utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Kunst/ Mode/ Design

Kunst/ Mode/ Design

Hier finden Sie die passende Literatur für das gesamte Studium aus den Bereichen Bildende Kunst, Kunstgeschichte, Ästhetik, Kunsttheorie, Mode, Design, Museologie und Museumswissenschaft.

Ob Einstieg, Vorlesung, Seminar oder Prüfungsvorbereitung – utb begleitet Sie mit fundierter Fachliteratur durch alle Phasen des Studiums.
In absteigender Reihenfolge
Liste Gitter

4 Artikel

  1. Die Kunst der Gotik  
    (1)

    Die Kunst der Gotik

    von Schedl, Barbara

    Über einen Zeitraum von fast 400 Jahren ist die europäische Kunst des Mittelalters durch den Stil der Gotik geprägt.

    Von Frankreich und Italien aus verbreiteten sich ab Mitte des 12. Jh. seinerzeit neue bautechnische Lösungen und räumliche und figürliche Gestaltungsweisen über ganz Europa.
    Barbara Schedl stellt die Zentren gotischer Kunst vor und erörtert zeitspezifische Sichtweisen.
    Anhand ausgewählter Beispiele beschreibt sie die Vielfalt, Bedeutung und Funktion der gotischen Kunst. Ein Glossar erschließt zentrale Begriffe und Quellentexte. Die Katalogtexte zu den Bauobjekten sind durch Grundrisszeichnungen illustriert. 

    Dieser Band stellt eine profunde Einführung in den internationalen Kunststil der Gotik dar, die Basiswissen anschaulich und strukturiert vermittelt und motivieren will, das ein oder andere Thema eingehender zu studieren.

    Dieser Titel ist auf verschiedenen e-Book-Plattformen (Amazon, Libreka, Libri) auch als e-Pub-Version für mobile Lesegeräte verfügbar.
    Mehr...
    Ab: 18,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  2. Einführung in die Ikonographie der barocken Kunst  
    (1)

    Einführung in die Ikonographie der barocken Kunst

    von Telesko, Werner

    Die ungeheure Themenvielfalt der barocken Kunst gehört zu den spannendsten, aber auch komplexesten Kapiteln abendländischer Kulturgeschichte. Für den Menschen im beginnenden 21. Jahrhundert ist die "Sprache" der Bilder aus diesen Jahrhunderten nur zu einem geringen Teil verständlich.

    Aus diesem Grund gibt der Band anhand ausgewählter Beiträge zu wichtigen Problemfeldern wie Emblematik, Deckenmalerei, Bibelillustrationen, Hagiographie und Marienverehrung, dem Leser eine praxisnahe Einführung und eine Grundlage für die weitere Arbeit.

    Das umfangreiche Literaturverzeichnis informiert über die wichtigsten Quellen, Editionen, Handbücher und Aufsätze und gibt einen Überblick zur aktuellen kunsthistorischen Forschung.
    Mehr...
    12,99 €

    Merken

  3. Farbgestaltung in der europäischen Malerei  

    Farbgestaltung in der europäischen Malerei

    von Dittmann, Lorenz

    Trotz einer Fülle an kunsthistorischer Literatur, die sich mit der Farbgestaltung und Farbtheorie einzelner Künstler oder Epochen befasst, gibt es bislang nur wenige Gesamtdarstellungen. In vollständig überarbeiteter Form wird nun ein Standardwerk der Koloritgeschichte als Studienbuch neu aufgelegt. Es illustriert in einem einzigartigen Überblick die Praxis der Farbgestaltung in der Malerei vom frühen Mittelalter bis in die 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts. Vom Mosaik über Buchmalerei hin zum Tafelbild werden die farbgestalterischen Strategien einzelner Künstler, nach Epochen und Regionen geordnet, erläutert.

    Ein Glossar mit den wesentlichen Fachbegriffen sowie kommentierte Angaben zur relevanten Forschungsliteratur komplettieren das Handbuch.
    Mehr...
    9,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  4. Kunst des Mittelalters - Eine Einführung  
    (4)

    Kunst des Mittelalters - Eine Einführung

    von Pippal, Martina

    War in den 1980er Jahren schon einmal die Frage im Raum gestanden, ob die Kunstgeschichte am Ende sei, hat sich unser Fach seit dem nicht nur als lebensfähig erwiesen, sondern ein enormes Potential zu einer rasanten Weiterentwicklung offenbart. Eine Art Globalisierungsprozess hinsichtlich des einbezogenen Materials sowie die Vervielfältigung der methodischen Ansätze machen es den Studierenden wie Kunstinteressierten jenseits des Universitätsbetriebs schwer, sich in der Fülle des Angebots zu orientieren.

    Das vorliegende Buch legt daher bewusst rote Fäden durch die visuellen Medien Architektur, Skulptur, Malerei, etc., die zwischen dem 1. Jh. n. Chr. und dem Übergang von der Romanik zur Gotik in Europa sowie in den an das Mittelmeer südlich und östlich angrenzenden Ländern zur Anwendung kamen. Es zeigt kunstimmanente Zusammenhänge auf, versteht die einzelnen Werke aber zugleich als Stimmen in einem umfassenden Diskurs.
    Mehr...
    24,90 €

    Merken

  Lade...