utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Psychische Störungen im Kindes- und Jugendalter

von Klicpera, Christian ; Gasteiger-Klicpera, Barbara ; Edvina Bešic Fach: Psychologie;

Von Angststörungen über Depression oder Hyperaktivität bis hin zu Essstörungen oder Substanzmissbrauch – die Bandbreite psychischer Störungen im Kindes- und Jugendalter ist groß.

In diesem Werk in 2., vollständig überarbeiteter Auflage erfolgt eine ausführliche Beschreibung der einzelnen Störungsbilder, ihrer Klassifikations- und Diagnosekriterien sowie ihrer Verlaufsformen. Es wird aufgezeigt, wie Alter, Geschlecht oder verschiedene Risiko- und Belastungsfaktoren die Entstehung von psychischen Störungen beeinflussen können. Des Weiteren werden Präventions- und Interventionsansätze im Hinblick auf ihre Ziele, theoretische Fundierung und Wirksamkeit in der Praxis hin beleuchtet.

Das Buch bietet einen fundierten Überblick zu Formen, Ursachen und zur Behandlung von psychischen Störungen bei Kindern und Jugendlichen.

Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
26,99 €
2. vollst. aktual. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
21,99 €
2. vollst. aktual. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
32,49 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

ePUB **(verfügbar)
21,99 €
2. vollst. aktual. Aufl.
Dieses E-Book können Sie auf allen Geräten lesen, die ePUB- und DRM-fähig sind, z.B. auf den Tolino oder Sony Readern - nicht auf dem Kindle.
Mit dem Kauf des Downloads verzichten Sie auf das Widerrufsrecht für diesen Artikel.

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang/ePUB inkl. 19% Mehrwertsteuer
Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825251529
UTB-Titelnummer 2934
Auflagennr. 2. vollst. aktual. Aufl.
Erscheinungsjahr 2019
Erscheinungsdatum 14.01.2019
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag facultas
Umfang 348 S., 2 Tab.
Inhalt
Vorwort zur 2. Auflage 5
Vorwort 7
1 Klassifikation psychischer Störungen im Kindes und Jugendalter 13
1.1 Grundprinzipien bei der Identifizierung charakteristischer Formen von psychischen Störungen 13
1.2 Neuere Geschichte der Klassifikation psychischer Störungen 15
1.3 Gefahren der Klassifikation 21
2 Angststörungen 25
2.1 Die Rolle von Furcht und Angst in der Entwicklung von Kindern 25
2.2 Bedingungsgefüge bei Angststörungen 28
2.3 Allgemeines zur Behandlung und Prävention 31
2.4 Einteilung der Angststörungen 32
2.5 Trennungsangst 33
2.6 Generalisierte Angststörung bzw. übermäßige Ängstlichkeit und Besorgtheit bei Kindern 33
2.7 Panikstörung 35
2.8 Sozialphobie 36
2.9 Spezifische Phobien 38
2.10 Prävention 40
2.11 Therapie 41
3 Zwangsstörungen bei Kindern und Jugendlichen 48
3.1 Diagnostische Kriterien 48
3.2 Symptomatik 49
3.3 Epidemiologie 50
3.4 Untergruppen 51
3.5 Komorbidität und Differenzialdiagnose 51
3.6 Verlauf 52
3.7 Ursachen 52
3.8 Behandlung und Prognose 55
4 Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) 61
4.1 Diagnostische Kriterien der PTBS (nach DSM-5) 62
4.2 Symptome der PTBS bei Kindern unter sechs Jahren 63
4.3 Häufigkeit 64
4.4 Verlauf 64
4.5 Komorbidität 65
4.6 Diagnostik 66
4.7 Behandlung 66
5 Depressive Störungen 75
5.1 Symptome der Depression bei Kindern und Jugendlichen 75
5.2 Klassifikation 78
5.3 Diagnostik und diagnostische Instrumente 83
5.4 Häufigkeit, Risikofaktoren 84
5.5 Komorbidität 85
5.6 Verlauf 86
5.7 Ursachen der Depression 87
5.8 Therapie der Depression 96
6 Suizide und Suizidversuche 109
6.1 Definition und Klassifikation 109
6.2 Epidemiologie 110
6.3 Klinisch-psychologische Störungen bei Suizid und Suizidversuchen 115
6.4 Ursachen 118
6.5 Prognose und Verlauf 121
6.6 Prävention 121
6.7 Therapie 122
7 Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung 131
7.1 Diagnostische Kriterien und Klassifikation 131
7.2 Prävalenz 136
7.3 Komorbidität 137
7.4 Symptomatik 137
7.5 Soziale Anpassungsschwierigkeiten hyperaktiver Kinder 144
7.6 Verlauf der Hyperaktivität 150
7.7 Die Frage nach den zugrunde liegenden Mechanismen 152
7.8 Ursachen der Hyperaktivität 152
7.9 Interventionen 155
8 Störungen des Sozialverhaltens (dissoziale Störungen) 172
8.1 Definition 172
8.2 Diagnostik 181
8.3 Häufigkeit 182
8.4 Verlauf 184
8.5 Erklärungsansätze 185
8.6 Prävention und Intervention 192
9 Alkoholkonsumstörung 212
9.1 Definition 212
9.2 Epidemiologie 214
9.3 Klinisches Bild 216
9.4 Ätiologie und Genese 218
9.5 Untergruppen 222
9.6 Prävention 223
9.7 Verlauf und Prognose 224
9.8 Therapie 224
10 Störungen im Zusammenhang mit psychotropen Substanzen 229
10.1 Definition 230
10.2 Auswirkungen des Drogengebrauchs: die häufigsten Substanzen 230
10.3 Prävalenz 238
10.4 Verlauf 241
10.5 Komorbidität 243
10.6 Ursachen 243
10.7 Therapie 249
11 Essstörungen im Kleinkindalter 259
11.1 Häufigkeit von Ernährungsstörungen 260
11.2 Behandlung 264
11.3 Nichtorganische Gedeihstörung (NOFTT/„Non-Organic Failure to Thrive“) 265
12 Essstörungen im Jugendalter 270
12.1 Anorexia nervosa 272
12.2 Bulimia nervosa 289
12.3 Binge-Eating-Störung (BES) 295
13 Kindesmisshandlung, -vernachlässigung und sexueller Missbrauch 303
13.1 Definition 304
13.2 Epidemiologie 305
13.3 Kindesvernachlässigung 306
13.4 Körperliche Misshandlung 308
13.5 Sexueller Missbrauch 320
Fragenkatalog 337
Stichwortverzeichnis 343
Pressestimmen
Aus: lbib.de – Oliver Neumann- 10.02.19
[…] Das vorliegende Werk vermittelt fundierte Grundlagen für alle, die mit Kindern und Jugendlichen zusammen arbeiten und leben. Schule und Lehrer müssen oftmals die Aufgabe der Primär- und Sekundärprävention bei Verhaltensschwierigkeiten und emotionalen Problemen übernehmen, zugleich müssen sie im Unterricht Rücksicht auf entsprechende Probleme der Kinder nehmen.[…]

Autoreninfo

Gasteiger-Klicpera, Barbara

Prof. Dr. Barbara Gasteiger-Klicpera lehrt am Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaft an der Uni Graz.

Klicpera, Christian

Christian Klicpera (1947–2012), Dr. med. Dr. phil. Facharzt für Psychiatrie und Neurologie, war Professor für Angewandte und Klinische Psychologie am Institut für Psychologie der Universität Wien.

Edvina Bešic

Edvina Besic lehrt am Institut für Erziehungswissenschaften an der Universität Graz.

Weitere Titel von Klicpera, Christian; Gasteiger-Klicpera, Barbara; Edvina Beši

Leserbewertungen

Bewertungen

Klar verständliches und übersichtliches Grundlagenwerk

Bewertung

Kundenmeinung von Moritz Lange

Den Autoren des Buches "Psychische Störungen im Kindes- und Jugendalter" ist es gelungen, die wichtigsten Störungsbilder im Kindes- und Jugendalter übersichtlich darzustellen und hilfreiche Informationen für die therapeutische Praxis anzubieten.

Durch die stringente Struktur und den übersichtlichen Aufbau der einzelnen Kapitel lassen sich die notwendigen Informationen schnell finden und der Zugang zu den einzelnen Störungsbildern gestaltet sich ohne große Hürden. Grau Kästen bieten übersichtliche Grafiken oder gut verständliche Zusammenfassungen an, wodurch sich auch ein kurzer Blick in das Buch lohnt.

Den Autoren gelingt es weiterhin, verschiedene Blickrichtungen im Bezug auf z.B. Therapie zu werfen und unterschiedliche Behandlungsansätze nebeneinander zu stellen, ohne dieses gegeneinander auf- oder abwerten zu wollen. Dieses Buch bietet sich für Studenten und Praktiker gleichermaßen an und lädt durch die zahlreichen Literaturverweise zur vertiefenden Recherche ein.

Sehr informativ

Bewertung

Kundenmeinung von Wiebke Ohmann

Der Aufbau des Buches ist sehr übersichtilich und hilft einem einen Überblick über die Thematik zu verschaffen. Nach einer ausführlichen Beschreibung des Störungsbildes folgt jeweils eine Zusammenfassung mit den wichtigsten Informationen. Dies ist vorallem hilfreich, um nochmals das Wichtigste zu wiederholen.

Ich kann dieses Buch allen weiterempfehlen, die im pädagogoischen Bereich arbeiten und einen Einblick in die Vielfalt der psychischen Störungen erhalten wollen.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von L. Ferreira Gonzalez

Das Buch bietet einen guten Überblick, insbesondere Studierende, die im Bereich des Regelschullehramtes ausgebildet werden, können sich hier gezielt einen Überblick verschaffen.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von K. Nowacki

Sehr gute Überblickslektüre, wissenschaftlich sehr gut fundiert.

Tolles Buch

Bewertung

Kundenmeinung von Lucia Fiegel

Das Buch gibt einen guten Einblick in verschieden psychische Störungen, die bereits in der frühen Kindheit bis zum Jugendalter auftreten können. Hierbei werden diagnostische Kriterien dieser Störungen nach ICD-10 und DSM-IV erläutert.
Das Buch ist gut strukturiert und klar aufgebaut. Sehr informativ ohne dabei mit unverständlichen Fachbegriffen überladen zu sein, wodurch es sich sehr gut lesen und begreifen lässt.

super Buch

Bewertung

Kundenmeinung von Sarah

Das Buch „psychische Störungen im Kindes- und Jugendalter“ ist sehr gut aufgebaut. Das Inhaltsverzeichnis bietet einen guten Überblick darüber, welche Störungsbilder im Buch beschrieben werden und wie bei die einzelnen Krankheitsbilder systematisch aufgebaut sind. Die Beschreibung der Krankheitsbilder ist systematisch und logisch aufgebaut, so dass der Leser gut durch den Text geführt wird. Vor Abschluss eines Kapitels wird dann immer noch einmal eine Zusammenfassung gegeben, welche die wichtigsten Aspekte erneut aufführt. Insbesondere für die Prüfungsvorbereitung kann dies eine gute Lernstütze sein. Auch einleitend werden allgemeine Dinge über die Störung deren Entwicklung formuliert, so dass der Leser ein grobes Bild machen kann, was ihn auf den nachfolgenden Seiten erwartet.
Inhaltlich wird dem Leser ein breiter Überblick über die verschiedenen Störungsbilder gegeben, so dass er guten ersten Eindruck über die Störungen erlangen kann. Doch mit diesem Buch wird nicht nur ein Überblick gegeben, sondern es werden u.a. Forschungsbefunde dargestellt. Das Buch orientiert sich an den wissenschaftlichen Kriterien, so dass es auch gut für eine Prüfungs- oder Vortragsvorbereitung Anwendung finden kann. Möchte man sich hingegen auf ein Störungsbild spezifisch vorbereiten, sollte vertiefende Literatur hinzugenommen werden.
Trotz der umfangreichen wissenschaftlichen Darstellungen haben es die Autoren geschafft, den Inhalt verständlich darzulegen, so dass sich das Buch sowohl für Studienanfänger als auch an Studierenden aus dem höheren Semester eignet.
Insgesamt kann ich das Buch all jenen ans Herz legen, die nur wenig Zeit haben ganze Bücher über eine Störungsbild zu konsumieren, aber trotzdem umfangreich informiert werden möchten.

Super Einstieg in die Thematik

Bewertung

Kundenmeinung von Jasmin Duc

Das Buch ist ein perfekter Einstieg in das Thema der klinischen Psychologie im Kindes- und Jugendalter. Die Kapitel sind strukturiert aufgebaut und mit Literaturverweisen gekoppelt, so dass deutlich wird, wo der Leser mehr Informationen zu einem bestimmten Thema finden kann. Am Ende jedes Kapitels befinden sich Zusammenfassungen, die kurz und knapp nochmal das Wichtigste zentralisieren. Außerdem gibt es kostenloses Zusatzmaterial - viele Fragen, mit denen man sich selbst überprüfen kann. Somit dient das Lehrbuch auch der Prüfungsvorbereitung.
Das Buch eignet sich meiner Meinung nach durch die einfache Sprache und die gute Verständlichkeit für alle Menschen, die im pädagogischen Bereich mit Kindern oder Jugendlichen arbeiten, und dafür einen kompakten Überblick über psychische Störungen benötigen.

7 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Psychische Störungen im Kindes- und Jugendalter"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Psychische Störungen im Kindes- und Jugendalter

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Psychische Störungen im Kindes- und Jugendalter
 
  Lade...