utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Ökologie

von Wittig, Rüdiger; Streit, Bruno Fach: Biologie/ Ökologie; Reihe: UTB basics

Dieses Lehrbuch behandelt alle Teilbereiche der Ökolgie, die im Grundstudium verlangt werden. Dazu gehört die allgemeine Begriffsklärung, aber auch die Frage, was Ökologen überhaupt tun und können müssen und wo sie arbeiten können.

Eigene Kapitel beschäftigen sich mit der Autökologie, Populationsökologie, Evolutionsökologie, By-Systemen, Biozönosen, Ökosystemen allgemein, speziellen Ökosystemen (Binnengewässer, Meere), Klima, Klimafaktoren und anthropogene Klimaveränderungen, Böden, Kultur- und Agrarlandschaften, Wäldern sowie Städten.

Weitere Kapitel sind dem Umweltschutz gewidmet: Bioindikation ung Biomonitoring, Umweltschutz, Ökotoxikologie und nachhaltige Entwicklung, Arten- und Biotopschutz. Die Autoren vermitteln kein ökologisches Spezialwissen, sondern Grundlagenwissen für Studierende der Biologie, Umweltwissenschaften, Geowissenschaften und Agrarbiologie.

Grosser Wert wird auf Beispiele gelegt, die aus der Naturbeobachtung nachvollziehbar sind. Die Fragensammlung ermöglicht eine Überprüfung des Gelernten und hilft bei der Prüfungsvorbereitung.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
19,90 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
15,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
23,90 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825225421
UTB-Titelnummer 2542
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2004
Erscheinungsdatum 15.04.2004
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Ulmer
Umfang 304 S., 103 Abb., 52 Tab.
Inhalt
Vorwort 8
1 Was ist Ökologie? 10
1.1 Teilgebiete der Ökologie 10
1.2 Geschichte und Methoden 12
1.3 Was tun Ökologen? 13
1.4 Berufsfelder und -aussichten 15
1.5 Die Stellung der Ökologie innerhalb der Wissenschaften 16
1.6 Der Ökologie-Begriff in Politik und Verwaltung 17
1.7 Was müssen Ökologen können? 17
1.8 Gesellschaften, Tagungen, Zeitschriften, Bücher 18
2 Organismus und Umwelt (Autökologie) 21
2.1 Abiotische Standortfaktoren 22
2.2 Anpassung an abiotische Standortfaktoren 25
2.3 Umweltfaktoren und Ressourcen 28
2.4 Der Lebensraum einer Art 29
3 Populationsökologie 32
3.1 Populationen und Wachstum 32
3.2 Wachstumskurven und r-K-Konzept 35
3.3 Life-history-Parameter und Demographie 39
3.4 Konkurrenz- und Räuber-Beute-Systeme 42
3.5 Menschliches Bevölkerungswachstum 47
4 Evolutionsökologie 51
4.1 Grundlagen zur Populationsbiologie 51
4.2 Genetische Variation, Fitness und Reaktionsnorm 53
4.3 Genetische Merkmale und Evolutionsprozesse 57
4.4 Evolutionsökologie der Pferdeartigen 61
5 Bi-Systeme 64
5.1 Para- und Metabiose 65
5.2 Symbiose 66
5.3 Prädation und Weidegang 71
5.4 Parasitismus 76
5.5 Konkurrenz 83
6 Biozönosen 86
6.1 Untergliederung der Biozönose 86
6.2 Artenzusammensetzung und Diversität 87
6.3 Konkurrenz 89
6.4 Ökologische Nische 91
6.5 Die Rolle der Lebensstrategie 94
6.6 Pflanzen- und Tiergesellschaften 96
7 Ökosysteme 103
7.1 Stabilität 103
7.2 Funktionelle Organismengruppen 105
7.3 Stoff- und Energieflüsse 106
7.4 Zeitliche Variabilität von Ökosystemen 108
8 Der See als Ökosystem 112
8.1 Seen und Seenkunde 112
8.2 Gliederung und Lebensgemeinschaften eines Sees 114
8.3 Physikalische und chemische Umweltfaktoren 116
8.4 Stoffhaushalt und biologische Wechselwirkungen 119
8.5 Limnologisch-methodische Untersuchungsansätze 122
9 Weitere Binnengewässer (Weiher, Flüsse, Grundwässer) 128
9.1 Vielfältige Binnengewässer 1 28
9.2 Stoffhaushalt und Ökologie der Fließgewässer 129
9.3 Grundwasser und Quellen 135
9.4 Längsgliederung der Fließgewässer 136
10 Marine Ökosysteme 139
10.1 Die abiotischen Lebensbedingungen im Meer 1.3 9
10.2 Marine Lebensräume 142
10.3 Tropische Litoralregionen: Mangrove und Riffe 145
10.4 Europäische Meere: Nordsee, Ostsee, Mittelmeer 147
10.5 Nährstoffe, Produktion und Nutzung 156
11 Klima und ökologische Gliederung der Erde 160
11.1 Begriffsabgrenzungen 160
11.2 Klimazonen und Biome 161
11.3 Gliederung der Biome 163
11.4 Nord-Süd-Abfolge und Höhenstufen der Biome 163
12 Bedeutung der einzelnen Klimafaktoren 166
12.1 Niederschläge 166
12.2 Strahlung 171
12.3 Temperatur 172
12.4 Wind 178
13 Anthropogene Veränderungen des Klimas 181
13.1 Von der Emission zur Deposition 181
13.2 Wirkungen auf Organismen und Ökosysteme 183
14 Boden 190
14.1 Der Boden als Drei-Phasen-System 191
14.2 Der pH-Wert der Bodenlösung als Standortfaktor 195
14.3 Pufferung von Böden 196
14.4 Bodenprofile und Bodentypen 198
14.5 Humus 199
14.6 Bodenlebewesen (Edaphon) 200
15 Der Mensch als dominierender Faktor in der Kulturlandschaft 203
15.1 Entstehung der Kulturlandschaft 203
15.2 Anthropogene Veränderungen von Fauna und Flora 209
15.3 Aspekte der Ökologie des Menschen 214
16 Wälder 218
16.1 Struktur und Dynamik 218
16.2 Mitteleuropäische Laubwälder 220
17 Ökosysteme der historischen und der heutigen Agrarlandschaft 228
17.1 Atlantische Heide 228
17.2 Magerrasen 231
17.3 Intensiv-Grünland 234
17.4 Äcker 2 3 7
18 Lebensraum Stadt 240
18.1 Stadtökologie 240
18.2 Stadtklima 242
18.3 Stadtböden 243
18.4 Wasser 244
18.5 Nutzung und ökologische Gliederung 245
18.6 Städtische Biozönosen 247
18.7 Stoff- und Energieflüsse 251
18.8 Verstädterung 253
19 Bioindikation/Biomonitoring 257
19.1 Zeigerwerte von Pflanzen 258
19.2 Bioindikation von Umweltbelastungen 261
19.3 Störungsindikatoren 264
20 Umweltschutz, Ökotoxikologie, nachhaltige Entwicklung 267
20.1 Charakteristika der Technosphäre 267
20.2 Umweltschutz 268
20.3 Mensch und Wasser 270
20.4 Ökotoxikologie 273
20.5 Lichtverschmutzung 276
20.6 Nachhaltige Entwicklung 277
20.7 Ökobilanz und Umweltverträglichkeitsprüfung 280
21 Arten- und Biotopschutz 284
21.1 Verbreitung und Häufigkeit der Arten 286
21.2 Abschätzung des Gefährdungsgrades von Arten 287
21.3 Suche nach den Ursachen für die Gefährdung der Arten 288
21.4 Entwicklung, Erprobung und Durchführung von Maßnahmen des Artenschutzes 289
21.5 Schutz und Pflege von Biotopen 289
21.6 Neuschaffung von Biotopen 291
21.7 Vernetzung von Biotopen 291
21.8 Kontrolle der Effizienz von Schutz-, Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen 294
Bildquellen 296
Sachregister 296
Autoreninfo

Streit, Bruno

Prof. Dr. Bruno Streit ist Senior Professor of Ecology and Evolution an der Universität Frankfurt.

Wittig, Rüdiger

Prof. Dr. Rüdiger Wittig lehrt an der Universität Frankfurt a.M.

Weitere Titel von Wittig, Rüdiger; Streit, Bruno

Reiheninfo
Unsere Lehrbücher für die "Generation @": Die Bände der Reihe utb basics bereiten den Stoff in kompakter, leicht verständlicher und übersichtlicher Form auf. Damit ist der Lernerfolg garantiert – quer durch alle Studienfächer.

Weitere Titel aus dieser Reihe anzeigen

Leserbewertungen

Bewertungen

Geignetes Lehrbuch für Lehramt

Bewertung

Kundenmeinung von S. G.

Dieses Buch deckt in etwas eigenwilliger Einteilung die für die Schule relevanten Themen der Ökologie ab. Das macht es weniger kompatibel mit den Standardwerken, dafür ist es in ansprechender und klarer Sprache geschrieben und trotzdem auch von angemessener Tiefe. Für die mathematischen Hintergründe der Populationsdynamik empfiehlt es sich, noch weitere Quellen zu erschließen.

Hervorragend für Einsteiger geeignet

Bewertung

Kundenmeinung von Claudia F.

Entsprechend dem Format “UTB basics” ist das Buch übersichtlich gestaltet und gut gegliedert. Jedes Kapitel endet mit Kontrollfragen und einer kurzen Literaturübersicht. Darüber hinaus bereichern Merksätze und eine kurze Infobox, die Übersicht. Das Werk ist unterteilt in 21 Kapitel, die aus max 10-15 Seiten bestehen.

Das Werk ist ausgelegt, um einen kurzen und knappen Einstieg in die Thematik zu ermöglichen. Gerade als Einsteiger eignet sich dieses Werk hervorragend. Für tiefergehende und weitere Informationen empfhielt es sich natürlich ausführlichere Werke und zur Hand zu nehmen, aber genau dafür sind die Literaturangaben da.

Die grafischen Darstellungen sind modern, ansprechend und einprägsam. Der Schreibstil des Autors verzichtet auf jegliche gehobene Wissenschaftssprache und ist angenehm zu lesen und zu folgen.

Es eignet sich daher, um einen kurzen und vor allem schnellen Überblick als Neuling zu erlangen, oder um sich bereits erlerntes wieder ins Gedächtnis zu holen. Gerade als aussenstehender der Biologie oder Naturwissenschaften im allgemeinen ist dies willkommen. Das Buch verliert sich nicht in Details. Somit erfüllt das Buch genau seinen Zweck und versteht sich als erste Einladung in die Ökologie.

Sehr gutes Nachschlagewerk zum Thema Ökologie

Bewertung

Kundenmeinung von Marcel Rätsch

Das Buch "Ökologie" gibt einen hervorragenden Überblick über sämtliche Teilbereiche und -disziplinen der Ökologie. Selbstverständlich kann ein 300-Seiten-Buch dabei nicht so tiefgreifend und detailliert alle Unterbereiche behandeln, wie dies in anderen Werken der Fall ist. Dafür ist das Buch deutlich günstiger und beschränkt sich auf die wirklich wesentlichen Inhalte.

Besonders hilfreich sind die am Rande der Texte angebrachten Definitionen, die sehr prägnant formuliert sind. Da sie nicht im Fließtext integriert sind, wird die Übersicht erleichtert und Leser die mit den Wörtern bereits vertraut sind werden nicht unnötig im Lesefluss gestört. Zusätzliche "Merksätze" am Rande des Textes fassen wichtige Regeln etc. zusammen und erleichtern das Lernen. Die Fragen am Ende eines Kapitels dienen der Ergebnissicherung und die Seitenangaben zu den jeweiligen Fragen ermöglichen es, dass auch jede Frage wirklich beantwortet werden kann, sodass Unklarheiten/Unsicherheiten vermieden werden. Die Gliederung in 21 Kapitel ist in sich gut strukturiert und die Kapitel sind sehr nachvollziehbar angeordnet.

Einziger Kritikpunkt ist, dass es meiner Meinung angenehmer gewesen wäre, wenn einzelne Kapitel nochmals in Oberkapitel zusammengefasst wären (z.B. "Der See als Ökosystem", "Weitere Binnengewässer" und "Marine Ökosysteme" in einem Oberkapitel "Aquatische Ökosysteme"). Dies hätte die Zusammenhänge noch einmal verdeutlicht und nachvollziehbarer gemacht. Insgesamt bietet "Ökologie" einen sehr guten Überblick über das Thema und ist didaktisch hervorragend aufbereitet, sodass das Lernen (vergleichsweise) leicht fällt. Insbesondere für Lehramtsstudierende ist das Buch interessant, da es sowohl im Studium als auch an der Schule nützlich ist und sich nicht in unnötigen Details verliert.

Gutes Nachschlagewerk

Bewertung

Kundenmeinung von Christine D.

Wie im Text versprochen, sind sämtliche Begriffe zum Thema Ökologie erläutert. Ein angenehmer Schreibstil vermittelt Wissen in kurzen Abschnitten. Fachbegriffe werde benutzt, jedoch alle erläutert bzw. hergeleitet. Jeder Teilabschnitt endet mit ein paar Verständnisfragen, um das Wissen selbst überprüfen zu können. Ich finde es ein gutes Buch, um Basiswissen zu erlangen, aufzufrischen und sich für eine Prüfung vorzubereiten.
Was sich als sehr praktisch erweist, ist das Kombi-Angebot der Print- und Online Ausgabe. In der Online Ausgabe kann nach Stichworten im Buch gesucht werden, Textabschnitte können für Zitate kopiert werden, und die schweren Bücher sind immer dabei. Des weiteren ist die Online Ausgabe selbstverständlich sofort verfügbar.
Ein Nachteil hat das ganze: leider gibt es momentan nur eine App für Apple Betriebssysteme. Das bedeutet, dass sie (noch) nicht auf einem (Android) Tablet oder (Sony) E-Reader laufen und nur Online genutzt werden können. Was ich mir sehr wünschen würde, wäre eine zusätzliche Nutzung auf dem Reader als epub Version.
Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist jedoch einfach unschlagbar und somit kann man nicht viel falsch machen.

4 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Ökologie"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Ökologie

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Ökologie
 
  Lade...