 Statistik 39
6 Unternehmenspolitik 40
6.1 Verantwortlichkeiten zur Unternehmenspolitik 41
6.2 Unternehmensziele 42
7 Nachhaltigkeit am Standort 44
7.1 Verwaltung/Büro 45
7.2 Lager/Lagerhalle 48
7.3 Betriebshof mit Lagerbereich für Schüttgüter und Baustoffe 51
7.4 Werkstatt und Instandhaltung 53
7.5 Tankstelle 55
7.6 Waschplatz 56
7.7 Fuhrpark 58
7.8 Kompostplatz 60
7.9 Abfallmanagement 61
8 Abläufe in Landschaftsbauunternehmen 65
9 Nachhaltigkeit im Planungsprozess 72
9.1 Nachhaltigkeit und Lebenszyklus 72
9.1.1 Lebenszyklus 72
9.1.2 Lebenszykluskosten 73
9.2 Nachhaltigkeitsqualitätsmerkmale 75
9.3 Nachhaltiges Bauen und Normen 77
9.4 Bewertungen 78
9.4.1 Bewertung der Planung 78
9.4.2 Bewertung von Baustoffen 80
9.4.3 Bewertung der Lebenserwartung 82
9.4.4 Bewertung von Bauweisen unter Bezug auf den Anwendungsbereich 85
9.4.5 Bewertung der Bepflanzungsplanung unter Bezug auf den Anwendugsbereich 86
9.5 Entscheidungsweg 89
9.6 Grundlagenermittlung 91
9.6.1 Kundenvorgespräch 91
9.6.2 Bestandserfassung 95
9.7 Bewertungssystem für nachhaltige Sportfreianlagen – Praxisbeispiel (Jutta Katthage 99
9.7.1 Die Bewertung 100
9.7.2 Aufbau der Bewertungssystematik 100
9.7.3 Aufbau der Kriteriensteckbriefe 102
9.7.4 Beschreibung der Kriteriensteckbriefe 103
9.7.5 Bewertungssystem für nachhaltige Sportfreianlagen als Grundlage einer besseren Planung 106
10 Nachhaltigkeit beim Bauprozess 108
10.1 Vertrags- und Umweltprüfung 108
10.1.1 Wertung von Baustoffen unter Umweltaspekten (umweltfreundliche Baustoffe 109
10.1.2 Nutzen, Kosten und Risiko 109
10.1.3 Umweltrelevante Prüfungen 109
10.1.4 Führung und Aktualisierung der Dokumente und Daten 109
10.2 Auftragsabwicklung 111
10.2.1 Lenkung der Auftragsabwicklung 111
10.2.2 Baustellenvorbesprechung und Niederschrift 112
10.3 Baustellenabwicklung 117
10.3.1 Steuerung der Baustelle durch den Anlagenleiter 117
10.3.2 Beschaffung 117
10.3.3 Handhabung 117
10.3.4 Verfahrensprüfung 118
10.4 Prüfungen 120
10.5 Aufzeichnungen 126
11 Nachbereitung eines Projektes und Managementreview 127
11.1 Schlussbesprechung 127
11.2 Auswertung der Baustellenschlussbesprechung 132
11.3 Managementüberprüfung (Managementreview 134
11.3.1 Feststellung des Realisierungsgrades 136
11.3.2 Kenn- oder Vergleichszahlen 138
11.3.3 Übertragung der Eingaben eines Managementreviews auf den Landschaftsbau 139
12 Nachhaltige Grünflächenpflege und -entwicklung 141
12.1 Grünflächenpflegemanagement – Dynamische Pflege und Entwicklung 141
12.2 Pflegeziel 142
12.2.1 Vegetation 142
12.2.2 Bauliche Einrichtungen 143
12.2.3 Pflanzenschutz 143
12.3 Nachhaltige private Kundenbetreuung 147
12.3.1 Statusbericht Garten 147
12.3.2 Maßnahmenplan Garten 149
12.4 Nachhaltige öffentliche Kundenbetreuung 149
12.4.1 Statusbericht Pflegebezirk 150
12.4.2 Maßnahmenplan Pflegebezirk 152
12.5 Grundsätze nachhaltiger Pflege 152
12.6 Grundsätze nachhaltiger Entwicklung 152
Literaturverzeichnis 154
Bildquellen 158
Sachregister 159
Pressestimmen
Aus: Mail-Informationen des Verbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Bayern – 08-2017
[… ] Ein Werk, um den Gedanken der Nachhaltigkeit auch in der grünen Branche fest zu verankern, um effizienter und letztlich erfolgreicher zu arbeiten. Festgefahrene Prozesse und Strukturen sollten von Zeit zu Zeit überdacht werden und dabei sollte auch die Nachhaltigkeit mit einbezogen werden.

Autoreninfo

Niesel, Alfred

Prof. Dipl.-Ing. Alfred Niesel, Jahrgang 1925, ist emeritierter Professor der Hochschule Osnabrück für die Fächer „Bau- und Vegetationstechnik“ sowie „Baubetrieb“.
Leserbewertungen

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung (nach dem Einstellen wird Ihr Eintrag zunächst überprüft und dann freigeschaltet).

Bewerten Sie den Titel "Nachhaltigkeitsmanagement im Landschaftsbau"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Nachhaltigkeitsmanagement im Landschaftsbau

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Nachhaltigkeitsmanagement im Landschaftsbau
 
  Lade...