utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Schreiben in der Lehre

Handwerkszeug für Lehrende

von Lahm, Swantje Fach: Studienratgeber; Reihe: Kompetent lehren

Schreib-intensiv Lehren und Lernen

Schreiben spielt in der traditionellen universitären Lehre in Deutschland vor allem als Prüfungsinstrument eine Rolle. Haus- und Seminararbeiten werden abgegeben, benotet und dann in die Schublade gelegt. Auf diese Weise wird das besondere Potenzial des Schreibens, das darin besteht, Studierenden gezielt den Erwerb disziplinärer Denk- und Handlungsfähigkeiten zu ermöglichen, zu wenig genutzt. In diesem Buch finden Lehrende Wissen, Techniken und Übungen, um in regulären Veranstaltungen fachliches Lernen durch Schreiben zu fördern.

Dieser Titel ist nicht als Dozenten-Freiexemplar erhältlich.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
16,99 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
13,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
20,49 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825245733
UTB-Titelnummer 4573
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2016
Erscheinungsdatum 13.06.2016
Einband Kartoniert
Formate UTB S (12 x 18,5 cm)
Originalverlag Barbara Budrich
Umfang 191 S., mit zahlreichen praktischen Übungen, 18 Abb.
Inhalt
Verzeichnis der Abbildungen und Übungen 7
Vorwort Reihenherausgeber 9
Spaß in der Lehre? 11
1 Fachlich lernen durch Schreiben 15
2 Schreibprozesse als Lernprozesse 21
2.1 Schreiben können – was heißt das genau? 22
2.2 Schreiben im Studium: Erfahrungen und Strategien von Studierenden 28
2.3 Spontan, elaboriert, komplex: Fähigkeiten, die das Schreiben fordert und fördert 31
3 Das Schreiben in der Lehre vorbereiten 45
3.1 Lehre, was Du tust: die eigene Schreibpraxis erkunden 45
3.2 Die Latte hochhängen: anspruchsvolle Schreib- und Arbeitsaufträge entwickeln 57
3.3 Den Rahmen abstecken: Lehrveranstaltungen vorausdenken 73
4 Vom Fragen und Zuhören 85
4.1 „Wer nicht fragt ...“: wie Schreiben das Fragenlehren unterstützt 85
4.2 Lesen wie der Lauscher an der Wand: Lesen lehren durch Schreiben 92
5 Vom Denken und Sprechen 111
5.1 Informell und explorativ: Denken lehren durch das Schreiben in und zwischen den Sitzungen einer Veranstaltung 113
5.2 Gemeinsam Wissen schaffen durch Schreiben 130
6 Vom Forschen 139
6.1 Schritt für Schritt: Forschen lehren durch Schreiben 141
6.2 Anleitung zur Selbständigkeit: Studierende beim forschenden Schreiben begleiten 147
7 Von der Neugier und der Lust auf gute Texte 155
7.1 Ein guter Text ist kein One-Night-Stand: Überarbeitung ermöglichen 157
7.2 Benoten und dennoch neugierig bleiben 168
8 Zum Abschluss: eine Einladung zum Austausch 177
Literatur 179
Danksagung 191
Autoreninfo

Lahm, Swantje

Lahm, Swantje

Swantje Lahm, M.A., ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Schreiblabor, Lehren & Lernen der Universität Bielefeld.
Reiheninfo
Die Reihe "Kompetent lehren" unterstützt Dozentinnen und Dozenten bei der Umsetzung des Gelernten und Erfahrenen in ihrer Lehr- und Beratungstätigkeit an Hochschulen. Dabei liegt das Augenmerk insbesondere auf hochschuldidaktischen Aspekten und ist gleichzeitig themenspezifisch, wissenschaftlich und praxisnah.

Weitere Titel aus dieser Reihe anzeigen

Leserbewertungen

Bewertungen

Besser könnte es nicht sein

Bewertung

Kundenmeinung von Christian Wymann

Am liebsten würde ich wieder (schreibintensive) Seminare unterrichten! Swantje Lahm bereitet das Thema anschaulich, motivierend, aber auch herausfordernd auf. Die Lektüre macht schnell klar, dass die Einbindung des Schreibens in die Lehre sowohl den Lehrenden als auch den Studierenden Mehrwert bringt: die Lehrenden vermitteln die Fachkompetenzen so, dass die Studierenden auch wirklich das lernen, was sie lernen sollen. Zu oft kommt es vor, dass Lehrende über die Fähigkeiten und Ergebnisse der Studierenden enttäuscht sind, ohne zu sehen, dass die Schuld ebenso bei ihnen liegen könnte.

Fazit: Ich hätte dieses Buch gerne damals gelesen, als ich noch Seminare unterrichtet habe. Aber auch jetzt hilft es mir als Schreibberater, Studierende und Lehrende zu unterstützen.

Schreiben in der Lehre

Bewertung

Kundenmeinung von Frank Birk

Das vorliegende Werk gibt einen Überblick über akademisches Schreiben mit Studierenden aus Sicht der Lehrenden. Hierbei wird u.a. die gängige Praxis des Schreibens für Noten sowie die eigentlichen Kompetenzen und den Nutzung des Schreibens aus Sicht der Studierenden hinterfragt. Verschiedene Textarten und deren Einsatz in verschiedenen Fachbereichen. werden angesprochen. Zudem werden einzelne Schritte z.B. des Schreibprozesses anschaulich aufbereitet. Reflexionsfragen konkrete Übungen für Studierenden mit Beispielen für verschiedene Studiengänge, Übungen für Lehrende zum Perspektivwechsel, sowie anschauliche Grafiken regen zum Nachdenken und Verbessern der eigenen Lehrpraxis in Hinblick auf akademisches Schreiben an. Insgesamt ist dieses Werk sehr empfehlenswert um sich theoretisch und praktisch mit dem Schreiben akademischer Texte im Kontext Hochschule auseinanderzusetzen.

2 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Schreiben in der Lehre"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Schreiben in der Lehre

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Schreiben in der Lehre
 
  Lade...