utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Schreiben im Designstudium

von Tosic, Janina Fach: Studienratgeber; Kunst/ Mode/ Design; Reihe: Schreiben im Studium

Schreiben für Kreative

Viele Studierende kreativer Studiengänge tun sich schwer mit dem Schreiben. Am besten können sie sich visuell ausdrücken, und vielfach existiert die Idee, dass „gute Gestaltung keine Worte braucht“.

Doch: Schreiben spielt im Studium - und später im Beruf - eine wichtige Rolle für die erfolgreiche Kommunikation von Gestaltungsprozessen und -ergebnissen. Studierende können und sollten lernen, wie Schreiben im Designstudium funktioniert - mit diesem Buch gelingt es.

Die Studierenden bekommen in diesem Ratgeber Anregungen und Übungen an die Hand, um über sich und ihr Schreiben zu reflektieren. Es gibt Übungen für die verschiedenen Textformen sowie die Ermutigung, sich selbst als Autor oder Autorin ernst zu nehmen.

Gestalten und Schreiben passt wunderbar zusammen - wie Schreiben für bildnerisch Kreative mühelos gelingt, zeigt dieses Buch.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
12,99 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
10,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
15,74 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825248451
UTB-Titelnummer 4845
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2017
Erscheinungsdatum 13.11.2017
Einband Kartoniert
Formate UTB S (12 x 18,5 cm)
Originalverlag Barbara Budrich
Umfang 116 S.
Inhalt
Vorwort 7
Kapitel 1: Schreiben fängt nicht mit der Abschlussarbeit an (und hört auch nicht damit auf …) 10
Kapitel 2: Lust am und Mut zum Schreiben entwickeln 16
2.1 Ein Sammelmedium für deine Ideen, Gedanken und Texte: dein Sudelbuch 18
2.2 Schärfung der Wahrnehmung: Augenfutter finden 24
2.3 Schreiben über das Schreiben: reflexives Schreiben 37
2.4 Deinen Schreibstil weiterentwickeln 42
2.5 Kooperatives Schreiben 53
2.6 Mit Sprache spielen 57
Kapitel 3: Grundlagen des wissenschaftlichen Schreibens im Design 60
3.1 Schreibblockaden 63
3.2 Schreibstrategien 68
3.3 Formale Kriterien: „Das einfache Zeugs“ 70
3.4 Schreiben vs. Gestalten: finde die Balance 71
3.5 Textarten im Design 73
Kapitel 4: Der Schreibprozess deiner Abschlussarbeit 79
4.1 Das Briefing: dein Schreibauftrag 81
4.2 Exploriere dein Thema 84
4.3 Grenze dein Thema ein 87
4.4 Struktur (er-)finden 89
4.5 Arbeit mit Literaturquellen und visuellen Inspirationen: Fremdbestäubung 93
4.6 Dein erster Textentwurf 97
4.7 Das Wichtigste kommt zum Schluss: Überarbeiten 100
4.8 Abgeben und Fertigsein 110
Kapitel 5: Abschlussgedanken 111
Literaturliste 113
Autoreninfo

Tosic, Janina

Tosic, Janina

Dr. rer. nat. Janina, Tosic, MBA in Hochschul- und Wissenschaftsmanagement, wissenschaftliche Mitarbeiterin Peer Tutoring und Studienverlaufsberatung am Fachbereich Design sowie im Projekt Studieneingangsphase am Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik, Hochschule Niederrhein.
Reiheninfo
Alle Bände der Reihe 'Schreiben im Studium' richten sich an Studierende. Sie bieten ihnen eine gut verständliche Einführung in die Denk- und Kommunikationsweisen in ihrem Fach sowie in überfachliche Kompetenzen. Eine zweite, indirekt adressierte Zielgruppe sind Fachlehrende. Sie können die in den Bänden dargestellten Übungen direkt in ihrer Lehre nutzen.

Weitere Titel aus dieser Reihe anzeigen

Leserbewertungen

Bewertungen

Flott geschriebener, kompakter Werkzeugkasten

Bewertung

Kundenmeinung von Veronika Schneider

Das Büchlein von Janina Tosic nimmt sich der Tatsache an, dass Schreiben im Designstudium häufig eine untergeordnete Rolle spielt und die Studenten dennoch am Ende eine zumindest teilweise schriftliche Abschlussarbeit verfassen, ohne Schreibroutine zu haben.
Das Buch ist in drei Teile geteilt: „Lust und Mut am Schreiben entwickeln“, „Grundlagen des wissenschaftlichen Schreibens im Design“ und der „Schreibprozess der Abschlussarbeit.“
Im ersten Teil wird eine große Anzahl von Schreibübungen vorgestellt, die tatsächlich Lust machen sofort loszulegen. Mir hat sehr gut gefallen, dass die Autorin die Übungen immer in Bezug setzt zur Gestaltungsarbeit, und man ein Gefühl dafür bekommt, dass Schreiben eben nicht nur eine Voraussetzung für einen Abschluss ist, sondern man Text und Sprache als Kreativitätstechnik während des ganzen Studiums nutzen kann.
Der zweite Teil ist meiner Ansicht nach der schwächste Teil, es wird kurz darauf hingewiesen, dass es keine richtige „Tradition“ wissenschaftlichen Schreibens im Design gibt (was stimmt) und geraten, sich für formale Kriterien an die Vorgaben der Hochschule zu halten. Danach werden die beiden Textarten, „Dokumentation“ und „Hausarbeit“ anhand einer beispielhaften Gliederung dargestellt – wobei das an meiner Hochschule (und an vielen anderen Hochschulen) auch wieder anders aussieht und daher auch nur ein grober Überblick sein kann. Gut fand ich allerdings, dass Frau Tosic wie auch im Rest des Buches immer wieder Literaturhinweise gibt, und Bücher zum weiterlesen empfiehlt. Das Literaturverzeichnis ist somit kein „Anhängsel“ sondern wird im laufenden Text immer wieder eingeordnet und kommentiert und macht es leicht, dort weiterzulesen, wo man mehr Informationen braucht.
Im dritten Teil geht es um die Abschlussarbeit, also ein größeres Stück Text. Hier hat mir gut gefallen, dass die Autorin Bezug nimmt auf die im ersten Teil vorgestellten Übungen, und immer wieder Hinweise darauf gibt, für welchen Zweck welche Übungen hilfreich sein können.
Toll fand ich auch, dass sie immer wieder Parallelen zieht zwischen dem Schreib- und dem Gestaltungsprozess, den Designstudenten ja aus Erfahrung kennen.
Alles in allem hat mir das Buch sehr gut gefallen. Es ist ein flott geschriebener, kompakter Werkzeugkasten, der einen durchs Studium begleiten kann und Text als vielseitiges Arbeitswerkzeug nahelegt. Die Bezüge zur Gestaltung sind hilfreich, dennoch kann ich mir vorstellen, dass auch Studenten anderer Fachrichtung damit etwas anfangen können. Eine Einführung in wissenschaftliches Arbeiten ist es allerdings nicht, und wer sich so etwas antun möchte ist mit einem anderen Buch vermutlich besser bedient.

1 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Schreiben im Designstudium"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Schreiben im Designstudium

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Schreiben im Designstudium
 
  Lade...