utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Redaktionelle Strategien entwickeln

Analyse – Geschäftsmodelle – Konzeption

von Rinsdorf, Lars Fach: Medien- und Kommunikationswissenschaft;

Ein verschärfter Wettbewerb im Internet und kurze Innovationszyklen fordern den Journalismus heraus.

Rinsdorf zeigt, wie man erfolgreich digitale redaktionelle Strategien entwickelt. Er führt durch den gesamten Prozess: von der Analyse über die Entwicklung strategischer Szenarien und das Design von Geschäftsmodellen bis hin zur Konzeption von neuen Medienprodukten.

Für Studierende der Journalistik, Medien- und Kommunikationswissenschaft sowie Betriebswirtschaftslehre.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
17,99 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
14,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
21,74 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825248345
UTB-Titelnummer 4834
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2017
Erscheinungsdatum 17.07.2017
Einband Kartoniert
Formate UTB S (12 x 18,5 cm)
Originalverlag UVK
Umfang 160 S., 16 Abb.
Inhalt
Vorwort 5
Einleitung 9
Abschnitt 1
1 Journalismus und Digitalisierung 15
2 Strategie als Bindeglied von Organisation und Umwelt 37
Abschnitt 2
3 Zentrale Dimensionen redaktioneller Strategiearbeit 55
4 Strategieprozesse initiieren 75
5 Analyse: Daten sammeln und verdichten 87
6 Analyse: Szenarien entwickeln und strategische Fragen formulieren 111
7 Umsetzung: Wertschöpfung verstehen 123
8 Umsetzung: Produkte entwickeln und Strukturen ausprägen 135
Literaturverzeichnis 153
Pressestimmen
Aus: Newsletter DFJV – Alfred Biel – 7.12.17
[…] Insgesamt ein gut lesbarer, kompakter Einstieg in wesentliche Themen der redaktionellen Strategiearbeit aus Sicht eines Hochschullehrers mit praktischen Wurzeln.

Autoreninfo

Rinsdorf, Lars

Rinsdorf, Lars

Prof. Dr. Lars Rinsdorf lehrt Journalistik an der Hochschule der Medien in Stuttgart und leitet dort den Studiengang Crossmedia-Redaktion/Public Relations.
Leserbewertungen

Bewertungen

Komprimiertes Wissen für den digitalisierten Journalisten

Bewertung

Kundenmeinung von Anna Wörsdörfer

Dieses Buch eignet sich für all diejenigen, die sich für journalistische Arbeiten in der heutigen, von Digitalisierung geprägten Gesellschaft interessiert.
Wie hat sich Journalismus durch die Erfindungen von Internet & Co. verändert? Und, viel interessanter, wie muss sich der heutige Journalismus neu erfinden, um dem ständigen und dynamischen Wandel gerecht zu werden? Rinsdorf Zauberwort heißt „Strategie“. Die wichtigsten Aspekte eines organisierten, strategischen Ansatzes im Arbeitsalltag eines Journalisten im digitalen Dickicht werden erörtert.
Interessant ist auch die Herangehensweise Rinsdorfs, die Zusammenfassung der zentralen Aspekte eines Kapitels an dessen Anfang zu stellen. In wenigen Sätzen erfährt der Leser, was ihn im folgenden Kapitel erwartet und er kann abschätzen, ob es für ihn interessant, relevant bzw. lesenswert ist. Geballtes Wissen auf nur knapp 160 Seiten - so wird sich auf das Wesentliche konzentriert. Ich finde es gut, aber vielleicht mag es für manch einen nicht ausführlich genug sein.

Überblicksbuch

Bewertung

Kundenmeinung von Darja Maibach

Das Buch besteht aus einem kurzen ersten Abschnitt sowie einem zweiten. Zuerst wird ein kurzer Überblick über aktuelle Umstände der Medien gegeben. Dieser fällt zwar relativ knapp aus, beinhaltet aber das wichtigste für das weitere Verständnis. Der zweite Abschnitt wird dann detaillierter. Es werden mögliche Strategien, Prozesse und Analysen thematisiert, um ein Produkt erfolgreich zu kreieren und zu vertreiben.
Es ist zwar recht gut und verständlich geschrieben, auch der strukturelle Aufbau ist logisch. Allerdings ist es ziemlich oberflächlich, was bei der Seitenanzahl wohl keine Überraschung sein sollte. Es wird beispielsweise beschrieben, welche Schritte durchgeführt werden, aber nicht, wie das getan wird. Dafür werden aber einige Tipps zum Weiterlesen gegeben.
Alles in Allem ein guter Überblick, der das wichtigste beinhaltet, aber es fehlt meiner Meinung nach an Tiefe. Noch ein kleiner Kritikpunkt ist der Preis, den ich für ein 150 Seiten-Überblicksbuch etwas überteuert finde.

2 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Redaktionelle Strategien entwickeln"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Redaktionelle Strategien entwickeln

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Redaktionelle Strategien entwickeln
 
  Lade...