utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Ökologischer Landbau

Grundlagen, Wissensstand und Herausforderungen

von Freyer, Bernhard Fach: Agrar-/ Forstwissenschaft;

Der ökologische Landbau unterliegt einer permanenten und schnellen Entwicklung. Seine wissenschaftliche Erforschung hilft, dessen Grundlagen kritisch zu hinterfragen, Innovationen einzubringen sowie Defizite aus der Praxis aufzugreifen und in enger Abstimmung mit dieser zu beheben. Das vorliegende Buch liefert dazu kritische Analysen und bietet einen fundierten Überblick zu den künftigen Forschungsfeldern.

Sämtliche Kapitel wurden einem Double Blind Peer Review-Verfahren internationaler Fachgutachter unterzogen.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
39,99 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
31,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
47,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825246396
UTB-Titelnummer 4639
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2016
Erscheinungsdatum 05.12.2016
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Haupt
Umfang 712 S., 28 Abb., 16 Tab.
Zusatzmaterial
Inhalt
Zum Geleit 11
Prof. Dr. Hartmut Vogtmann
Vorwort 13
Bernhard Freyer
Dank
I Einführung
1 Hintergrund 16
Bernhard Freyer
II Grundlagen
1 Geschichte 22
Helga Willer, Otto Schmid
1.1 Anfänge und erste Entwicklungsphase 22
1.2 Zweite Entwicklungsphase 24
1.2.1 Institutionelle Entwicklungen 25
1.2.2 Statistiken, Märkte und Dokumentation 26
1.2.3 Richtlinien und Gesetzgebungen: EU-Bioverordnung wird auf den Weg gebracht 27
1.2.4 Staatliche Förderung: Flächenförderung und begleitende Maßnahmen 27
1.2.5 Forschung – Austausch auf nationaler und internationaler Ebene wird forciert 27
1.3 Dritte Entwicklungsphase 28
1.3.1 Akteure und institutionelle Entwicklung 29
1.3.2 Statistiken 29
1.3.3 Dokumentation 31
1.3.4 Entwicklung der privaten Richtlinien und Revision der EU-Bioverordnung 32
1.3.5 Staatliche Förderung: Leitbild Biolandbau, zahlreiche Aktionspläne 33
1.3.6 Forschung – Verstärkte Förderung und mehr länderübergreifende Zusammenarbeit 34
1.4 Herausforderungen und Perspektiven – Welche Dokumentation brauchen wir? 36
2 Ethik im Ökologischen Landbau – Grundlagen und Diskurse 44
Bernhard Freyer, Milena Klimek, Valentin Fiala
2.1 Grundlagen und Systemansatz 44
2.1.1 Entwicklung der IFOAM Prinzipien 45
2.1.2 Die ethische Ausrichtung der IFOAM-Prinzipien 46
2.1.3 Annäherung an den Wertebegriff 50
2.2 Wissensstand und Kontroversen 51
2.2.1 Soziale Werte 52
2.2.2 Länderspezifische Diskurse 55
2.2.3 Die Sonderstellung der Konsumenten 60
2.2.4 Konventionalisierung und Wertewandel 63
2.2.5 Typologisierungen nach Werten 67
2.3 Herausforderungen und Perspektiven 68
2.3.1 Ausgangslage 68
2.3.2 Der Umgang mit Ethik in der Forschergemeinschaft 69
2.3.3 Forschungsbedarf 69
2.3.4 Handlungsbedarf in einem dynamischen Umfeld 71
3 Systemtheoretische Grundlagen 80
Valentin Fiala, Bernhard Freyer
3.1 Grundlagen und Systemansatz 80
3.1.1 Systemzugang der Praxis aus historischer Sicht 81
3.1.2 Eingang und Stellenwert des Systemzugangs in den Wissenschaften zum Ökologischen Landbau 82
3.1.3 Systemische Herausforderungen für die Forschungspraxis 83
3.2 Wissensstand und Kontroversen 85
3.2.1 Entwicklung des Systembegriffs 86
3.2.2 Leistungen der Systemwissenschaften für die Forschung im Ökologischen Landbau 91
3.3 Herausforderungen und Perspektiven 95
4 Biologisch-dynamische Landwirtschaft 101
Uwe Geier, Jürgen Fritz, Ramona Greiner, Michael Olbrich-Majer
4.1 Grundlagen und Systemansatz 101
4.1.1 Einführende Überlegungen 101
4.1.2 Elemente der biologisch-dynamischen Wirtschaftsweise 103
4.2 Wissensstand und Kontroversen 106
4.3 Herausforderungen und Perspektiven 115
5 Regelungsmechanismen 124
Christian R. Vogl, Paul Axmann
5.1 Grundlagen und Systemansatz 124
5.1.1 Gesetze 125
2 Ökologischer Landbau
5.1.2 Wichtige Organe der Europäischen Union 126
5.1.3 Wichtige Akteure in der Europäischen Union 127
5.1.4 Akkreditierung 129
5.1.5 Drittländer 130
5.2 Wissensstand und Kontroversen 132
5.2.1 Regelungsmechanismen 132
5.2.2 Zertifizierung und Kontrolle 136
5.2.3 Definitionsmacht über das Regelwerk 138
5.2.4 Regelungsmechanismus, Kosten und Erzeuger (IKS, PGS) 139
5.3 Herausforderungen und Perspektiven 140
III Transformationsprozesse
1 Umstellung landwirtschaftlicher Betriebe 148
Bernhard Freyer
1.1 Grundlagen und Systemansatz 148
1.2 Wissensstand und Kontroversen 150
1.2.1 Motive und Hemmnisse sowie umstellungsrelevante Faktoren 151
1.2.2 Was gegen eine Umstellung spricht 155
1.2.3 Rückumsteller 157
1.2.4 Die Umstellung als Entscheidungsprozess 159
1.2.5 Planungshilfen 162
1.2.6 Prozessbeschreibungen über die Phase der Betriebsumstellung 164
1.2.7 Perspektiven einer Zunahme an Betriebsumstellungen 168
1.3 Herausforderungen und Perspektiven 171
1.3.1 Themenfelder 172
1.3.2 Methodische und theoretische Aspekte 174
1.3.3 (Aus-)Bildung und Beratung 175
1.3.4 Ausblick 176
2 Ernährungssicherung 183
Bernhard Freyer
2.1 Grundlagen und Systemansatz 183
2.2 Wissensstand und Kontroversen 184
2.2.1 Potenziale einer ethischen Orientierung mit Relevanz für die Ernährungssicherung 184
2.2.2 Potenziale einer Ertrags- und Leistungssteigerung 185
2.2.3 Systeme im Umfeld 187
2.3 Herausforderungen und Perspektiven 188
3 Soziale Landwirtschaft 192
Thomas van Elsen
3.1 Grundlagen und Systemansatz 192
3.2 Wissensstand und Kontroversen 195
3.2.1 Verbreitung und Begriff der Sozialen Landwirtschaft 195
3.2.2 Europäische Projekte zur Forschung und Weiterbildung in der Sozialen Landwirtschaft 196
3.2.3 Soziale Landwirtschaft auf Biobetrieben in Deutschland 200
3.3 Herausforderungen und Perspektiven 202
4 Regionale Entwicklung 205
Martina Schäfer, Benjamin Nölting, Markus Schermer
4.1 Grundlagen und Systemansatz 205
4.2 Wissensstand und Kontroversen 207
4.2.1 Paradigmen einer (regionalen) Entwicklung: Nachhaltige Intensivierung versus integrierte ländliche Entwicklung 207
4.2.2 Ökologischer Landbau und Regionalentwicklung – eine «natürliche» Partnerschaft? 209
4.2.3 Facetten der Verknüpfung von Ökologischem Landbau und Regionalentwicklung 210
5 Vollumstellung auf Ökologischen Landbau 218
Bernhard Freyer
5.1 Grundlagen und Systemansatz 218
5.2 Wissensstand und Kontroversen 220
5.2.1 Ökologische Auswirkungen, Ernährungsstile und Flächennutzung 220
5.2.2 Betriebs- und volkswirtschaftliche Auswirkungen 228
5.2.3 Akzeptanz einer Vollumstellung entlang der Wertschöpfungskette 230
5.2.4 Ethische Dimensionen einer Vollumstellung 232
5.3 Herausforderungen und Perspektiven 233
IV Sozioökonomische Perspektiven
1 Betriebswirtschaft 242
Matthias Stolze
1.1 Grundlagen und Systemansatz 242
1.2 Wissensstand und Kontroversen 243
1.2.1 Deskriptive Analysen von Buchführungen 244
1.2.2 Ökonometrische Analysen von Buchführungsergebnissen 252
1.2.3 Vergleichbarkeit von Betrieben und deren betriebswirtschaftlichen Kenndaten 256
1.3 Herausforderungen und Perspektiven 257
4 Ökologischer Landbau
2 Markt 262
Achim Spiller, Marie von Meyer-Höfer, Theresa Bernhardt, Sina Nitzko
2.1 Grundlagen und Systemansatz 262
2.1.1 Anbieterseite 262
2.1.2 Verbraucherseite 264
2.2 Wissensstand und Kontroversen 265
2.2.1 Gesicherte Erkenntnisse 265
2.2.2 Kontroversen 270
2.3 Herausforderungen und Perspektiven 273
3 Agrarpolitik 279
Jürn Sanders
3.1 Grundlagen und Systemansatz 279
3.2 Wissensstand und Kontroversen 281
3.2.1 Ist eine Sonderbehandlung des Ökologischen Landbaus überhaupt zu rechtfertigen? 281
3.2.2 Welche Fördermaßnahmen sind besonders gut geeignet, um dem Ökologischen Landbau Wachstumsimpulse zu geben? 284
3.2.3 Wie haben sich Änderungen in den allgemeinen agrarpolitischen Rahmenbedingungen auf den Ökologischen Landbau ausgewirkt? 286
3.3 Herausforderungen und Perspektiven 289
V Bodenhaushalt
1 Bodenfruchtbarkeit 298
Rainer Georg Jörgensen
1.1 Grundlagen und Systemansatz 298
1.2 Wissensstand und Kontroversen 301
1.2.1 Bodenfruchtbarkeit und Ökologischer Landbau 301
1.2.2 Bodenfruchtbarkeit und Nutzpflanzen 301
1.2.3 Bodenfruchtbarkeit und Edaphon 303
1.3 Herausforderungen und Perspektiven 307
2 Organische Bodensubstanz in Ackerbausystemen 317
Christopher Brock
2.1 Grundlagen und Systemansatz 317
2.2 Wissensstand und Kontroversen 318
2.2.1 Methodik der Humusbilanzierung 318
2.2.2 Parametrisierung – Bewertung von Fruchtfolgen und Düngung in Humusbilanzen 324
2.2.3 Humusbilanzen ökologischer Fruchtfolgesysteme und Betriebe 327
2.3 Herausforderungen und Perspektiven 328
Inhaltsverzeichnis 5
VI Pflanzenbauliche Systeme
1 Fruchtfolgen 336
Hans Marten Paulsen, Herwart Böhm, Bernhard Freyer
1.1 Grundlagen und Systemansatz 336
1.2 Wissensstand und Kontroversen 338
1.2.1 Symbiontische N2-Fixierung von Leguminosen 339
1.2.2 Vorfruchtversuche mit Leguminosen und Maßnahmen zur Minderung von N-Verlusten 341
1.2.3 Fruchtfolgen und Schaderregervorkommen 345
1.2.4 Mischfrucht-/Gemengeanbau 350
1.2.5 P- und K-Mobilisierung über Fruchtfolgegestaltung 351
1.2.6 Integration der Beweidung in die Fruchtfolgegestaltung 353
1.3 Herausforderungen und Perspektiven 354
2 Gemüsebau 367
Sabine Zikeli, Hannes Gottschlich, Michael Fürnkranz, Sandra Szin
2.1 Grundlagen und Systemansatz 367
2.2 Wissensstand und Kontroversen 369
2.2.1 Kreisläufe schließen: Düngestrategien für den ökologischen Gemüsebau 369
2.2.2 Pflanzenschutz im ökologischen Gemüsebau 374
2.2.3 Pflanzenzüchtung: Partizipative Ansätze versus neue Biotechnologien? 378
2.3 Herausforderungen und Perspektiven 381
2.3.1 Düngungsmanagement 381
2.3.2 Pflanzenschutz 382
2.3.3 Züchtung für den ökologischen Gemüsebau 384
2.3.4 Ausblick 386
3 Agroforstsysteme 392
Felix Herzog, Bernadette Oehen, Franco P. Weibel
3.1 Grundlagen und Systemansatz 392
3.1.1 Der Wald als Teil der landwirtschaftlichen Nutzfläche 393
3.1.2 Traditionelle Agroforstsysteme 394
3.2 Wissensstand und Kontroversen 395
3.2.1 Stand der Forschung 395
3.2.2 Vor- und Nachteile von Agroforstsystemen 396
3.2.3 Ökologisch orientierter Landbau und Agroforstsysteme 401
3.2.4 Akzeptanz des Anbausystems bei den LandwirtInnen 402
3.3 Herausforderungen und Perspektiven 402
6 Ökologischer Landbau
4 Ökologische Pflanzenzüchtung 406
Bernd Horneburg
4.1 Grundlagen und Systemansatz 406
4.2 Wissensstand und Kontroversen 409
4.2.1 Ökologische Züchtung oder Züchtung (auch) für den ökologischen Anbau? 409
4.2.2 Nährstoffversorgung 410
4.2.3 Beikrauttoleranz 411
4.2.4 Resistenz gegen Krankheiten und Schädlinge 411
4.2.5 Nahrungsqualität 412
4.2.6 Hofsorten, Standortanpassung und evolutionäre Züchtung 412
4.2.7 Partizipation und Züchtung in der Wertschöpfungskette 413
4.2.8 Finanzierung, Rahmenbedingungen und Open-source-Gedanken 414
4.3 Herausforderungen und Perspektiven 415
5 Langzeitversuche – Eine Analyse der Ertragsentwicklung 421
Jochen Mayer und Paul Mäder
5.1 Grundlagen und Systemansatz 421
5.2 Wissensstand und Kontroversen 423
5.2.1 Langzeit-Feldversuchsplattformen im Ökologischen Landbau 423
5.2.2 Ertragsentwicklung und Erträge 427
5.3 Herausforderungen und Perspektiven 439
VII Acker- und pflanzenbauliche Verfahren
1 Bodenbearbeitung 446
Hans-Jürgen Reents, Maximilian Kainz
1.1 Grundlagen und Systemansatz 446
1.2 Wissensstand und Kontroversen 451
1.2.1 Bodenbearbeitungsintensität in der Praxis 452
1.2.2 Bodenbearbeitungsverfahren und Ertragsbildung 452
1.2.3 Summenwirkungen von Bodenbearbeitungsverfahren 453
1.2.4 Beikrautregulierung – technisch und biologisch 455
1.2.5 Klee-/Luzernegras-Umbruch als spezielle Herausforderung 458
1.2.6 Krankheiten und Schädlinge 459
1.2.7 Bodenbiologische Veränderungen 459
1.2.8 Kohlenstoff- und Stickstoffdynamik 460
1.2.9 Energieeinsatz und Treibhausgasemissionen 461
1.3 Herausforderungen und Perspektiven 461
2 Pflanzenernährung und Düngung 467
Kurt Möller, Jürgen Kurt Friedel
2.1 Grundlagen und Systemansatz 467
2.2 Wissensstand und Kontroversen 469
2.2.1 Aspekte der Pflanzenernährung 469
2.2.2 Nährstoffumsatz im Boden 474
2.2.3 Aktuelle Düngungsstrategien 476
2.3 Herausforderungen und Perspektiven 477
3 Funktionen und Regulierung von Ackerwildkräutern 486
Birgit Wilhelm
3.1 Grundlagen und Systemansatz 486
3.2 Wissensstand und Kontroversen 488
3.2.1 Wandel der Beikrautvegetation auf den Äckern und gezielte Maßnahmen für den Segetalartenschutz 489
3.2.2 Maßnahmen zur (direkten und indirekten) Beikrautregulierung 491
3.3 Herausforderungen und Perspektiven 497
4 Pflanzengesundheit und Pflanzenschutz 502
Christian Bruns
4.1 Grundlagen und Systemansatz 502
4.2 Wissensstand und Kontroversen 504
4.2.1 Getreide 505
4.2.2 Kartoffeln 509
4.2.3 Leguminosen 514
4.3 Herausforderungen und Perspektiven 515
VIII Dauergrünland und Nutztiere
1 Grünlandbewirtschaftung 524
Walter Starz
1.1 Grundlagen und Systemansatz 525
1.2 Wissensstand und Kontroversen 526
1.2.1 Nutzungsintensität auf schnittgenutztem Dauergrünland 526
1.2.2 Beikrautregulierung in Dauerwiesen 528
1.2.3 Wirtschaftsdünger 530
1.2.4 Weide 533
1.3 Herausforderungen und Perspektiven 535
8 Ökologischer Landbau
2 Tierwohl 543
Christoph Winckler, Christine Leeb
2.1 Grundlagen und Systemansatz 543
2.2 Wissensstand und Kontroversen 544
2.2.1 Fokus auf tierbezogene Parameter zur Beurteilung von Tierwohl 545
2.2.2 Situation bezüglich Tierwohl in der ökologischen Tierhaltung 546
2.2.3 Tiergesundheits- und Tierwohlmanagement 548
2.3 Herausforderungen und Perspektiven 549
3 Fütterungsstrategien 555
Wilhelm Knaus, Werner Zollitsch
3.1 Grundlagen und Systemansatz 555
3.2 Wissensstand und Kontroversen 557
3.2.1 Nährstoffbedarfsdeckung, Ausfüttern («Freisein von Hunger») 557
3.2.2 Integration tierischer und pflanzlicher Erzeugung 560
3.2.3 Genotyp-Umwelt-Interaktion 561
3.3 Herausforderungen und Perspektiven 564
4 Tierzüchtung 567
Pera Herold
4.1 Grundlagen und Systemansatz 567
4.2 Wissensstand und Kontroversen 568
4.2.1 Maximale Produktion versus nachhaltige und ressourceneffiziente Produktion 568
4.2.2 Adaptation an die Betriebsumwelt 571
4.2.3 Integrität der Nutztiere – Verantwortung einer ökologischen Tierzüchtung 572
4.2.4 Tiergerechtheit und Wohlbefinden der Tiere 573
4.2.5 Institutionelle ökologische Tierzüchtung 574
4.3 Herausforderungen und Perspektiven 578
4.3.1 Zukünftig bedeutsame Merkmale einer ökologischen Tierzucht 578
4.3.2 Wege hin zu einer Ökologisierung der Tierzucht 579
4.3.3 Weiterentwicklung der zugrunde liegenden Konzepte der Tierzüchtung 581
IX Integrative Perspektiven
1 Ressourcenschutz und ökologische Leistungen 590
Ulrich Köpke
1.1 Grundlagen und Systemansatz 590
1.2 Wissensstand und Kontroversen 593
1.2.1 Boden 593
1.2.2 Wasser 595
1.2.3 Luft, Energie und Klima 597
1.2.4 Biota und Biotopschutz 600
1.2.5 Bewertungsansätze 601
1.3 Herausforderungen und Perspektiven 603
1.3.1 Boden 604
1.3.2 Wasser 604
1.3.3 Luft und Klima 605
1.3.4 Biotische Ressourcen, Habitate und Landschaftsbild 605
2 Agrarökologie und Biodiversität 613
Felix Herzog, Lukas Pfiffner
2.1 Grundlagen und Systemansatz 613
2.2 Wissensstand und Kontroversen 615
2.2.1 Die Landwirtschaftsparzelle 617
2.2.2 Der Landwirtschaftsbetrieb 618
2.2.3 Die Agrarlandschaft 621
2.3 Herausforderungen und Perspektiven 622
3 Bioenergie 626
Rüdiger Grass
3.1 Grundlagen und Systemansatz 626
3.1.1 Biogaserzeugung 627
3.1.2 Biokraftstofferzeugung 628
3.1.3 Agrarholzerzeugung 628
3.2 Wissensstand und Kontroversen 629
3.2.1 Einführende Überlegungen 629
3.2.2 Substratbereitstellung 630
3.2.3 Auswirkungen im Anbausystem 633
3.2.4 Betriebswirtschaftliche Bewertung 634
3.3 Herausforderungen und Perspektiven 635
4 Lebensmittelqualität 640
Johannes Kahl, Nicolaas Busscher, Angelika Ploeger
4.1 Grundlagen und Systemansatz 640
4.2 Wissensstand und Kontroversen 643
10 Ökologischer Landbau
4.2.1 Begriffe, Definitionen, Theorien und Modelle zur Beschreibung von Lebensmittelqualität 643
4.2.2 Erkenntnisse über die Anwendung von Modellen und Methoden sowie Vergleichsuntersuchungen 644
4.3 Herausforderungen und Perspektiven 646
X Konturen der Forschung im Ökologischen Landbau
1 Konturen der Forschung zum Ökologischen Landbau 652
Bernhard Freyer
1.1 Einführende Überlegungen 652
1.2 Studien zum Stand und Perspektiven des Ökologischen Landbaus 653
1.2.1 Deutschland 653
1.2.2 Internationale Studien 655
1.2.3 Diskussion und Zwischenfazit 659
1.3 Charakteristika der Forschung zum Ökologischen Landbau 663
1.3.1 Binnenspezifische Eigenheiten 663
1.3.1.1 Die Forschergemeinschaft im Ökologischen Landbau 663
1.3.1.2 Ökologischer Landbau und Agrarökologie (AÖ) 664
1.3.1.3 Forschung im Kontext zu den Richtlinien und Prinzipien 666
1.3.1.4 Methodik und Formen der Forschung 667
1.3.1.5 Umsetzung von Forschungsergebnissen 669
1.3.1.6 Publikationswesen und wissenschaftliche Konferenzen 670
1.3.2 Äußere Rahmenbedingungen der Forschung 672
1.3.2.1 Forschungsprogramme und Moden 672
1.3.2.2 Forschungsförderung für den Ökologischen Landbau 673
1.3.3 Überlegungen zur Praxisforschung 674
1.3.3.1 Verfahren zur Identifikation von Forschungsbedarf 675
1.3.3.2 Bearbeitung von Fragestellungen – der Forschungsprozess 676
1.3.3.3 Formen der Praxisforschung 677
1.3.4 Wissen als Schlüsselqualifikation 679
1.3.4.1 Wissenstransfer als Binnenkommunikation 680
1.3.4.2 System-/Kulturgrenzen überschreiten 681
1.4 Synthese 682
Autoren 694
Die Gutachter 707
Stichwortregister 708
Pressestimmen
Aus: BIO AUSTRIA - Mitgliederinformation 1/2017 - 24.02.2017
Das vorliegende Buch […] bietet einen fundierten Überblick zu den künftigen Forschungsfeldern.

Aus: Lebendige Erde 2/2017 b>
[…] Das formulierte Ziel des Herausgebers: „Einen umfassenden Überblick über die wissenschaftlichen Grundlagen, den Wissensstand und die zukünftigen Herausforderungen zum Ökologischen Landbau aufzubereiten“ wird durch diese Neuerscheinung für den deutschsprachigen Raum erfüllt. Umfassend ist der Anspruch, stringent die Gliederung: Jedes der mehr als dreißig Kapitel schildert den Ansatz, den aktuellen Stand und die Kontroversen sowie Perspektiven basierend auf Forschungsergebnissen und Publikationen.

Autoreninfo

Freyer, Bernhard

Univ. Prof. Dr. agr. biol. Bernhard Freyer studierte Agrarbiologie an der Universität Hohenheim. Von 1990 bis 1997 war er Leiter der Fachgruppe "Landschaftsökologie und Landschaftsökonomie" am FiBL, CH. Seit 1998 leitet er das Institut für Ökologischen Landbau an der Universität für Bodenkultur, Wien. Seine heutigen Arbeitsschwerpunkte in der Arbeitsgruppe Transdisziplinäre Systemforschung sind Anbausysteme, ökologischer Landbau in den Tropen und Subtropen, Systemtheorie und Ethik sowie der gesellschaftliche Diskurs zum ökologischen Landbau.
Leserbewertungen

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung (nach dem Einstellen wird Ihr Eintrag zunächst überprüft und dann freigeschaltet).

Bewerten Sie den Titel "Ökologischer Landbau"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Ökologischer Landbau

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Ökologischer Landbau
 
  Lade...