utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Paulus

von Wick, Peter Fach: Theologie/ Religionswissenschaft; Reihe: UTB basics

Peter Wick führt in die Hauptthemen der Paulus-Forschung ein und ermutigt zu einem eigenständigen Umgang mit Leben und Werk des Apostels. Er demonstriert nachvollziehbar, wie sich aus Brieftexten exegetische Schlüsse ziehen lassen und zeigt unterschiedliche Lesarten auf.

Jedes Kapitel enthält
• Übungen zum selbständigen Textstudium
• Erklärungen der Fachwörter
• wichtige Leit- und Merksätze
• Lektüreempfehlungen und Hinweise zu weiterführender Literatur.

Der Band bietet Studienanfängern eine fundierte Einführung, Prüfungskandidaten eine umfassende Vorbereitung und interessierten Laien ein horizonterweiterndes Bildungserlebnis.

Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
19,99 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
15,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
23,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825228583
UTB-Titelnummer 2858
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2006
Erscheinungsdatum 15.09.2006
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Vandenhoeck & Ruprecht
Umfang 219 S., 5 Abb.
Inhalt
Vorwort 9
Einleitung 13
1 Vier Zugänge zu Paulus 13
2 Drei Leitfragen und die Bedeutung der jüdischen Wurzeln 16
2.1 Paulus und sein Verhältnis zu den zwölf Aposteln und Jesus 18
2.2 Dreht sich die Theologie des Paulus um ein einziges Thema? 23
2.3 Theologie für die Praxis? 25
1 Paulus: Der Berufene 30
1.1 Zurück aus der Diaspora 31
1.1.1 Die jüdische Abstammung 31
1.1.2 Weshalb verfolgte Saulus Paulus die Gemeinde? 35
1.2 Gott offenbart ihm seinen Sohn: Der Bruch mit dem bisherigen Wirklichkeitsverständnis 37
1.2.1 Der Bruch mit dem bisherigen Lebensweg 37
1.2.2 Der Bruch mit der Sündenmacht 42
1.2.3 Der Bruch in Raum und Zeit (Äon) 44
1.3 Von Mutterleibe an 47
1.3.1 Die Neuinterpretation der Wirklichkeit durch das jüdische Erbe 47
1.3.2 Gal 3,6–14: Ein Schriftbeweis in pharisäischer Auslegungstechnik 49
1.3.3 Fortlaufende Auslegung von Gal 3,6–14 52
1.3.4 Paulus als Anhänger einer neuen jüdischen Gruppierung 58
1.4 Der Berufene zwischen Gott und der Gemeinde Jesu Christi 60
1.5 Leben und Denken aus der Praxis und für die Praxis der Gemeinden 62
1.6 Die Berufung des Paulus nach der Apostelgeschichte. 65
Exkurs: Chronologie der Lebensdaten 74
2 Paulus: Der Wortgewaltige 82
2.1 Das Wort als Gottes Kraft und Werkzeug des Paulus 82
2.2 Einführung in die rhetorische Strategie des Philemonbriefes 85
2.3 Die chiastische Struktur des Philemonbriefes 88
2.4 Briefanfang: Der Briefkopf oder das Präskript 90
2.5 Briefliche Danksagung und Vorwort 95
2.6 Bitten – nicht befehlen 99
2.7 Das Zentrum: Die Bitte für Onesimus und die Bitte um Onesimus 103
2.8 Vorwärts zurück zum Anfang: Die Wiederaufnahme der Themen 108
2.9 Der Briefschluss oder das Postskript 112
2.10 Rhetorik im Philemonbrief: Manipulation oder Kunst? 114
2.11 Unterstützt Paulus die Sklaverei oder kritisiert er sie? 116
3 Paulus: Der Theologe 124
3.1 Eine Theologie für die Praxis der Glaubenden 125
3.2 Glaube, Hoffnung, Liebe – Grundordnung paulinischer Theologie 128
3.3 Paulus lehrt nicht allen Gläubigen dasselbe zur selben Zeit 130
3.4 Der Hausbau: Ein Bild für die Verantwortung der Glaubenden 131
3.5 Die Hoffnung oder weshalb die Ethik und die Auferstehung der Toten eng zusammen gehören 136
3.6 Feste Speise ist für diejenigen, die Liebe üben 139
3.7 Das eschatologische Zeitschema von Glaube, Hoffnung, Liebe 143
3.8 Die kindliche Entwicklung als Metapher für Glaube, Hoffnung und Liebe 144
3.9 Die verschiedenen Gerichtskontexte von Glaube, Hoffnung und Liebe 146
3.10 Glaube, Hoffnung, Liebe und das Gesetz (Tora) 147
3.11 Die Relevanz von Glaube, Hoffnung, Liebe in ausgewählten Paulusbriefen 149
3.12 Glaube, Hoffnung, Liebe: Eine Übersicht 155
3.13 Ausblicke 156
4 Paulus: Der Missionar Zeitgeschichtliche, biographische und theologische Wechselwirkungen der paulinischen Mission.
Ein Beitrag von Jens-Christian Maschmeier 159
4.1 Einführung 160
4.2 Zeitgeschichtliche Voraussetzungen der paulinischen Mission 162
4.2.1 Das Missionsgebiet des Paulus 162
4.2.2 Reisemöglichkeiten im Römischen Reich der Kaiserzeit als Aspekt der Pax Romana 167
4.2.3 Die Homogenität der römischen Ostprovinzen und ihre Prägung durch den Hellenismus 171
4.2.4 Unterwegs mit Paulus auf der Via Egnatia: Von Philippi nach Thessaloniki 173
4.3 Biographische Voraussetzungen der paulinischen Mission: Der Eifer des Paulus 183
4.3.1 Die paulinische Sozialisation: Tarsus und Jerusalem 183
4.3.2 Paulus als Eiferer 189
4.4 Gemeinden aus Juden und Nichtjuden 193
4.4.1 Die Missionsstrategie des Paulus und die Identitätskonflikte seiner Adressaten 194
4.4.2 Das Sein „im Geltungsbereich der Tora Christi“ und das „Sein unter der Tora“ 196
4.4.3 Das Sein „im Geltungsbereich der Tora Christi“ als Möglichkeit nichtjüdischer Menschen 198
4.4.4 Die Gabe des endzeitlichen Geistes und das Halten der Gebote Gottes 201
4.4.5 Tora Christi, Nächstenliebegebot, Tora Israels 204
4.5 Zusammenfassung 206
Lösungsansätze für die Vertiefungsaufgaben 208
Literatur 214
Register der Boxen 218
Reiheninfo
Unsere Lehrbücher für die "Generation @": Die Bände der Reihe utb basics bereiten den Stoff in kompakter, leicht verständlicher und übersichtlicher Form auf. Damit ist der Lernerfolg garantiert – quer durch alle Studienfächer.

Weitere Titel aus dieser Reihe anzeigen

Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von C. Wetz

Der Band gibt einen knappen Überblick über Leben und Werk des Apostels. Originell ist die Einteilung in "der Berufene" etc.

Tolles Einstiegsbuch zu Paulus

Bewertung

Kundenmeinung von Michael Käser

Wicks Paulusbuch ist ein gelungenes Einsteigerbuch zum riesigen Feld "Paulus", dabei wird keinerlei Vorwissen abverlangt - von "Apostel" bis "Werke des Gesetzes" wird zu allem in kleinen Erklärkästen eingeführt. Dabei gliedert er das Werk in Person, Briefcharakteristika, Theologie und Mission. Hierbei verzichtet er auf die ausufernden aktuellen Forschungsdebatten zugunsten einer verständlichen Einführung. Exemplarisch nimmt Wick einen an die Hand und beleuchtet auch einige Verse des Paulus. Wunderbar zu lesen, allerdings kaum für die Examensvorbereitung geeignet - hierfür bleibt das Standardwerk (UTB 2014) Beckers "Paulus - Der Apostel der Völker". Für den Studieneinstieg oder den interessierten Laien herzlich empfohlen.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von D. Lanzinger

Ein sehr gut lesbares Einstiegswerk. Besonders gut gefällt mir, dass der Autor eng am biblischen Text entlang geht und die relevanten Stellen stets zitiert, sodass man nicht ständig in der Bibel blättern muss, sondern alles sofort parat hat. Die optische Gestaltung mit Hervorhebungen und Boxen ist einladend.

3 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Paulus"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Paulus

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Paulus
 
  Lade...