utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Statistik für Kommunikationswissenschaftler

von Küchenhoff, H.; Knieper, T.; Eichhorn, W.; Mathes, H.; Watzka, K. Fach: Medien- und Kommunikationswissenschaft; Mathematik/ Statistik/ Informatik;

Diese Einführung vermittelt grundlegende Kenntnisse der Statistik für Kommunikationswissenschaftler und Journalisten. Im Mittelpunkt stehen visuelle und analytische Verfahren der Datenanalyse und statistische Schlussweisen. Die Inhalte werden anhand kommunikationswissenschaftlicher Fragestellungen (z. B. Studien zum Medienkonsum) und anhand journalistisch relevanter Themen (z. B. Infografiken, Wählerbefragungen, demoskopische Daten) erklärt.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

  • Online-Zugang
    6,99 €
    * (nur digital)
AGB / Widerrufsbelehrung

* Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783838528328
UTB-Titelnummer E2832
Auflagennr. 2. überarb. Aufl.
Erscheinungsjahr 2006
Erscheinungsdatum 16.11.2006
Einband keine Angabe
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag UVK
Umfang 384 S., 54 Abb.
Inhalt
Vorwort 9
1 Einführung 11
1.1 Was ist Statistik? 11
1.2 Geschichte der Statistik 15
1.3 Teildisziplinen der Statistik 19
2 Wahrscheinlichkeitstheorie 25
2.1 DerWahrscheinlichkeitsbegriff 25
2.2 Axiomatische Einführung 38
2.3 Bedingte Wahrscheinlichkeit und Unabhängigkeit 48
2.4 Wahrscheinlichkeitsbäume und der Satz von Bayes 56
2.5 Zufallsgrößen 61
2.6 Wichtige Verteilungen 80
2.7 Grenzwertsätze 94
3 Auswahlverfahren 101
3.1 Vorbemerkungen und grundlegende Begriffe 101
3.2 Voll- oder Teilerhebung? 103
3.3 Grundprinzipien 109
3.4 Nicht zufällige Auswahlverfahren 113
3.5 Zufällige Auswahlverfahren 119
3.6 Nichtstichprobenfehler 128
3.7 Abschließende Bemerkungen 130
4 Das Experiment 135
4.1 Ansätze der empirischen Forschung 135
4.2 Experimentelle Vorgehensweise 137
4.3 Experimentelles Design. 140
4.4 Erhebungsverfahren 142
4.5 Das Problemder Validität 144
4.6 Labor- und Feldexperimente 145
4.7 Ethische Aspekte experimenteller Forschung 146
4.8 Das Internet als Experimentallabor 147
4.9 Stärken und Schwächen experimenteller Forschung 148
5 Messung und Erhebungsverfahren 151
5.1 DieMessung 151
5.2 Skalenniveaus 157
5.3 Skalierungsverfahren 162
5.4 Die Befragung 168
5.5 Die Frage alsMessinstrument 173
5.6 Die Situation der Befragung 185
5.7 Die Beobachtung 187
5.8 Die Inhaltsanalyse 190
6 Datendarstellung 197
6.1 Häufigkeitsverteilungen 199
6.2 Statistische Kennwerte 200
6.3 Grafische Darstellungen 212
7 Mehrdimensionale Analysen 227
7.1 Einführung 227
7.2 Zusammenhang zwischen metrischen Merkmalen 230
7.3 Die Rangkorrelation 251
7.4 Nominale und gruppierte Merkmale 254
8 Schätzen und Testen 269
8.1 Einführung 269
8.2 Punktschätzung 272
8.3 Intervallschätzung 281
8.4 Aufbau des Signifikanztests 311
8.5 Tests für den Erwartungswert 324
8.6 Dualität zwischen Schätzung und Test 335
8.7 Erwartungswertdifferenz 339
8.8 ?2-Unabhängigkeitstest 357
8.9 ZusammenhängemetrischerMerkmale 362
8.10 Anwendung des Signifikanztests 372
A Tabellen 377
A.1 Quantile der Standardnormalverteilung 377
A.2 Quantile der t-Verteilung 378
A.3 Quantile der ?2-Verteilung 379
Index 381
Autoreninfo

Eichhorn, Wolfgang

Dr. Wolfgang Eichhorn ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Knieper, Thomas

Dr. Thomas Knieper lehrt an der Universität Passau.

Küchenhoff, Helmut

Prof. Dr. Helmut Küchenhoff lehrt an der Ludwigs-Maximilian Universität München.

Mathes, Harald

Dr. Harald Mathes ist als Diplom-Statistiker tätig.
Leserbewertungen

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung (nach dem Einstellen wird Ihr Eintrag zunächst überprüft und dann freigeschaltet).

Bewerten Sie den Titel "Statistik für Kommunikationswissenschaftler"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Statistik für Kommunikationswissenschaftler

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Statistik für Kommunikationswissenschaftler
 
  Lade...