utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Presse in Deutschland

von Pürer, Heinz; Raabe, Johannes Fach: Medien- und Kommunikationswissenschaft;

Heinz Pürer und Johannes Raabe geben einen Überblick über Entwicklung und Struktur der deutschen Presse von ihren Anfängen bis zur unmittelbaren Gegenwart.

Die kompakt gehaltene Darstellung der Pressegeschichte des 15. bis 20. Jahrhunderts mündet in einen Abschnitt zum Nationalsozialismus. Der Schwerpunkt des Buches liegt aber auf den Entwicklungen der Presse seit 1945. Dabei erläutern die Autoren auch die ökonomischen Grundlagen und politisch-rechtlichen Rahmenbedingungen der Printmedien. Ein eigener Abschnitt ist dem Pressewesen der DDR und dessen Neustrukturierung im Kontext der deutschen Wiedervereinigung gewidmet.

Schließlich werden die gegenwärtigen Strukturen der Presse detailliert nachgezeichnet und aktuelle Herausforderungen für Zeitungen, Zeitschriften und Online-Zeitungen diskutiert.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

  • Online-Zugang
    13,99 €
    * (nur digital)
AGB / Widerrufsbelehrung

* Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783838583341
UTB-Titelnummer E8334
Auflagennr. 3. völlig überarb. u. erw. Aufl.
Erscheinungsjahr 2007
Erscheinungsdatum 25.07.2007
Einband Nein
Formate UTB L (17 x 24 cm)
Originalverlag UVK
Umfang 656 S., 76 Abb.
Pressestimmen
Aus: Stiftung Lesen , 01.05.2008
Dieses ziegelsteindicke Lehrbuch umreißt vorbildlich Geschichte und Gegenwart des Pressewesens in Deutschland […]. […] Umfassend!

Philipp Blanke – Uniradio 88,4 Berlin/Brandenburg
Es ist eine kompakt gehaltene Darstellung der Pressegeschichte des 15. bis 20. Jahrhunderts. Auch einen brillianten Abschnitt zum Pressegeschehen im Nationalsozialismus enthält das Buch.[…] Und wer auch nur im weitesten Rahmen mit Geschichte, Gesellschaft , Kommunikationswissenschaften, Wirtschaft zu tun hat oder einfach nur etwas auf Vervollkommnung seines Wissens hält, der wird ohne dieses Buch kaum auskommen. Es ist eine Grundvoraussetzung für den Umgang und das Verständnis von Medien und Medialität (in Deutschland) an sich. „Presse in Deutschland“ ist ein Standardwerk. Punkt.
Autoreninfo

Pürer, Heinz

Pürer, Heinz

Prof. Dr. Heinz Pürer lehrt an der Universität München.

Raabe, Johannes

Dr. Johannes Raabe ist Kommunikations- und Medienforscher.

Weitere Titel von Pürer, Heinz; Raabe, Johannes

Leserbewertungen

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung (nach dem Einstellen wird Ihr Eintrag zunächst überprüft und dann freigeschaltet).

Bewerten Sie den Titel "Presse in Deutschland"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Presse in Deutschland

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Presse in Deutschland
 
  Lade...