utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Theorien der Gerechtigkeit

Eine Einführung

von Heidenreich, Felix Fach: Philosophie; Politikwissenschaft;

Gerechtigkeit ist ein Schlüsselbegriff der Politischen Theorie, der Moralphilosophie und der Rechtsphilosophie.

Anhand ausgewählter Theoretiker führt der Band systematisch in die Geschichte dieses zentralen Begriffes ein und verweist zur Veranschaulichung auf prägende Denkbilder und literarische Szenen. So erweist sich die tragische Situation Antigones im Lichte der verschiedenen Positionen als Ausgangspunkt zahlreicher möglicher Deutungen.

Ein systematischer Ausblick rekonstruiert aktuelle Debatten und veranschaulicht die Aktualität klassischer Positionen.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
16,90 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
13,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
20,40 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825231361
UTB-Titelnummer 3136
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2011
Erscheinungsdatum 26.10.2011
Einband Kartoniert
Formate UTB S (12 x 18,5 cm)
Originalverlag Barbara Budrich
Umfang 251 S.
Inhalt
Vorwort 7
1. Einleitung 9
2. Antike: Gegebene Gerechtigkeit 17
2.1 Gerechtigkeit als Ordnung 17
2.2 Die Idee des Guten: Platon 25
2.3 Die Gemeinschaft der Tugend: Aristoteles 35
2.4 Gerechtigkeit durch Pflicht: Cicero 42
3. Mittelalter: Zwei Gerechtigkeiten 47
3.1 Die Herausforderung des Christentums 47
3.2 Die Zwei-Reiche-Lehre: Augustinus 51
3.3 Antworten der Scholastik: Anselm und Thomas 54
3.4 Gerechtigkeit oder Mitleid? Dantes Höllenvision 58
3.5 Die Gerechtigkeit Gottes 64
4. Neuzeit: Gerechtigkeit wird machbar 71
4.1 Gerechtigkeit des Fürsten: Machiavelli 71
4.2 Gerechtigkeit durch Vertrag: Hobbes 79
4.3 Der Naturrechtsdiskurs: Anspruch auf Rechte 85
4.4 Gerechtigkeit und Freiheit: Rousseau und Kant 91
4.5 Gerechtigkeit als Nutzen: John Stuart Mill 99
4.6 Ideologien der Gerechtigkeit 105
5. Positionen in der aktuellen Debatte 117
5.1 Unparteiliche Institutionen als Gerechtigkeit: Rawls 117
5.2 Gerechtigkeit als Tugend: MacIntyre 123
5.3 Gerechtigkeit durch Differenzierung: Walzer 127
5.4 Gerechtigkeit als Kontingenzformel: Luhmann 133
5.5 Gerecht ohne Theorie? Rorty 139
5.6 Gerechtigkeit als „Anspruch“: Lévinas 142
5.7 Gerechtes Recht durch Diskurs: Habermas 149
5.8 Anerkennung, Umverteilung, beides? Honneth 155
5.9 Vier Kontexte der Gerechtigkeit: Forst 162
5.10 Gerechtigkeit als Idee: Sen 166
6. Plurale Gerechtigkeit: aktuelle Problemlagen 173
6.1 Soziale Gerechtigkeit 175
6.2 Gerechtigkeit zwischen Frau und Mann 186
6.3 Ökologische Gerechtigkeit 197
6.4 Gerechtigkeit gegenüber Tieren 200
6.5 Interkulturelle Gerechtigkeit 203
6.6 Globale Gerechtigkeit 207
7. Ausblick: Gerechtigkeitspolitik 217
8. Literatur 233
Index 249
Pressestimmen
Aus: Journal für Generationengerechtigkeit Ausgabe 2/2012 - Hans-Ulrich Kramer
Felix Heidenreichs Gerechtigkeitsbuch ist jedem zu empfehlen, der sich einen Überblick über die Entwicklung und Vielfalt des Gerechtigkeitsbegriffs verschaffen möchte. (…) Der gleichermaßen präzise wie flüssige Schreibstil trägt genauso zum Lesevergnügen bei wie die genannten plastischen Beispiele und die Rückkoppelung der Theorien an den Antigone-Mythos.

Aus: ekz-Informationsdienst, Ursula Homann, 2012/05
[…] Anregende, vielseitige Lektüre mit zahlreichen Literaturhinweisen und vorzüglichem Anhang für Leser, die mit philosophischen Begriffen und philosophischem Denken vertraut sind.

Aus: Lesen in Tirol – Andreas Markt-Huter - 05-06-2012
[…] Felix Heidenreich geht der gesellschaftlich spannenden Frage nach der „Gerechtigkeit“ nach und versucht anhand einer Theorie der Gerechtigkeit den ansonsten nur verschwommenen Begriff der Gerechtigkeit zu schärfen und aufzuzeigen woran sich ein Nachdenken über Gerechtigkeit orientieren kann. […] Felix Heidenreich gelingt es, sich der Frage nach der „Gerechtigkeit“ auf unterschiedlichen Wegen anzunähern. Einerseits erleben wir in einem historischen Abschnitt, wie sich die Vorstellung von Gerechtigkeit zu den verschiedenen Zeiten in den verschiedenen Gesellschaften entwickelt und verändert haben. Andererseits erfahren wir auch die Grundlagen für die unterschiedlichen Positionen und Ansätze unserer Diskussion über Gerechtigkeit in der Gegenwart. […] Ein spannendes, informatives und überaus wichtiges Buch über eine der wesentlichsten Fragen unserer Gegenwart.
> Zum Volltext der Rezension

Autoreninfo

Heidenreich, Felix

Heidenreich, Felix

Dr. Felix Heidenreich ist am Internationales Zentrum für Kultur- und Technikforschung der Universität Stuttgart tätig.

Weitere Titel von Heidenreich, Felix

Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von K. Stucken

Übersichtlicher Aufbau. Gelungenes Nachschlagewerk.

Anspruchsvolle Kost leichtgemacht

Bewertung

Kundenmeinung von Yasemin R.

Wenn es um Gerechtigkeit geht, kann es schnell kompliziert werden, besonders wenn philosophische Theorien über Gerechtigkeit präsentiert werden. Felix Heidenreich ist es gelungen, auf wenig gekünstelte Art die verschiedenen Theorien der Gerechtigkeit seit der Antike bis in die aktuellen Debatten differenziert und anschaulich darzustellen.

Durch Hinweise zu vorangegangenen oder nachfolgenden Kapiteln ergibt das Werk ein gelungenes Paket und ermöglicht dem Leser, den Überblick über die unterschiedlichen Sicht- und Bewertungsweisen der Gerechtigkeitsfragen zu behalten.

Gleichzeit fehlte mir am Ende jeder Einheit eine Zusammenfassung der wichtigsten Aspekte der vorgestellten Theorien, sowie eine (tabellarische?) Gegenüberstellung mit den anderen Denkmodellen.

Insgesamt ist diese Einführung empfehlenswert.

2 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Theorien der Gerechtigkeit"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Theorien der Gerechtigkeit

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Theorien der Gerechtigkeit
 
  Lade...