utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Psychologie des Dialogs

von Benesch, Michael Fach: Psychologie;

Der Dialog als Kommunikationshaltung wird in diesem Lehrbuch auch von seiner psychologischen Seite betrachtet:

Welche kulturellen Muster, Denkfallen und gruppendynamischen Effekte liegen unserem Miteinander zugrunde und erschweren ehrliche und offene Gespräche?
Wie können wir dialogische Kompetenzen ausbilden und stärken, um konstruktiver und damit wahrhaftiger zu kommunizieren?

Kerninhalte sind unter anderem:

• Rahmenbedingungen kreativer Dialoge
• Personal Mastery: die Entwicklung dialogischer Kompetenzen
• Philosophische / erkenntnistheoretische Ansätze
• Die Psychologie des dialogischen Denkens
• Praxis des Dialogs (mit praktischen Übungen und didaktischem Material)

Im theoretischen Teil wird Grundlagenwissen vermittelt, im Anwendungsteil werden konkrete Beispiele zur dialogischen Kommunikation anschaulich dargestellt.

Begleitendes Zusatzmaterial kann in der didaktischen Vermittlung dieses Konzepts durch Lehrende eingesetzt werden.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

  • Print-Ausgabe
    15,99 €
    * (preisreduziert)

Vergünstigte Restexemplare. Lieferbarkeit mit Vorbehalt.

AGB / Widerrufsbelehrung

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825235567
UTB-Titelnummer P3556
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2011
Erscheinungsdatum 06.10.2011
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag facultas
Umfang 192 S., 2 Fotos, 32 Abb., 3 Tab.
Pressestimmen
Aus: SEM|Radar, 11. Jg.– 01|2012
Die Rezeption dieses Buches innerhalb der kommunikationswissenschaftlichen Methodendiskussion sowie der empirischen Forschungspraxis spricht eine klare Sprache. [Es] kann uneingeschränkt jedem empfohlen werden, der sich mit dieser Analysemethode zukünftig auseinandersetzen wird. Es eignet sich sowohl als theoretische, systematische Einführung zur ersten Auseinandersetzung sowie zum konkreten Nachschlagen und Nachlesen in optimaler Weise. […]
Aus: socialnet.de
Hervorzuheben sind die verständliche, aber nie grob vereinfachende Darstellung der methodologischen Grundlagen, die didaktisch durchdachten Übungsfragen sowie die vielen Beispiele von Textstellen und Codes, durch die das Lernen am Beispiel ermöglicht wird. Aus: dialogprojekt.de, Manfred Zimmer, 01.11.2011
[…] Lesen Sie selbst in diesem fesselnden Lehr-, Lern- und Übungsbuch. Und machen Sie sich ein Bild von den faszienierenden Möglichkeiten des Dialogs als Haltung, die dazu beiträgt, mehr Aufmerksamkeit und Bewusstheit für unsere Denkabläufe und Verhaltensgewohnheiten, unsere stillschweigenden Vorannahmen, Glaubenssätze und Vorurteile zu entwickeln – bei uns slebst und unseren Gesprächspartnern.
> Zum Volltext der Rezension
Autoreninfo

Benesch, Michael

Benesch, Michael

Dr. Michael Benesch ist Wirtschaftspsychologe und lehrt an verschiedenen Hochschulen.

Weitere Titel von Benesch, Michael

Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von R. Rauch

Das Buch ist sehr lehrreich und gibt einen guten Überblick. Obwohl es wenig neue Aspekte zum Thema Psychologie und Dialog bietet, ist es dennoch als sehr gute Zusammenfassung anzusehen. Trotz wissenschaftlich fundiertem Inhalt, liest es sich sehr gut. Der didaktische Aufbau ist sehr gelungen.

guter Überblick

Bewertung

Kundenmeinung von Anne Illmann

Die Theorie zur Psychologie des Dialogs wird in diesem Buch sehr gut durch Praxis- und Anwendungsbeispiele untermauert. Es ist übersichtlich und verständlich gehalten. Es wird ein guter Überblick über die Thematik vermittelt. Ich empfinde dieses Buch nicht nur für Psychologiestudenten wie mich, sondern für jeden sozialen Berufszweig empfehlenswert und hilfreich.
Inhaltlich geht es um Psychologie und Dialog (Theory of Mind, Rizzolatti und die Spiegelneuronen, Heuristiken, Automatismen und Bauchgefühl, Sozialer Druck, Konstruktivismus und Dialog), Begriffe des Dialogs (Thinking and Thought, Feelings and Felts/Embodiment, Fragmentierung, Inner State, Emotionen, Mentale Modelle, die Geometrie des Dialogs), Rahmenbedingungen dialogischer Gesprächsführungen, die Entwicklung einer "Personal Mastery", Dialog führen: ein Anwendungsbeispiel, dialogische Einzel- und Gruppenübungen und Anwendungsfelder des Dialogs.

2 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Psychologie des Dialogs"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Psychologie des Dialogs

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Psychologie des Dialogs
 
  Lade...