utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Teaching English with Films

von Thaler, Engelbert Fach: Schulpädagogik; Reihe: StandardWissen Lehramt

Englisch unterrichten mit Filmen?

Obwohl Filme bei Schülern besonders beliebt sind, gehören sie zu den Medien, die nur selten im Unterricht verwendet werden. Meist wird ihr Potential für den Englischunterricht nicht ausgeschöpft.

Dieses englischsprachige utb vermittelt theoretische Hintergründe und gibt konkrete Tipps. Neben den Grundlagen werden u.a. Musikvideos, Sitcoms und Spielfilme in Theorie, Methodik und getesteten Unterrichtsbeispielen vorgestellt.

Lehrer, Dozenten und Studierende erhalten damit solides Grundlagenwissen für die Praxis. Mit 14 übersichtlichen Kapiteln ist Engelbert Thalers Einführung auch perfekt für den Einsatz in Seminaren geeignet.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
22,99 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
18,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
27,74 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825239466
UTB-Titelnummer 3946
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2013
Erscheinungsdatum 02.10.2013
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Schöningh
Umfang 230 S., div. Tab. u. Schaubilder, 13 Abb.
Inhalt
1 Film-Based Language Learning (FBLL) 16
1.1 Sample Clip 16
1.2 History 17
1.3 Technology 17
1.4 Rationale 19
1.5 Formats 21
1.6 Selection 21
1.7 Presentation 23
1.8 Activities 23
1.9 Places 24
1.10 Levels 25
1.11 Problems 28
1.12 Lesson Planning 29
2 Film Literacy 33
2.1 Model 33
2.2 Knowledge 34
2.3 Skills 40
2.4 Attitudes 50
SHORT FORMATS
3 Music Videos 56
3.1 Theory 56
3.2 Methodology 60
3.3 Lessons 69
4 Commercials 75
4.1 Theory 75
4.2 Methodology 78
4.3 Lessons 83
5 Sketches 87
5.1 Theory 87
5.2 Methodology 90
5.3 Lessons 92
MEDIUM FORMATS
6 Sitcoms 102
6.1 Theory 102
6.2 Methodology 104
6.3 Lessons 110
7 Educational Films 116
7.1 Theory 116
7.2 Methodology 119
7.3 Lessons 122
LONG FORMATS
8 Straight Through Approach 128
8.1 Theory 128
8.2 Methodology 128
8.3 Lessons 131
9 Segment Approach 134
9.1 Theory 134
9.2 Methodology 135
9.3 Lessons 137
10 Sandwich Approach 143
10.1 Theory 143
10.2 Methodology 143
10.3 Lessons 145
11 Clip Approach 151
11.1 Theory 151
11.2 Methodology 152
11.3 Lessons 155
SPECIAL FORMATS
12 Film Adaptations 162
12.1 Theory 162
12.2 Methodology 165
12.3 Lessons 170
13 Children’s Films 176
13.1 Theory 176
13.2 Methodology 179
13.3 Lessons 183
CONCLUSION
14 Assessment 186
14.1 Theory 186
14.2 Methodology 187
14.3 Samples 189
15 Balanced FBLL 193
SUGGESTED ANSWERS FOR THE TASKS 199
BIBLIOGRAPHY 215
Autoreninfo

Thaler, Engelbert

Thaler, Engelbert

Engelbert Thaler, Prof. Dr. phil. habil., ist Professor für die Didaktik des Englischen an der Universität Augsburg. Nach dem Lehramtsstudium arbeitete er 20 Jahre als Gymnasiallehrer für Englisch und Sozialkunde. Er habilitierte sich an der Ludwig-Maximilians-Universität München über offene Lernarrangements im Fremdsprachenunterricht. Seine Publikationen befassen sich neben mediendidaktischen Themen u.a. mit unterrichtsmethodologischen Fragen (Balanced Teaching), literaturdidaktischen Zugängen und kulturkundlichen Aspekten. Thaler ist auch Herausgeber von Schulbüchern, Fachzeitschriften und Unterrichtsreihen.

Weitere Titel von Thaler, Engelbert

Reiheninfo
Die Reihe bietet Lehramtsstudierenden, Referendaren und Lehrern in der Berufseinstiegsphase und in Fortbildungen anhand von kompakten, didaktisierten Studienbüchern jenes Wissen, das sie im Rahmen der Prüfungsanforderungen und bei ihrer praktischen Tätigkeit benötigen.

Weitere Titel aus dieser Reihe anzeigen

Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von M. Müller

Das Buch ist sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene bestens geeignet. Besonders positiv hervorzuheben ist der sinnvolle didaktische Aufbau, der zunächst die theoretischen Grundlagen vorstellt und anschließend diese Theorie mit konkreten praktischen Beispielen verbindet. Die vorgeschlagenen "Tasks" mit anschließenden "Suggested Answers" ermöglichen es den Studierenden, sich intensiv mit den einzelnen Themen auseinanderzusetzen und erste (zumindest theoretische) Erfahrungen mit Praxisbeispielen kennen zu lernen. Die oft tabellarische Darstellung von Faktenwissen ist sehr sinnvoll, ästhetisch in meinen Augen aber nicht ansprechend.

Insgesamt bin ich sehr froh um Engelbert Thalers Arbeit und hoffe, dass viele Studierende dieses Buch sowohl für das erfolgreiche Abschließen des Studiums verwenden als auch als sinnvolle Vorbereitung für den späteren Lehrerberuf verstehen.

sehr gute Übersicht für Studium und Beruf

Bewertung

Kundenmeinung von Lisa Mehlberg

Das Buch beschäftigt sich nicht nur damit, wie man klassisch Filme im Englischunterricht nutzen kann, sondern greift auch andere Formate wie Musikvideos, Sitcoms oder Werbung auf.
Zu jeder Kategorie gibt es eine theoretische Einführung, die es ermöglicht die Formate auch ohne vorheriges Wissen im Unterricht zu nutzen. Zudem gibt es Beispiel lessons plans, pre-, while- und post-viewing tasks, die es auch Unerfahrenen leicht macht in das Thema einzusteigen.
Bemerkenswert finde ich die Aktualität der Beispiele. Zum Thema sitcoms wurde beispielsweise eine Episode der Serie "How I met your mother" gewählt, für Film Adaptionen "Die Tribute von Panem". Aber auch Klassiker wie "Der Club der toten Dichter" oder "Hamlet" finden Raum in den Ausführungen des Autors.
Verschiedene Methoden, um einen ganzen Film zu behandeln erweitern das Methodenrepertoire im Klassenzimmer. Listen über Musikvideos zu verschiedenen Themen und aus verschiedenen Jahrzehnten erleichtern die Suche nach geeignetem Unterrichtsmaterial.
Insgesamt ein sehr empfehlenswertes Buch (komplett in Englisch verfasst), das ich sicher mehr als einmal für die Unterrichtsvorbereitung verwenden werde.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von I. Seeger

- eins der wenigen englischsprachigen Werke auf dem deutschen Markt
- ausgezeichnet gegliedert
- behandelt sämtliche Aspekte von Film im Fremdsprachenunterricht umfassend (Theorie, Praxis, Probleme)
- bezieht sich auf alle denkbaren Formate und verschiedene Genres
- (derzeit) aktuelle Beispiele, mit allgemein anwendbaren, praxisorientierten Aktivitäten
- umfassendes Quellenverzeichnis

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von S. Özkul

Das Buch wurde in der englischen Sprache verfasst. Auf diese Weise kann man es ohne weiteren großen Aufwand in den englischsprachigen Vorlesungen einsetzen. Darüber hinaus hat das Buch eine wunderbare Strukturierung. Sehr klar und übersichtlich. Da das Buch allerdings als Einführung gedacht ist, fallen einige Kapitel für MA und Hauptseminare etwas knapp aus. Unterrichtsideen und -beispiele sind sehr nützlich.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von C. Ludwig

Gute, aber knappe theoretische Fundierung unter der Verwendung praktischer Beispiele. Das Buch schließt die Lebenswelt der Studierenden und SchülerInnen mit ein (z.B. durch die Auswahl
der Sendungen und Filme).

Ein preiswertes Buch mit tollen Ideen für die Praxis!

Bewertung

Kundenmeinung von Catharina Bach

Das Buch ist logisch gegliedert und teilt sich auf in Grundlagen, Kurzformate, Formate mittlerer Länge, Langformate sowie spezielle Formate. Es besticht vor allem durch seine Vielfältigkeit. Es deckt alle gängigen Formate ab: von Musikvideos und Sketchen über Sitcoms, Spielfilmen und Kinderfilmen. Zu jedem Format erhält man grundlegende Informationen (Definitionen, geschichtliche Abrisse, ...), methodologische Hinweise und vor allem Vorschläge für entsprechende Unterrichtsstunden. Dadurch ist das Buch ungemein nützlich für die Unterrichtsplanung; sowohl für Studis/Referendare als auch für ältere Kollegen. Für Prüfungen während des Hauptstudiums ist das Buch wohl weniger geeignet, weil Inhalte dieser Art erfahrungsgemäß nicht abgefragt werden. Für Seminararbeiten, Hausarbeiten, Examensarbeiten und Examensprüfungen jedoch ist das Buch für alle angehenden Englisch-Lehrer jedoch ein Muss. Mit 230 Seiten mag das Buch auf den ersten Blick etwas schmal wirken; doch das täuscht. Man bekommt alle relevanten Informationen zu den Filmformaten und dazu noch viele Vorschläge für verwendbare, teils sehr aktuelle Filme. Ich würde mir wünschen, dass UTB die Filmvorschläge weiterhin aktuell hält und diese als Zusatzmaterial online weiterführt.

6 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Teaching English with Films"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Teaching English with Films

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Teaching English with Films
 
  Lade...