utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Soziologie der Migration

Erklärungsmodelle, Fakten, Politische Konsequenzen, Perspektiven

von Han, Petrus Fach: Soziologie;

Seit Jahrzehnten nehmen die Migrationsbewegungen weltweit stetig zu und erfassen die gesamten Weltregionen. Die einstige Einteilung zwischen den sog. Aus- und Einwanderungsländern relativiert sich. Viele Länder sind gleichzeitig Aus- und Einwanderungsländer. Viele Anzeichen sprechen dafür, dass die Migrationsbewegungen und die damit verbundenen Folgeprobleme weiter zunehmen werden.

Vor diesem Hintergrund beschreibt das vorliegende Buch als Einführung die komplexen Themenbereiche der Migrationssoziologie. Es vermittelt Studierenden, sozialen Fachkräften in den Migrationsdiensten und interessierten Lesern einen Überblick über migrationssoziologische Zusammenhänge und bietet eine Strukturierung und Bewertung von Themen, die den Lesern umfassende und praxisnahe Orientierung bieten.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
24,99 €
4. unv. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
19,99 €
4. unv. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
29,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825246853
UTB-Titelnummer 2118
Auflagennr. 4. unv. Aufl.
Erscheinungsjahr 2016
Erscheinungsdatum 13.06.2016
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag UVK
Umfang 424 S., 20 Abb., 9 Tab.
Inhalt
Einführung 1
1. Entwicklung soziologischer Migrationstheorien und Wandel der Migrationsformen seit 1945 5
1.1 Begriff der Migration und Grundbegriffe der Migrationssoziologie 5
1.2 Multikausale Determinanten der Migration und Typologisierung ihrer Formen 17
1.3 Migration als Selektionsprozess des Humankapitals und das Problem des „Brain Drain“ 25
1.4 Ausgewählte soziologische Migrationstheorien 36
1.4.1 Anfänge und Entwicklung der Migrationsforschung 37
1.4.2 Migrationstheorie von Shmuel N. Eisenstadt 43
1.4.3 Migrationstheorie von Milton M. Gordon 47
1.4.4 Migrationstheorie von Hans-Joachim Hoffmann-Nowotny 51
1.4.5 Migrationstheorie von Hartmut Esser 55
1.5 Transmigranten und Transnationalismus als neue Themen der Migrationsforschung 60
1.6 Globalisierung der Migrationsbewegungen und Diversifizierung der Migrationsformen seit 1945 73
1.6.1 Arbeitsmigration 74
1.6.2 Migration von Familienangehörigen (Familienzusammenführung) 85
1.6.3 Migration von Flüchtlingen 93
1.6.4 Migration ethnischer Minderheiten 101
1.6.5 Migration von Studierenden 107
1.6.6 Illegale Migration 116
2. Strukturelle Bedingungen der weltweit wachsenden Migrationsbewegungen 124
2.1 Bildung von Nationalstaaten und gewaltsame politische Konflikte 124
2.2 Dynamisches Bevölkerungswachstum in der Dritten Welt und seine Auswirkungen auf Nahrungsmittelproduktion und Umwelt 136
2.3 Ungleiche wirtschaftliche Entwicklung der Industrie- und Entwicklungsländer und Armutsprobleme 152
2.4 Restriktive politische und legislative Reaktionen der Industrieländer gegenüber dem wachsenden Migrationsdruck 168
2.4.1 Einwanderungspolitik der traditionellen Einwanderungsländer 170
2.4.2 Migrations- und Asylpolitik ausgewählter europäischer Aufnahmeländer 178
2.4.3 Harmonisierung der Einwanderungs- und Asylpolitik in der Europäischen Gemeinschaft / Europäischen Union 192
3. Psychosoziale Folgen der Migration für die Migranten 198
3.1 Individuelle Migrationsentscheidung als Prozess 198
3.2 Existentielle Unsicherheit und Orientierungsstörung als Folgen migrationsbedingter Entwurzelung und Desozialisierung 205
3.3 Akkulturationsstress und psychosomatische Erkrankungen der Migranten 219
3.4 Psychosoziale Situation der Migranten als Fremde und „marginal man“ in den soziologischen Analysen von
Georg Simmel, Alfred Schütz, Robert E. Park und Everett V. Stonequist 232
4. Marginalisierung der Migranten im Aufnahmeland 242
4.1 Residentiale Konzentration und Segregation der Migranten 242
4.2 Sektorale Konzentration der Migranten am Arbeitsmarkt 253
4.2.1 Theorie des „Split Labor Market 255
4.2.2 Ethnische Enklavenwirtschaft, „Middleman Minority“, selbstständiges Unternehmertum, „Mixed Economy“ und „Job Transition“ von der geschlossenen Enklavenwirtschaft zur offenen „Mainstream Economy 262
4.3 Ethnische Vorurteile und Diskriminierungen 271
4.4 Fremdenangst (Xenophobie) und gesellschaftliche Bedingungen der manifesten Fremdenfeindlichkeit 282
5. Pluralisierung der Gesellschaft durch Einwanderung und multikulturelle Orientierung der Eingliederungspolitik 294
5.1 Assimilationsmodell der Eingliederungspolitik im Übergang zum Pluralismusmodell des Multikulturalismus 295
5.2 Theoretische Aussagen zur Integration der Immigranten von Shmuel N. Eisenstadt, Milton M. Gordon und Hartmut Esser 305
5.3 Ethnische Mobilisierungen in multiethnischen Gesellschaften und theoretische Erklärungsansätze 317
5.4 Problematische Vorstellungen zur multikulturellen Gesellschaft in Deutschland und Gefahren der Ethnisierung der deutschen Gesellschaft 330
Abkürzungen 342
Literaturverzeichnis 343
Sachregister 378
Personenregister 402
Autoreninfo

Han, Petrus

Professor Petrus Han war bis zu seiner Emeritierung 2006 Professor für Soziologie am Fachbereich Sozialwesen der Katholischen Fachhochschule Nordrhein-Westfalen in der Abteilung Paderborn.

Weitere Titel von Han, Petrus

Leserbewertungen

Bewertungen

"Soziologie der Migration" - sehr hilfreich

Bewertung

Kundenmeinung von Sandra

Ich habe das Buch vor allem für ein Seminar in der Uni benötigt und es als Hintergrundliteratur herangezogen.
Das Buch "Soziologie der Migration" wird in die Hauptkapitel:
1.)Entwicklung soziologischer Migrationstheorien und Wandel der Migrationsformen seit 1945
2.)Strukturelle Bedingungen der weltweit wachsenden Migrationsbewegungen
3.)Psychosoziale Folgen der Migration für die Migranten
Marginalisierung der Migranten im Aufnahmeland
4.)Pluralisierung der Gesellschaft durch Einwanderung und multikulturelle Orientierung der Eingliederungspolitik
aufgeteilt.
Das Buch weist eine sehr gute Strukturierung auf, wodurch man im Inhaltsverzeichnis gut das gesuchte Thema finden kann.
Neben theoretischen Erkenntnissen werden viele verschiedene Tabellen mit aktuellen Daten dargestellt, wodurch ein guter Einstieg wie auch eine Vertiefung in das Thema möglich ist.
Ich würde das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen, da es einen guten Überblick über das gesamte Thema bietet und verschiedenste Themen behandelt.

Sehr guter Überblick

Bewertung

Kundenmeinung von Johanna Hartmann

Das Buch "Soziologie der Migration" von Petrus Han ist sehr verständlich und umfassend. Alle wesentlichen Aspekte von Migration - zentrale Theorien der Migration und historische Entwicklungen, wie auch die persönlichen Auswirkungen auf Migrant*innen und die Situation in den Aufnahmeländern - werden angesprochen. Das Lehrbuch ist sinnvoll aufgebaut!
Fehlende Hervorhebungen und ein eher minimalistisches Layout können durch die gute Verständlichkeit und die Aufteilung des Textes in verschiedene, unterteilende Abschnitte und Aufzählungen wettgemacht werden. Diesbezüglich ist auch das übersichtliche Sachregister eine Hilfe. Auch werden an vielen Stellen Beispiele angeführt, die die Theorien illustrieren.
Das Lehrbuch scheint besonders für die Bachelorphase, aber auch als Basiswerk im Master geeignet, wobei es nicht nur für Studierende der Soziologie, sondern z. B. auch für Studierende der Geographie und Sozialen Arbeit interessant sein dürfte. Allgemein ist das Buch zur Förderung eines Basiswissens bei der Arbeit mit Migrant*innen und in der Entwicklungszusammenarbeit zu empfehlen, weil auch wesentliche Ursachen und Folgen von Migration für Migrant*innen thematisiert werden. Dadurch kann nicht nur das Verständnis für den Prozess der Migration an sich, sondern auch für Probleme der Migrant*innen wachsen. Anzumerken ist hierbei jedoch, dass Flucht nicht schwerpunktmäßig thematisiert wird. Häufig lassen sich Aspekte jedoch übertragen.
Insgesamt ein sehr hilfreiches Lehrbuch!

Gelungenes Kompendium

Bewertung

Kundenmeinung von Florian Wegner

Die 4. Auflage des Kompendiums „Soziologie der Migration“ von Petrus Han ist ein sehr gutes Nachschlagewerk zu einer der größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Migrationsbewegungen hat es stets gegeben und wird es immer geben, allerdings sind ihre Folgen, Auswirkungen und entsprechende Maßnahmen zum konstruktiven Umgang mit diesen stets neu zu betrachten und abzuwägen.
Diesem Buch gelingt es einen ausgewogenen Überblick über Aspekte der Migrationssoziologie wie den strukturellen (Entstehungs-)Bedingungen von Migration, der Marginalisierung von Migrant*innen im Aufnahmeland oder der Pluralisierung der Gesellschaft durch Einwanderung zu geben. Dabei ist es nie tendenziös, sondern bleibt stets sachlich und faktenorientiert. Auf aktuellste Entwicklungen wird nicht eingegangen.
Das Inhaltsverzeichnis als auch das Sachregister sind klar und logisch strukturiert, bieten somit also die Möglichkeit zum schnellen Nachschlagen oder längeren Verweilen für Studierende einschlägiger Studiengänge oder thematisch interessierte Leser*innen.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von B. Glorius

Umfassende Aktualisierung der früheren Ausgabe, so werden die wesentlichen Veränderungen des Migrationsgeschehens integriert.

sehr umfassendes Werk

Bewertung

Kundenmeinung von Katrin Kerber

Ich finde dieses Buch stellt das Themenfeld Migration sehr umfassend dar. Im sehr übersichtlichen Inhaltsverzeichnis konnte ich mich gut orientieren und so, die für mich interessanten Themen schnell finden und so quer lesen. Da ich zur Zeit in meinem Praxissemester im Migrationsdienst arbeite und ich mich auch in meinem bisherigen Studium mit dem Thema näher beschäftigt habe, war nicht alles im Buch neu für mich. Ich schätze jedoch, dass es auch als Einstiegswerk für das Thema Migration geeignet wäre, da auch Grundlagen enthalten sind. Besonders interessant fand ich das Kapitel über Migration von Flüchtlingen und das über Asylpolitik, da diese Themenfelder zur Zeit sehr aktuell sind.
Weitere Themen des Buches sind grob gesagt Geschichte der Migration, strukturelle Bedingungen, psychosoziale Folgen, Marginalisierung der Migranten und die Pluralisierung der Gesellschaft.
Gut gefallen hat mir auch das Sachregister durch das bestimmte Begriffe schnell gefunden werden konnten.

5 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Soziologie der Migration"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Soziologie der Migration

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Soziologie der Migration
 
  Lade...