utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Statistik für Soziologen

von Diaz-Bone, Rainer Fach: Soziologie; Mathematik/ Statistik/ Informatik; Reihe: UTB basics

Einführung in die Statistik für das Soziologiestudium

Das Lehrbuch behandelt alle wichtigen Themenbereiche der statistischen
Grundausbildung: von der Beschreibung einzelner Variablen bis zur multivariaten Analyse.

Es vermittelt anschaulich den aktuellen Stand der sozialwissenschaftlichen Statistikausbildung. Enthält Kurzporträts der wichtigsten multivariaten Verfahren, Datensätze und Datenarchive.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
22,99 €
2. überarb. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
18,99 €
2. überarb. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
27,74 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825240349
UTB-Titelnummer 2782
Auflagennr. 2. überarb. Aufl.
Erscheinungsjahr 2013
Erscheinungsdatum 18.09.2013
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag UVK
Umfang 286 S., 50 Abb., 54 Tab.
Inhalt
Vorwort zur zweiten Auflage 9
1 Einleitung 11
2 Grundbegriffe 17
2.1 Dimensionen und Variablen 17
2.2 Eigenschaften von Variablen 18
2.3 Schreibweisen 23
2.4 Kodierungen 26
2.5 Datenorganisation 28
DESKRIPTIVSTATISTIK
3 Univariate Analyse 33
3.1 Häufigkeitstabellen 35
3.2 Einfache grafische Darstellungen 39
3.2.1 Balkendiagramm 39
3.2.2 Histogramm 40
3.2.3 Kreisdiagramm 43
3.3 Mittelwerte 44
3.3.1 ArithmetischesMittel 45
3.3.2 Median 45
3.3.3 Modus 47
3.4 Quantile (Lagemaße) 47
3.5 Streuungsmaße 48
3.5.1 Spannweite 49
3.5.2 Quartilsabstand 49
3.5.3 Varianzund Standardabweichung 50
3.5.4 Variationskoeffizient 52
3.6 Maße der qualitativen Variation 52
3.6.1 Lieberson-Index und normierter Lieberson-Index 53
3.6.2 Devianz und relative Devianz 55
3.7 Konzentration 57
3.7.1 Lorenzkurve 57
3.7.2 Lorenz-Münzner-Maß 61
3.8 Boxplot 62
3.9 z-Standardisierung 64
4 Bivariate Analyse 66
4.1 Kausalitätund statistische Analyse 67
4.2 Tabellenanalyse 70
4.2.1 Kontingenztabelle 70
4.2.2 Spaltenprozentuierung 73
4.2.3 Prozentsatzdifferenz 76
4.2.4 Odds und OddsRatio 77
4.2.5 Chi-Quadrat 82
4.3 Korrelation und Regression 86
4.3.1 Streudiagramm 87
4.3.2 Kovarianz und Korrelationskoeffizient 91
4.3.3 Bivariate Regression 96
4.4 Bivariate Zusammenhangsmaße im Überblick 111
5 Drittvariablenkontrolle 113
5.1 Drittvariablenkontrolle in der Tabellenanalyse 115
5.2 Drittvariablenkontrolle in der Regressions- und Korrelationsrechnung 124
INFERENZSTATISTIK
6 Zufallsstichproben und Schätzen 133
6.1 Zufallsstichproben 134
6.2 Statistische Verteilungen 139
6.2.1 Die Normalverteilung 140
6.2.2 Die t-Verteilung 144
6.3 Stichprobenverteilungen 145
6.4 Wahrscheinlichkeit 151
6.5 Schätzen 155
6.5.1 Punktschätzung 155
6.5.2 Intervallschätzung 157
6.6 Gewichtungen und praktische Probleme 159
7 Testen 164
7.1 z-Test desAnteilswertes 165
7.2 z-Test des arithmetischen Mittels 169
7.3 Fehler erster und zweiterArt 172
7.4 ?2-Unabhängigkeitstest 177
7.5 t-Test des Korrelationskoeffizienten 180
7.6 Allgemeine Vorgehensweise 182
7.7 Unterschied zwischen Schätzen und Testen 184
MULTIVARIATE VERFAHREN
8 Multiple lineare Regression 189
8.1 Logik und Grundmodell 191
8.1.1 Multiple Regressionsgleichung 194
8.1.2 Standardisierter Regressionskoeffizient 197
8.1.3 Multipler Determinationskoeffizient 198
8.1.4 Erklärungsbeiträge einzelner Variablen im Modell 199
8.2 Anwendungsvoraussetzungen 202
8.3 Untersuchung der Anwendungsvoraussetzungen
(deskriptivstatistisches Beispiel) 204
8.4 Exkurs: Interaktion 211
8.5 Multiple Regression mit Stichprobendaten 215
8.5.1 Inferenzstatistische Überlegungen 219
8.5.2 F-Test des multiplen Determinationskoeffizienten 221
8.5.3 Korrigierter Determinationskoeffizient 223
8.5.4 t-Test des Regressionskoeffizienten 224
8.5.5 Konfidenzintervalle für ?j 225
8.6 Untersuchung der Anwendungsvoraussetzungen
(inferenzstatistisches Beispiel 227
8.7 Exkurs: Transformation 231
9 Logistische Regression 235
9.1 Herleitungder logistischen Regressionsgleichung 236
9.2 Logitkoeffizienten und Effektkoeffizienten 240
9.3 Maximum-Likelihood-Methode 243
9.4 Pseudo-R2 248
9.5 Multiple logistische Regression mit Stichprobendaten 249
9.5.1 Likelihood-Ratio-Test 253
9.5.2 WALD-Test 254
9.5.3 Konfidenzintervalle für ?j und e?j 255
10 Literatur 257
11 Anhang 260
11.1 Kurzporträtsmultivariater Verfahren 261
11.1.1 Clusteranalyse 261
11.1.2 Ereignisdatenanalyse 262
11.1.3 Faktorenanalyse 263
11.1.4 Korrespondenzanalyse 263
11.1.5 Log-lineare Analyse 264
11.1.6 Mehrebenenanalyse 265
11.1.7 Netzwerkanalyse 265
11.1.8 Strukturgleichungsmodelle 266
11.2 Sekundäranalysen 267
11.2.1 Eigenheitender Sekundäranalyse 267
11.2.2 Datenarchive 268
11.2.3 Wichtige Datensätze für die Sekundäranalyse 269
11.3 Literaturhinweise 271
11.4 Rechnenmit dem Summenzeichen 275
11.5 Rechnen mit Exponenten und natürlichem Logarithmus 277
11.6 Statistische Tabellen (Auszüge) 279
12 Register 284
Autoreninfo

Diaz-Bone, Rainer

Rainer Diaz-Bone ist Professor für Soziologie mit Schwerpunkt qualitative und quantitative Methoden an der Universität Luzern (Schweiz).
Reiheninfo
Unsere Lehrbücher für die "Generation @": Die Bände der Reihe utb basics bereiten den Stoff in kompakter, leicht verständlicher und übersichtlicher Form auf. Damit ist der Lernerfolg garantiert – quer durch alle Studienfächer.

Weitere Titel aus dieser Reihe anzeigen

Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von F. Gülzau

Gut verständlich und dennoch tiefgehend, aber vor allem mit Beispielen mit Soziologiebezug.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von D. Babic

Mir wurde das Buch von meinen Kollegen empfohlen. Ich benutze es parallel für meine Veranstaltung "SPPS-Kurs" und bin damit sehr zufrieden.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von R. Düsing

Eine kurze aber anwendungsorientierte Einführung in die wichtigsten statistischen Verfahren für die Sozialwissenschaft und auch für Psychologen geeignet. Sehr anschaulich mit guten Beispielen.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von C. Müller

Sehr guter Überblick für Soziologinnen und Soziologen zum Einstieg in die Statistik. Wenig formellastig, dafür gut strukturiert. Beispiele und gut eingesetzte Akzente (Tabellen, Definitionen farblich abgehoben).

verständliche Einführung in die Statistik

Bewertung

Kundenmeinung von Mandy Becker

Ich habe mir dieses Buch als Ergänzung zu "Statistik - eine interdisziplinäre Einführung" von H.-J. Mittag gekauft. Einige meiner Kommolitonen schwärmten bereits von der Verständlichkeit des Buches gegenüber der Studienlektüre. Und ich muss mich ihnen anschließen. Dieses Buch erklärt auf einfachere und verständlichere Weise die Materie und somit kann ich das Buch nur weiterempfehlen.

Sehr gut verständliches Statistiklehrbuch

Bewertung

Kundenmeinung von C. Gießler

Lesemeinung zu dem Buch „Statistik für Soziologen“ von Diaz-Bone von C. Gießler
Gerade weil viele Studenten ’Respekt’ vor der Statistik im sozialwissenschaftlichen Studium haben, ist es von Nöten gute und einfach zu verstehende Lehrbücher zu besitzen. Diaz-Bone bietet ein solches Werk an. Das Buch versucht durch ’praxisnahe’ Beispiele, insbesondere soziologische, dem Leser einen Werkzeugkasten für statistische Analysen nahe zu bringen. Hier bei wird häufig auf reale Datensätze hin verwiesen, zu denen meist auch noch Kommentare vorhanden sind, wodurch es nachvollziehbar ist, worum es sich bei dem entsprechenden Datensatz handelt. So wird dem Leser zugleich auch noch ein Einblick in verschiedene soziologische Fragen gegeben.
Das Buch besitzt ein feingliedriges Inhaltsverzeichnis. Diese Feingliedrigkeit führt aber nicht dazu, dass es unübersichtlich wirkt, sondern es ermöglicht dem Leser sich leicht in spezielle Verfahren einzulesen. Diaz-Bone führt anfangs ausführlich in die deskriptive Statistik ein und wiederholt vorweg einige ’Grundbegriffe’ der empirischen Forschung. Anschließend führt das Buch in die Inferenzstatistik ein, wobei hier ein klarer Schwerpunkt auf der Testung von Hypothesen gelegt wurde. Abschließend liefert dieses Grundlagen Werk einen Einblick in multivariate Analyse Verfahren. Im Anhang werden zudem noch speziellere statistische Verfahren kurz skizziert und auf passende Literatur verwiesen.
Die Kapitel an sich sind klar strukturiert. Im Fließtext werden ’wichtige’ Begriffe hervorgehoben, sodass es dem Leser zudem möglich ist, einen spezifischen Absatz zu einem Thema zuzuordnen. Dies wird durch die Randnotizen zu dem noch vereinfacht. Die Darstellung von relevanten Grafiken und Tabellen ist ebenfalls gut gelungen. Hierbei ist besonders zu betonen, dass es dem Autor gelungen ist, die doch teils komplexen Grafiken/Tabellen nachvollziehbar und einfach zu erklären.
Allgemein kann zu dem Buch „Statistik für Soziologen“ gesagt werden, dass es Diaz-Bone gelungen ist, die teils komplexen statistischen Verfahren, gut und verständlich zu erklären. Ich halte es durchaus für eins der besten mir bisher begegneten Statistik-Grundlagen Lehrbücher.

Ideale Ergänzung

Bewertung

Kundenmeinung von Sarah Michaelsen

Ich habe mir dieses Buch zugelegt als Ergänzung zu meinem (doch recht kompliziert geschriebenen) Statistiklehrbuch von der Uni. Ich hatte mir erhofft, so besseren Zugang zur Materie zu erhalten und ich wurde nicht enttäuscht.
Ich kann dieses Buch also nur weiterempfehlen.

7 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Statistik für Soziologen"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Statistik für Soziologen

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Statistik für Soziologen
 
  Lade...