utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Literaturwissenschaft

Literaturwissenschaft

Hier finden Sie die passende Literatur für das gesamte Studium aus den Bereichen Literaturwissenschaft, Methodenlehre, Literaturtheorie, Gattungsgeschichte und -theorie, Themen & Motive, Antike Literatur, Mediävistik, 17. Jahrhundert, 18. Jahrhundert, 19. Jahrhundert, 20./ 21. Jahrhundert, Autoren, Literaturbetrieb/ Literaturkritik, Kinder- und Jugendliteratur, Anglistik, Romanistik und Hispanistik.

Ob Einstieg, Vorlesung, Seminar oder Prüfungsvorbereitung – utb begleitet Sie mit fundierter Fachliteratur durch alle Phasen des Studiums.
In absteigender Reihenfolge
Liste Gitter

6 Artikel

  1. Das Taschenbuch  

    Das Taschenbuch

    von Fetzer, Günther

    Die erste Gesamtdarstellung der Geschichte des modernen Taschenbuchs im deutschsprachigen Raum seit dem 19. Jahrhundert bis zur aktuellen Situation.

    Beschrieben werden bis 1945 alle derzeit bekannten Verlage und Reihen. Nach 1945 ist die Produktion so ausgeweitet worden, dass das moderne Taschenbuch als System beschrieben wird – auch statistisch.

    Das Buch enthält mehrere Chronologien für den gesamten Zeitraum, die Ansätze für weitere Forschungen bieten. Im letzten Kapitel wird die aktuelle Situation (Auflösung des Systems Taschenbuch) analysiert.

    Mit zahlreichen Schwarz-Weiß-Umschlagabbildungen über die gesamte Geschichte hinweg, Sachregister und umfangreichem Literaturverzeichnis der Verlage und Reihen.

    Ausgehend von der seriellen Buchproduktion im 19. Jahrhundert wird die Entwicklung des Taschenbuchs in Deutschland, Großbritannien und den USA bis zur aktuellen Situation beschrieben.
    Mehr...
    Ab: 24,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  2. Kritiken schreiben  
    (5)

    Kritiken schreiben

    von Porombka, Stephan

    Anhand von vier Grundregeln und mit Hilfe von zahlreichen Beispielen und Übungen führt dieser Band in das Schreiben von Kritiken ein. Angemessen kritisieren kann nur,
    - wer Werke oder kulturelle Phänomene richtig analysieren kann,
    - wer kulturelle Symptome erkennen und bestimmen kann,
    - wer die Komplexität von Werken oder Phänomenen reduzieren kann und
    - wer gut erzählen kann.

    Mehr...
    Ab: 19,99 €
    • Online-Leserecht
    • Print

    Merken

  3. Literatur und Zensur in der Demokratie  

    Literatur und Zensur in der Demokratie

    von Lorenz, Matthias N.

    Matthias N. Lorenz führt in die Geschichte der Literaturzensur und die Organisation der Medienkontrolle ein. Exemplarisch steht die Bundesrepublik im Vordergrund – die Fragen nach den Grenzen der Toleranz und der Legitimation von Eingriffen in die Kunstfreiheit sind jedoch für alle demokratischen Gesellschaften relevant.

    Vorgestellt werden exemplarische Fallgeschichten von der Ehrverletzung über die Jugendgefährdung bis hin zu aktuellen Kontroversen um Political Correctness und »Killerspiele«. In den Debatten um Literatur und Zensur treffen »Pornografen« auf Pädagogen, Terroristen auf Juristen – vor allem aber Literaten auf die Moralschranken
    ihrer Zeit.

    2009 wurde Matthias Lorenz mit dem Karl Peter Grotemeyer-Preis der Universität Bielefeld für hervorragende Leistungen und persönliches Engagement in der Lehre ausgezeichnet.
    Mehr...
    7,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  4. Literaturbetrieb  

    Literaturbetrieb

    von Plachta, Bodo; Reihe Literaturwissenschaft elementar

    Vom Xenienstreit der Goethezeit zur gegenwärtigen Literaturkritik: Wenn vom 'Literaturbetrieb' die Rede ist, geht es häufig um die Vermarktung von Büchern und das Erschaffen von Autoren-Images. Doch Literaturbetrieb ist mehr: An ihm läßt sich erkennen, wie unsere Gesellschaft mit Literatur, ihren Produzenten und den Vermittlungsinstitutionen umgeht. Und ebendiese Kontexte haben wiederum Auswirkungen auf die Literatur selbst. Bodo Plachta führt dies anschaulich vor und zeigt Geschichte wie Gegenwart des Literaturbetriebs.
    Mehr...
    7,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  5. Literaturvermittlung  

    Literaturvermittlung

    von Neuhaus, Stefan

    Literatur bedarf der Vermittlung, um beim Zielpublikum anzukommen. es braucht Verlage und Medien, den Buchhandel und Bildungseinrichtungen. Das wiederum sind die Berufsfelder, in denen Literaturwissenschaftler/innen vorwiegend tätig sind.

    Der Band beschreibt die konkreten Aufgabengebiete und die kulturellen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen zusammenhänge. Somit handelt es sich auch um eine Einführung in die Literaturwissenschaft aus praktischer Perspektive.
    Mehr...
    8,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  6. Theatergeschichte  

    Theatergeschichte

    von Kotte, Andreas

    Von der antiken Tragödie bis zum "postdramatischen" Theater 

    In sieben klar strukturierten Kapiteln stellt Andreas Kotte die Geschichte des europäischen Theaters von der Antike bis zur Gegenwart vor.

    Dabei geht er Impulsen, Neuerungen und Störfaktoren der Theaterentwicklung ebenso nach wie Veränderungen in den Rahmenbedingungen der Theaterkunst. Worin liegen die Ursprünge von Theater? Gab es ein Theatervakuum zwischen 530 und 930 und damit verbunden eine Wiederentdeckung von Theater im späten Mittelalter und in der Renaissance? Wie verhalten sich Theater und Medien zueinander?

    Dieses grundlegende Studienbuch bietet einen chronologischen Durchgang durch die Epochen der europäischen Theatergeschichte und zielt dabei auf die Erschließung zentraler Frage- und Problemstellungen.
    Mehr...
    19,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  Lade...