utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Soziale Arbeit – Kernthemen und Problemfelder

von Kessl, Fabian ; Kruse, Elke ; Stövesand, Sabine ; Thole, Werner Fach: Soziale Arbeit/ Sozialpädagogik; Reihe: Soziale Arbeit – Grundlagen

Soziale Arbeit – die Grundlagen

Key-Concepts für die Soziale Arbeit: Im ersten Band der neuen Reihe "Soziale Arbeit - Grundlagen" lernen Studierende die Kernthemen und Problemfelder des Faches kennen.

In 27 Beiträgen machen ausgewiesene Experten und Expertinnen mit den Themenfeldern vertraut, die für die Fachdiskurse professioneller Sozialer Arbeit wie für die wissenschaftliche Auseinandersetzung zentral sind.

Die diskutierten Kernthemen und Problemfelder der Sozialen Arbeit werden zu ähnlichen Begriffen und Themen in Beziehung gesetzt und kritisch reflektiert.

Grundlegendes Wissen für die Soziale Arbeit übersichtlich und verständlich aufbereitet.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
16,99 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
13,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
20,49 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825243470
UTB-Titelnummer 4347
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2017
Erscheinungsdatum 15.05.2017
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Barbara Budrich
Umfang 286 S.
Inhalt
Soziale Arbeit: Kernthemen und Problemfelder 7
Von Werner Thole, Fabian Kessl, Elke Kruse & Sabine Stövesand
Grundlagen & Funktionen
Hilfe und Kontrolle 17
Von Nina Thieme
Normalität und Normalisierung 25
Von Udo Seelmeyer
Integration und Ausgrenzung – Inklusion und Exklusion 34
Von Albert Scherr
Partizipation 43
Von Thomas Wagner
Individuum und Gesellschaft 52
Von Fabian Kessl
Personal der Sozialen Arbeit 61
Von Ivo Züchner
Theorie und Praxis 69
Von Michael Winkler
Kontexte & Kontextualisierungen
Professionalität 87
Von Stefan Köngeter
Sozialpolitik 106
Von Simone Leiber und Sigrid Leitner
Politische Ökonomie des Sozialen 116
Von Heinz-Jürgen Dahme und Norbert Wohlfahrt
Intersektionalität und Ungleichheit 124
Von Marie Frühauf
Globalisierung, Internationalisierung, Lokalisierung 138
Von Christian Reutlinger
Generation und Altern 150
Von Karin Bock
Öffentlichkeit und Einmischung 160
Von Chantal Munsch
Praxen & Handeln
Normativität und Normalität 173
Von Holger Schmidt
Aus- und Weiterbildung in der Sozialen Arbeit 182
Von Elke Kruse
Kooperation und Konflikt 194
Von Eric van Santen und Mike Seckinger
Nähe und Distanz in professionellen pädagogischen Beziehungen 202
Von Margret Dörr
Sorge und Fürsorge 211
Von Petra Bauer
Bildung 222
Von Andreas Thimmel
Beraten und Kommunizieren 235
Von Rita Braches-Chyrek
Empowerment und Aktivierung 242
Von Pascal Bastian
Lehren und Lernen in der Sozialpädagogik 253
Von Hans Gängler und Manuela Liebig
Planen und Steuern 260
Von Timo Ackermann und Wolfgang Schröer
Forschung und Evaluation 268
Von Gertrud Oelerich
Die Autor_innen und Herausgeber_innen 282
Pressestimmen
Aus: lehrerbibliothek.de – Oliver Neumann – 24.07.2017
In der deutschsprachigen wissenschaftlichen Konzeptualisierung der Sozialen Arbeit findet sich freilich kein Konsens über den genuinen Gegenstandsbereich, die zentralen Begriffe, Kernprobleme, Herausforderungen, Tätigkeitsfelder und professionelle Standards Sozialer Arbeit. Deshalb kann dieser Band nur ein erster Anstoß zur weiteren Diskussion sein. Gleichwohl bietet der Band grundlegendes Wissen für die Soziale Arbeit in übersichtlicher und verständlich aufbereiteter Art und Weise.

Autoreninfo

Thole, Werner

Prof. Dr. Werner Thole lehrt an der Universität Kassel.

Kruse, Elke

Prof. Elke Kruse lehrt an der Hochschule Düsseldorf Erziehungswissenschaften.

Kessl, Fabian

Prof. Dr. Fabian Kessl ist Professor für Theorie und Methoden der Sozialen Arbeit an der Fakultät für Bildungswissenschaften, Institut für Soziale Arbeit und Sozialpolitik der Universität Duisburg-Essen.

Stövesand, Sabine

Prof. Dr. Sabine Stövesand ist Professorin für Soziale Arbeit, Fakultät Wirtschaft und Soziales, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg.

Weitere Titel von Kessl, Fabian; Kruse, Elke; Stövesand, Sabine; Thole, Werner

Reiheninfo

Herausgegeben von Fabian Kessl (Universität Duisburg-Essen), Sabine Stövesand (Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg), Werner Thole (Universität Kassel), Elke Kruse, (Fachhochschule Düsseldorf)

Die neue Reihe „Soziale Arbeit – Grundlagen“ vermittelt Studierenden in zehn Bänden einen systematischen Überblick über das Feld Sozialer Arbeit in Profession und Disziplin. Alle AutorInnen sind ausgewiesene ForscherInnen und Lehrende an deutschsprachigen Hochschulen.
Die Darstellung aller Bände basiert auf dem gegenwärtigen Stand der wissenschaftlichen Diskussionen in der deutschsprachigen wie internationalen Sozialen Arbeit. LeserInnen erhalten daher exemplarisch auch Einblick in theoriesystematische Positionen wie empirische Ergebnisse.
Außerdem haben sich alle AutorInnen einer prinzipiell intersektionalen Perspektive verpflichtet, weshalb Herrschaftsverhältnisse als strukturierende Prinzipien sozialpädagogischer Handlungsvollzüge und Organisations- wie Institutionalisierungsformen ebenso in allen Bänden themenbezogen Berücksichtigung finden (Gender, Klasse, Ethnie/Rasse, Behinderung ...) wie international vergleichende Markierungen oder Dimensionierungen.

Weitere Titel aus dieser Reihe anzeigen

Leserbewertungen

Bewertungen

gelungene Zusammenfassung vieler versch. Themen im Feld der Sozialen Arbeit

Bewertung

Kundenmeinung von N.W.

Das Buch gibt einen Einstieg mit sehr komprimierten Kurz-Texten in viele (Querschnitts-)Themen der Sozialen Arbeit. Da für jedes Thema ein anderer Autor gewonnen wurde, lassen sich die Texte alle ein bisschen besser oder schlechter lesen, was dem Gesamteindruck aber keinen Abbruch tut. Auch wenn ein Vorwissen teilweise von Vorteil wäre, bieten die Texte auch einen Einstieg und durch viele Literaturverweise viele Möglichkeiten, um bei Interesse tiefer in die Themen einzusteigen.
Die Überschriften sind jeweils gut gewählt, um schnell den jeweils für seine Interessen / Bedürfnisse passenden Text zu finden. Ein Stichwortverzeichnis wäre aus m. S. dennoch nett gewesen.
Dass das Buch eher weniger für StudienanfängerInnen, sondern eher für Studierende geeignet ist, die bereits ein gewisses Vorwissen haben, sehe ich nicht als negativ an. Für Einsteiger ins Studium gibt es bereits viele Bücher und so ist dieses Buch auch für bereits im Studium Fortgeschrittenere auch noch eine spannende Lektüre.

Gelungenes Grundlagenbuch zum Berufsfeld der Sozialen Arbeit

Bewertung

Kundenmeinung von Clara Stein

Das Buch "Soziale Arbeit - Kernthemen und Problemfelder" stellt ein gutes Grundlagenbuch der Sozialen Arbeit dar. Es unterteilt sich in die drei Teile "Grundlagen& Funktionen", "Kontexte & Kontextualisierungen" und "Praxen& Handeln", wodurch die wesentlichen Themen vertreten sind, die dieses Berufsfeld betreffen. Es handelt sich um einen Sammelband mit zahlreichen Aufsätzen verschiedener Autor*innen, die viele wichtigen Grundlagen der Sozialen Arbeit in kurzgefassten und daher gut überschaubaren Texten beleuchten. Als Ergänzung für ein Studium der sozialen Arbeit eignet sich das Buch meiner Meinung definitiv, jedoch wird zugleich auch häufig ein gewisses Grundlagenwissen vorausgesetzt. Das Sprachniveau könnte weiterhin z.T. etwas kompliziert für ein*e Student*in im ersten Semester sein. Eine Abwechslung des Textes durch Illustrationen, die die Inhalte visuell darstellen, wären an manchen Stellen wünschenswert.
Insgesamt betrachtet ist das Buch durchaus zu empfehlen und gibt einen gelungenen Gesamtüberblick über die Kernthemen der Sozialen Arbeit.

Guter Überblick über Diskurse - Schwierig für Studienanfänger*innen

Bewertung

Kundenmeinung von Verena Delto

Eine ganz gute Übersicht über aktuelle Theoriediskurse der Sozialen Arbeit für den Preis.

Der Sammelband soll einen Überblick auch für Studierende bieten. Dadurch, dass die jeweiligen Beiträge kurz sind, steckt aber in einigen Beiträgen sehr viel sehr komprimierter Inhalt.
Dazu kommt meist ein sehr komplizierter wissenschaftlicher Sprachgebrauch. Deshalb würde ich diesen Sammelband für Studienanfänger*innen nur eingeschränkt empfehlen, denn sie müssten wahrscheinlich wirklich viel Zeit zum Nachschlagen und Weiterlesen in anderen, einfacheren Texten einplanen. Unter Berücksichtigung der beschriebenen Hürden für Studienanfänger*innen eignen sich die einzelnen Beiträge jedoch besonders, wenn es um Begriffsdefinitionen in einer Hausarbeit zu einem der Themen aus dem Inhaltsverzeichnis geht.

3 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Soziale Arbeit – Kernthemen und Problemfelder"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Soziale Arbeit – Kernthemen und Problemfelder

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Soziale Arbeit – Kernthemen und Problemfelder
 
  Lade...