utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Pragmatik

von Ehrhardt, Claus; Heringer, Hans Jürgen Fach: Sprachwissenschaft/ Linguistik; Germanistik; Reihe: LIBAC

Pragmatik befasst sich mit der situativen Verwendung von Sprache. Diese Einführung unterstützt exemplarisches Lernen, das für die neuen Studiengänge gefordert ist. Die Leser werden befähigt, pragmatische Themen der Linguistik zu verstehen, Analyseergebnisse zu reflektieren, Forschungsdebatten nachzuvollziehen.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
14,99 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
11,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
17,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825234805
UTB-Titelnummer 3480
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2011
Erscheinungsdatum 09.03.2011
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag W. Fink
Umfang 156 S., zahlr. Abb.
Zusatzmaterial
Inhalt
Vorwort 7
1 Einführung 9
1.1 Was ist Pragmatik? 10
1.2 Was soll Pragmatik? 13
1.3 Exempel: Ironie 16
2 Deixis und Anaphorik 19
2.1 Was ist Deixis? 19
2.2 Personaldeixis 21
2.3 Lokaldeixis 23
2.4 Temporaldeixis 24
2.5 Anaphorik 25
2.6 Exempel: Werbekommunikation 27
3 Handeln, Sprechen und Kommunizieren 30
3.1 Was ist Handeln? 30
3.2 Kommunizieren und Kommunikation 34
3.3 Aufbau des Wissens: Gemeinsames Wissen 37
3.4 Gelingen und Missverständnisse 40
3.5 Exempel: Simsen 41
4 Was in Äußerungen steckt 44
4.1 Implikation 44
4.2 Präsupposition 46
4.3 Implikatur 48
4.4 Anpassung 51
4.5 Exempel: Präsuppositionsspiele 54
5 Sprechakttheorie 57
5.1 Sprechakte und Performative 57
5.2 Aufbau und Arten von Sprechakten 59
5.3 Indirekte Sprechakte 66
5.4 Exempel: Beleidigen 68
6 Kommunikation als kooperatives Unterfangen 72
6.1 Grundidee: Grice 72
6.2 Maximen der Kommunikation 73
6.3 Kritik und Erweiterungen 75
6.4 Exempel: Lügen 78
7 Verstehen, was gemeint ist 82
7.1 Sagen und meinen 82
7.2 Verstehen 84
7.3 Wörtlich vs. nicht-wörtlich 87
7.4 Besser verstehen? 88
7.5 Exempel: Metaphorik 91
8 Gesprächsanalyse 94
8.1 Sprache ? Gespräche ? Gesprächsanalyse 94
8.2 Gespräche: Dokumentation und Transkription 97
8.3 Gesprächstypen 100
8.4 Gesprächsanalytische Analysekategorien 101
8.5 Exempel: Arzt-Patienten-Gespräch 107
9 Experimentelle Pragmatik 110
9.1 Methoden 110
9.2 Verstehen 112
9.3 Indirekt? 114
9.4 Exempel: Sagen und meinen 115
10 Kontrastive Pragmatik 119
10.1 Kultur in Sprache 119
10.2 Hotspots und Hotwords 121
10.3 Sprechakte kontrastiv 124
10.4 Exempel: Foren kontrastiv 129
11 Interkulturelle Pragmatik 132
11.1 Kulturell oder universal? 132
11.2 Kommunikationsgewohnheiten 134
11.3 Critical Incidents 135
11.4 Authentische Incidents? 137
11.5 Exempel: Übersetzungslawine 139
Literatur 142
Kleines Glossar 147
Register 154
Autoreninfo

Ehrhardt, Claus

Dr. Claus Ehrhardt lehrt Sprachwissenschaft an der Universität Urbino.

Heringer, Hans Jürgen

Heringer, Hans Jürgen

Hans Jürgen Heringer, ordentlicher Professor für Germanistische Linguistik in Tübingen und ab 1981 Deutsch als Fremdsprache in Augsburg, Gastprofessoren u. a. in Kopenhagen, Paris und Barcelona. Schwerpunkte: Syntax, Semantik. Interkulturelle Kommunikation. Konrad-Duden-Preis 1989. Emeritiert seit 2007.
Reiheninfo
Die neuen Bachelor-Studiengänge erfordern Lehrbücher, die das exemplarische Lernen ermöglichen. Neben die theoretische Fundierung tritt in der Reihe „LIBAC – Linguistik für Bachelor“ das Trainieren von Methoden. Mit den Bänden wird Studierenden speziell zu diesem Zweck entwickelte, didaktisch strukturierte Fachliteratur zu zentralen Themen der germanistischen Sprachwissenschaft zur Verfügung gestellt.

Weitere Titel aus dieser Reihe anzeigen

Leserbewertungen

Bewertungen

Klar strukturiertes Einführungswerk mit Übungen zur Vertiefung

Bewertung

Kundenmeinung von Thomas Kohlhammer

Struktur:
Das Buch führt zu Beginn kurz grundlegend in die Pragmatik ein und geht anschließend auf die Inhalte ein.
- Deixis, Anaphorik, Handeln und Kommunizieren, Implikation/Implikatur, Präsupposition, Sprechakttheorien, Gesprächsanalyse, Pragmatik experimentell, kontrastiv und interkulturell
Dies sind die großen Bereiche.

Aufbau:
Der Aufbau ist sehr übersichtlich gehalten. An den Seitenrändern finden sich Schlagworte und das Buch ist von Graphiken und Tabellen durchzogen. Am Ende eines jeden Kapitels finden sich ein Fazit und die Möglichkeit der Vertiefung durch Aufgaben. Am Ende ist zudem ein Glossar untergebracht, was sehr behilflich zur Übersichtsgewinnung ist.

Inhalt:
Der Inhalt ist verständlich geschrieben, wobei die Thematik an sich ja schon schwierig genug ist. Da sich für dieses Thema fast ausschließlich englischsprachige Bücher auf dem Markt finden, ist dieses Buch eine willkommene Abwechslung zur Einführung in die Thematik.

Zielgruppe.
Als Zielgruppe sehe ich, unabhängig vom Vorwort, Studenten und sehr interessierte Laien. Wobei die Absicht zur praktischen Anwendung des dargestellten Stoffes doch sehr auf den Lernenden zugeschnitten ist. Vom Niveau entspricht das Buch einem Einführungswerk.

1 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Pragmatik"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Pragmatik

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Pragmatik
 
  Lade...