utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Theorien zur internationalen Migration

Ausgewählte interdisziplinäre Migrationstheorien und deren zentrale Aussagen

von Han, Petrus Fach: Soziologie; Politikwissenschaft;

Der Strukturwandel der kapitalistischen Weltwirtschaft hat die Bedingungen für die internationale Migration grundlegend verändert.

Die Migrationsforschung stellt sich mit sukzessivem Paradigmenwechsel auf diese Veränderungen ein: Assimilation, ethischer Pluralismus, Feminisierung, Transmigranten und Transnationalismus und Kosten-Nutzen-Analyse der Migration.

Das Buch versteht sich als Grundlagenwerk, das Studierende, thematisch Interessierte und Politiker in relevante interdisziplinäre Theorien zur internationalen Migration einführt.

Diese Theorien sind zugleich Spiegelbild und Steuerungsinstrument gesellschaftlicher Entwicklungen und dokumentieren die kulturellen, politischen, wirtschaftlichen und sozialen Kontexte der internationalen Migration.

Dieser Titel ist nicht als Dozenten-Freiexemplar erhältlich.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
29,99 €
2. korr. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
23,99 €
2. korr. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
35,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825249298
UTB-Titelnummer 2814
Auflagennr. 2. korr. Aufl.
Erscheinungsjahr 2017
Erscheinungsdatum 04.12.2017
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag UVK
Umfang 310 S.
Inhalt
Einführung 1

1.Theorien zur Assimilation und Absorption der Migranten in die Aufnahmegesellschaft 8

1.1 Robert E. Park und Ernest W. Burgess
Prozess der sozialen Interaktion als grundlegender sozialer Prozess der Gesellschaft und seine konstitutiven Phasen
(Introduction to the Science of Sociology, 1921/1969. 460 S.) 13

1.2 Milton M. Gordon
Anpassungsphasen der rassischen, religiösen und nationalen Einwanderungsgruppen an die amerikanische Gesellschaft sowie Probleme der Vorurteile und Diskriminierungen
(Assimilation in American Life The Role of Race, Religion, and National Origin, 1964. 265 S.) 28

1.3 Shmuel N. Eisenstadt
Prozess der Absorption der Immigranten in die jüdische Gemeinde in Palästina und in den Staat Israel
(The Absorption of Immigrants A Comparative Study Based Mainly on the Jewish Community in Palestine and The States Israel, 1954. 275 S.) 44

2.Theorien zur ethnisch pluralen Gesellschaft als Absage an die Theorie der Assimilation und kritische Bewertung des ethnischen Pluralismus 62

2.1 Nathan Glazer und Daniel Patrick Moynihan
Jenseits des Schmelztiegels
Ethnische Gruppenbildungen der Schwarzen, Puertoricaner, Juden, Italiener und Iren in der Stadt New York
(Beyond the Melting Pot The Negroes, Puerto Ricans, Jews, Italians, and Irish of New York City, 1963. 347 S.) 65

2.2 Stephen Steinberg
Mythos des ethnischen Pluralismus
Klassenbildung und Verschmelzung ethnischer Gruppen zu Rassen- und Religionsgruppen in Amerika
(The Ethnic Myth Race, Ethnicity, and Class in America, 1989. 302 S.) 87

3. Theorien zur Migration der Frauen 106

3.1 Hasia R. Diner
Lebenssituation und wirtschaftlicher Aufstieg irischer Frauen in Amerika
Einwanderung und Akkulturation irischer Frauen im 19. Jahrhundert
(Erin's Daughters in America Irisch Immigrant Women in the Nineteenth Century, 1983. 161 S.) 109

3.2 Evelyn Nakano Glenn
Familiale, berufliche und soziale Situation der ersten und zweiten Generation japanischer Frauen sowie der japanischen Kriegsbräute in Amerika
Drei Generationen amerikanischer Frauen japanischer Herkunft im Beruf des "Domestic service"
(Issei, Nisei, War Bride Three Generations of Japanese American Women im Deomestic Service, 1986. 277 S.) 126

4.Theorien zum Transnationalismus und zu Transmigranten 149

4.1 Linda Basch, Nina Glick Schileer, Cristina Szanton Blanc
Territorial ungebundene Nationen
Transnationale politische Projekte aus postkolonialer Lage und Entwicklung konzeptioneller Umrisse zu entterritorialisierten Nationalstaaten
(Nations Unbound Transnational Projects, Postcolonial Predicaments, and Deterritorilized Nation-States, 1994. 329 S.) 152

5.Theorien der Wirtschaftswissenschaft zur Migration 174

5.1 Michael J. Piore
Zugvögel
Nachfrageorientierte temporäre Arbeitsmigration aus den Entwicklungsländern in die urbanen Industriegesellschaften
(Birds of Passage Migrant Labor and Industrial Societeis, 1979. 217 S.) 178

5.2 George J. Borjas
Eingangstor zum Wohlfahrtsstaat
Auswirkungen der Einwanderung von Arbeitskräften auf die Wirtschaft der USA und einwanderungspolitische Implikationen
(Heaven's Door Immigration Policy and the American Economy, 1999. 256 S.) 195

6. Theorien zur Migration aus Sicht der Systemtheorie 210

6.1 Immanuel Wallerstein
Entstehung der modernen europäischen Weltwirtschaft, der drei wirtschaftlichen Zonen und des modernen europäischen Weltsystems im 16. Jahrhundert
(The Modern World-System Capitalist Agriculture and the Origins of The European World-Economy in the Sixteenth Century, 1974. 386 S.) 216

6.2 Alejandro Portes und John Walton
Migration von Arbeitskräften und Klassenbildung im internationalen System
(Labor, Class, and the International System, 1981. 219 S.) 234

6.3 Saskia Sassen
Globale Städte als Konzentrationspunkte der globalen Kontrolle und transterritorialen Produktionsstätten sowie Märkte von "producer services", Finanztransaktionen und Innovationen für die globale Wirtschaft
(The Global City New York, London, Tokyo, 1991. 389 S.) 250

Vergleichende Bewertung der vorgestellten Theorien und Perspektiven der Migration 265

Literaturverzeichnis 281
Sachregister 292
Personenregister 299
Pressestimmen
Aus: Stiftung für Rechte zukünftiger Generationen – Herrath, Alexander – 3/2007
[…] Das Buch macht durch die Menge des vermittelten Wissens und durch die klare Struktur einen durchweg guten Eindruck und eignet sich daher für Interessierte als Einstieg in das Thema Migration.
Autoreninfo

Han, Petrus

Professor Petrus Han war bis zu seiner Emeritierung 2006 Professor für Soziologie am Fachbereich Sozialwesen der Katholischen Fachhochschule Nordrhein-Westfalen in der Abteilung Paderborn.

Weitere Titel von Han, Petrus

Leserbewertungen

Bewertungen

Grundlagenbuch - für jeden geeignet, der sich mit Migration und Integration auseinandersetzen möchte

Bewertung

Kundenmeinung von K.T.

Welche Faktoren lösen Migrationsbewegungen aus?
In welchem Verhältnis stehen aufnehmende Gesellschaft und Zuwandernde zueinander?
Wie kann Integration verstanden werden?
Was bedeutet eigentlich genau Multikulturalität?
Welche Auswirkungen hat Migration auf die Wirtschaft?

Diese Fragen und noch viele mehr beantwortet dieses Buch.

Schon zu Beginn besticht das Buch durch sein übersichtliches Inhaltsverzeichnis. Die Aufteilung ist nach der Entstehung der Theorien geordnet und sinnvoll strukturiert. Zudem sind die Themen Oberthemen zugeordnet, sodass man bereits durch das Inhaltsverzeichnis einen groben Überblick über die Migrationstheorien erhält. Neben den Standardtheorien zur Migration sind auch ein paar speziellere Vertiefungen, wie die Migration der Frau, aufgefasst. Das hat mir sehr gut gefallen und hebt das Buch zu anderen der Migrationstheorien noch einmal heraus. Darüber hinaus beinhaltet das Buch nicht nur Theorien aus sozialwissenschaftlicher Sicht, sondern auch aus den Wirtschaftswissenschaften. So wird das Thema umfassend beleuchtet und das Buch ist nicht nur für Studierende aus sozialen, psychologischen, ethischen oder kulturell geprägten Studiengängen geeignet, sondern auch für solche aus den wirtschaftlichen Bereichen.
Insgesamt werden die Migrationstheorien ganzheitlich abgebildet, sodass das Buch zum einen dafür verwendet werden kann, einen Überblick über das Thema zu erhalten. Und andererseits dient es auch dazu, sich in einigen Kapiteln zu vertiefen. Man muss also nicht mehr fünf Bücher ausleihen oder kaufen, wenn man sich mit dem Thema der Migration oder Integration auseinandersetzen möchte, sondern in diesem Fall reicht dieses Buch aus.
Gut gefallen hat mir auch, dass die verschiedenen Theorien in einen umfassenden Kontext eingeordnet werden und besonders im letzten Kapitel in ein Verhältnis zueinander gesetzt werden. Hier wird auch deutlich, dass das Buch umsichtig konzipiert wurde, indem die Migrationstheorien nie ohne ihren historischen Entstehungshintergrund isoliert betrachtet werden.
Geschrieben ist das Buch sehr leserfreundlich, da es verständlich geschrieben ist, sodass es nicht nur für Theoriefüchse geeignet ist, sondern auch für Studierende, aber besonders auch für Personen aus der Praxis. Personen aus der praktischen Arbeit, die mit Migration und Integration zu tun haben, sollten sich nicht von dem 280seitigen Werk einschüchtern lassen, ist auch durchaus dazu geeignet nur einzelne Kapitel zu lesen oder immer mal wieder darin etwas nachzulesen. Hierbei hilft das Sachregister am Ende. Mein Fazit ist: Dieses Buch ist für jeden interessant, der sich mit Migration und Integration auseinandersetzen bzw. mehr erfahren möchte. So kann es auch als Grundlagenbuch dienen und für einen Überblick über die Landschaft der Migrationstheorien dienen. Denn es ist wesentlich angenehmer, verständlicher und ergiebiger hier das Kapitel über die Migrationstheorie nach Park und Burgess zu lesen, als in anderen kompliziert formulierten Büchern oder sogar im englischen Original. Die Theorien werden hier also nicht in abstrakten Verhältnissen beschrieben, sondern an tatsächlichen und historischen Faktizitäten deutlich gemacht. Für einen umfassenden Blick auf Integration, verhelfen dann die Ansichten und Meinungen von Personen aus der heutigen Zeit. Diese werden miteinander abgeglichen, sodass zum Ende des Buches hin mehrere Schlüsse gezogen werden können und der oder Leser*in in dem Feld der Migrationstheorien deutlich klarer sieht.
Weitere Pluspunkte sind, die angenehme Schrift- und Buchgröße und die vielen Hinweise auf weitere Literatur. Alles in allem ist dieses Buch sehr zu empfehlen und spart einige Arbeit, sich die einzelnen Theorien selbst herauszusuchen, in Verhältnis zu setzen und zu übertragen. Natürlich gibt es noch neue und weitere Migrations- bzw. Integrationstheorien, die noch einmal einen anderen Blickwinkel einnehmen und auch kritisch zu betrachten sind. Diese gehen aber über dieses Buch, das wie es im Titel steht, „ausgewählte […] Migrationstheorien […]“ beinhaltet, hinaus und würden den Rahmen sprengen. Alle wichtigen und zentralen Theorien zu Migration und Integration sind meines Erachtens in diesem Buch enthalten.

Hintergrundswissen und Verständnisentwicklung

Bewertung

Kundenmeinung von Nicole

Petrus Han gibt in seinem Buch Theorien zur internationalen Migration einen sehr guten Einblick in die theoretischen Hintergründe gewonnen durch empirische Fakten. Die Leser*in setzt sich intensiv mit den Lebensbedingungen von Migrant*innen in ihrem Herkunftsland, die als Grundlage der theoretischen Bearbeitung wissenschaftlichen Migrationsfacharbeiten dienen. Ferner bekommt die Leser*in einen Zugang zu zentralen Quellenteten, die fachspezifische Einblicke ermöglichen. Weiterhin ergibt sich die Auseinandersetzung mit den mittel- und langfristigen Folgen sowie der Auseinandersetzung und Übertragung mit und auf aktuelle Problemstellungen.
Tolles Buch zur Bearbeitung von Migrationsthematiken.

2 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Theorien zur internationalen Migration"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Theorien zur internationalen Migration

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Theorien zur internationalen Migration
 
  Lade...