utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Sozialraumorientierung

Ein Studienbuch zu fachlichen, institutionellen und finanziellen Aspekten

von Fürst, Roland ; Hinte, Wolfgang Fach: Soziale Arbeit/ Sozialpädagogik;

Das Buch gliedert sich in drei inhaltliche Abschnitte.
1. Sozialraumorientierung - Konzept, Debatten, Forschungsbefunde: Die Darstellung des Fachkonzeptes, die aktuelle Rezeption der Forschungsdebatte, der methodische Fokus („Wille“ und „fallunspezifische Arbeit“) und die Erarbeitung der räumlich-analytischen Grundlagen.
2. Das Fachkonzept in den unterschiedlichen Arbeitsfeldern: Es werden die relevanten Handlungsfelder (Jugendwohlfahrt, Behindertenhilfe, Jugendarbeit usw.) der Sozialen Arbeit anschaulich und theoriegestützt dargestellt.
3. Strukturen und Finanzierungsformen: Eine Darstellung der sozialräumlichen Finanzierungsformen – in Abgrenzung zur klassischen Finanzierungsform in der Sozialen Arbeit (Fallzahlfinanzierung).
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
19,99 €
2. aktual. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
15,99 €
2. aktual. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
23,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825248079
UTB-Titelnummer 4324
Auflagennr. 2. aktual. Aufl.
Erscheinungsjahr 2017
Erscheinungsdatum 13.03.2017
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag facultas
Umfang 300 S., 15 Tab.
Inhalt
Vorwort zur 2. Auflage 7
Einleitung 11
A. Sozialraumorientierung
– Konzept, Debatten, Forschungsbefunde
Wolfgang Hinte
Das Fachkonzept „Sozialraumorientierung“ – Grundlage und Herausforderung für professionelles Handeln 13
Oliver Fehren/Birgit Kalter
Zur Debatte um Sozialraumorientierung in Theorie- und Forschungsdiskursen 33
Andreas Bengesser
Sozialmonitoring – ein steuerungsrelevantes Instrument als Basis für SRO-Planung 48
Julia Raspel
Können Menschen wollen 71
Philosophische und neurologische Grundlagen für die Debatte in der Sozialen Arbeit 71
Stefan Bestmann
Fallunspezifische Arbeit in sozialräumlich organisierten Leistungsfeldern 89
B. Das Fachkonzept in den unterschiedlichen Arbeitsfeldern
Daniel Krucher
Sozialraumorientierung in der Sozialhilfe – eine Schweizer Perspektive 105
Hannes Schindler
Demokratische Rechte, Pflichten und Ressourcen von unterschiedlichen Nutzer/innengruppen im öffentlichen Raum unter die Lupe genommen 118
Günter Tomschitz
Chancen und Grenzen von Sozialraumorientierung in der niederschwelligen Drogenarbeit mit Menschen die intravenöskonsumieren 130
Manfred Tauchner
Diversion, Zwangskontext und Sozialraum – eine Orientierungshilfe 141
Josef Schörghofer
„RAUM – KLINIK“ – Soziale Arbeit in der Sozialpsychiatrie 164
Alois Krammer
Personzentrierte und Lebensraum-bezogene Soziale Arbeit (auch) bei Menschen mit Behinderung 179
Bernhard Demmel, Judith Klinger, Catharina Mühlbauer
Flexible Erziehungshilfe im Sozialraum 193
Sonja Gabler und Marianne Kolar Paceski
Sozialraumanalysen als Beitrag zur sozialräumlichen Entwicklung in städtischen Regionen 209
C. Strukturen und Finanzierungsformen
Roland Fürst
Sozialpolitischer Bezugsrahmen für die Implementierung des SRO-Fachkonzeptes
Eine kritische Analyse 225
Ingrid Krammer/Sonja Punkenhofer
Sozialräumliche Finanzierung in der Grazer Kinder- und Jugendhilfe 248
Erich Fenninger
Ein ordnungspolitischer Rahmen für Sozialraumorientierung aus der Sicht einer NPO 258
Johannes Groppe/Michael Noack
Zur Finanzierung sozialraumorientierter Arbeit 271
Autorinnen und Autoren 295
Autoreninfo

Fürst, Roland

Dr. Roland Fürst ist Department- und Studiengangsleiter an der FH Burgenland (Department Soziales).

Hinte, Wolfgang

Prof. Dr. Wolfgang Hinte ist Leiter des „Institut für Stadtteilentwicklung, Sozialraumorientierte Arbeit und Beratung“ (ISSAB) der Universität Duisburg-Essen.
Leserbewertungen

Bewertungen

Für alle die sich für aktuelle Soziale Arbeit interessieren

Bewertung

Kundenmeinung von N.K.

Mir hat die zweite Auflage des Buches „Sozialraumorientierung“ von Roland Fürst und dem Experten für Sozialraumorientierte Arbeit, Wolfgang Hinte, sehr für mein Studium geholfen. Ich studiere zur Zeit Soziale Arbeit auf Bachelor und habe das Vertiefungsfach „Stadtteilarbeit“ gewählt. Das Studienbuch hat mir einen äußerst umfassenden Einblick und Überblick in die Thematik eröffnet. Dabei wurden nicht nur die Konzepte und aktuellen Forschungsmethoden zur SRO vorgestellt, sondern auch das Fachkonzept in unterschiedlichen Arbeitsfeldern erläutert. Dies fand ich besonders spannend, da mir die SRO zuvor gar nicht so vielfältig vorgekommen war. Besonders interessant und spannend fand ich die Beiträge welche aktuelle Aspekte aus der Philosophie und auch Neurologie einbeziehen und in einen Kontext zur Sozialraumorientierung setzen [Stichwort: „(freier) Wille)].

Ich bin sehr froh über dieses 300-seitige, handliche Buch, welches ich von vorne bis hinten komplett durchgelesen habe, es eignet sich aber auch sehr gut um einzelne Beiträge je nach Interessensgebiet durcheinander zu lesen. Auch als Nachschlagewerk werde ich es sicherlich noch häufig gut gebrauchen können. Mir hat es definitiv den Horizont erweitert und ich würde es auch weiterempfehlen!

Überblick und Veranschaulichung durch Beispiele

Bewertung

Kundenmeinung von N.B.

Die zweite Auflage des Buches Sozialraumorientierung bietet einen sehr guten Überblick über die über die aktuellen Debatten und Forschungen zur Thematik. Anhand von gut gewählten Beispielen lässt sich diese Buch somit hervorragend zur Übertragung auf eigene Handlungsfelder, wie auch als Basis für Hausarbeiten verwenden. Im dritten Teil des Studienbuches wird die Finanzierungsmöglichkeit eines Fachkonzeptes dargelegt, so dass auch hier ein guter Bezug zur eigenen Praxis möglich ist.

Als sehr gute Ergänzung kann ich noch die hier im Verlag erschienene Lektüre der Sozialraumanalysen empfehlen!

Geordneter Überblick über das aktuelle Schlagwort der Sozialen Arbeit

Bewertung

Kundenmeinung von C.K.

Die zweite Auflage des Buches „Sozialraumorientierung. Ein Studienbuch zu fachlichen, institutionellen und finanziellen Aspekten“, herausgegeben von Roland Fürst und Wolfgang Hinte, ist in drei Teile untergliedert. Der erste Teil beinhaltet einen verständlichen Einblick in das Konzept der Sozialraumorientierung nach Hinte und seinen Kolleg*innen. Neben dem grundlegenden Konzept werden auch aktuelle Forschungsbefunde thematisiert und diskutiert. Im zweiten Teil gelingt den Autoren ein nachvollziehbarer Transfer der theoretischen Überlegungen und Forschungen zu Sozialraumorientierung auf unterschiedliche Praxisfelder der Sozialen Arbeit, u.a. der Suchthilfe. Im letzten Teil werden Strukturen und Finanzierungsformen vorgestellt und kritisch diskutiert.
Das Buch gibt einen geordneten, verständlichen und detaillierten Einblick in die Sozialraumorientierung, einem wichtigen Schlagwort in der aktuellen Diskussion über Theorien und Konzepte der Sozialen Arbeit. Aufgrund der einfachen Lesart und des verständlichen Schreibstils der Autor*innen ist das Buch sowohl für Studierende, Fachkräfte, die sich im aktuellen Diskurs auf den neuen Stand bringen wollen, aber auch für Interessierte mit anderen beruflichen Hintergründen und ggf. ohne Vorwissen geeignet.

Überblick und Vertiefung

Bewertung

Kundenmeinung von K. T.

„Sozialraumorientierung“ von Fürst und Hinte gliedert sich in drei größere Kapitel: 1. Sozialraumorientierung – Konzept, Debatten, Forschungsbefunde 2. Das Fachkonzept in den unterschiedlichen Arbeitsfeldern und 3. Strukturen und Finanzierungsformen. Diesen drei Kapiteln sind jeweils mehreren einzelnen, in sich geschlossene Einheiten von unterschiedlichen Autoren untergeordnet. Trotz dieser Unterkapitel durch verschiedene Autoren schafft das Buch ein übersichtliches Bild über Sozialraumorientierung.

Die Thematik wird gut eingeleitet und trifft den Zeitgeist der Studierenden in der Sozialen Arbeit. Der Schreibstil ist leicht verständlich und die Inhalte sind an zahlreichen Praxisbeispielen verdeutlicht. Die Sozialraumorientierung (SRO) wird definiert und erläutert. Zudem wird sie in einen umfassenden Kontext eingebettet, sodass ein zusammenhängendes Bild der SRO entsteht. Weiterhin wird die SRO kritisch beleuchtet und Vor- und Nachteile werden dargelegt. Des Weiteren werden Anhaltspunkte für empirisches Arbeiten in dem Bereich der SRO gegeben.

Zum einen gibt dieses Buch einen guten Überblick über die SRO. Zum anderen ist es detailliert und kann auch zur Vertiefung der Thematik benutzt werden.

4 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Sozialraumorientierung"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Sozialraumorientierung

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Sozialraumorientierung
 
  Lade...