utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Tierzucht

von Willam, Alfons ; Simianer, Henner Fach: Agrar-/ Forstwissenschaft; Reihe: Grundwissen Bachelor

Basiswissen für das Grundstudium

Dieses Buch bietet Studierenden der Agrarwissenschaften und Veterinärmedizin ohne Vorkenntnisse eine kompakte und leicht verständliche Einführung in das Fachgebiet der Tierzucht. Das Basiswissen wurde aktualisiert und in bewährter Form didaktisch aufbereitet.

Aus dem Inhalt:
• Einführung
• Tierische Leistungen
• Molekulargenetische und züchterische Grundlagen
• Zuchtfortschritt
• Selektion
• Zuchtmethoden und Zuchtprogramme
• Nutzungsrichtungen und Rassen

Neu in der 2. Auflage:
• Genomweite Sequenzierung
• Genomische Zuchtwertschätzung
• Genomisch-unterstützte Selektion und deren Anwendung in Zuchtprogrammen
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
32,99 €
2. vollst. überarb. u. erw. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
26,99 €
2. vollst. überarb. u. erw. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
39,74 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825248055
UTB-Titelnummer 3526
Auflagennr. 2. vollst. überarb. u. erw. Aufl.
Erscheinungsjahr 2017
Erscheinungsdatum 15.05.2017
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Ulmer
Umfang 372 S.
Inhalt
Vorwort zur 1. Auflage 9
Vorwort zur 2. Auflage 10
1 Einführung 11
1.1 Evolution – Domestikation – Rassen – Tierzucht 14
1.1.1 Evolution 14
1.1.2 Domestikation 19
1.1.3 Rassen 23
1.1.4 Tierzucht 25
1.2 Bedeutung der tierischen Produktion 29
1.2.1 Tierische Produktion weltweit 30
1.2.2 Tierische Produktion in der Europäischen Union (EU) 35
2 Tierische Leistungen 41
2.1 Reproduktion 41
2.1.1 Züchterische Merkmale der Reproduktionsleistung 45
2.2 Milch 48
2.2.1 Euter der Kuh 49
2.2.2 Milchbildung 52
2.2.3 Eutergesundheit 55
2.2.4 Milchgewinnung 55
2.2.5 Züchterische Merkmale der Milchleistung 57
2.3 Wachstum und Fleisch 60
2.3.1 Wachstum 60
2.3.2 Fleisch 64
2.3.3 Fleischqualität 71
2.4 Eier 76
2.5 Wolle 79
2.6 Zug-, Reit- und Rennleistung 83
2.6.1 Zugleistung 83
2.6.2 Reit- und Rennleistung 84
2.7 Produkte und Bestäubungsleistung der ­Honigbienen 86
2.7.1 Aufbau eines Bienenvolkes 86
2.7.2 Produkte der Honigbienen 88
2.7.3 Bestäubungsleistung der Honigbienen 90
2.8 Vitalität und Krankheiten 91
2.9 Zusätzliche Leistungen 95
2.9.1 Tierische Nebenprodukte 95
2.9.2 Exkremente von Nutztieren 96
2.9.3 Beitrag von Nutztieren zur Landschaftspflege 97
3 Molekulargenetische Grundlagen 99
3.1 Genom und Chromosomen 100
3.2 Desoxyribonukleinsäure (DNA) und genetischer Code 102
3.3 Gene, Genorte und Allele 104
3.4 Vom Gen zum Protein 106
3.5 Mitose und Meiose 108
3.6 Crossing-Over und Rekombination 111
3.7 Genetische Skalen und Genkartierung 112
3.8 Fehler und Fehlerkorrekturen 116
3.9 Genetische Marker 118
4 Züchterische Grundlagen 125
4.1 Grundbegriffe 125
4.2 Mendel-Regeln 130
4.3 Genotyp- und Allelfrequenz 136
4.4 Hardy-Weinberg-Gesetz 138
4.4.1 Anwendung des Hardy-Weinberg-Gesetzes 140
4.4.2 Einflussfaktoren auf Allelfrequenzen 143
4.5 Verwandtschaft und Inzucht 147
4.5.1 Verwandtschaft 147
4.5.2 Inzucht 149
4.6 Qualitative und quantitative Merkmale 156
4.7 Qualitativ- und quantitativ-genetische Vererbung 158
4.8 Modell der Leistung 160
4.9 Populationsparameter 165
4.9.1 Heritabilität 167
4.9.2 Wiederholbarkeit 171
4.9.3 Effekt der gemeinsamen Wurfumwelt 172
4.9.4 Genetische Korrelation 173
4.9.5 Genotyp-Umwelt-Interaktion 174
4.9.6 Heterosis 177
4.10 Leistungsprüfung 179
4.10.1 Ort der Leistungsprüfung 180
4.10.2 Verwandtschaftsverhältnis zum Probanden 181
4.11 Zuchtwert und Zuchtwertschätzung 182
5 Zuchtfortschritt 188
5.1 Direkter Zuchtfortschritt 189
5.2 Mehr-Pfade-Modell 196
5.3 Korrelierter Zuchtfortschritt 200
6 Selektion 204
6.1 Selektionsbedingte Verringerung der Varianz 205
6.2 Selektionsformen 206
6.3 Selektionsmethoden 208
6.3.1 Tandemselektion 210
6.3.2 Mindestleistungsselektion 211
6.3.3 Indexselektion 212
7 Zuchtmethoden 226
7.1 Reinzucht-Methoden 228
7.1.1 Reinzucht-Methoden in offener Population 228
7.1.2 Reinzucht-Methoden in geschlossener Population 230
7.2 Kreuzungszucht-Methoden 233
7.2.1 Diskontinuierliche Kreuzungszucht-Methoden 235
7.2.2 Kontinuierliche Kreuzungszucht-Methoden 239
8 Zuchtprogramm 243
8.1 Produktionssystem und Zuchtpyramide 243
8.2 Rechtliche Rahmenbedingungen 246
8.3 Grundkonzept eines Zuchtprogramms 248
8.3.1 Zuchtziel 251
8.3.2 Zuchtbuch 255
8.3.3 Leistungsprüfung 258
8.3.4 Zuchtwertschätzung und Daten-Informations-System 260
8.3.5 Selektion 279
8.3.6 Paarung und reproduktionsbiologische Verfahren 285
8.3.7 Zuchtfortschritt, genetischer Trend, Übertragung des ­Zuchtfortschritts 292
8.4 Grundstrukturen von Zuchtprogrammen 297
8.4.1 Kooperative Zuchtprogramme 298
8.4.2 Nukleus-Zuchtprogramme 308
9 Nutzungsrichtungen und Rassen ­landwirtschaftlicher Nutztiere 317
9.1 Rinder 318
9.1.1 Abstammung 318
9.1.2 Nutzungsrichtungen und Rassen 321
9.2 Schweine 327
9.2.1 Abstammung 327
9.2.2 Nutzungsrichtungen und Rassen 328
9.3 Schafe 333
9.3.1 Abstammung 333
9.3.2 Nutzungsrichtungen und Rassen 335
9.4 Ziegen 341
9.4.1 Abstammung 341
9.4.2 Nutzungsrichtungen und Rassen 343
9.5 Pferde 347
9.5.1 Abstammung 347
9.5.2 Nutzungsrichtungen und Rassen 349
9.6 Geflügel (Hühner, Puten) 355
9.6.1 Abstammung 355
9.6.2 Nutzungsrichtungen und Rassen 356
10 Quellenverzeichnis 361
11 Sachregister 367
Pressestimmen
Aus: ekz-Informationsdienst, Hans-Ulrich Struck, IN 2011/24
Dieses Lehrbuch bietet eine allgemein verständliche Einführung in das Fachgebiet Tierzuchtund richtet sich an Studierende im Grundstudium der Agrarwissenschaften. Die Autoren sindLehrende an der Universität Göttingen. Sie vermitteln einen Überblick über die aktuellenKonzepte und Strukturen in der Tierzucht. Molekulargenetische und züchterischeGrundlagen, Selektion, Zuchtmethoden und Zuchtprogramme werden ausführlich dargestellt.Abstammung, Nutzungsrichtungen und Rassen von Rindern, Schweinen, Schafen, Ziegen,Pferden und Geflügel werden in einem Extrakapitel beschrieben.
Autoreninfo

Simianer, Henner

Prof. Dr. Henner Simianer lehrt Tierzucht und Haustiergenetik an der Universität Göttingen.

Willam, Alfons

Prof. Dr. Alfons Willam lehrt an der Universität für Bodenkultur Wien.
Leserbewertungen

Bewertungen

Sehr gutes Lehrbuch

Bewertung

Kundenmeinung von Selina Fuhrmann

Dieses Buch habe ich mir bestellt, in der Hoffnung ein studienbegleitendes und leicht verständliches Lehrbuch zu bekommen.

Ich bin begeistert!

Das Buch gliedert sich in 11 Kapitel, wichtige Schlagwörter sind blau hervorgehoben.
Für Erstsemestler und fortgeschrittene Studenten eignet sich das Buch genau so gut wie für jemanden, der sich mit dem Thema Tierzucht "nur" in der Freizeit beschäftigt. Der Stoff ist klar und leicht verständlich geschrieben.
Da einiges an Themen aus dem Buch bei uns in der Vorlesung vorkamen, würde ich sagen, dass das Lehrbuch prüfungsrelevant ist.

Nachteile:
Die Grafiken und Abbildungen sind leider in schwarz-weiß gehalten, in Farbe wären vor allem die Abbildungen besser gewesen.
Die Tabellen sind meiner Meinung nach etwas überladen. Und 11 Seiten (!) Zahlentabellen hintereinander hätte man kürzer fassen können.

Das tut dem Buch kein Abbruch, denn ich bin sehr zufrieden und würde es immer weiterempfehlen.

Ein sehr gelungenes und überzeugendes Werk

Bewertung

Kundenmeinung von ArT

Das UTB-Werk „Tierzucht“ von A. Willam und H.Simianer behandelt grundlegende Fragen der Tierzucht und ist für den Studienganz Agrarwissenschaften, aber auch für Laien bzw. für in der Tierzucht nicht tätige Leser, bestens geeignet.

Ein paar Worte zur Gliederung: Die aktuelle Auflage umfasst incl. Einführung und Sachregister 11 Kapitel. Wichtige Begriffe sind im Text blau hervorgehoben und spezielle Stichworte am Textrand vermerkt, so dass man schnell die gesuchten Passagen im Buch findet.

Zwischen den Zeilen wird man immer wieder über spannenden Fragestellungen oder wichtige Personen informiert, so dass dieses Werk ein absolut kurzweiliges Fachbuch ist. Am Ende jeden Kapitels befinden sich Verständnisfragen, mit Hilfe derer man den persönlichen Lernerfolg überprüfen kann.
Eine einfache, aber dennoch fachlich absolut korrekte Sprache rundet das sehr positive Gesamtbild des Buches ab.

Der einzig negative Punkt am Buch ist, dass Texte, aber besonders Tabellen und Grafiken nur schwarz/blau sind. Vor allem in den Tabellen hätte etwas mehr Farbe nicht geschadet!

Ich persönlich kann das Buch jedem uneingeschränkt empfehlen, der sich einfach für die Thematik der Tierzucht interessiert aber auch jedem Studenten, zu dessen Fachliteratur dieses Buch gehört!

Sehr zu empfehlendes Buch rund um die Grundlagen der Tierzucht

Bewertung

Kundenmeinung von Jessica Pionke

Das UTB-Buch "Tierzucht" von Alfons Willam und Henner Simianer ist ein sehr zu empfehlendes Werk nicht nur für Studenten des Bachelorstudienganges Landwirtschaft/Agrarwissenschaften geeignet.

Es ist ein sehr gutes Standardwerk in Bezug auf Fragen der Tierzucht und gliedert sich in elf Kapitel (inklusive Einführung, Quellenverzeichnis und Sachregister).
Positiv hervorzuheben ist, dass dieses Buch sehr gut gegliedert und vom Aufbau her sehr übersichtlich ist. So sind in diesem Buch übersichtliche Tabellen, Lernerfolgsfragen am Ende eines jeden Kapitels, genannte Beispiele, ein übersichtliches Sachregister und die genaue Quellenangabe zu jedem Kapitel sehr bedeutsam. Schlüsselwörter sind in blauer Farbe fett hervorgehoben.
Als einzigen kleinen Kritikpunkt sehe ich an, dass an manchen Stellen eventuell mit etwas mehr Farbe gearbeitet werden kann.

Alles in allem ist dieses Buch absolut zu empfehlen.

3 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Tierzucht"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Tierzucht

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Tierzucht
 
  Lade...