utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Abschlussarbeiten richtig gliedern

in Naturwissenschaften, Technik und Wirtschaft

von Ahrens, Volker Fach: Volkswirtschaftslehre; Studienratgeber; Biologie/ Ökologie; Technik/ Ingenieurwesen; Geowissenschaften; Chemie/ Physik;

Die Abschlussarbeit als System - Volker Ahrens bietet eine Anleitung, wie man die Strukturierung von Arbeiten vereinfacht.

Dieser Band hilft Studierenden bei der Gliederung ihrer Abschlussarbeiten. Dazu übersetzt er den traditionellen Ansatz mit den Phasen Entdeckung, Begründung und Verwertung in eine zeitgemäße Form.

Grundlagen dafür sind die allgemeine Wissenschaftstheorie sowie neue Erkenntnisse des Systems Engineering, insbesondere der Problemlösungszyklus.

Darüber hinaus werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu alternativen Vorgehensmodellen wie z. B. Hermeneutik und Dialektik aufgezeigt.


Der Autor stellt ein allgemeingültiges Gliederungsschema für Abschlussarbeiten vor, das zugleich auch die Vorgehensweise bei der Erstellung einer Arbeit strukturiert. Es ist besonders geeignet für Studienfächer mit starkem Praxisbezug.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

  • Print-Ausgabe
    14,99 €
    * (verfügbar)
AGB / Widerrufsbelehrung

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825240967
UTB-Titelnummer P4096
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2014
Erscheinungsdatum 22.01.2014
Einband Kartoniert
Formate UTB S (12 x 18,5 cm)
Originalverlag vdf
Umfang 200 S., 9 Abb., 4 Tab.
Zusatzmaterial
Inhalt
1 Einführung 7
2 Situation 11
2.1 Gliederungsvorschläge aktueller Ratgeber 13
2.2 Wissenschaftstheoretischer Gliederungsansatz 46
2.3 Gliederungskonzepte mit Bezug zum Projektmanagement 51
2.4 Probleme in der Praxis 54
2.4.1 Probleme bei Bachelorarbeiten 59
2.4.2 Probleme bei Masterarbeiten 65
3 Zielsetzung 67
4 Methodik und Arbeitsprogramm 79
4.1 Systems Engineering 80
4.2 Kritische Reflexion und Einordnung der Grundlagen 93
4.3 Arbeitsprogramm 96
5 Entwicklung des Gliederungskonzepts 99
5.1 Anlass 99
5.1.1 Unterschiedliche Ansätze 100
5.1.2 Einordnung in Raum und Zeit 106
5.1.3 Definitionen 108
5.1.4 Ziele, Methoden und Arbeitsprogramm 113
5.2 Situationsanalyse 114
5.2.1 Analyse der Ziele 116
5.2.2 Informationsquellen 117
5.2.3 Ablauf der Situationsanalyse 131
5.3 Zielformulierung 132
5.4 Methodik und Arbeitsprogramm 137
5.4.1 Methoden, Verfahren und Werkzeuge 138
5.4.2 Theorien 141
5.4.3 Modelle 144
5.4.4 Vorgehensweise 146
5.4.5 Arbeitsprogramm 147
5.5 Synthese und Analyse 149
5.5.1 Synthese im Sinne divergierenden Denkens 150
5.5.2 Analyse im Sinne konvergierenden Denkens 152
5.5.3 Iteration und zunehmende Konkretisierung 154
5.6 Bewertung und Entscheidung 157
5.7 Zusammenfassung und Ausblick 160
6 Bewertung 163
6.1 Empirische Prüfung 163
6.2 Abgleich mit den selbst gesetzten Zielen 180
7 Zusammenfassung und Ausblick 183
8 Literaturverzeichnis 187
Autoreninfo

Ahrens, Volker

Ahrens, Volker

Prof. Dr.-Ing. Volker Ahrens, Maschinenbau-Studium an der Universität Hannover. Promotion am Institut für Fabrikanlagen und Logistik (IFA) derselben Universität bei Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E. h. H.-P. Wiendahl zum Thema „Dezentrale Produktionsplanung und -steuerung – Systemtheoretische Grundlagen und Anwendungspotenziale“. Anschließend 10 Jahre in der Geschäftsleitung mittelständischer Industrieunternehmen, zuletzt in der Position des Technischen Geschäftsführers. Seit 2007 Professor für Produktions- und Qualitätsmanagement, Logistik/Prozessmanagement und Projektmanagement an der Nordakademie, einer privaten, staatlich anerkannten Fachhochschule in Elmshorn. Leiter des Fachbereichs Ingenieurwissenschaften, Leiter des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen. Lehraufträge zur Angewandten Ethik an der Hochschule Karlsruhe und an der Universität Hamburg.
Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von T. Kohn

Zunächst einmal finde ich es gut, dass es ein Buch über diese Thematik gibt. Ich hatte mir ein Buch für Studienanfänger bzw. BA Studierende erwartet, jedoch empfinde ich den Text als für diese Zielgruppe zu wissenschaftliche gestaltet.

Da das Buch selber eine wissenschaftliche Abhandlung ist, kategorisiere ich das Buch eher für Fortgeschrittene ein.
Für die Fülle an richtig guten Informationen und "Anleitungen" zum richtig Gliedern wünsche ich mir vom Layout her mehr Platz, sowie breitere leere Ränder für Notizen.

Schlüssige Anleitung zur Gliederung wissenschaftlicher Abschlussarbeiten

Bewertung

Kundenmeinung von Katrin Hofmann

Als Masterstudentin, die vor der Aufgabe der Gliederung ihrer Masterarbeit steht, half mir dieses Handbuch wissenschaftlichen Arbeitens mit Fokus auf der strukturierten, durchdachten Gliederung einer Abschlussarbeit sehr.

Es geht bei der Erklärung des Gliederungsprozesses sehr stringent: Zuerst wird die Situation in Bezug auf das Vorhandensein verschiedener Ansätze unterschiedlicher Zielsetzungen beschrieben (Gliederungsvorschläge aktueller Ratgeber, der wissenschaftstheoretische Gliederungsansatz sowie Projektmanagementansätze), die für die Problemlösung relevant ist. Darauf folgt eine, wie ich finde sehr hilfreiche Beschreibung typischer Probleme in Bachelor-, bzw. Masterarbeiten und deren unterschiedliche Zielsetzungen und Foki (BA= Praxisorientiert; MA= Theorieorientiert). Dies hilft mir gerade enorm, mich auf das wesentliche Erkenntnisinteresse bei meiner MA zu konzentrieren.

Hilfreich ist auch das Kapitel 5 "Entwicklung eines Gliederungskonzepts", v.a. die Ziel-, Methoden und Arbeitsprogrammbeschreibung sowie die Situationsanalyse, die Synthese und Analyse und die abschließende Bewertung in Kapitel 6. Mit das Hilfreichste an dieser 197-Seiten starken Handreichung war das kurze Kapitel über den meiner Meinung nach enorm wichtigen Abgleich mit den selbstgesteckten Zielen.

Als Message nehme ich ferner mit, dass die aus der Ratgeberliteratur bekannte Handreichung "Einleitung", "Hauptteil", "Schluss" grundsätzlich nicht falsch, aber weder hinreichend noch nützlich ist. Anzuraten ist eher das hier vorgestellte Phasenmodell auf Basis des Problemlösungszyklus. Es ist außerdem auf moderne Projektmanagementsituationen übertragbar.

Was mir als Sozialwissenschaftsstudentin weniger nützlich war, war der konkrete Anwendungsbezug auf Systems Engineering, was den Wert des Buches jedoch in keinster Weise schmälert, da Naturwissenschafts- und Technikstudierende hier voll auf ihre Kosten kommen. Daher vergebe ich insgesamt volle 5 Sterne!

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von M. Steinhof

Das Buch ist eine kompakte aber umfassende Hilfestellung für Examenskandidaten. Es hilft ihnen, häufig auftretende Probleme mit der Gliederung zu lösen und gibt gute Anregungen.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von C. Janßen

Alle wichtigen Themen werden angesprochen. Es ist verständlich geschrieben und bereitet gut auf das Schreiben der Abschlussarbeit vor.

4 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Abschlussarbeiten richtig gliedern"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Abschlussarbeiten richtig gliedern

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Abschlussarbeiten richtig gliedern
 

Weitere Titel zu Studienratgeber

  Lade...