utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Staatsrecht kompakt

Staatsorganisationsrecht - Grundrechte - Bezüge zum Völker- und Europarecht

von Kloepfer, Michael; Greve, Holger Fach: Recht/ Jura;

Staatsrecht kompakt – Der Titel ist Programm!

In einer kompakten und trotzdem detailliert umfassenden Darstellung werden alle „Essentials“ des Staatsorganisationsrechts, der Grundrechte und der Bezüge des Grundgesetzes zum Völker- und Europarecht zusammengefasst dargestellt. Trotz seiner prägnanten Kürze ist das Buch der ideale Begleiter für Jura-Studierende aller Studiumsphasen sowie Studierende anderer Studienrichtungen, die mit Fragen des Staatsrechts befasst sind.
Die 2. Auflage wurde grundlegend überarbeitet und aktualisiert.

Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
22,99 €
2. überarb. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
18,99 €
2. überarb. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
27,74 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825246747
UTB-Titelnummer 3742
Auflagennr. 2. überarb. Aufl.
Erscheinungsjahr 2016
Erscheinungsdatum 10.10.2016
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Nomos
Umfang 328 S.
Inhalt
Vorwort zur zweiten Auflage 5
Abkürzungsverzeichnis 13
1. Teil: Staatsorganisationsrecht 23
A. Öffentliches Recht in der Rechtsordnung 23
B. Verfassungsrecht 25
I. Begriff und Wesen der Verfassung 25
II. Verfassungsgeschichte 26
III. Entstehung und Änderung des Grundgesetzes 27
IV. Geltungskraft der Verfassung 30
V. Verfassungsauslegung und verfassungskonforme Auslegung 33
C. Staatsstrukturprinzipien 36
I. Republik 36
II. Bundesstaat 36
1. Bund und Länder 36
2. Gesetzgebungskompetenzen im Bundesstaat 40
3. Verwaltungskompetenzen im Bundesstaat 45
4. Rechtsprechungskompetenzen im Bundesstaat 50
5. Einheitsgewährleistung im Bundesstaat 51
III. Demokratie 51
1. Strukturmerkmale der Demokratie des Grundgesetzes 51
2. Mehrheiten 55
3. Wahlen 56
4. Schutz der Opposition 59
5. Parteiendemokratie 60
6. Demokratiesicherung 63
IV. Rechtsstaat 64
1. Gesetzmäßigkeitsprinzip 64
2. Gewaltenteilungsprinzip 66
3. Bestimmtheitsprinzip 67
4. Vertrauensschutzprinzip 67
5. Übermaßverbot/Verhältnismäßigkeit 68
6. Rechtsschutzprinzip 69
7. Weitere Gewährleistungen 70
V. Sozialstaat 70
VI. Umweltstaat 73
VII. Kulturstaat? 74
D. Teilordnungen des Grundgesetzes 75
I. Wirtschaftsverfassung 75
II. Finanz- und Haushaltsverfassung 75
III. Staatskirchenrecht 79
IV. Notstandsverfassung 80
V. Wehrverfassung 80
E. Landesverfassungsrecht 83
F. Verfassungsorgane des Bundes 85
I. Bundestag 86
1. Legitimation und Kompetenz 86
2. Organisation und Arbeitsweise 88
II. Bundesrat 92
III. Bundesregierung 93
1. Legitimation und Kompetenz 93
2. Organisation und Arbeitsweise 95
IV. Bundespräsident/Bundesversammlung 97
V. Gemeinsamer Ausschuss 100
VI. Bundesverfassungsgericht 101
1. Legitimation und Kompetenz 101
2. Organisation und Arbeitsweise 103
VII. Oberste Bundesorgane 105
G. Staatsfunktionen 106
I. Gesetzgebung 106
1. Parlamentarische Gesetzgebung 106
2. Rechtsverordnungserlass 109
3. Volksgesetzgebung 112
II. Vollziehende Gewalt 112
1. Verwaltung 112
2. Kommunale Selbstverwaltung 116
3. Öffentlicher Dienst 117
III. Rechtsprechung 118
1. Allgemeine Rechtsprechung 118
2. Verfassungsgerichtsbarkeit des Bundes 122
2. Teil: Grundrechte 133
A. Allgemeine Grundrechtslehren 133
I. Geschichte und Perspektiven der Grundrechte 133
II. Geltungsgrund 137
III. Grundrechtsarten und -funktionen, Einrichtungsgarantien 138
IV. Räumliche und zeitliche Grenzen des Grundrechtsschutzes 141
V. Grundrechte außerhalb des Grundgesetzes 141
1. Bundesländer 142
2. Europäische Union 142
3. Regionales Völkerrecht – insbesondere EMRK, ESC 144
4. Universelles Völkerrecht 146
5. Sonderfall: Art. 140 GG i.V.m. Art. 136 ff. WRV 147
VI. Grundrechtsberechtigung 147
1. Pränataler und postmortaler Grundrechtsschutz 148
2. Jedermann- und Deutschengrundrechte 148
3. Grundrechtsmündigkeit 150
4. Juristische Personen und Personenvereinigungen 150
VII. Grundrechtsverpflichtete 153
1. Staatliche Gewalt 153
2. Drittwirkung von Grundrechten? 155
3. Ausländische Staatsgewalt, EU 157
VIII. Schutzbereich, Eingriff, Grundrechtsschranken, Schranken-Schranken 157
1. Schutzbereich 158
2. Eingriff 160
3. Schranken 160
4. Schranken-Schranken 164
IX. Grundrechte in besonderen Statusverhältnissen 168
X. Grundrechtsverzicht 168
XI. Grundrechtsverwirkung 169
XII. Konkurrenzen, Konzertierungen, Kollisionen von Grundrechten 170
XIII. Grundpflichten 171
B. Einzelne Grundrechte 173
I. Menschenwürde (Art. 1 Abs. 1 GG) 173
II. Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit (Art. 2 Abs. 2 S. 1 GG) 177
III. Freiheit der Person (Art. 2 Abs. 2 S. 2 GG) 180
IV. Freiheit der Persönlichkeitsentfaltung (Art. 2 Abs. 1 GG) 182
V. Allgemeiner Gleichheitssatz (Art. 3 GG) 185
VI. Besondere Gleichheitssätze 188
VII. Glaubens- und Gewissensfreiheit (Art. 4 GG) 188
VIII. Meinungs-, Informations-, Presse- und Rundfunkfreiheit (Art. 5 Abs. 1, 2 GG) 191
IX. Freiheit von Kunst und Wissenschaft (Art. 5 Abs. 3 GG) 197
X. Versammlungsfreiheit (Art. 8 GG) 200
XI. Vereinigungsfreiheit und Koalitionsfreiheit (Art. 9 GG) 203
XII. Berufsfreiheit (Art. 12 Abs. 1 GG) 207
XIII. Freiheit vor Arbeitszwang und Zwangsarbeit (Art. 12 Abs. 2, 3 GG), Wehr- und Ersatzdienst (Art. 12a GG) 209
XIV. Freizügigkeit (Art. 11 GG) 210
Eigentum und Erbrecht (Art. 14 GG), Sozialisierung (Art. 15 GG) XV. 212
XVI. Unverletzlichkeit der Wohnung (Art. 13 GG) 215
XVII. Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis (Art. 10 GG) 217
XVIII. Schutz vor Ausbürgerung (Art. 16 Abs. 1 GG) und Auslieferung (Art. 16 Abs. 2 GG) 219
XIX. Asylrecht (Art. 16a GG) 221
XX. Schutz von Ehe und Familie (Art. 6 GG), schulische Grundrechte (Art. 7 GG) 224
XXI. Petitionsrecht (Art. 17 GG), Widerstandsrecht (Art. 20 Abs. 4 GG) 226
Rechtsschutzgarantie (Art. 19 Abs. 4 GG),
XXII. Justizgewährleistungsanspruch 227
XXIII. Justizgrundrechte (Art. 101 - 104 GG) 229
3. Teil: Staatsrechtliche Bezüge zum Völker- und Europarecht 233
A. Grundsätzliches 233
I. Außenbezüge der Verfassung 233
II. Völker- und Europarechtsfreundlichkeit des Grundgesetzes 234
B. Grundgesetz und Völkerrecht 235
I. Allgemeines 235
II. Völkerrecht 235
1. Rechtsnatur 235
2. Völkerrechtssubjekte 235
3. Völkerrechtsquellen 238
III. Völkerrecht und innerstaatliches Recht 240
IV. Allgemeine Regeln des Völkerrechts (Art. 25 GG) 242
1. Allgemeines 242
2. Anwendungsbereich 243
3. Auswirkungen auf das deutsche Recht 244
4. Verhältnis zum Völkervertragsrecht 245
V. Völkerrechtliche Verträge (Art. 59 Abs. 2 GG) 245
1. Allgemeines 245
2. Staatsverträge (Art. 59 Abs. 2 S. 1 GG) 246
3. Verwaltungsabkommen (Art. 59 Abs. 2 S. 2 GG) 250
VI. Beitritt zu internationalen Einrichtungen (Art. 24 GG) 250
1. Zwischenstaatliche Einrichtungen (Art. 24 Abs. 1 GG) 251
2. Grenznachbarschaftliche Einrichtungen (Art. 24 Abs. 1a GG) 252
3. System gegenseitiger kollektiver Sicherheit (Art. 24 Abs. 2 GG) 253
4. Internationale Schiedsgerichte (Art. 24 Abs. 3 GG) 254
VII. Friedliches Zusammenleben der Völker (Art. 26 GG) 255
1. Verbot des Angriffskrieges (Art. 26 Abs. 1 GG) 255
2. Genehmigungsvorbehalt bei Kriegswaffen (Art. 26 Abs. 2 GG) 256
VIII. Kompetenzen im Bereich der auswärtigen Gewalt 257
1. Verbandskompetenzen im Bundesstaat (Art. 32 GG) 257
2. Organkompetenzen auf Bundesebene (Art. 59 Abs. 1 GG) 258
IX. Völkerrecht in Verfahren vor dem Bundesverfassungsgericht 259
C. Grundgesetz und Europarecht 261
I. Europäische Union 261
1. Entwicklung 261
2. Gegenwärtiger Status der EU und Perspektiven 263
3. Rechtsquellen des Europarechts 264
4. Organe und sonstige Einrichtungen der EU 265
5. Rechtsetzung in der EU 276
6. Vollzug des Unionsrechts 282
7. Rechtsprechung im Unionsrecht 285
II. Maßnahmen der EU und deutsches Recht 288
1. Geltungsgrund und Rang des europäischen Rechts in Deutschland 288
2. Grundrechtsschutz in der Europäischen Union 290
3. Schutz vor Kompetenzüberschreitungen der EU-Organe 292
III. Mitwirkung der Bundesrepublik Deutschland an der europäischen Integration (Art. 23 GG) 294
1. Allgemeines 294
2. Formelle Mitwirkungsanforderungen 296
3. Materielle Mitwirkungsanforderungen 301
4. Subsidiaritätsklage (Art. 23 Abs. 1a GG) 307
Literaturverzeichnis 309
Sachverzeichnis 315
Autoreninfo

Kloepfer, Michael

Michael Kloepfer lehrt Staats- und Verwaltungsrecht an der Humboldt-Universität zu Berlin.
Leserbewertungen

Bewertungen

Informativ und kompakt!

Bewertung

Kundenmeinung von Stefan Weishaupt

"Staatsrecht kompakt" ist ein neues Lehrbuch aus der bekannten UTB-Reihe, welches sich an Bachelor- u. Masterstudenten wendet.

Das Buch ist in 3 große Teile gegliedert (Staatsorganisationsrecht, Grundrechte und Staatsrechliche Bezüge zum Völker- und Europarecht).
Positiv fallen hier die Randnummern auf! Diese ermöglichen ein schnelles Finden von Stichwörtern anhand des Sachverzeichnisses.

Aufbau und Didaktik des Buches entsprechen der heutigen Zeit und eignen sich gerade für Studienanfänger, schnell und kompakt sich einen Überblick über das Themenfeld zu verschaffen.
Aktuelle Gesetzeslage und einschlägige höchstrichterliche Urteile (Lissabon-Urteil) werden hier aufbereitet, um auch den Studenten in den ersten Semestern die "schwierige Materie" nahe zu bringen.

Das Buch ist weniger als Übungsbuch, sondern vielmehr als Nachschlagewerk konzipiert.
Gerade im Hinblick auf Examensvorbereitung oder Klausuren ist dieses Buch eindeutig zu empfehlen!

1 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Staatsrecht kompakt"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Staatsrecht kompakt

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Staatsrecht kompakt
 
  Lade...