utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Systematische Zoologie

von Burda, Hynek; Hilken, Gero; Zrzavý, Jan Fach: Biologie/ Ökologie; Reihe: UTB basics

Systematische Zoologie kurz gefasst: Das basics-Lehrbuch für Biologiestudenten und alle, die sich für die neuesten Entwicklungen in der Zoologie interessieren.

Das Basiswissen kompakt über:
- Biologische Vielfalt
- Stand der Debatte über die Evolution des Tierreichs
- Alternative phylogenetische Hypothesen
- Koevolution zwischen Morphologie - Physiologie - Ethologie - Ökologie

Dabei wird die Vielfalt der Baupläne nicht nur beschrieben, sondern es werden die Konzepte erklärt und auf die dynamische Entwicklung der Erkenntnisse hingewiesen.
- Merksätze, Definitionen und Boxen erleichtern das Lernen
- 160 Abbildungen
- Prüfungsfragen fördern das Verständnis
- ideal für die Prüfungsvorbereitung im Haupt- und Nebenfach
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
29,99 €
2. vollst. überarb. u. erw. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
23,99 €
2. vollst. überarb. u. erw. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
35,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825242398
UTB-Titelnummer 3119
Auflagennr. 2. vollst. überarb. u. erw. Aufl.
Erscheinungsjahr 2016
Erscheinungsdatum 10.10.2016
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Ulmer
Umfang 398 S., 160 Abb., 2 Tab.
Inhalt
Vorwort 6
Vorwort zur 2. Auflage 9
1 Einleitung 12
1.1 Systematik und Phylogenese 12
1.2 Phylogenese: Anagenese und Kladogenese 18
1.3 Rekonstruktion der Phylogenese 19
1.4 Morphologische Merkmale 20
1.5 Molekulare Merkmale 23
1.6 Molekulare Uhren und Fossilien 27
2 Regnum Animalia (Tierreich) 29
2.1 Eukaryota 29
2.2 Opisthokonta 32
2.3 Holozoa 33
2.4 Metazoa („Vielzeller“, Tiere s. str.) 36
3 Basale (Eu-)Metazoa 45
3.1 Metazoa oder Eumetazoa ? Ursprung der Tiere 45
3.2 Ctenophora (Rippenquallen) 52
3.3 Porifera (Schwämme) 56
3.4 Placozoa (Plattentiere) 62
3.5 Cnidaria (Nesseltiere) 65
4 Basale Bilateria 77
4.1 Bilateralsymmetrie und Hox-Gene 77
4.2 Phylogenese 80
4.3 Acoelomorpha 80
4.4 Xenoturbellida 83
5 Eubilateria (= Nephrozoa) 86
5.1 Morphologie und Ontogenese 87
5.2 Phylogenese und Klassifikation 97
5.3 Chaetognatha (Pfeilwürmer) 100
11 Euarthropoda: Charakterisierung 195
11.1 Morphologie 196
11. 2 Entwicklung 203
11.3 Phylogenese 205
12 Arachnomorpha und Myriapoda 210
12.1 Trilobita (Trilobiten) 210
12.2 Chelicerata (Spinnentiere) 211
12.3 Myriapoda (Tausendfüßer) 221
13 „Crustacea“ (Krebse, Krebstiere) 226
13.1 Charakterisierung 226
13.2 Phylogenese und Klassifikation der Pancrustacea 228
13.3 Oligostraca 231
13.4 Vericustracea 233
13.5 „Allotriocarida“ 237
14 Hexapoda (= Insecta s. lat., Sechsfüßer) 240
14.1 Morphologie 240
14.2 Phylogenese und System 242
14.3 Vielfalt 243
15 Deuterostomia (Neumundtiere) 257
15.1 System 257
15.2 Ontogenese und Morphologie 258
15.3 Evolution und Phylogenese 260
16 Ambulacraria 262
16.1 Morphologie 262
16.2 Hemichordata 263
16.3 Echinodermata (Stachelhäuter) 269
17 Chordata (Chordatiere) 279
17.1 Morphologie und Entwicklung 280
17.2 Evolution des Bauplans 283
17.3 Phylogenese 285
18 Cephalochordata und Urochordata 289
18.1 Cephalochordata (= Acrania, Lanzettfischchen) 290
18.2 Urochordata (= Tunicata, Manteltiere) 293
19 Craniota (= Craniata, Schädeltiere) 301
19.1 Morphologie und Entwicklung 302
20 Basale Craniota 308
20.1 Kambrische Chordata 308
20.2 Agnatha (Kieferlose) 310
21 Gnathostomata (Kiefermünder) 314
21.1 Morphologie 315
21.2 Phylogenese 319
22 Basale Gnathostomata 321
22.1 Placodermi (Plattenhäuter) 322
22.2 Chondrichthyes (Knorpelfische) 322
22.3 Cladistia (= Polypteriformes, Flössler) 326
22.4 Actinopterygii (Strahlenflosser) 327
23 Basale Sarcopterygii (Fleischflosser) 333
23.1 Morphologie 334
23.2 Phylogenese, System 334
23.3 Choanata 336
24 Tetrapoda (Vierbeiner, Landwirbeltiere) 339
24.1 Morphologie 340
24.2 Lissamphibia (Moderne Amphibia) 341
25 Amniota, Sauropsida 344
25.1 Amniota 345
25.2 Sauropsida 347
25.3 Aves (Vögel) 356
26 Mammalia (Säugetiere) 369
26.1 Morphologie 370
26.2 Phylogenese und System 372
Epilog 384
Literaturverzeichnis 386
Sachregister 388
Pressestimmen
Aus: buchkatalog.de, Carsten Hansen

> Zum Volltext der Rezension
Autoreninfo

Burda, Hynek

Prof. Dr. Hynek Burda lehrt an der Universität Duisburg-Essen.

Hilken, Gero

Prof. Dr. Gero Hilken lehrt an der Universität in Duisberg-Essen.

Zrzavý, Jan

Prof. Dr. Jan Zrzavý lehrt an der Südböhmischen Universität in Budweis.

Weitere Titel von Burda, Hynek; Hilken, Gero; Zrzavý, Jan

Reiheninfo
Unsere Lehrbücher für die "Generation @": Die Bände der Reihe utb basics bereiten den Stoff in kompakter, leicht verständlicher und übersichtlicher Form auf. Damit ist der Lernerfolg garantiert – quer durch alle Studienfächer.

Weitere Titel aus dieser Reihe anzeigen

Leserbewertungen

Bewertungen

Übersichtlichkeit und Verständlichkeit garantiert

Bewertung

Kundenmeinung von Vivian Albrecht

Das erste, was einem bereits nach dem Aufschagen des Werkes auffällt, ist die Einfachheit. Ich meine damit nicht, dass der Inhalt einfach ist oder nicht tiefgreifend. Die Autoren haben bewusst den schwierigen, umfangreichen Inhalt versucht so einfach und übersichtlich wie nur irgend möglich zu erklären. Schon das Inhaltsverzeichnis gibt eine nachvollziehbare Struktur wider.

Positiv hervorzuheben ist desweiteren die große Anzahl an Abbildungen um Fachbegriffe und Merkmale zu erläutern. Besonders hilfreich finde ich die Übersichten, da diese nicht nur kurz die jeweilige Gattung oder Art wiedergeben, sondern auch die Möglichkeit schaffen Ähnliche direkt vergleichen zu können. Die Boxen fassen sehr gut den Inhalt des Kapitels schon an dessen Anfang zusammen und heben dabei wichtige Fachbegriffe oder Merkmale hervor. Sie sind damit die beste Lernhilfe bzw. -zusammenfassung, die man kriegen kann. Ebenfalls gut gelungen sind die Verweise auf aktuelle Forschungsergebnisse und evolutionäre Entwicklungen, auch wenn das im Studium nur selten so gebraucht/gefragt wird.

Leider sind die Diagnose-Felder zu uneinheitlich und etwas willkürlich verfasst worden. Zudem gibt es keine Übungsfragen oder ähnliches. Aber das mindert nicht den Wert des Buches. Ich kann es jedem Neuling der Zoologie empfehlen.

Leicht verständliches Buch für Studenten

Bewertung

Kundenmeinung von Julia Gesche

Insgesamt gesehen, ist das Buch sehr gut für Einsteiger geeignet, da es sehr klar und auf den Punkt geschrieben ist.
Die Einleitung hat mich sehr beeindruckt, es wurden die wichtigsten Begriffe anhand von sehr anschaulichen Beispielen erklärt und die verschiedenen Forschungsmethoden der Systematik kritisch beleuchtet.
Am Anfang jedes Kapitels gibt es eine kurze Inhaltszusammenfassung des relevanten Inhalts, die auch sehr gut als Wiederholung oder zur Prüfungsvorbereitung dienen kann.
Gut gefallen hat mir der aktuelle Bezug auf die neusten Forschungsergebnisse und die klaren Angaben zu den verwendeten Quellen. Das ist nicht selbstverständlich für ein Lehrbuch, gerade bei der Systematik sind aktuelle Bezüge eher selten.
Das Buch ist leicht zu lesen, da Fachbegriffe sofort erklärt werden oder in Klammern die Bedeutung angeben wird.
Die Boxen geben gute und angemessene Zusatzinformationen, die das Wissen in den entsprechenden Themen vertiefen oder benötigtes Vorwissen liefern.
Die Übersichten und Diagnosen zu jeder Gruppe bieten gute Überblicke zu den wichtigsten Merkmalen und Apomorphien.
Einziger Kritikpunkt ist die Qualität der Abbildungen, die oft wenig aussagekräftig sind. Allgemein ist das Buch nicht unbedingt für visuelle Lerntypen zu empfehlen, vielleicht wären mehr Abbildungen zu einzelnen Taxa oder einigen Apomorphien geeignet, um das Verstaändnis zu verbessern.

Trotzdem würde ich das Buch jedem Biologiestudenten empfehlen, sowohl für Bachelor- oder Masterkanditaten bietet dieses Buch eine gute Möglichkeit sich tiefer mit der Systematik zu befassen.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von A. Schmidt-Rhaesa

Aus Zeitgründen konnte ich das Buch nur stichprobenartig durchsehen. Es macht grundsätzlich einen guten Eindruck und ist recht gut recherchiert. Die Abbildungen sind manchmal sehr stark vereinfacht, nicht alles lässt sich gleich gut in ein Standard-Schema pressen. Unbedingt überdenken sollten die Autoren die Abschnitte "Diagnose", wo Autapomorphien gelistet werden. Viele dieser Merkmale sind aber tatsächlich keine Autapomorphien, sondern Diagnosemerkmale. Das sollte deutlich getrennt werden, um hier keine Unschärfe hereinzubekommen.

Hilfreich für jeden Biologiestudenten

Bewertung

Kundenmeinung von V. Groenewold

Das Buch Systematische Zoologie ist hilfreich für jeden Biologiestudenten. Der Aufbau des Buches ist klar gegliedert und die Systematik chronologisch aufgebaut. Der Inhalt ist leicht zu verstehen und durch die hervorgehobenen Stichwörter einprägsam. Die zusätzlichen Bilder erleichtern das Verständnis und machen es leichter sich die erklärten Sachverhalte bildlich vorzustellen.

In den Lernboxen ist das wichtigste zusammengefasst. Fachwörter werden verständlich erklärt. Die Fragen am Ende jeden Kapitels helfen beim lernen und vorbereiten auf Prüfungen.

Noch hilfreicher wäre es vielleicht wichtige Grundbegriffe als Glossar alphabetisch zusammenzufassen. Jedoch ist dieses Buch im Großen und Ganzen sehr als begleitende Literatur zu den Vorlesungen zu empfehlen.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von M. Steinhof

Ein kurzer, gut gestalteter Überblick über die Systematik der Tiere, sowohl zum Einstieg als auch zur prüfungsvorbereitung im Nebenfach gut geeignet.

5 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Systematische Zoologie"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Systematische Zoologie

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Systematische Zoologie
 
  Lade...