utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Terrorismus

von Bock, Andreas Fach: Politikwissenschaft; Reihe: UTB Profile

Lässt sich Terrorismus tatsächlich dadurch definieren, dass er falsch, verwerflich und ein Verbrechen ist? Nein, denn dann bleibt ungeklärt, was Terrorismus von einer verwerflichen Tat, von einem Verbrechen und von Mord unterscheidet.

Das ist der gedankliche Ausgangspunkt dieses Buchs, das gut verständlich erläutert, was Terrorismus ist, seine Geschichte skizziert, die Erkenntnisse der Forschung zu
seinen Ursachen und Möglichkeiten seiner Bekämpfung vorstellt.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

  • Online-Zugang
    3,99 €
    * (nur digital)
AGB / Widerrufsbelehrung

* Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783838530420
UTB-Titelnummer E3042
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2009
Erscheinungsdatum 16.09.2009
Einband keine Angabe
Formate UTB S (12 x 18,5 cm)
Originalverlag W. Fink
Umfang 114 S.
Inhalt
Warum Terrorismus? 7
Terrorismus im Profil
1 Was ist Terrorismus? 13
2 Die Geschichte des Terrorismus:
La Grande Terreur gestern und heute 24
3 Staatsterror: A Force Unleashed 40
4 Das Recht Unschuldige zu töten? 48
5 Warum sich Terrorismus militärisch nicht bekämpfen lässt 56
6 Einen Krieg um die Herzen der Menschen führen 70
7 Die Bewertung von Terrorismus:
Freiheitskämpfer oder Terrorist? 87
Anhang:
Anmerkungen 98
Literatur 107
Index 111
Pressestimmen
Aus: buchkatalog.de, Henrik Flor
Die „Profile“ des UTB Verlags haben sich als einführende Reihe in aktuelle Themen und wichtige Persönlichkeiten inzwischen etabliert. Auch der Band „Terrorismus“ bietet einen gelungenen Einstieg in das Thema politische Gewalt, der zur Vertiefung einlädt. Der Anfang liest sich eher klassisch, mit Begriffsdefinitionen und der Geschichte des Terrorismus. Danach aber geht es um höchst spannende Facetten: Staatsterrorismus; das Recht, Unschuldige zu töten; die Aussichtslosigkeit militärischer Terrorismusbekämpfung oder die Qualifizierung von Tätern als Freiheitskämpfer respektive Verbrecher.

Aus: socialnet.de, Wolfgang Frindte, 06.03.2010
[…] Fazit: Das Buch ist anregend und lesenswert, für alle, die sich selbst eine eigene Meinung bilden möchten.
> Zum Volltext der Rezension
Autoreninfo

Bock, Andreas

Dr. Andreas Bock lehrt Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Friedens- und Konfliktforschung an der Universität Augsburg.
Leserbewertungen

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung (nach dem Einstellen wird Ihr Eintrag zunächst überprüft und dann freigeschaltet).

Bewerten Sie den Titel "Terrorismus"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Terrorismus

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Terrorismus
 
  Lade...