utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Theorien der Sozialisation

Erläuterungen, Texte, Arbeitsaufgaben

von Baumgart, Franzjörg Fach: Soziologie; Pädagogik; Reihe: Studienbücher Erziehungswissenschaften

Es kann also niemand sich für praktisch bewandert in einer Wissenschaft ausgeben und doch die Theorie verachten, ohne sich bloß zu geben, dass er in seinem Fache ein Ignorant sei. (Kant)

Auch dieses Studienbuch ist von der Überzeugung geprägt, dass theoretisches Wissen nicht im Gegensatz zu praktischen Kompetenzen steht, sondern deren Voraussetzung ist. Es wendet sich an Studierende und Lehrende in gesellschaftswissenschaftlichen, insbesondere erziehungswissenschaftlichen Studiengängen und stellt mit Texten von Durkheim, Parsons, Mead, Habermas und Bourdieu grundlegende Sichtweisen von Sozialisation vor.

Ausführliche Erläuterungen und Arbeitsaufgaben zu Texten dieser Autoren erleichtern die Lektüre und erschließen zugleich die Bedeutung ihrer Theorien für die Analyse pädagogischer Praxis.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

  • Print-Ausgabe
    18,90 €
    * (verfügbar)
AGB / Widerrufsbelehrung

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825230913
UTB-Titelnummer P3091
Auflagennr. 4. durchges. Aufl.
Erscheinungsjahr 2008
Erscheinungsdatum 23.07.2008
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Klinkhardt
Umfang 260 S., 5 Fotos
Pressestimmen
Aus: theartofculture.com, Marcel H. Swoboda
Fazit: Von Kant bis Klafki findet sich also alles, dessen ein gelungener Einstieg in die Thematik der Erziehungs- und Bildungstheorien bedarf!
UTB Link zum Volltext
Leserbewertungen

Bewertungen

Empfehlenswerte Einführung in die Sozialisationstheorien

Bewertung

Kundenmeinung von Dennis M.

Sozialisationstheorien sind ein Grundbaustein der bildungswissenschaftlichen Studien, die alle Studierenden mit dem Ziel Lehramt spätestens seit der Umstellung auf das neue Lehrerausbildungsgesetz (LABG 2009) schon im Bachelor durchnehmen müssen. Für viele, und hier schließe ich mich ebenso ein, die eigentlich zwei gänzlich andere Fächer studieren, stellt dies mitunter eine Herausforderung dar – und genau hier knüpft das Buch von Baumgart an, wenngleich die vierte Auflage von 2008 schon etwas in die Jahre gekommen ist. Auf die eigentlichen Theorien hat dies allerdings keine Auswirkung, so dass man dies durchaus verschmerzen kann.

Der grundlegende Aufbau gestaltet sich sehr übersichtlich und klar: Es erfolgt hierbei eine Aufteilung in sechs Kapitel. Angefangen mit der Einführung, welche die Ziele als auch den Aufbau des vorliegenden Studienbuches erläutert, sind die folgenden Kapitel einzelnen Theorien gewidmet. Kapitel zwei beginnt mit Durkheim, während Kapitel drei auf Parsons eingeht. Weitere Kapitel setzen sich auseinander mit Mead, Habermas und Bourdieu – alles genau die Theorien, die wir auch an der Universität behandeln.

Jedes Kapitel fasst zunächst jeweils den zugrundeliegenden Sozialisationsbegriff zusammen und zeigt außerdem ein Portrait des jeweiligen „Schöpfers“ – eine nette Idee. Zwar stellt Baumgarts Werk kein Buch dar, welches man vor dem Schlafengehen mal eben liest, doch es ist nichtsdestoweniger verständlich geschrieben. Wichtige Stellen sind dabei stets kursiv oder gar fett hervorgehoben, was ungemein beim Lesen hilft. An einigen Stellen kommen zudem schematische Darstellungen oder Tabellen zur Veranschaulichung zum Einsatz, was ich hier positiv hervorheben möchte. Abgerundet werden alle Kapitel jeweils von Übungsaufgaben und ferner findet man auf den letzten Seiten des Buches eine kurze Liste mit Literaturempfehlungen.

Baumgart hat meiner Meinung nach die wichtigsten Sozialisationstheorien hervorragend zusammengefasst sowie strukturiert. Damit wird das Studienbuch seiner Aufgabe, eine gute Einführung für Studierende darzustellen, mehr als gerecht.

Theorien der Sozialisation

Bewertung

Kundenmeinung von Marie Sieben

Das Buch "Theorien der Sozialisation" bietet einen guten Überblick über die wichtigsten Theorien. Klassische Theorien, wie beispielsweise Parsons oder Mead, werden sehr gut dargestellt und ausgelegt. Alles wichtige ist enthalten und in sehr verständlicher Weise beschrieben.
Das Buch ist in jedem Fall für Studenten geeignet, in gleicher Weise aber auch für Schüler der Oberstufe o.Ä. Ich bin sehr zufrieden und würde es jederzeit weiterempfehlen!

2 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Theorien der Sozialisation"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Theorien der Sozialisation

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Theorien der Sozialisation
 
  Lade...