utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Rechtsextremismus

Erscheinungsformen und Erklärungsansätze

von Salzborn, Samuel Fach: Politikwissenschaft; Reihe: Studienkurs Politikwissenschaft

Rechtsextremismus ist ein allgegenwärtiges Thema in Wissenschaft und Öffentlichkeit. Was genau kennzeichnet aber Rechtsextremismus? Wie tritt er in Erscheinung? Welche Erklärungen gibt es für die Entstehung von Rechtsextremismus? Wie kann er erfolgreich bekämpft werden?

Der Band liefert einen Überblick über den Forschungsstand zu diesen Fragen und stellt die zentralen Kontroversen im Bereich der sozialwissenschaftlichen Rechtsextremismusforschung vor. Dabei werden Weltanschauung und Geschichte des Rechtsextremismus, Charakteristika von Erscheinungsformen wie Parteien, Bewegungen, Medien, Musik und Internet vorgestellt und Erklärungsansätze im Spannungsfeld von Extremismustheorie und „Extremismus der Mitte“, Autoritarismus, Sozialisation und Geschlecht bis hin zum Jugendprotesttheorem, sozialer Bewegungs- oder sozialer Desintegrationsthese diskutiert.

In der Neuauflage werden die jüngsten Entwicklungen einbezogen, vor allem im Bereich der Parteien und der „Neuen Rechten“. Außerdem wurde ein komplett neues Kapitel zur Gesamteinschätzung des gegenwärtigen Rechtextremismus integriert.

Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
19,99 €
2. aktual. u. erw. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
15,99 €
2. aktual. u. erw. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
23,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825244767
UTB-Titelnummer 4162
Auflagennr. 2. aktual. u. erw. Aufl.
Erscheinungsjahr 2015
Erscheinungsdatum 15.07.2015
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Nomos
Umfang 175 S., 21, 21 Abb.
Zusatzmaterial
Inhalt
Einleitung 9
I. Was ist Rechtsextremismus? 13
1. Rechtsextremismus? Rechtsradikalismus? Rechtspopulismus? Neonazismus? Neofaschismus? Begriffsverständnisse in der Diskussion 14
2. Elemente rechtsextremer Weltanschauung 20
II. Erscheinungsformen 31
3. Geschichte der extremen Rechten: Deutschland im europäischen Kontext 31
4. Parteien 39
5. Neonazismus, militante Organisationen und Rechtsterrorismus 47
6. Medien und Kommunikation: Presse, Internet, Musik 54
7. „Neue“ und intellektuelle Rechte 63
8. Öffentlichkeit und Alltag 76
9. Exkurs: Kampagnenpolitik im Rechtsextremismus der Gegenwart 81
III. Erklärungsansätze 91
10. „Normale Pathologie“ 94
11. Extremismus und Totalitarismus 98
12. Tradition, politische Kultur und Extremismus der Mitte 105
13. Autoritarismus, Sozialisation und Geschlecht 111
14. Deprivation, soziale Bewegung und (Jugend-)Protest 117
15. Modernisierung, Desintegration und Individualisierung 124
IV. Präventions- und Interventionsmöglichkeiten 133
Literatur 145
Pressestimmen
Aus: bnr.de (blick nach rechts – Armin Pfahl-Traughber- 22.05.2014
[...] Salzborns Band kommt das Verdienst zu, für die politikwissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Thema eine nützliche Einführung geschrieben zu haben. Die Formulierung von Übungsaufgaben zu Diskussion und Reflexion sowie die Literaturhinweise auf Aufsätze und Bücher verstärken diesen Gebrauchswert. [...] ein (..) gelungenes Werk mit hohem Gebrauchswert nicht nur für die Studierenden der Politikwissenschaft oder Soziologie.

Aus: ekz-infodienst - Dagmar Härter - KW 32/2014
[...] Ein kurzer Schluss, der Präventionsmöglichkeiten aufzeigt und ein überaus umfangreiches Literaturverzeichnis runden den sehr nüchtern, klar und trocken geschriebenen Titel ab, der sich mit seinen Übungs- und Diskussionsaufgaben im Text eher an ein Fachpublikum und Studierende richtet.

Aus: lehrerbibliothek.de – Oliver Neumann - 30.08.2015
[…] Umso wichtiger ist ein Buch wie das hier anzuzeigende; denn auch in den Schulen sind Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Ausländerhass Thema. Lehrkräfte benötigen Sachkunde. Diese Darstellung zeigt in drei klaren Kapiteln, a) was Rechtsextremismus kennzeichnet, b) wie er in Erscheinung tritt und c) welche Erklärungen es für seine Entstehung und Erfolge gibt.

Autoreninfo

Salzborn, Samuel

Salzborn, Samuel

Prof. Dr. Samuel Salzborn lehrt Grundlagen der Sozialwissenschaften am Institut für Politikwissenschaft der Georg-August-Universität Göttingen Autorenwebsite: http://www.salzborn.de

Weitere Titel von Salzborn, Samuel

Reiheninfo
Der Studienkurs ermöglicht den schnellen Einstieg in Grundfragen und -themen der Politikwissenschaft. Neben den einführenden Texten helfen bibliografische Hinweise, Kontrollfragen und weiterführende Links ins Internet zur weiteren Vertiefung des Themas. Die Bände richten sich an Studentinnen und Studenten der ersten Semester, sind aber auch zum schnellen Einstieg in ein Thema eine wertvolle Unterstützung.

Weitere Titel aus dieser Reihe anzeigen

Leserbewertungen

Bewertungen

Gelungener Einstieg...

Bewertung

Kundenmeinung von Frederik Knack

Das Buch ist übersichtlich und gut strukturiert in die vier Bereiche "Was ist Rechtsextremismus", "Erscheinungsformen", "Erklärungsansätze" und "Präventions- und Interventionsmöglichkeiten" unterteilt und bietet über alle Kapitel, in einer gut zugänglichen und flüssig lesebaren Sprache, einen guten Einstieg und Überblick über das Themenfeld.
Literaturempfehlungen zu den Kapiteln geben eine interessante Auswahl zur Einführung oder Vertiefung der Themen vor und das ausführliche Literaturverzeichnis ermöglicht interessierten LeserInnen das Auffinden weiterer Werke zur Thematik.
Einziger Wermutstropfen bleibt die recht kurze Behandlung des vierten Themas, also der Präventions- und Interventionsmöglichkeiten... was im Kontext einer Einführung in die Thematik aber nicht verwundert.
Das Buch ist für mich ein weiterer gelungener Begleiter für mein Studium und meine Tätigkeit in der Begleitung junger Menschen und beweist, im Hinblick auf aktuelle Entwicklungen, die Gegenwartsbedeutung des Themas.

Aktuell, schlüssig, weiterführend

Bewertung

Kundenmeinung von Philipp Greifenstein

In den Zeitungen und Zeitschriften des Landes geht es jeden Tag darum. Ob vom NSU-Prozess in München berichtet wird, die Erfolge der AfD unter die Lupe genommen werden, über die NPD berichtet wird - überall werden Termini wie Rechtsextremismus, Nazismus und Rechtspopulismus benutzt.

Der - nicht nur politisch - interessierte Leser fragt sich dabei, was ist mit den unterschiedlichen Termini überhaupt gemeint?

Dieses Buch von Samuel Salzborn gibt Auskunft. Es ist in sofern tatsächlich ein Aufklärungsbuch.

Im ersten Teil des Buches wird geklärt, was ist nach dem Stand der Wissenschaft rechtsextrem, was bedeuten die unterschiedlichen Begriffe, woher stammen sie, wer benutzt sie vornehmlich? Hinzu kommt eine knappe, doch zureichende Erläuterungen der Gemeinsamkeiten aller rechtsextremen Bewegungen.

Im zweiten Teil widmet sich der Autor der großen Bandbreite der unterschiedlichen Erscheinungsformen des Rechtsextremismus. Neben einer kleinen Parteiengeschichte wird auch der terroristische und militante Zweig des Rechtsextremismus beleuchtet. Ebenso wird auf die Auswirkungen auf die Medienlandschaft und die Öffentlichkeit eingegangen, auch die "Neue Rechte" wird unter die Lupe genommen.

In diesem Teil hat das Buch seine absolute Stärke und ist für jeden Leser, gleich ob er sich häufig und fachgebunden oder seltener und nur aus allgemeinen Interesse mit dem Thema beschäftigt weiterführend.

Ähnliches gilt für den dritten Hauptteil des Buches, in dem der Autor die zugrundeliegenden Motivationen für eine rechtsextreme Einstellung zu erklären versucht. Hier wird es naturgemäß ein wenig theoretischer, doch gelingt es Salzborn auch diesen Teil allgemeinverständlich zu halten.

Dieses Buch ist ganz sicher nicht nur für Studierende der Politikwissenschaften interessant, sondern für jeden, der die Debattenlage in Deutschland und Europa besser verstehen will. An diesem Verständnis ermangelt es leider immer wieder, auch bei der schreibenen Zunft. Deshalb ist die Lektüre dieses Buches jedem, der zum Thema beitragen will, dringend zu empfehlen.

Nicht nur für Studenten dieser Fachrichtung

Bewertung

Kundenmeinung von Victoria Maier

Das Buch liest sich sehr flüssig und ist für jeden Interessierten gut verständlich. Außerdem finde ich die ausführlichen Literaturangaben sehr vorteilhaft, um sich näher mit gewissen Themen auseinanderzusetzen; dazu motiviert dieses Buch sehr.

3 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Rechtsextremismus"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Rechtsextremismus

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Rechtsextremismus
 
  Lade...