utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Rhetorische Kompetenz

Grundlagen und Anwendung

von Mayer, Heike Fach: Sprachwissenschaft/ Linguistik; Studienratgeber;

Rhetorische Kompetenz erfordert mehr als das Wissen um jene wohlfeilen Tricks, die in einschlägigen Ratgebern immer wieder propagiert werden. Erfolgreiches Reden bedeutet Glaubwürdigkeit durch Akzeptanz bei den Zuhörern. Heike Mayer veranschaulicht souverän das komplexe Zusammenspiel von Auftritt, Redesituation, Form und Inhalt des gesprochenen Wortes. Zahlreiche Beispiele von Cicero bis Churchill, von Ahmadinedschad bis Juli Zeh sorgen für eine unterhaltende, lehrreiche Lektüre.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

  • Online-Zugang
    7,99 €
    * (nur digital)
AGB / Widerrufsbelehrung

* Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783838583617
UTB-Titelnummer E8361
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2007
Erscheinungsdatum 17.09.2007
Einband Nein
Formate UTB L (17 x 24 cm)
Originalverlag Schöningh
Umfang 244 S.
Inhalt
EINLEITUNG 8
I. WIRKUNGSFAKTOR ETHOS: DIE REDNERPERSON 15
1. Was bedeutet rhetorische Kompetenz? 17
1.1 Glaubwürdigkeit erlangen 17
1.2 Antikes Rednerideal und moderne Schlüsselqualifikationen: Zum Beispiel ‚emotionale Intelligenz‘ 21
1.3 Fähigkeit und Mut, selbst zu denken. 25
1.4. Verantwortung des Redners 28
Conclusio 31
2. Der Auftritt 33
2.1 Körpersprache 33
2.2 Selbstdarstellungstechniken 35
2.3 Der erste Eindruck 45
2.4 Raumverhalten 48
2.5 Körperhaltung – Körperbewegung 49
2.6 Gestik 53
2.7 Mimik und Blickkontakt 56
2.8 Die Stimme. 59
3. Publikumsreaktionen 66
4. Freie Rede 73
Conclusio 80
II. WIRKUNGSFAKTOR PATHOS: EMOTIONALE BEEINFLUSSUNG DES PUBLIKUMS 83
1. Antike Grundlagen der modernen Persuasionsforschung 85
2. Emotionale Beeinflussung: Voraussetzungen und Bedingungen 91
2.1 Neurobiologische Determinierung 91
2.2 Individuelle und soziale Faktoren 92
2.3 Reaktanz, Nachträgliche Rationalisierung, Immunisierung 94
2.4 Emotionale Betroffenheit des Redners 96
3. Persuasionstechniken 98
3.1 An Werte appellieren 98
3.2 An Affekte appellieren 99
3.3 Aufmerksamkeitslenkung / Unterschwellige Botschaften 102
3.4 Absichten verdecken 104
3.5 Motivieren 106
3.6 Sprachliche Verwirklichung 109
3.6.1 Redestrategien (Gedankenfiguren) 109
3.6.2 Mikrostilistische Mittel 124
3.6.3 Vor Augen stellen 126
3.6.4 Storytelling 128
4. Gegenwehr: Kritische Analyse propagandistischer Absichten 131
Conclusio 134
III. WIRKUNGSFAKTOR LOGOS: ARGUMENTATION UND SPRACHLICHE
FORM DER REDE 135
1. Argumentation 137
1.1 Redeaufbau und Argumentationsstruktur 137
1.2 Rationale Argumentation 153
1.3 Prämissen rhetorischer Argumentation 156
1.4 Topische Argumentationmuster 163
1.4.1 Beweisformeln 164
1.4.2 Scheinbeweise 169
1.4.3 Fundorte für Themen und Argumente 178
1.4.4 Gemeinplätze 180
Conclusio 184
2. Sprachliche Form 185
2.1 Klassische und moderne Stilqualitäten 185
2.1.1 Angemessenheit: aptum 188
2.1.2 Sprachrichtigkeit: latinitas 189
2.1.3 Klarheit, Verständlichkeit: claritas, perspicuitas 191
2.1.4 Kürze und Prägnanz: brevitas 195
2.1.5 Figurenschmuck: ornatus. 196
2.2 Stilebenen 197
2.3 Rhetorische Figuren 201
2.3.1 Bildliche Sprache 205
2.3.2 Klangeffekte 208
2.3.3 Das treffende Wort 212
2.3.4 Satzstilistik 217
2.3.5 Amplifikationstechniken 221
Conclusio 225
IV. GRENZEN DES MACHBAREN 227
Literaturverzeichnis 233
Sachregister 238
Leserbewertungen

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung (nach dem Einstellen wird Ihr Eintrag zunächst überprüft und dann freigeschaltet).

Bewerten Sie den Titel "Rhetorische Kompetenz"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Rhetorische Kompetenz

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Rhetorische Kompetenz
 
  Lade...