utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Prüfungswissen Wortbildung

von Altmann, Hans Fach: Sprachwissenschaft/ Linguistik; Germanistik;

Hans Altmann bereitet mit diesem Klassiker Studierende auf schriftliche und mündliche Prüfungen vor. Er richtet sich ebenso an Bachelor- wie an Masterstudierende: Sie finden konkrete Anweisungen für Arbeitstechniken und Lösungsstrategien. Für extensive Vorbereitung erhalten Prüfungskandidaten Hinweise auf weiterführende Literatur und Prüfungstipps. Zu jedem Abschnitt gibt es Aufgaben, die in Kombination mit Musterlösungen eine selbstständige Lernkontrolle ermöglichen. Weiterhin stellt Hans Altmann zeitökonomische Analyseverfahren vor, die die Arbeit erleichtern.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

  • Print-Ausgabe
    24,99 €
    * (verfügbar)
AGB / Widerrufsbelehrung

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825234584
UTB-Titelnummer P3458
Auflagennr. 3. durchges. Aufl.
Erscheinungsjahr 2011
Erscheinungsdatum 06.04.2011
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Vandenhoeck & Ruprecht
Umfang 221 S., zahlr. Tab.
Inhalt
Vorwort 13
Abkürzungsverzeichnis 14
1. Grundlagen der Wortbildungslehre 17
1.1 Die Wortbildungslehre als grammatische Beschreibungsebene 17
1.1.1 Aufbau des sprachlichen Zeichens, Grenzproblematik 17
1.2 Einige Grundbegriffe der Wortbildung 18
1.3 Wortbildungsmittel 21
1.3.1 Kategorie der Bestandteile 22
1.3.1.1 Ubung zur Kategoriebestimmung 25
1.3.2 Wortbildungsakzent 26
1.3.2.1 Ubung zum Wortbildungsakzent 27
1.3.3 Reihenfolgemarkierung 27
1.3.3.1 Ubung zur Reihenfolgemarkierung 28
1.3.4 Morphologische Markierung 28
1.3.4.1 Ubung zur morphologischen Markierung 30
1.3.4.2 Ubung zu den Wortbildungsmitteln 30
1.3.5 Hinweis zur Schreibung 30
1.4 Wortbildungstypen im Uberblick 31
1.4.1 Vorklarungen 31
1.4.2 Zusammenruckung 31
1.4.3 Zusammenbildung (synthetische Komposita) 33
1.4.4 Kopulativkomposition 34
1.4.5 Determinativkomposition (Zusammensetzung) 35
1.4.6 Steigerungsbildung 37
1.4.7 Prafigierung (Prafixbildung) 38
1.4.8 Suffigierung (Suffixbildung) 39
1.4.9 Lexikalische Konversion (implizite Derivation) 40
1.4.10 Grammatische Transposition (syntaktische Konversion) 42
1.4.11 Ablautbildung (innere/implizite Ableitung, Mutierung) 42
1.4.12 Wortkurzung 43
1.4.13 Wortkreuzung (-kontamination,-mischung, -verschmelzung) 45
1.4.14 Reduplikation 47
1.4.15 Ruckbildung 47
1.4.16 Ubung zur formbezogenen Wortbildungsanalyse 48
1.4.17 Ubung zu »Grenzgangern« 48
1.5 Semantische Bezeichnungstypen von Wortbildungsprodukten 49
1.5.1 Vorbemerkungen 49
1.5.1.1 Die semantische Analyse von Wortbildungsprodukten 51
1.5.1.2 Ubung zur Motiviertheit von Wortbildungsprodukten 53
1.5.1.3 Semantische Funktionen der Wortbildungstypen im Uberblick 54
1.5.2 Zusammenruckung 54
1.5.3 Zusammenbildung 54
1.5.4 Kopulativkomposition 55
1.5.5 Determinativkomposition 56
1.5.6 Steigerungsbildung 58
1.5.7 Prafigierung 59
1.5.8 Suffigierung 59
1.5.9 Lexikalische Konversion 60
1.5.10 Grammatische Transposition 60
1.5.11 Ablautbildung (implizite Ableitung, Mutierung) 61
1.5.12 Wortkurzung 61
1.5.13 Wortkreuzung 61
1.5.14 Reduplikation 62
1.5.15 Ruckbildung 62
1.5.16 Ubung zu semantischen Typen 62
1.6 Strategie der Wortbildungsanalyse 63
1.6.1 Allgemeine Prinzipien 63
1.6.2 Beispielanalyse des Wortes Wortbildungslehre 64
1.6.3 Alternative Darstellung in einem Baumdiagramm 65
1.7 Zur Gestaltung der Kapitel 2. bis 5 66
1.8 Allgemeine Literaturhinweise zur Wortbildung 67
2. Substantivische Wortbildung 70
2.1 Merkmale der Kategorie Substantiv 70
2.2 Verteilung der substantivischen Wortbildungstypen 70
2.3 Substantivische Zusammenruckungen 71
2.3.1 Ubung zu substantivischen Zusammenruckungen 72
2.4 Substantivische Zusammenbildungen 72
2.4.1 Ubung zu substantivischen Zusammenbildungen 73
2.5 Substantivische Kopulativkomposita 73
2.5.1 Ubung zu substantivischen Kopulativkomposita 74
2.6 Substantivische Determinativkomposita 74
2.6.1 Exkurs »Suffixoide« 74
2.6.2 Exkurs »Prafixoide« 75
2.6.3 Wichtige semantische Typen der nominalen Determinativkomposita 77
2.6.4 Ubung zu substantivischen Determinativkomposita 80
2.7 Substantivische Steigerungsbildungen 80
2.7.1 Ubung zu substantivischen Steigerungsbildungen 81
2.8 Substantivische Prafigierungen 81
2.8.1 Un- 82
2.8.2 Ge- 82
2.8.3 Be- 82
2.9 Substantivische Suffigierungen 83
2.9.1 Native kategorieandernde Suffixe bei Substantiven 83
2.9.1.1 -heit/-keit/-igkeit 83
2.9.1.2 -er/-ler/-ner 84
2.9.1.3 -ling 85
2.9.1.4 -nis 85
2.9.1.5 -ung 86
2.9.1.6 -schaft 86
2.9.1.7 -tum 87
2.9.1.8 -sal/-sel 87
2.9.1.9 -ei/-elei/-erei 88
2.9.1.10 -e 88
2.9.1.11 -el 89
2.9.2 Native modifizierende Suffixe bei Substantiven 89
2.9.2.1 Diminutivsuffix -chen 89
2.9.2.2 Diminutivsuffix -lein 90
2.9.2.3 Movierungssuffix -in 90
2.9.2.4 Movierungssuffixe -er/-ich/-erich 91
2.9.2.5 Neologistische -i-Suffigierung 91
2.9.2.6 Neologistische -o-Suffigierung 91
2.9.3 Nichtnative Substantiv-Suffixe 92
2.9.3.1 -är 92
2.9.3.2 -(at)ion 92
2.9.3.3 -(at)or 93
2.9.3.4 -ent/-ant 93
2.9.3.5 -enz/-anz 94
2.9.3.6 -erie 94
2.9.3.7 -eur 95
2.9.3.8 -(i)at 95
2.9.3.9 -ie 95
2.9.3.10 -ik 96
2.9.3.11 -iker 97
2.9.3.12 -ismus 97
2.9.3.13 -ist 98
2.9.3.14 -ität/-etät/-izität 98
2.9.3.15 Seltene nichtnative Substantiv-Suffixe 99
2.9.4 Wichtige semantische Typen der substantivischen Suffigierungen 100
2.9.5 Ubung zu substantivischen Suffigierungen 101
2.10 Substantivische lexikalische Konversionen 101
2.11 Grammatische Transpositionen 102
2.12 Substantivische Ablautbildungen 103
2.12.1 Ubung zur substantivischen Konversion, Transposition, Ablautbildung 103
2.13 Substantivische Ruckbildungen 103
2.14 Sonstige substantivische Wortbildungstypen 104
2.14.1 Ubung zur substantivischen Wortkurzung und Kontamination 104
2.15 Allgemeine Literaturhinweise zur Substantiv-Wortbildung 104
3. Adjektivische Wortbildung 105
3.1 Merkmale der Kategorie Adjektiv 105
3.2 Verteilung der adjektivischen Wortbildungstypen 105
3.3 Adjektivische Zusammenruckungen 106
3.4 Adjektivische Zusammenbildungen 106
3.4.1 Ubung zu adjektivischen Zusammenruckungen und -bildungen 107
3.5 Adjektivische Kopulativkomposita 107
3.6 Adjektivische Determinativkomposita 108
3.6.1 Ubung zu adjektivischen Kopulativ- und Determinativkomposita 110
3.7 Adjektivische Steigerungsbildungen 110
3.8 Adjektivische Prafigierungen 112
3.8.1 un- 112
3.8.2 Nichtnative negierende Adjektivprafixe 113
3.8.3 miss-, ein adjektivisches Prafix? 113
3.8.4 ge- 113
3.8.5 Unproduktive Adjektiv-Prafixe 114
3.8.6 Ubung zur adjektivischen Steigerungsbildung und Prafigierung 114
3.9 Adjektivische Suffigierungen 114
3.9.1 Native Adjektiv-Suffixe 115
3.9.1.1 -bar 115
3.9.1.2 -haft 115
3.9.1.3 -isch 116
3.9.1.4 -lich 117
3.9.1.5 -sam 118
3.9.1.6 -ig 118
3.9.1.7 -en/-ern 119
3.9.1.8 -er 120
3.9.1.9 -fach 120
3.9.2 Problemfalle 120
3.9.2.1 -los 120
3.9.2.2 -mäßig 121
3.9.3 Nichtnative Adjektivsuffixe 122
3.9.3.1 -abel/-ibel 122
3.9.3.2 -al (Varianten: -ial/-ual) 122
3.9.3.3 -ant/-ent 123
3.9.3.4 -ar/-är 123
3.9.3.5 -ell 124
3.9.3.6 -esk 124
3.9.3.7 -gen 125
3.9.3.8 -iv 125
3.9.3.9 -oid 125
3.9.3.10 -ös/-os, Erweiterungsformen -iös/-uos/-uös 126
3.9.4 Wichtige semantische Typen der Adjektiv-Suffigierungen 126
3.9.5 Ubung zu adjektivischen Suffigierungen 127
3.10 Adjektivische lexikalische Konversion 127
3.11 Grammatische Transpositionen 128
3.12 Allgemeine Literaturhinweise zur adjektivischen Wortbildung 129
4. Verbale Wortbildung 130
4.1 Merkmale der Kategorie Verb 130
4.2 Verteilung der verbalen Wortbildungstypen 130
4.3 Verbale Suffigierungen 132
4.3.1 Infinitivflexiv -(e)n: fisch-en, wasser-n 132
4.3.2 Native verbale Suffixe 133
4.3.2.1 -(e)l-(n) 133
4.3.2.2 -er-(n) 133
4.3.2.3 -ig(en) 134
4.3.2.4 Restgruppen 134
4.3.3 Nichtnative Verbalisierungssuffixe 134
4.3.4 Zur Semantik der Verbalisierungssuffixe 134
4.3.5 Ubung zur verbalen Suffigierung 137
4.4 Prafigierung von Verben 137
4.4.1 Echte Verbalprafixe 137
4.4.2 miss- 142
4.4.3 Partikelprafixverben 143
4.4.4 Ubung zu Verbprafigierung und Partikelprafixbildung 148
4.5 Partikelverben 148
4.5.1 Partikelverben Hauptgruppe 1: parallel zu Partikelprafixen 150
4.5.2 Partikelverben Hauptgruppe 2: Erstglied mit parallelem Adverb 153
4.5.3 Doppelpartikelverben 155
4.5.4 Partikelverben mit reinen Adverbien als Erstglied 157
4.5.5 Trennbare Verben mit Adjektiven als Erstglied (Pseudokomposita) 158
4.5.6 Trennbare Verben mit Substantiven als Erstglied (Pseudokomposita) 159
4.5.7 Trennbare Verben mit Verben als Erstglied (Pseudokomposita) 160
4.5.8 Ubung zur Unterscheidung von Partikelverben und Partikelprafixverben 162
4.5.9 Ubung zur semantischen Analyse von Partikelverben 162
4.6 Verbale Ruckbildungen (vgl. 1.4.15/1.5.15) 162
4.7 Verbale Konversion (vgl. 1.4.9/1.5.9) 163
4.8 Ablaut-/Umlautbildung (Mutierung) 165
4.9 Allgemeine Literaturhinweise zur verbalen Wortbildung 166
5. Wortbildung der Adverbien 167
5.1 Wortartmerkmale des Adverbs 167
5.2 Uberblick uber adverbielle Wortbildungstypen und Probleme 167
5.3 Adverbielle Zusammenruckungen 169
5.4 Adverbielle Zusammenbildungen 172
5.5 Adverbielle Kopulativkomposita 173
5.6 Adverbielle Determinativkomposita 173
5.7 Prafigierung bei den Adverbien 175
5.8 Suffigierung bei den Adverbien 176
5.8.1 Eindeutige Adverb-Suffixe 176
5.8.1.1 Das Suffix -s 176
5.8.1.2 Das Suffix -ens 177
5.8.1.3 Das Suffix -lings 177
5.8.1.4 Das Suffix -lei (Erweiterung: -er-lei) 177
5.8.1.5 Das Suffix -wärts 178
5.8.2 Problemfalle 178
5.8.2.1 Das Suffix -dings 178
5.8.2.2 Das Suffix -mals 179
5.8.2.3 Das Suffix -halben/-halber 179
5.8.2.4 Das Suffix -maßen 180
5.8.2.5 Das Suffix -weg 180
5.8.2.6 Das Suffix -weise 181
5.9 Lexikalische Konversion beim Adverb 182
5.10 Ubung zur adverbiellen Wortbildung 182
5.11. Allgemeine Literaturhinweise zur adverbiellen Wortbildung 182
6. Lösungen 184
6.1 Losungen zur Kategoriebestimmung (S. 25) 184
6.2 Losungen zum Wortbildungsakzent (S. 27) 184
6.3 Losungen zur Reihenfolgemarkierung (S. 28) 185
6.4 Losungen zur morphologischen Markierung (S. 30) 185
6.5 Losungen zu den Wortbildungsmitteln (S. 30) 185
6.6 Losungen zur formbezogenen Wortbildungsanalyse (S. 48) 186
6.7 Losungen zu »Grenzgangern« (S. 48) 187
6.8 Losungen zur Motiviertheitvon Wortbildungsprodukten (S. 53) 188
6.9 Losungen zu den semantischen Typen (S. 62) 188
6.10 Losungen zu substantivischen Zusammenruckungen (S. 72) 189
6.11 Losungen zu substantivischen Zusammenbildungen (S. 73) 189
6.12 Losungen zu substantivischen Kopulativkomposita (S. 74) 190
6.13 Losungen zu substantivischen Determinativkomposita (S. 80) 190
6.14 Losungen zu substantivischen Steigerungsbildungen (S. 81) 192
6.15 Losungen zu substantivischen Suffigierungen (S. 101) 192
6.16 Losungen zu substantivischer lexikalischer Konversion, grammatischer Transposition, Ablautbildung (S. 103) 193
6.17 Losungen zur Wortkurzung und Kontamination (S. 104) 193
6.18 Losungen zu adjektivischen Zusammenruckungen und Zusammenbildungen (S. 107) 194
6.19 Losungen zu adjektivischen Kopulativ- und Determinativkomposita (S. 110) 195
6.20 Losungen zu adjektivischen Steigerungsbildungen und Prafigierungen (S. 114) 196
6.21 Losungen zu adjektivischen Suffigierungen (S. 127) 196
6.22 Losungen zur verbalen Suffigierung (S. 137) 197
6.23 Losungen zu Verb-Prafigierungen und Partikelprafixbildungen (S. 148) 198
6.24 Losungen zur Unterscheidung von Partikelverben und Partikelprafixverben (S. 162) 199
6.25 Losungen zur semantischen Analyse von Partikelverben (S. 162) 199
6.26 Losungen zur adverbiellen Wortbildung (S. 182) 199
7. Klausuraufgaben 203
8. Lösungsvorschläge zu den Klausuren 205
Register 212
Stichwortregister 212
Alphabetisches Register der Prafixe/»Prafixoide«/Praverben 216
Alphabetisches Register der Suffixe/»Suffixoide« 217
Register der Autorennamen 219
Autoreninfo

Altmann, Hans

Prof. Dr. em. Hans Altmann lehrte an der LMU München.

Weitere Titel von Altmann, Hans

Leserbewertungen

Bewertungen

Sinnvolles Buch zur Prüfungsvorbereitung

Bewertung

Kundenmeinung von Anna Schweikart

Ich habe das Buch zur Prüfungsvorbereitung des Staatsexamens in Germanistik angeschafft und bin sehr zufrieden. Das Buch bietet einen umfangreichen Überblick über alle relevanten Themen der Wortbildung und ist sinnvoll und logisch gegliedert. Am Anfang jedes Kapitels befindet sich eine zusammenfassende Einführung, am Ende werden Übungen aufgeführt um das erlesene Wissen direkt anzuwenden und zu überprüfen.
Das Buch ist hilfreich und sinnvoll. Ich kann es nur empfehlen.

1 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Prüfungswissen Wortbildung"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Prüfungswissen Wortbildung

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Prüfungswissen Wortbildung
 
  Lade...