utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Politische Theorie

von Bevc, Tobias Fach: Politikwissenschaft; Reihe: UTB basics

Partizipationstheorie, Demokratietheorie oder Diskurstheorie, aber auch zentrale Begriffe wie Freiheit und Gerechtigkeit sind im wissenschaftlichen Diskurs und in öffentlichen Debatten allgegenwärtig.

In seiner grundlegenden Einführung erklärt Tobias Bevc »Politische Theorie« nicht anhand einzelner Werke, sondern netzwerkartig entlang zentraler Begriffe, Strömungen, Ideologien und Theorien.

Wichtige Denker und ihre Theorien werden ebenso wie die diskutierten Begriffe in ihrem je historischen und ideengeschichtlichen Kontext vorgestellt.

Definitionen, Kurzbiografien und Zusammenfassungen erleichtern das Lernen. Tabellen und Abbildungen machen Fakten deutlich. Lernkontrollfragen fördern das Verständnis. Mit weiterführenden kommentierten Literaturangaben. Ein Sachregister bietet zusätzliche Orientierung.

Ideal für die Prüfungsvorbereitung im Haupt- und Nebenfach.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
19,99 €
2. überarb. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
15,99 €
2. überarb. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
23,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825238353
UTB-Titelnummer 2908
Auflagennr. 2. überarb. Aufl.
Erscheinungsjahr 2012
Erscheinungsdatum 12.09.2012
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag UVK
Umfang 320 S., 15 Abb.
Inhalt
1 Einleitung 7
2 Grundbegriffe der Politischen Theorie 15
2.1 Grundbegriffe der politischen Ideengeschichte 15
2.1.1 Gerechtigkeit 16
2.1.1.1 Platon 18
2.1.1.2 Utilitarismus 22
2.1.1.3 John Rawls 28
2.1.2 Freiheit 35
2.1.2.1 Jean-Jacques Rousseau 37
2.1.2.2 John Stuart Mill 42
2.1.2.3 Theodor W. Adorno 46
2.2 Grundbegriffe der politikwissenschaftlichen Analyse 53
2.2.1 Herrschaft 53
2.2.1.1 Aristoteles 55
2.2.1.2 Thomas Hobbes 61
2.2.1.3 Max Weber 66
2.2.2 Macht 72
2.2.2.1 Niccolò Machiavelli 74
2.2.2.2 Hannah Arendt 79
2.2.2.3 Michel Foucault 84
3 Politische Theorie im Handgemenge 93
3.1 Politik und Kontext 93
3.1.1 Kultur und Politik 94
3.1.1.1 Ernst Cassirer 97
3.1.1.2 Kritische Theorie 103
3.1.2 Wirtschaft und Politik 111
3.1.2.1 John Maynard Keynes 112
3.1.2.2 Milton Friedmann 120
3.1.3 Medien, Demokratie und Öffentlichkeit 128
3.1.3.1 Das Verhältnis von Medien, Öffentlichkeit
und Politik aus ideengeschichtlicher Perspektive 132
3.1.3.2 Die drei Paradigmen und ihre mediale Bedingtheit 139
3.1.3.3 Der aktive Rezipient als Fallstrick der drei Konzepte 140
3.2 Politik und Ideologie 144
3.2.1 Konservatismus 146
3.2.1.1 Edmund Burke 149
3.2.1.2 Carl Schmitt 155
3.2.2 Sozialismus 164
3.2.2.1 Die Frühsozialisten 167
3.2.2.2 Karl Marx und Friedrich Engels 178
3.2.3 Liberalismus 192
3.2.3.1 John Locke 197
3.2.3.2 Alexis de Tocqueville 203
4 Grundelemente der Politik 213
4.1 Grundelemente des Staatsverständnisses 214
4.1.1 Gewaltenteilung 215
4.1.1.1 John Locke 217
4.1.1.2 Charles Louis de Montesquieu 222
4.1.2 Föderalismus 229
4.1.2.1 The Federalist Papers 232
4.1.2.2 Immanuel Kant 239
4.1.3 Parteien 246
4.1.3.1 Klassische Parteientheorie 251
4.1.3.2 Moderne Parteientheorie 265
4.2 Grundelemente der Demokratie 275
4.2.1 Partizipation 275
4.2.1.1 Benjamin Barber 277
4.2.1.2 Seyla Benhabib 286
4.2.2 Diskurs 295
4.2.2.1 Jürgen Habermas 296
4.2.2.2 Michel Foucault 306
Register 317
Reiheninfo
Unsere Lehrbücher für die "Generation @": Die Bände der Reihe utb basics bereiten den Stoff in kompakter, leicht verständlicher und übersichtlicher Form auf. Damit ist der Lernerfolg garantiert – quer durch alle Studienfächer.

Weitere Titel aus dieser Reihe anzeigen

Leserbewertungen

Bewertungen

Basiswerk für Überblick und Einstieg

Bewertung

Kundenmeinung von Romina Gambel

Das Buch ist für Einsteiger in die Politikwissenschaft sehr gut geeignet. Es verfügt über eine übersichtliche Struktur, Erklärung zentraler Begriffe und Herausarbeitung verschiedener wichtiger Positionen.

Das Buch ist, neben der Einleitung, in drei Hauptkapitel gegliedert, die Grundbegriffe, ein Handgemenge politischer Theorien sowie Grundelemente der Politik erläutern. Die jeweiligen Unterkapitel enthalten Begriffsdefinitionen sowie die für die Begriffe wichtigen Positionen entsprechender Autoren. Die Autoren werden in einer Kurzbiografie vorgestellt. Wichtige Definitionen werden hervorgehoben. Die Unterkapitel enden mit einer hilfreichen Zusammenfassung, Lernkontrollfragen und einem Literaturverzeichnis.

Durch die Zusammenfassungen der einzelnen Positionen eignet sich das Buch gut zur Überblicksgewinnung sowie Prüfungsvorbereitung für Erstsemester. Der Inhalt ist verständlich geschrieben und lässt sich gut lesen.

Die grafische Gestaltung des Buches gefällt mir sehr gut. Zu Beginn eines Kapitels wird der Inhalt, später wichtige Definitionen sowie biografische Daten und zum Schluss die Zusammenfassung vom Text farblich abgesetzt. Auch befinden sich einzelne grafische Abbildungen in dem Buch, die Erklärungen verdeutlichen.

Lobenswert finde ich auch die Lernkontrollfragen sowie notwendige Hintergrundinformationen. Die Literaturverzeichnisse am Ende eines jeden Kapitels geben einen guten Überblick hinsichtlich der verwendeten Literatur und erleichtern einen tieferen Einstieg in bestimmte Bereiche.

Insgesamt kann ich das Buch sehr gut empfehlen. Einen Stern Abzug bekommt es allerdings für die teilweise sehr komprimierten Erklärungen bzw. Positionen. Sicherlich ist es dem Umfang geschuldet, dass zu jedem Begriff nur drei Positionen herausgestellt werden können, allerdings hätte ich mir zum Einstieg eine noch ausführliche Einleitung gewünscht.

Als Einstieg in die politische Theorie nur zu empfehlen

Bewertung

Kundenmeinung von Justina Fink

Ich habe mir das Buch im ersten Semester angeschafft und konnte damit sehr gut für eine Prüfung im Fach Politik lernen. Es bietet eine gute Grundlage für das politische Grundverständnis. Es hat perfekt meine Unterlagen ergänzt und offene Fragen beantwortet.

Das Buch ist gut strukturiert. Zunächst nach groben Themen zusammengefasst, dann nach den Theoretikern im Einzelnen. Im Inhaltsverzeichnis lässt sich alles leicht finden.

Der Schreibstil ist leicht verständlich. Die Themen sind interessant aufgearbeitet. Theoretiker werden zunächst kurz biographisch umrissen (Leben und Werk). Wichtige Begriffe werden prägnant definiert.

Einzelne Abschnitte werden kurz zusammengefasst. Entlang des Fließtextes stehen am Rand Kernbegriffe, die die Texte auch gut überfliegen lassen. Es gibt Infokästen, die wichtige Begriffe graphisch hervorheben. Alles in allem kann man damit sehr gut arbeiten.

Somit kann ich abschließend allen anfangenden Politikwissenschaftlern dieses Buch als Einstieg in die politische Theorie nur empfehlen.

Guter Überblick

Bewertung

Kundenmeinung von Sarah Michaelsen

Nachdem mir das Buch mehrfach empfohlen wurde, konnte ich es einfach nicht lassen und bestellte ich mir auch ein Exemplar. Ich wurde nicht enttäuscht. Der Aufbau ist super strukturiert. Es lässt sich meiner Meinung nach gut lesen. Sehr gefallen haben mir die kurzen Biografien und Hintergrundinformationen und Definitionen. Zur Prüfungsvorbereitung werde ich es sicherlich nutzen.

3 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Politische Theorie"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Politische Theorie

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Politische Theorie
 
  Lade...