utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Mediensoziologie/-forschung

Medienanalyse\/ Medienforschung
In absteigender Reihenfolge
Liste Gitter

Artikel 1 bis 16 von 24 gesamt

  1. Die Befragung  
    (1)

    Die Befragung

    von Scholl, Armin

    Armin Scholl führt in die Grundlogik der Befragung als sozialwissenschaftliche Methode ein.

    Parallel zum Lehrbuch werden im Internet die methodischen Anlagen ausgewählter empirischer Studien veröffentlicht, um an konkreten Beispielen die Vielfalt der praktischen Möglichkeiten und Varianten der Befragung zeigen zu können.

    Das Buch will nicht nur die Regeln der Methode vermitteln, sondern auch zum kreativen Umgang mit ihr anregen. Außerdem wird großer Wert auf eine pragmatische und neutrale Darstellung qualitativer und quantitativer Befragungsformen gelegt.
    Mehr...
    Ab: 24,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht
    • Zu diesem Titel ist Zusatzmaterial verfügbar

    Merken

  2. Empirische Kommunikationsforschung  
    (3)

    Empirische Kommunikationsforschung

    von Scheufele, Bertram; Engelmann, Ines; Reihe UTB basics

    Das Lehrbuch behandelt wissenschaftstheoretische und methodologische Grundlagen, Stichprobenbildung, Untersuchungsdesigns sowie Erhebungsmethoden (Befragung, Inhaltsanalyse und Beobachtung) und Auswertungsverfahren in der Kommunikationswissenschaft.

    Der Schwerpunkt liegt auf quantitativer Forschung, ohne qualitative Forschung zu übergehen. Alle Überlegungen werden anhand exemplarischer Studien aus diversen Forschungsfeldern der Kommunikationswissenschaft illustriert.
    Mehr...
    10,99 €
    • Zu diesem Titel ist Zusatzmaterial verfügbar

    Merken

  3. Empirische Methoden der Kommunikationswissenschaft  
    (2)

    Empirische Methoden der Kommunikationswissenschaft

    von Springer, Nina; Koschel, Friederike; Fahr, Andreas; Pürer, Heinz

    Aus einem sozialwissenschaftlichen Verständnis der Kommunikationswissenschaft heraus sind empirische Forschungstechniken von besonderer Bedeutung, um wissenschaftliche Fragestellungen zu klären. Der vorliegende Band vermittelt einen kompakten Überblick über diese Methoden und deren Grundlagen. Die Autoren führen in die quantitative und qualitative Sozialforschung ein, erklären allgemeine Anforderungen und Gütekriterien, Forschungsablauf und Wahl der Methoden. Anschließend werden die Forschungsmethoden und -designs selbst im Einzelnen vorgestellt: Befragung, Inhaltsanalyse, Beobachtung sowie das Experiment. Hinweise auf weiterführende Standardwerke ermöglichen eine Vertiefung des Stoffes.
    Mehr...
    Ab: 12,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  4. Film- und Fernsehanalyse  
    (5)

    Film- und Fernsehanalyse

    von Mikos, Lothar

    Die Rezeption von Filmen und Fernsehsendungen ist sowohl vom Wissen und den Emotionen der Zuschauer als auch von sozialen Kontexten abhängig. Es reicht daher nicht aus, die „Sprache“ von Film und Fernsehen zu analysieren, sondern es müssen auch die Form, die Gestaltung, die Dramaturgie und der Inhalt auf die Kontexte der Rezeption bezogen werden.

    Dieses Standardwerk von Lothar Mikos ist eine erprobte Anleitung zur Durchführung von Film- und Fernsehanalysen, inklusive aktueller Entwicklungen wie Transmedia Storytelling oder 3D-Film. Mit aufschlussreichen
    Beispielanalysen zu „Herr der Ringe“, „Terminator“, „Game of Thrones“, „Germany‘s Next Topmodel“ sowie Filmen des „Marvel Cinematic Universe“.

    Prof. Dr. Lothar Mikos lehrt Medien- und Kommunikationswissenschaft an der Filmuniversität Babelsberg. Konrad Wolf in Potsdam.
    Mehr...
    Ab: 24,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  5. Filmanalyse  
    (3)

    Filmanalyse

    von Kuchenbuch, Thomas

    Eine kritische Sichtung und Zusammenfassung der bisher tragfähigsten Methoden der Filmanalyse mit Analysebeispielen aus dem alltäglichen Fernsehjournalismus, der Werbebranche, des Unterhaltungskinos und des Avantgardefilms.

    Anhand methodengeschichtlicher Zusammenhänge werden dem Leser theoretische Orientierungshilfen sowie konkrete Arbeitsmittel an die Hand gegeben. Die Neuauflage des Standardwerks berücksichtigt die immense bisherige Entwicklung auf dem Gebiet der Filmtheorie und Filmforschung und gibt Anlass und Möglichkeit zu differenzierter Korrektur oder Bestätigung.

    Hinzugefügt ist eine Auseinandersetzung mit den Modellen der Drehbuchliteratur und ihrer dramentheoretischen und textwissenschaftlichen Tradition. Eine methodenkritische und filmtheoretische Einführung erleichtert die Zuordnung von Fragestellungen und Theoremen.
    Mehr...
    24,90 €

    Merken

  6. Gender Media Studies  
    (3)

    Gender Media Studies

    von Lünenborg, Margreth; Maier, Tanja

    Klassische Medien wie Rundfunk, Film und Fernsehen sind ebenso wie die „Neuen Medien“ Internet oder Computerspiele längst Gegenstand der Geschlechterforschung. Dieses Lehrbuch macht mit Begriffen, Theorien und Problemen des Feldes vertraut und befähigt Studierende, dies auf aktuelle Phänomene anzuwenden.

    Die Autorinnen stellen theoretische Modelle der Geschlechterforschung vor und beschreiben ihre Anwendung in der Medienforschung. Zentrale Begriffe werden erläutert und Fragen zur methodischen Anlage von Gender Media Studies diskutiert.

    Zahlreiche Fallbeispiele verdeutlichen den spezifischen Ertrag der Geschlechterforschung für die Medien- und Kommunikationswissenschaften. Zugleich liefern sie Material, um die konkrete Umsetzung von Forschungsfragen in eigene empirische Arbeiten zu erproben. Wie wandeln sich Geschlechterverhältnisse in Journalismus und PR? Wie lassen sich Medientexte in Zeitung, Fernsehen oder Internet analysieren?

    Das Buch integriert sowohl sozial- als auch kulturwissenschaftliche Perspektiven zum Verständnis von Geschlecht im gesamten Spektrum der Medienkommunikation.
    Mehr...
    Ab: 10,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht
    • Zu diesem Titel ist Zusatzmaterial verfügbar

    Merken

  7. Gewalt und Medien  

    Gewalt und Medien

    von Kunczik, Michael; Zipfel, Astrid

    In einer gänzlich neu bearbeiteten Fassung, basierend auf den neuesten Forschungsansätzen und Untersuchungen, bietet das vorliegende Studienhandbuch eine umfassende, allgemein verständliche Darstellung zum Zusammenhang zwischen Gewalt und Medien.

    Dabei kommen gleichermaßen Aspekte der fiktiven wie der realen Gewalt zur Sprache. So werden die jüngsten Erkenntnisse zu den Gründen für die Nutzung gewalttätiger Medieninhalte und zur Wirkung von fiktiver Mediengewalt diskutiert.

    Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf den gewalthaltigen Computerspielen und der Wirksamkeit medienpädagogischer Maßnahmen. Doch auch die Wirkung der Berichterstattung über reale Gewalt (z. B. fremdenfeindliche Straftaten, Nachahmung von Morden und Selbstmorden) wird einbezogen.

    Erkennbar wird, dass Mediengewalt bei entsprechenden Voraussetzungen zur Steigerung der Gewalt in der Gesellschaft beitragen kann. Um welche Rahmenbedingungen es sich dabei handelt bzw. welche Variablen den Wirkungsprozess beeinflussen, stellt das Handbuch ausführlich und systematisch dar.

    Es wendet sich besonders an Studierende der Publizistik, Medienwissenschaften, Psychologie, Pädagogik und Soziologie und bietet darüber hinaus interessierten Lesern einen aktuellen Überblick zum Thema.
    Mehr...
    19,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  8. Grundbegriffe der Kommunikationswissenschaft  
    (1)

    Grundbegriffe der Kommunikationswissenschaft

    von Pürer, Heinz; Springer, Nina; Eichhorn, Wolfgang

    Kommunikation, Massenkommunikation oder computervermittelte Kommunikation - was es mit diesen Begriffen auf sich hat, wird in diesem Buch kompakt und verständlich erklärt. Der Kommunikation in sozialen Netzwerken und mittels dieser Netzwerke ist ein eigener Abschnitt gewidmet.
    Mehr...
    Ab: 12,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  9. Handbuch Werbekommunikation  
    (2)

    Handbuch Werbekommunikation

    von Janich, Nina

    Werbekommunikation für Theorie und Praxis

    Dieses Handbuch leitet an zu einer methodisch reflektierten linguistischen Erforschung der Werbekommunikation und bietet dabei dreierlei Zugangsmöglichkeiten.

    In einem ersten Teil nähern sich die Beiträge der Werbekommunikation vom sprachlichen Gegenstand her und diskutieren Methoden zur fundierten Analyse und Interpretation der sprachlichen Form von Werbetexten.

    Der zweite Teil versammelt Beiträge, die die Werbekommunikation aus den unterschiedlichen methodischen Perspektiven sprachwissenschaftlicher Teildisziplinen (wie Stilistik, Rhetorik, Pragmatik, Diskursanalyse, Medienlinguistik, Sprachdidaktik u.a.) betrachten.

    Der dritte Teil eröffnet interdisziplinäre Ausblicke, da Werbekommunikation im gesellschaftlichen Kontext nur unter Einbeziehung der wirtschaftlichen, kommunikativ-medialen und sozialen Rahmenbedingungen und ihrer Wirkung sinnvoll betrachtet werden kann. Hier kommt auch die Praxis mit ihren Fragen an die Wissenschaft zu Wort.

    Ein Serviceteil erschließt wichtige Korpora und versammelt Adressen und Links rund um die Werbung.
    Mehr...
    Ab: 34,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  10. Inhaltsanalyse  
    (1)

    Inhaltsanalyse

    von Rössler, Patrick; Reihe UTB basics

    Eine praxisnahe Einführung in die standardisierte, quantitative Inhaltsanalyse von Medienberichterstattung. Alles Wissenswerte über: Stichprobe, Codebuch, Kategorien, Erhebung, Qualitätskontrolle.

    Der Autor bietet Einsteigern anhand von Fallbeispielen aus der empirischen Medienforschung einen leichten Zugang zur Logik dieser Methode.

    utb basics - Lehrbücher mit einem klaren Konzept:
    - Merksätze, Definitionen und Beispiele erleichtern das Lernen
    - zahlreiche Tabellen und Abbildungen machen Fakten deutlich
    - im Glossar werden wichtige Fachbegriffe erklärt
    - Prüfungsfragen und -antworten fördern das Verständnis
    - ideal für die Prüfungsvorbereitung im Haupt- und Nebenfach
    Mehr...
    Ab: 19,90 €
    • Online-Leserecht
    • Print

    Merken

  11. Kommunikationswissenschaft als Sozialwissenschaft  
    (2)

    Kommunikationswissenschaft als Sozialwissenschaft

    von Pürer, Heinz

    Die Kommunikationswissenschaft ist interdisziplinär

    Heinz Pürer umreißt in seinem Lehr- und Handbuch umfassend und verständlich den Gegenstandsbereich der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft. Er beschreibt zunächst die Fachgeschichte und führt in wichtige Grundbegriffe ein. Im Zentrum des Interesses stehen die wichtigsten Lehr- und Forschungsfelder: die Kommunikator- bzw. Journalismusforschung, die Medieninhaltsforschung, die Medien(struktur)forschung sowie die Rezipientenforschung. Schließlich wird das Fach innerhalb der Sozialwissenschaften – neben Politikwissenschaft, Soziologie und Psychologie – kontextualisiert. Eine Einführung in die quantitative und qualitative Sozialforschung sowie ein Überblick über die wichtigsten Methoden der empirischen Kommunikationsforschung (Befragung, Inhaltsanalyse, Beobachtung und Experiment) runden das Buch ab. Mit einem umfangreichen Personen- und Sachindex.
    Mehr...
    Ab: 17,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  12. Mediaforschung  

    Mediaforschung

    von Frey-Vor, Gerlinde; Siegert, Gabriele; Stiehler, Hans-Jörg

    Die Mediaforschung bringt Daten und Interpretationen zur Reichweite von Medien und zur Zielgruppenanalyse hervor, die von Medienunternehmen für Strategie, Programmplanung und Werbung benötigt werden.

    Das Lehrbuch führt in die Funktionen und Strukturen der Mediaforschung ein. Es stellt deren methodologischen Grundlagen vor und erläutert einzelne Methoden für die Medien Fernsehen, Hörfunk, Presse, Internet, Plakat und Kino.
    Mehr...
    10,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  13. Medien in Deutschland  
    (3)

    Medien in Deutschland

    von Pürer, Heinz

    Heinz Pürer gibt einen kompakten Überblick über die Entwicklung des deutschen Mediensystems ab 1923 (Rundfunk) bzw. 1945 (Presse), vor allem aber der gegenwärtigen Strukturen von Presse, Rundfunk (Radio wie Fernsehen) und digitalen bzw. Onlinemedien. Der Finanzierung dieser Medien sind jeweils eigene Abschnitte gewidmet. Das Buch gibt auch Auskunft über den strukturell wie konjunkturell bedingten Wandel des Mediensystems in den zurückliegenden zwanzig Jahren. Von diesem Wandel sind alle Medien betroffen, besonders aber die Printmedien.
    Mehr...
    Ab: 17,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  14. Medieninhaltsforschung  

    Medieninhaltsforschung

    von Bonfadelli, Heinz

    Medieninhalte stehen wegen ihrer massenhaften Verbreitung und ihrer potenziellen Wirkung im Zentrum der medienwissenschaftlichen Forschung. Dieses Lehrbuch erörtert die theoretischen Grundlagen und die wichtigsten Fragestellungen der Medieninhaltsforschung. Es führt nicht nur in die Methode der quantitativen Inhaltsanalyse ein, sondern stellt auch die wichtigsten qualitativen Instrumente der Textanalyse wie Semiotik, Diskurs- und Frame-Analyse oder das Monitoring von Medienqualität vor. Der Autor illustriert seine Ausführungen anhand zahlreicher Anwendungen aus der empirischen Forschung.

    Heinz Bonfadelli ist Professor am Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung der Universität Zürich.
    Mehr...
    11,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  15. Mediennutzung  

    Mediennutzung

    von Meyen, Michael

    Wie und warum nutzen Menschen Medien? Was sagen Auflagenzahlen und Einschaltquoten aus? Welche Interessen und welche Fehlerquellen beeinflussen die angewandte Medienforschung?

    Dieses Lehrbuch bietet eine problemorientierte Einführung in die Mediennutzungsforschung. Neben der Beschreibung allgemeiner Muster der Mediennutzung stellt es die Standard-Untersuchungen wie Media Analyse, AWA, Langzeitstudie Massenkommunikation und GfK-Fernsehforschung vor und hinterfragt deren Aussagewert.
    Mehr...
    7,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  16. Medienrezeptionsforschung  
    (4)

    Medienrezeptionsforschung

    von Bilandzic, Helena; Schramm, Holger; Matthes, Jörg

    Dieses Lehrbuch bietet einen kompakten und theoretisch fundierten Einstieg in die wichtigsten Ansätze der kommunikationswissenschaftlichen Rezeptionsforschung. Im Mittelpunkt steht das Individuum, das sich einem Medium zuwendet und es nutzt – die dabei ablaufenden kognitiven, emotionalen und verhaltensbezogenen Aspekte werden systematisiert und anhand von Beispielen dargestellt.
    Der Rezeptionsprozess wird umfassend beleuchtet – von der Medienselektion bis hin zur Verarbeitung medialer Informationen und der Rolle der Interaktivität. Ein weiteres wichtiges Feld sind die konkreten Formen des Rezeptionserlebens, z. B. Emotionen und Stimmung, Spannung und Interesse, Identifikation und parasoziale Interaktion sowie Realismus und Unterhaltungserleben.
    Mehr...
    Ab: 24,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht
    • Zu diesem Titel ist Zusatzmaterial verfügbar

    Merken

Seite:
  1. 1
  2. 2
  Lade...