utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Dogmengeschichte & KIassiker

Dogmengeschichte & KIassiker
In absteigender Reihenfolge
Liste Gitter

11 Artikel

  1. Die größten Ökonomen: Adam Smith  
    (1)

    Die größten Ökonomen: Adam Smith

    von Kurz, Heinz D.; Sturn, Richard; Reihe Die größten Ökonomen

    Sie prägen seit Jahrhunderten die Welt der Ökonomie: die größten Ökonomen. Einer von ihnen ist Adam Smith.

    Der Name Adam Smith ist vielen Menschen ein Begriff, über das Leben dieses großen Denkers wissen allerdings die wenigsten Bescheid. Diese Wissenslücke schließt das Buch.

    Die Autoren stellen die Kindheit, Jugend und das Studium des schottischen Ökonomen dar. Sie skizzieren seine akademische Karriere und seine "Grand Tour". Auch sein Hauptwerk "The Wealth of Nations" und dessen Entstehung sowie seine bedeutendsten Essays werden beleuchtet.

    Das Buch richtet sich an Studierende, Wissenschaftler und Interessierte aus den Fachbereichen Wirtschaftswissenschaften, Politikwissenschaft, Soziologie und Geschichte.

    Fazit: Den Autoren gelingt nicht nur ein kompakter Überblick über die wichtigsten Werke von Adam Smith. Vielmehr beleuchten sie auch den Menschen und den Kontext, in dem er gearbeitet hat.

    Dieses Buch ist nicht als Dozenten-Freiexemplar erhältlich.
    Mehr...
    Ab: 12,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  2. Die größten Ökonomen: Friedrich A. von Hayek  
    (1)

    Die größten Ökonomen: Friedrich A. von Hayek

    von Klausinger, Hansjörg; Reihe Die größten Ökonomen

    Sie prägen seit Jahrhunderten die Welt der Ökonomie: die größten Ökonomen. Einer von ihnen ist Friedrich A. von Hayek.

    Der gebürtige Wiener gilt als sehr angesehener Wirtschaftswissenschaftler und ist außerdem ein bekannter Vertreter der Österreichischen Schule der Nationalökonomie. 1974 wurden seine Arbeiten sogar mit einem Nobelpreis gewürdigt.

    Erfahren Sie in diesem Buch mehr über diesen herausragenden Ökonomen, seine Kritik am Sozialismus und seine kritische Haltung zu John M. Keynes.

    Das Buch richtet sich an Studierende, Wissenschaftler und Interessierte aus den Fachbereichen Wirtschaftswissenschaften, Politikwissenschaft, Soziologie und Geschichte.

    Fazit: Dem Autor gelingt nicht nur ein kompakter Überblick über die wichtigsten Werke von Friedrich A. von Hayek. Vielmehr beleuchtet er auch den Menschen und den Kontext, in dem er gearbeitet hat.

    Dieses Buch ist nicht als Dozenten-Freiexemplar erhältlich.
    Mehr...
    Ab: 12,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  3. Die größten Ökonomen: John Maynard Keynes  
    (1)

    Die größten Ökonomen: John Maynard Keynes

    von Kromphardt, Jürgen; Reihe Die größten Ökonomen

    Sie prägen seit Jahrhunderten die Welt der Ökonomie: die größten Ökonomen. Einer von ihnen ist John Maynard Keynes.

    Er ist zweifelsohne einer der größten Ökonomen. Bis zur aktuellen Finanzkrise war es in wirtschaftspolitischen Debatten hierzulande oftmals verpönt, im Sinne von Keynes zu argumentieren. Heute hat sich dieses Bild gewandelt: Viele Politiker nehmen immer häufiger Bezug auf den Briten.

    Unser Autor zeigt auf, wie Keynes die ökonomische Theorie auf eine neue Grundlage stellt und welche wirtschaftspolitischen Empfehlungen daraus folgten. Seine Betonung der Unsicherheit der Zukunft findet in der Finanzkrise und ihren Folgen erneut ihre Bestätigung.

    Das Buch richtet sich an Studierende, Wissenschaftler und Interessierte aus den Fachbereichen Wirtschaftswissenschaften, Politikwissenschaft, Soziologie und Geschichte.

    Fazit: Dem Autor gelingt nicht nur ein kompakter Überblick über die wichtigsten Werke von John Maynard Keynes. Vielmehr beleuchtet er auch den Menschen und den Kontext, in dem er gearbeitet hat.

    Dieses Buch ist nicht als Dozenten-Freiexemplar erhältlich.
    Mehr...
    Ab: 12,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  4. Die größten Ökonomen: Joseph A. Schumpeter   

    Die größten Ökonomen: Joseph A. Schumpeter 

    von Hagemann, Harald; Reihe Die größten Ökonomen

    Sie prägen seit Jahrhunderten die Welt der Ökonomie: die größten Ökonomen. Einer von ihnen ist Joseph A. Schumpeter.

    Die Bedeutung von Innovation und der Begriff „schöpferische Zerstörung“ sind untrennbar mit dem Ökonomen verbunden. Seine Arbeiten finden bis heute auch in wirtschaftswissenschaftlichen Nachbardisziplinen, etwa der Politikwissenschaft und der Soziologie, Würdigung.

    Dieses Buch geht auf die Jugend, das Studium und die prägenden Stationen von Joseph A. Schumpeter ein. Darüber hinaus werden die wichtigsten Werke erläutert und deren Wirkung auf die Konjunktur- und Wachstumszyklen sowie die Evolutorische Ökonomik aufgezeigt.

    Das Buch richtet sich an Studierende, Wissenschaftler und Interessierte aus den Fachbereichen Wirtschaftswissenschaften, Politikwissenschaft, Soziologie und Geschichte.

    Fazit: Dem Autor gelingt nicht nur ein kompakter Überblick über die wichtigsten Werke von Joseph A. Schumpeter. Vielmehr beleuchtet er auch den Menschen und den Kontext, in dem er gearbeitet hat.

    Dieses Buch ist nicht als Dozenten-Freiexemplar erhältlich.
    Mehr...
    12,99 €
    • Zu diesem Titel ist Zusatzmaterial verfügbar

    Merken

  5. Geschichte der deutschen Entwicklungspolitik  
    (1)

    Geschichte der deutschen Entwicklungspolitik

    von Bohnet, Michael

    Die deutsche Entwicklungspolitik war unter den bislang 13 Ministerinnen und Ministern durch ein Wechselbad von Strategien geprägt. Außen- und Sicherheitspolitik, Wirtschafts- und Rohstoffpolitik sowie Umwelt- und Friedenspolitik waren stets durchwoben von ethisch-humanitären Motiven.

    Der Autor skizziert diese häufigen Paradigmenwechsel und vermittelt eine eindrucksvolle Innenansicht der Etappen der deutschen Entwicklungspolitik. Zu allen Perioden werden Stimmen von Zeitzeugen wiedergegeben.

    Das Buch schließt mit einer Bilanz: Fortschritte und Rückschläge werden deutlich benannt und neun große Herausforderungen für eine zukünftige Entwicklungspolitik aufgezeigt.
    Mehr...
    Ab: 17,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  6. Geschichte des modernen ökonomischen Denkens  
    (3)

    Geschichte des modernen ökonomischen Denkens

    von Pierenkemper, Toni

    Realökonomische Probleme haben zu allen Zeiten die Theorien der Ökonomie und ihrer großen Denker beeinflusst.

    Wichtige Themen der Ökonomie sind das gesamtwirtschaftliche Wachstum, Verteilungsprobleme, individuelle Nutzenmaximierung, Keynesianismus, Monetarismus – und ganz neue Ansätze wie Evolutorik, Spieltheorie oder Verhaltensökonomie, die ihr Potenzial noch beweisen müssen.

    Sie verbinden sich in der Moderne mit Namen von Ökonomen wie Adam Smith, Robert Malthus, David Ricardo, John Stuart Mill, Friedrich List, Karl Marx, John Maynard Keynes oder Milton Friedman.

    Oder die Betrachtung der Ökonomie verdichtet sich in Stichworten wie Marginalanalyse, Historische Schule, Neoklassik, Institutionalismus, Neue-Institutionenökonomik und Monetarismus – neuerdings auch Evolutorik, Verhaltensökonomik oder Spieltheorie.

    Für alle, die zur Ökonomie gründlich aufbereitetes und grundlegendes Überblickswissen mit Prüfungsrelevanz suchen.
    Mehr...
    Ab: 24,99 €
    • Online-Leserecht
    • Print

    Merken

  7. Karl Marx "Das Kapital"  
    (1)

    Karl Marx "Das Kapital"

    von Berger, Michael

    Marx ' "Kapital" ist eines der welthistorisch wirkungsmächtigsten Bücher. Die darin entfaltete Untersuchung des kapitalistischen Wirtschaftssystems hat wieder an Aktualität gewonnen, seit die verheerenden Auswirkungen der ungebremsten ökonomischen Globalisierung erkennbar werden.

    Michael Bergers Einführung leitet die Leser behutsam durch alle drei Bände des Werks. Wissenschaftliche Gegenpositionen zu Marx und der gegenwärtige Diskussionsstand einer an Marx orientierten Ökonomie werden erörtert. Auch die Erfolge und Misserfolge der sozialistischen Systeme, die zwischen 1917 und 1989 existierten, finden Berücksichtigung.
    Mehr...
    Ab: 16,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  8. Konjunkturzyklen  

    Konjunkturzyklen

    von Schumpeter, Joseph A.

    Hoch und Tief, Aufschwung und Abschwung, Prosperität und Rezession – die wirtschaftliche Entwicklung wird heute wie selbstverständlich als Wellenbewegung wahrgenommen und beschrieben.

    Eine der wichtigsten Theorien zum zyklischen Verlauf der Konjunktur geht auf Joseph A. Schumpeter zurück, der sich schon früh mit dem Phänomen konjunktureller Wechsellagen im Verlauf des Wirtschaftsprozesses beschäftigt hatte. Seine präzisierende, umfassende Studie »Konjunkturzyklen«, eine der wichtigsten Theorien zum Verlauf der wirtschaftlichen Entwicklung, liegt jetzt, ergänzt um eine neue, fundierte Einführung, als preiswerte Studienausgabe vor.
    Mehr...
    27,99 €

    Merken

  9. Mill  
    (2)

    Mill

    von Derpmann, Simon; Reihe Studium Philosophie

    John Stuart Mill lesen und verstehen

    In der zweiten Hälfte des 19. Jhds. war Mill der einflussreichste Philosoph Englands. Seine Schriften zu Wissenschaftstheorie, Ökonomik, Politik und Ethik wurden zu Standardwerken und machten Mill zum Klassiker, den heute jeder Philosophiestudierende kennen muss.

    Simon Derpmann erläutert nicht nur die Grundlinien von Mills Philosophie, sondern liefert die wichtigsten Texte gleich mit. So können sich auch Anfänger eigenständig damit auseinandersetzen.
    Mehr...
    Ab: 14,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  10. Moderne Klassiker der Gesellschaftstheorie  

    Moderne Klassiker der Gesellschaftstheorie

    von Pies, Ingo

    Wichtige Köpfe der Gesellschaftstheorie im Überblick

    Ingo Pies versammelt in diesem Buch 20 Texte, die jeweils das Denken eines modernen Gesellschaftstheoretikers vorstellen. Er bietet eine Einführung in das Gesamtwerk des Denkers sowie eine systematische und historische Einordnung.

    Das Werk eignet sich für Forschung und Lehre: als Inspiration für die eigene theoretische Arbeit, als Nachschlagewerk sowie als Seminargrundlage.
    Mehr...
    Ab: 34,99 €
    • Online-Leserecht
    • Print

    Merken

  11. Soziale Marktwirtschaft  

    Soziale Marktwirtschaft

    von Goldschmidt, Nils; Wohlgemuth, Michael

    Von Walter Eucken bis Tony Blair: Alles Wichtige in einem Band

    Was waren die normativen und theoretischen Ausgangspunkte der sozialen Marktwirtschaft? Kann das aktuelle Forschungsprogramm der Ordnungsökonomik für eine Weiterentwicklung des Konzepts weitere Impulse liefern?

    Dieser Band bietet anhand von Originaltexten die Grundlagen, um diese Fragen zu diskutieren. Zentrale Grundtexte werden mit Einführungen versehen, die dem Leser die Zusammenhänge erläutern, um Autoren, Werk und Wirkung historisch einordnen zu können.
    Mehr...
    Ab: 34,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  Lade...