utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Systematische Botanik

von Hess, Dieter Fach: Biologie/ Ökologie; Reihe: UTB basics

Systematische Botanik kurz gefasst: Das basics-Lehrbuch für jeden Biologiestudenten und alle, die sich mit Systematischer Botanik im Nebenfach befassen. Hier finden Sie kompaktes Basiswissen über:

- die Grundlagen und Grundfragen von Systematik und Phylogenie
- die sexuelle Fortpflanzung und den Generationswechsel
- das System der Pilze und Pflanzen
- Kriterien und Methoden in der Systematik
- die Systematik der Angiospermen

Die wichtigen einheimischen Pflanzenfamilien werden beschrieben: Verbreitung, Gattungen, vegetativer Bau, Blütenstand und Blüte (Blütenformel, Blütensymmetrie, Blütenhülle, Staubblätter, Fruchtknoten, Bestäubung), Frucht, Ausbreitung, Inhaltsstoffe, Nutzung, Fragen der Klassifikation sowie wichtige strukturelle Kennzeichen.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
19,90 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
15,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
23,90 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825226732
UTB-Titelnummer 2673
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2005
Erscheinungsdatum 04.10.2005
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Ulmer
Umfang 238 S., 166 Abb., 4 Tab.
Inhalt
Vorwort 6
1 Grundlagen und Grundfragen von Systematik und Phylogenie 8
1.1 Definition der Systematik 8
1.2 Carl von Linné, der erste Systematiker 9
1.3 Künstliche und natürliche Systeme 12
1.4 Systematische Kategorien und Nomenklatur 15
1.5 Übersicht über das System der Pflanzen 16
2 Sexuelle Fortpflanzung und Generationswechsel 25
2.1 Sexuelle Fortpflanzung und Rekombination 25
2.2 Formen der Syngamie 26
2.3 Generationswechsel 27
3 Übersicht über das System der Pilze und Pflanzen 30
3.1 Oomycetes 30
3.2 Ascomycetes 32
3.3 Basidiomycetes 34
3.4 Phaeophyceae 36
3.5 Ulvophyceae 40
3.6 Chlorophyceae 42
3.7 Bryophyta 44
3.8 Pteridophyta 47
3.9 Spermatophyta 54
3.10 Evolutionstrend zu Diplonten 67
3.11 Hypothesen zur Evolution der Pflanzen 69
4 Kriterien und Methoden in der Systematik 73
4.1 Vergleichende Phytochemie 73
4.2 Strukturelle Systematik: Blüten 83
4.3 Strukturelle Systematik: Früchte 97
5 Systematik der Angiospermen 104
5.1 Phylogenetisch-systematischer Überblick 104
5.2 Magnoliopsida 108
5.2.1 Nymphaeaceae (Seerosengewächse) 109
5.2.2 Magnoliaceae (Magnoliengewächse) 111
5.3 Liliopsida (Monokotyledonen) 113
5.3.1 Liliaceae s.l. (Liliengewächse im weiteren Sinn) 114
5.3.2 Iridaceae (Schwertliliengewächse) 119
5.3.3 Amaryllidaceae (Narzissengewächse) 122
5.3.4 Orchidaceae (Orchideengewächse) 124
5.3.5 Poaceae (Gramineae, Süßgräser) 129
5.4. Rosopsida (»Eudikotyle«) 135
5.4.1 Ranunculaceae (Hahnenfußgewächse) 136
5.4.2 Papaveraceae (Mohngewächse) 140
5.4.3 Caryophyllaceae (Nelkengewächse) 143
5.4.4 Euphorbiaceae (Wolfsmilchgewächse) 147
5.4.5 Fabaceae (Papilionaceae, Schmetterlingsblütler) 151
5.4.6 Rosaceae (Rosengewächse) 156
5.4.7 Fagaceae (Buchengewächse) 160
5.4.8 Brassicaceae (Cruciferae, Kreuzblütler) 164
5.4.9 Malvaceae (Malvengewächse) 167
5.4.10 Primulaceae (Primelgewächse) 171
5.4.11 Ericaceae (Heidekrautgewächse) 174
5.4.12 Gentianaceae (Enziangewächse) 177
5.4.13 Lamiaceae (Labiatae, Lippenblütler) 180
5.4.14 Scrophulariaceae (Rachenblütler) 184
5.4.15 Solanaceae (Nachtschattengewächse) 189
5.4.16 Boraginaceae (Raublattgewächse) 196
5.4.17 Apiaceae (Umbelliferae, Doldengewächse) 200
5.4.18 Campanulaceae (Glockenblumengewächse) 203
5.4.19 Asteraceae (Compositae, Asterngewächse) 206
Literatur (mit Bildquellen) / Zitatquellen 214
Glossar 219
Sachregister 227
Pressestimmen
Aus: Hoppea – Peter Schönfelder – Nr. 67/2006
[…] Wenn wir es hier kurz vorstellen, so deshalb, weil es didaktisch sehr gut aufgebaut ist und damit auch für jeden Liebhaber ein kurze, anschauliche und moderne Einführung in die Systematik der Pilze und Pflanzen bietet. […] br>
Reiheninfo
Unsere Lehrbücher für die "Generation @": Die Bände der Reihe utb basics bereiten den Stoff in kompakter, leicht verständlicher und übersichtlicher Form auf. Damit ist der Lernerfolg garantiert – quer durch alle Studienfächer.

Weitere Titel aus dieser Reihe anzeigen

Leserbewertungen

Bewertungen

Ein kompaktes, verständliches Überblicks-Lehrbuch

Bewertung

Kundenmeinung von Daniel Winkler

Das Buch "Systematische Botanik" von Dieter Hess behandelt auf über 200 Seiten die Systematik der Pflanzen und Pilze, wobei er erst einen Überblick über die Biologie gibt, dann die gesamte Systematik und ihre Methoden beschreibt und im Hauptteil auf die einzelnen Familien der Angiospermen eingeht, mit Schwerpunkt auf den europäischen Lebensraum.

Das Buch bietet einen Einstieg, der von Anfang an das Interesse des Lesers weckt, selbst wenn dieser kein Biologe ist. Der Autor verzichtet auf zu viele Fachbegriffe, und die meisten von denen, die er verwendet, werden im Glossar am Ende des Buches knapp erläutert.
Die Biologie der Pflanzen wird beschrieben, jedoch eigentlich nur soweit, wie sie für die Systematik benötigt wird, sprich sexuelle Fortpflanzung und Morphologie.

Im Hauptteil, den die Systematik der Angiospermen bildet (die "bekannteste" Klasse der Pflanzen), wird auf jeweils meist 3-5 Seiten auf die einzelnen Familien eingegangen, mit Blütendiagramm, wichtigen Merkmalen, Vorkommen, Gattungen, Nutzung durch den Menschen und Bildern.

Am Buch hat mir nicht so gut gefallen, dass einige wenige Bilder nicht ganz so aussagekräftig sind, und dass der Autor nicht auch ausführlicher auf Gymnospermen eingeht.

Jedoch kann ich es jedem Interessierten, Laien wie Studenten, empfehlen, da man danach sehr gut begreift, was Systematik eigentlich ist, und wie man damit leichter Pflanzen und deren Fortpflanzungs- und Wuchsverhalten bestimmt.
Zudem bekommt der Leser ein Gefühl für die lateinischen Namen, die nach der Lektüre schon viel mehr Aussagekraft haben und viel weniger verwirrend sind!
Bilder- und diagrammreich ist das Buch auch, was mir sehr gefallen hat.

1 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Systematische Botanik"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Systematische Botanik

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Systematische Botanik
 
  Lade...