utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Strafrecht Besonderer Teil

von Hoffmann-Holland, Klaus Fach: Recht/ Jura;

Das Lehrbuch zum Besonderen Teil des Strafrechts vermittelt prüfungsrelevante Grundlagen in verständlicher Sprache und mit einer klaren Struktur.

Die Darstellung konzentriert sich auf die Vermittlung eines grundlegenden Verständnisses, indem systematische Bezüge - vor allem zum Allgemeinen Teil - in den Mittelpunkt gerückt werden. Im Text wird überwiegend auf gut zugängliche Ausbildungsliteratur verwiesen.

Zu den einzelnen Themenbereichen (Deliktsgruppen) werden einprägsame Leitentscheidungen aus der höchstrichterlichen Rechtsprechung dargestellt. Tabellen, Schaubilder und Schemata verdeutlichen die rechtlichen Grundstrukturen.

Das Lehrbuch zum Besonderen Teil des Strafrechts vermittelt dessen prüfungsrelevante Grundlagen. Es ist durchgängig an den Bedürfnissen der Juristenausbildung ausgerichtet.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
26,99 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
21,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
32,49 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825244385
UTB-Titelnummer 4438
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2015
Erscheinungsdatum 25.11.2015
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Mohr Siebeck
Umfang 596 S., 11 Abb., 59 Tab.
Inhalt
Abbildungsverzeichnis XXV
Tabellenverzeichnis XXVI
Abkürzungsverzeichnis XXVIII
1. Kapitel: Delikte gegen höchstpersönliche Rechtsgüter 1
I. Delikte gegen das Leben (Johannes Koranyi) 1
II. Körperverletzungsdelikte (Lea Voigt) 68
III. Delikte gegen die persönliche Freiheit (Lea Voigt) 108
IV. Straftaten gegen die Ehre (Max Putzer) 148
V. Delikte gegen den persönlichen Lebens- und Geheimbereich (Joachim Kretschmer) 165
VI. Hausfriedensbruch (Johannes Koranyi) 172
2. Kapitel: Delikte gegen die Allgemeinheit 180
I. Urkundendelikte (Johannes Koranyi) 180
II. Brandstiftungsdelikte (Johannes Koranyi) 214
III. Straßenverkehrsdelikte (Johannes Koranyi) 235
IV. Sonstige gemeingefährliche Delikte (Johannes Koranyi) 260
V. Amtsdelikte (Max Putzer) 269
VI. Delikte gegen die Rechtspflege (Lea Voigt) 285
VII. Straftaten gegen die Umwelt (Joachim Kretschmer) 312
Pressestimmen
Aus: ekz.bibliotheksservice– Martina Dannert- 2016/07
[…] Die Rechtsexperten der einzelnen Beiträge erläutern systematisch die Rechtsgrundlagen bei verschiedenen Delikten, weisen auf verwandte, Rechtsgebiete hin, die bei der Urteilsfindung berücksichtigt werden müssen, zitieren die Rechtsprechung und erklären detailgenau das analytische Vorgehen. […]

Autoreninfo

Hoffmann-Holland, Klaus

Prof. Dr. Klaus Hoffmann-Holland lehrt an der Universität Berlin.

Weitere Titel von Hoffmann-Holland, Klaus

Leserbewertungen

Bewertungen

Empfehlung für Studenten höherer Semester

Bewertung

Kundenmeinung von Lydia H.

Zuerst stand ich dem Lehrbuch ein wenig skeptisch gegenüber.
Ein Werk, das den Anspruch erhebt, den gesamten Stoff des besonderen Teils des Strafrechts in derartiger Kürze abzudecken, läuft bei der Fülle an examensrelevanten Problemen Gefahr, auf wichtiges zu verzichten oder nur oberflächlich zu behandeln.
Allerdings bin ich nach der Arbeit mit dem Buch positiv überrascht.

Das Buch wählt einen sinnvollen Aufbau in die verschiedenen Deliktsgruppen, der auch in anderen gängigen Lehrbüchern zu finden ist.
Es war daher nicht schwer sich zurecht zu finden, wenn ich einen bestimmten Tatbestand suchte.
Auch innerhalb der einzelnen Tatbestände wird immer der gleiche Aufbau verwendet, so dass es leicht fällt sich zu orientieren.
Besonders gut haben mir die Leitentscheidungen am Ende eines jeden Kapitels gefallen, die kurz und prägnant einen Überblick über Rechtsprechung zu den zuvor behandelten Problematiken geben.
Großes Plus sind für mich aber vor allem die Schemata gewesen, in die wichtige Definitionen und bedeutsame Problemfälle an der richtigen Stelle eingefügt und schon kurz umrissen werden.
Allerdings fand ich, dass an einigen Punkten schon ein gewisses Vorwissen im BT vorausgesetzt wurde, weshalb ich denke, dass das Buch sich als Einstiegslektüre in das Rechtsgebiet nur eingeschränkt eignet.
Auch an das Layout des Lehrbuchs musste ich mich zunächst gewöhnen, da es zu Teilen doch eine Menge Text ohne viele Absätze beinhaltet, die auf den ersten Blick ein wenig erschlagend wirkten.

Alles in allem, hält das Buch, was es verspricht und ist meiner Meinung nach eine volle Empfehlung für Studenten höherer Semester.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von H. Lorenz

Es werden alle examensrelevanten Problemkreise des gesamten BT des StGB angesprochen und zwar in einem Werk. Das macht die Arbeit damit einfacher und auch der Aufbau ist einheitlich gehalten. Ganz besonders positiv hervorzuheben sind die vielen Rechtsprechungsnachweise und dass diese nicht nur benannt sondern in wesentlichen Passagen abgebildet sind. Das erleichtert die Lektüre ungemein und hebt sich von anderen Werken ab. Ebenfalls positiv sind die Prüfungsschemata, auf die in einigen Werken ganz oder zumindest zum Teil verzichtet wird. Insgesamt handelt es sich um ein Werk, dass in seiner ersten Auflage bereits Ansätze erkennen lässt, die es zu einem beliebten Studienbegleiter machen können.

Sehr gelungenes Lehrbuch!

Bewertung

Kundenmeinung von L. Trautmann

Zunächst stand ich dem Lehrbuch skeptisch gegenüber, kennt man doch die „Standardwerke“ der strafrechtlichen Studienbücher eher aufgeteilt in 2 Bände, man fragt sich also, ob es überhaupt detailliert genug sein kann?
Meine Zweifel wurden schon nach kurzer Zeit völlig ausgeräumt!

Alle Deliktstypen werden in verständlicher Sprache eingehend beschrieben, sowie bei Meinungsstreits die am häufigsten vertretenen Meinungen gut dargestellt. An keiner Stelle hätte ich mir die Erklärungen ausführlicher gewünscht.
Zum Teil werden auch nicht ganz so klausurrelevante Streitstände angesprochen, die mir schon in der einen oder anderen Hausarbeit untergekommen sind. Meist findet man diese aber nicht in Lehrbüchern, sondern nur in Kommentaren, die typischerweise keine kurzen, prägnanten Zusammenfassungen liefern.
Ein weiteres großes Plus ist die Tatsache, dass Leitentscheidungen der Rechtsprechung in vielen Fällen kurz erläutert und nicht einfach nur zitiert wird, welcher Student schlägt schon wirklich die Entscheidungen nach, oder?
Die eingefügten Schemata z.B. zum Verhältnis ähnlicher Tatbestände, sind leider zum Teil etwas unübersichtlich geraten, ich persönlich lerne aber sowieso nicht gerne mit Schemata, es kann also auch an meinem persönlichen Geschmack liegen.
Der einzige wirkliche Kritikpunkt für mich ist, dass ich mir die Prüfungsaufbauten zum Teil etwas feingliedriger gewünscht hätte. So werden oft Tatbestände direkt gemeinsam mit ihren Qualifikationen in einen Aufbau gesteckt, was ich für den Einstieg, besonders für Studenten der Anfangssemester, nicht sehr geeignet finde.

Alles in allem kann ich sagen, dass ich mit dem Buch sehr zufrieden bin und eine eindeutige Kaufempfehlung geben!

3 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Strafrecht Besonderer Teil"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Strafrecht Besonderer Teil

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Strafrecht Besonderer Teil
 
  Lade...