utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Rezipientenforschung

Mediennutzung – Medienrezeption – Medienwirkung

von Bilandzic, Helena; Koschel, Friederike; Springer, Nina; Pürer, Heinz Fach: Medien- und Kommunikationswissenschaft;

Die Rezipientenforschung wird hier in drei größere Themenbereiche untergliedert: Zunächst geht es um die Mediennutzungsforschung, in deren Rahmen gängige Erhebungsverfahren, Kennwerte und Ergebnisse der Leser-, Hörer-, Zuschauer- und Internet-User-Forschung dargestellt werden. Es folgt ein Kapitel über die Medienrezeptionsforschung. Darin werden Aspekte der Selektionsforschung, Rezeptionsqualität, der Einbettung von Medienrezeption in Kultur und Alltag sowie der Verarbeitung von Medieninformationen erörtert. Schließlich stehen Medienwirkungen im Fokus: Wirkungen auf Einstellungen, Verhalten, Wissen, Wertvorstellungen und Weltbilder.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
14,99 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
11,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
17,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825242992
UTB-Titelnummer 4299
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2016
Erscheinungsdatum 15.08.2016
Einband Kartoniert
Formate UTB S (12 x 18,5 cm)
Originalverlag UVK
Umfang 214 S.
Inhalt
Vorwort 7
Einführung 9
1 Mediaforschung/Reichweitenforschung
(Springer/Bilandzic/Pürer) 13
1.1 Leserschaftsforschung 17
1.2 Hörerschaftsforschung 27
1.3 Zuschauerforschung 34
1.4 Internetnutzer-Forschung 43
1.5 Die »Langzeitstudie Massenkommunikation« 55
1.6 Daten zur Mediennutzung 2015 59
2 Rezeptionsforschung (Bilandzic) 79
2.1 Selektionsforschung 80
2.2 Gesuchte und erhaltene Wirkungen als Selektionserklärung 92
2.3 Rezeptionsqualität 102
2.4 Medienrezeption, Kultur, Alltag 109
2.5 Verarbeitung von Medieninformationen 111
3 Medienwirkungsforschung (Koschel/Bilandzic) 117
3.1 Wirkungen auf die Einstellung und das Verhalten 119
3.2 Wirkungen auf das Wissen 121
3.3 Wirkungen auf Wertvorstellungen und Weltbilder 151
3.4 Integrative Wirkungsvorstellungen: das dynamisch-transaktionale Modell 157
Literatur 163
Links zur Mediaforschung 201
Personenindex 207
Sachindex 210
Autoreninfo

Bilandzic, Helena

Bilandzic, Helena

Prof. Dr. Helena Bilandzic lehrt an der Universität Augsburg.

Pürer, Heinz

Pürer, Heinz

Prof. Dr. Heinz Pürer lehrt an der Universität München.

Springer, Nina

Springer, Nina

Dr. Nina Springer ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung der LMU München.

Koschel, Friederike

Dr. Friederike Koschel war viele Jahre wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung der Universität München.

Weitere Titel von Bilandzic, Helena; Koschel, Friederike; Springer, Nina; Pürer, Heinz

Leserbewertungen

Bewertungen

Einführungsband zum Teilgebiet der Kommunikationswissenschaft

Bewertung

Kundenmeinung von R. Schellhammer

Das vorliegende Werk versteht sich als eines von derzeit fünf Bänden zur Einführung in die Publizistik und Kommunikationswissenschaft. Die Rezipientenforschung - als Teil der Kommunikationswissenschaft - wird von den Autoren in drei Subgebiete unterteilt: Die "Mediaforschung" über die Nutzung von Medien, die "Rezeptionsforschung - in der es u.a. um Motive und Erwartungen der Mediennutzung geht, sowie die "Medienwirkungsforschung" - die sich mit den Auswirkungen von Massenpublikationen befasst. Auf knapp 200 Seiten wird der Leser in die Grundlagen dieser Teilgebiete eingeführt. Aufgrund einer weitgefassten Definition des Begriffes "Rezipient" sowie der umfassenden praktischen Bedeutung dieses Forschungsfeldes ist dieser Einführungsband nicht nur für Studenten der Kommunikationswissenschaft von Interesse. Ebenso können z.B. angehende Kulturwissenschaftler ihren Nutzen daraus ziehen, wie interessierte Praktiker aus Marketing, Öffentlichkeitsarbeit etc.

1 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Rezipientenforschung"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Rezipientenforschung

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Rezipientenforschung
 
  Lade...