utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Stimmbildung und Sprecherziehung

Ein Lehr- und Übungsbuch

von Ehrlich, Karoline Fach: Sprachwissenschaft/ Linguistik;

Dieses Studienbuch schließt eine Lücke zum Thema Phonetik/Phonologie. Es fasst die komplexen Grundlagen der Disziplinen Stimmbildung und Sprecherziehung in einer verständlichen Form zusammen, so dass es gleichermaßen von Studienanfängern und bereits fortgeschrittenen Semestern genutzt werden kann.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
19,90 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
15,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
23,90 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825234881
UTB-Titelnummer 3488
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2011
Erscheinungsdatum 16.02.2011
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Böhlau Wien
Umfang 336 S., 8 Abb., 13 Tab.
Inhalt
Einleitung 15
Teil 1
Theoretische Grundlagen 19
1 Einführung in die Orthoepie 19
1.1 Terminologie und Begriffsabgrenzung 19
1.2 Diachronische Entwicklung 25
1.3 Transkriptionssysteme 29
1.4 Artikulatorische Phonetik 34
2 Die orthoepischen Kodifikationen 53
2.1 Aussprachekodizes aus Deutschland 53
2.1.1 Siebs (1898ff.) 53
2.1.2 Wörterbuch der deutschen Aussprache (WDA) (1964) und
Großes Wörterbuch der deutschen Aussprache (GWDA) (1982) 57
2.1.3 Duden-Aussprachewörterbuch (Aussprache-Duden) (1962ff.) 60
2.2 Österreichische Varietät 62
2.2.1 Deutsche Lautlehre (1904f.) 64
2.2.2 Österreichisches Wörterbuch (ÖWB) (1951ff.) 65
2.2.3 Österreichisches Beiblatt zu Siebs (1957) 69
2.2.4 Österreichisches Sprachdiplom Deutsch (2000) 74
2.2.5 Variantenwörterbuch des Deutschen (2004) 76
2.2.6 Österreichisches Aussprachewörterbuch (ÖAWB)
und Aussprachedatenbank (ADABA) (2007) 79
Teil II
Sprecherziehung (Sprechtechnik) 85
1 Ausspracheregeln der Standardaussprache 85
1.1 Vokalismus 85
1.1.1 Das a wie in Adel, Ast, kam, kann, Europa 85
1.1.2 Das e und ä wie in Esel, Ärger, Käse, Herr, Gabe 89
1.1.3 Das i wie in Istanbul, Italien, Hitze, Magazin, Wien 96
1.1.4 Das o wie in Ostern, Montag, Sonne, komisch, also 99
1.1.5 Das u wie in Unze, Ufer, Grube, Luft, du 103
1.1.6 Das ö wie in Österreich, örtlich, Köln, Möhre, Malmö 106
1.1.7 ü und y wie in üppig, Zypern, Hütte, Menü 109
1.1.8 ei, ey, ai, ay wie in Eis, Norderney, Kairo, Bayern, Lakai 113
1.1.9 eu und äu wie in Eule, Äuglein, heute, Häuser, treu 115
1.1.10 Das au wie in Aula, Auge, sauber, Glaube, Pfau 118
1.2 Konsonantismus 122
1.2.1 Das m wie in Mond, Mitte, Amen, Hammer, Arm 122
1.2.2 Das n wie in Nagel, Henne, Ende, Wien, fein 124
1.2.3 Das ng wie in Wange, Angel, Übung, Kongo, Mustang 127
1.2.4 Das l wie in Liebe, Lager, Glas, schlampig, Tal 131
1.2.5 Das r wie in Rabe, Rüstung, Treue, Spur, Chor 134
1.2.6 f – v – w –ph – pf wie in Frau, Vogel, Wald, Physik, Pfeil 138
1.2.7 s und z wie in Salz, Hase, Haus, Zofe, Hitze, Holz 144
1.2.8 Das sch wie in Schule, Schalter, Asche, Flasche, keusch 151
1.2.9 Das h wie in Hund, Hase, Zehe, Bahn, Wachhund 156
1.2.10 Das ch wie in China, Chor, Kätzchen, Sache, Tuch 159
1.2.11 Das j wie in Jäger, Jacke, Kajak, Benjamin, Mayonnaise 164
1.2.12 b und p wie in Brot, Plombe, Gabel, Kalb, Galopp 166
1.2.13 d und t wie in Telefon, dünn, Auto, Motte, Mond 170
1.2.14 g und k wie in Gabel, können, Bagger, Ecke, Tag 174
1.2.15 -ig, -igt, -igst wie in Honig, Königin, lustige, beleidigt, beherzigst 179
2 Artikulationsübungen 183
2.1 Grundlegendes zu den Übungen 183
2.2 Allgemeine Vorgehensweise 185
2.3 Übungen 186
2.3.1 Übung 1: Böse schauen und lachen 186
2.3.2 Übung 2: Lippen kratzen, oben und unten 186
2.3.3 Übung 3: Kiefer verschieben 186
2.3.4 Übung 4: Kopfschütteln 187
2.3.5 Übung 5: Zunge ausfahren – zurückziehen 187
2.3.6 Übung 6: Zungengymnastik 188
2.3.7 Übung 7: Lippengymnastik 189
2.3.8 Übung 8: Brösel wegschlecken 189
2.3.9 Übung 9: Gaumenabtupfen 190
2.3.10 Übung 10: Zungenkreisen 190
2.3.11 Übung 11: Großartiges Kauen 191
2.3.12 Übung 12: Kauübung nach Fröschels 191
2.3.13 Übung 13: Pleuelübung 192
2.3.14 Übung 14: Zungenschleuderübung 193
2.3.15 Übung 15: Lippenblähübung 193
2.3.16 Übung 16: Atemwurf 194
2.3.17 Übung 17: Gähnen 194
2.3.18 Übung 18: Stöhnen/Seufzen 195
2.3.19 Übung 19: Hecheln wie ein Hund 195
2.3.20 Übung 20: Korkensprechen 196
2.3.21 Übung 21: Sprechen wie ein zahnloser Greis 197
2.3.22 Übung 22: Schlangenzischeln 197
2.3.23 Übung 23: Ausatmen auf ‚sss‘ 198
2.3.24 Übung 24: Fremdsprache sprechen 199
2.3.25 Übung 25: Silbensprechen 200
2.3.26 Übung 26: Ventiltönchen nach Schilling 200
2.3.27 Übung 27: Rufübung nach Balser-Eberle 201
2.3.28 Übung 28: Rufübung nach Coblenzer 201
2.3.29 Übung 29: Lautstärkenregler 202
2.3.30 Übung 30: Lippenflattern 202
2.3.31 Übung 31: Kutscher-r 203
2.3.32 Übung 32: hm-hm-Methode 203
2.3.33 Übung 33: Reihensprechen 204
2.3.34 Übung 34: Schwingen einer Glocke 204
2.3.35 Übung 35: Geläufigkeitsübungen 205
Teil III
Stimmbildung (Atemtechnik) 207
1 Theoretische Grundlagen 207
1.1 Phonation 207
1.2 Vokaltrakt 216
1.3 Stimmlautstärke und Sprechtonhöhe 220
1.4 Sprechweise und Hörfähigkeit 224
1.5 Physiologie der Atmung 229
1.6 Atmung und Körperhaltung 234
2 Stimmstörungen (Dysphonien) 241
2.1 Mögliche Ursachen 241
2.2 Arten und Behandlung 245
2.3 Analysebogen 257
2.4 Stimmhygienische Maßnahmen 260
2.4.1 Ernährung 263
2.4.2 Virale Infekte 266
2.4.3 Artikulationsverbesserung 273
3 Atem- und Stimmübungen 275
3.1 Allgemeines zu den Übungen 275
3.2 Allgemeine Vorgehensweise 278
3.3 Übungen 279
3.3.1 Übung 1: Dehnungsübung 279
3.3.2 Übung 2: Beckenwippe I 280
3.3.3 Übung 3: Beckenwippe II 280
3.3.4 Übung 4: Kleiner Kreis 281
3.3.5 Übung 5: Großer Kreis 281
3.3.6 Übung 6: Aufschlagen auf ‚ta-te-ti-to-tu‘ 282
3.3.7 Übung 7: Wirbelabrollen 282
3.3.8 Übung 8: Päckchenstellung 283
3.3.9 Übung 9: Von der Hocke hoch 284
3.3.10 Übung 10: Schispringer auf ‚ba-ba-ba-booooo‘ 284
3.3.11 Übung 11: ‚hu-mu-nu-ngu‘ 285
3.3.12 Übung 12: Basketball werfen auf ‚ata-aka-apa‘ 285
3.3.13 Übung 13: Stoßübung auf ‚ju-jo-ji-je-ja‘ 286
3.3.14 Übung 14: Brustraumöffnung 287
3.3.15 Übung 15: Balken holen und hinunterdrücken 287
3.3.16 Übung 16: Affentrommeln auf ‚a-e-i-o-u‘ 288
3.3.17 Übung 17: Balancieren mit Buch 288
3.3.18 Übung 18: Das Pendel 288
3.3.19 Übung 19: Befehle – Ausrufe – Ausbrüche 290
Teil IV
Glossar 291
Teil 5
Anhang 323
Bibliographie 323
Abbildungsverzeichnis 335
Tabellenverzeichnis 336
Pressestimmen
Aus: www.parla.de – Anja Oser, Inhaberin PARLA – 13.08.2012
[…] Insgesamt ist Ehrlich mit „Stimmbildung und Sprecherziehung" ein sehr verständliches Übungs- und Nachschlagewerk zur Stimm- und Sprechbildung gelungen, das nicht nur für Studierende geeignet ist, sondern auch für Lerner des Deutschen als zweiter Fremdsprache ohne Vorkenntnisse in der Phonetik.
> Zum Volltext der Rezension

Aus: lehrerbibliothek.de, Johannes Lukas, 24.03.2011
[…] Der Schwerpunkt des Buches liegt eindeutig auf der deutschen Standardaussprache und ist somit besonders hilfreich für alle, die sich intensiv mit diesem Thema beschäftigen wollen. Das Thema wird intensiv und mit viel Hintergrundwissen dargestellt. Gelungen ist das Glossar am Ende des Buches, in dem die Autorin noch einmal die für das Thema relevanten Begriffe kurz erläutert. Ein hilfreiches Nachschlagewerk!
> Zum Volltext der Rezension

Aus: ekz-Informationsdienst, Simone Karolus, IN 2011/18
Beide Fächer gehören zum Grundlagenwissen von Sprecherziehern, Stimm- undHeilpädagogen sowie Logopäden. Sie grenzen interdisziplinär an Studienbereiche wieGermanistik, Medizin, Pädagogik, Psychologie. Das in 5 Teile gegliederte Buch gibt einetheoretische Einführung in die Prüfungsfächer Phonetik/Phonologie bzw. in dieStandardaussprache. Der überwiegende Teil aber ist als Arbeitsbuch konzipiert und mitumfangreichem Material zum Selbststudium ausgestattet. Als Lehrziel anvisiert ist einökonomisches Sprechen durch das Training der dauerbelasteten Stimme. Diepraxisorientierten Übungen sind anwendbar zur Stimmhygiene oder als Hilfestellung beiStimmstörungen. Das umfangreiche Glossar am Ende enthält die wichtigsten Fachtermini,die für eine effiziente Prüfungsvorbereitung unerlässlich sind.
Autoreninfo

Ehrlich, Karoline

Dr. Karoline Ehrlich ist Lehrbeauftragte für Stimmbildung und Sprecherziehung an der Universität Wien.
Leserbewertungen

Bewertungen

Gute Unterstützung

Bewertung

Kundenmeinung von Kay M.

Das Buch ist ein sehr nützliches Nachschlagewerk. Es dient sehr gut als Begleitbuch zu einer Vorlesung oder eines Seminares, aber auch zum Selbststudium. Es gibt eine theoretische Einführung, gefolgt von einer Erklärung der Laute des Standarddeutsch mit passenden Beispielen. Hier werden auch hilfreiche Übungen zur Artikulation geboten. Zum Schluss wird Stimmbildung behandelt, die durch praktische Übungen abrundet wird. Das Buch ist gut strukturiert und logisch aufgebaut.
Man könnte das Buch evtl. noch durch Audiobeispiele ergänzen, um Anfängern die Aussprache zu erleichtern.

1 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Stimmbildung und Sprecherziehung"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Stimmbildung und Sprecherziehung

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Stimmbildung und Sprecherziehung
 
  Lade...