utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Psychoanalytische Kulturwissenschaften

von List, Eveline Fach: Kultur/ Musik/ Theater;

Als Wissenschaft vom Unbewussten ist die Psychoanalyse stets Kulturwissenschaft, dennoch überrascht die Breite der hier vorgeführten Untersuchungsfelder. Zugleich Lehr- und Lesebuch führt der Band durch intime Innen- und komplexe Gemeinschaftswelten.
Der systematische Teil bietet eine gut verständliche Einführung in theoretische und methodische Grundlagen und wird von einem Lexikon der Fachbegriffe ergänzt. Ein analytischer Teil behandelt ein weites Themenspektrum, darunter Sinnlichkeit, Alltag, Sprache, Geschlechterverhältnisse, Massenphänomene, Kunst und Politik. Beginnend mit Grundlagentexten Sigmund Freuds werden Zusammenhänge umfassend und klar entwickelt und auch aktuellste Sichtweisen berücksichtigt.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
23,99 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
19,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
28,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825240073
UTB-Titelnummer 4007
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2013
Erscheinungsdatum 23.10.2013
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag facultas
Umfang 301 S., 2
Inhalt
Einleitung 9
Systematischer Teil
1 PSYCHOANALYSE ALS KULTURWISSENSCHAFT 15
Über den Gegenstand psychoanalytischer Kulturwissenschaften 20
2 PSYCHOANALYTISCHE GRUNDLAGEN 22
Das Unbewusste 26
Traum und Phantasie 27
2.1 Vier konstitutive Theoriebausteine 28
Die Triebtheorie 28
Die Theorie der Verdrängung (Abwehr) 31
Die Dynamik der Übertragung 33
Der Ödipuskomplex 36
2.2 Angst und Regression 37
Angstabwehr und Regression 39
2.3 Konzepte von besonderem kultur- und sozialwissenschaftlichen Interesse 45
Sublimierung 45
Urszene(n) und szenisches Verstehen 45
Ambivalenz 46
Trauma 47
Identifizierungen 48
Narzissmus 49
Über-Ich 50
2.4 Modelle sozialen Funktionierens 52
Es – Ich – Über-Ich 52
Eine innere Welt aus Objektbeziehungen 52
Das Imaginäre – das Symbolische – das Reale 53
„Containment“ und Transformationen 54
Übergangsphänomene 54
3 METHODEN PSYCHOANALYTISCH-KULTURWISSENSCHAFTLICHER FORSCHUNG 56
Psychoanalytische Sozialforschung 66
Biografik 68
4 DIE PSYCHOANALYSE ALS WISSENSKULTUR 70
5 KULTURPHILOSOPHIE 81
Lust und Realität 85
Was ist Kultur? 86
Eros und Thanatos – die Todestriebhypothese 95
Zwischen Moderne und „Postmoderne“ 98
6 KÖRPER UND SINNLICHKEIT 104
Das Auge als besonderes Sinnesorgan 108
7 ALLTAG 111
Alltag und Restitution 119
Alltag als Ignoranz und falsches Bewusstsein 121
Alltag unter Extrembedingungen 124
8 SOZIALPSYCHOLOGIE 126
8.1 Beziehungen 128
8.2 Massendynamik 130
Triebhaftigkeit und Regression 133
Identifizierungen 134
Führerfiguren 136
Massensprache 138
8.3 Gruppenprozesse 139
9 SYMBOLISIERUNG, SPRACHE UND SPRECHEN 144
Fort – da 147
Sprache und Sprechen 152
10 MYTHEN 156
Geschlecht und Mythos 157
Ödipusmythos und Kulturentwicklung 161
11 SOZIALISATION 167
12 ANTHROPOLOGIE 175
Sigmund Freud: Totem und Tabu 176
13 GESELLSCHAFT 184
13.1 Gesetzlichkeit und Recht 192
Gewissen und Gesetzesbruch 194
Der symbolische Vater und die „Montage“ 196
13.2 Geld und Ökonomie 200
13.3 Politik 208
Herrschaft – Knechtschaft 209
Denkstörungen 214
14 GESCHLECHTERVERHÄLTNISSE 218
15 GLAUBENSSYSTEME UND RELIGIONEN 228
Metapsychologie des Glaubens 231
Massendynamik und kollektive Glaubenssysteme 233
16 GEDÄCHTNIS UND GESCHICHTE 238
17 KREATIVITÄT, KUNST, ÄSTHETIK 247
Der Witz als Kunstwerk 252
Lexikon 257
Literatur 264
Namenregister 287
Sachregister 290
Autoreninfo

List, Eveline

Eveline List ist Professorin für Kulturgeschichte am Institut für Geschichte der Universität Wien und Lehranalytikerin der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung.

Weitere Titel von List, Eveline

Leserbewertungen

Bewertungen

Pflichtlektüre im Studium der Kulturwissenschaften!

Bewertung

Kundenmeinung von Julia Koch

Das Buch „Psychoanalytische Kulturwissenschaften“ zeigt den Zusammenhang von Psychoanalyse und Kulturwissenschaft. Der vorangestellte systematische Teil, der in die Grundlagen der psychoanalytischen Theorie einführt, ist auch für Laien und lediglich an der Thematik interessierte gut verständlich geschrieben, die Erklärungen gut nachvollziehbar. Die am Ende jedes Kapitels aufgeführte weiterführende Literatur bietet die Möglichkeit, sich einer vertiefenden Lektüre zu widmen. So bietet dieser Teil die Grundlage des darauf aufbauenden analytischen Abschnitts, der die verschiedenen Themenbereiche der Kulturwissenschaften betrachtet. Dass Psychoanalyse immer auch Kulturwissenschaft bedeutet, wurde bereits von Freud dargelegt. Wie dies im Konkreten aussieht, wird in diesem Buch sehr gut beschrieben. Es werden vielseitige Themenbereiche der Kulturwissenschaft vom Fokus der Psychoanalyse betrachtet. Für ein Studium der Kulturwissenschaften absolut empfehlenswert.

Interessante Verbindung zwischen Psychoanalyse und Kulturwissenschaft

Bewertung

Kundenmeinung von Tatjana Gridnev

„Psychoanalytische Kulturwissenschaften“ von Eveline List ist ein sehr guter, sehr ausführlicher Überblick über viele relevante psychoanalytische Theorien in Bezug zum neueren Wissensfach der Kulturwissenschaft. Das Buch ist in zwei Teile gegliedert: Der erste stellt den systematischen Teil dar und beschäftigt sich mit psychoanalytischen Grundlagen nach Sigmund Freud. Im analytischen Teil wird Bezug auf die kulturwissenschaftlichen Aspekte genommen mit Überschriften wie Kulturphilosophie, Mythen, Alltag und Gesellschaft.
Besonders positiv sticht das im Anhang angelegte Begriffslexikon und eine sehr ausführliche Literaturliste hervor. Darüber hinaus wird am Ende jedes Kapitels die dazugehörige Literatur empfohlen.
Das Buch ist verständlich geschrieben und absolut lesenswert, nicht nur für Psychologen und Kulturwissenschaftler!

2 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Psychoanalytische Kulturwissenschaften"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Psychoanalytische Kulturwissenschaften

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Psychoanalytische Kulturwissenschaften
 
  Lade...