utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Trainingsbuch Klassenführung

von Kiel, Ewald; Frey, Anne; Weiß, Sabine Fach: Schulpädagogik;

Klassenführung ist unabdingbare Voraussetzung für den Unterricht. Darüber besteht breite Einigkeit in der Forschung und in der Praxis.

Es geht darum, einen eigenen Stil von Klassenführung vor dem Hintergrund breit vorliegender Forschungsergebnisse zu finden. Das Buch kann zum Selbststudium als auch für Seminare in der ersten und zweiten Ausbildungsphase eingesetzt werden.

Das an ca. 350 Lehrerinnen und Lehrern erprobte Training lässt sich auf der beiliegenden DVD als exemplarisches Gruppentraining in einem realen Setting nachverfolgen.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
19,99 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
15,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
23,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825239923
UTB-Titelnummer 3992
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2013
Erscheinungsdatum 02.10.2013
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Klinkhardt
Umfang 222 S., 24 farb. Abb.
Zusatzmaterial
Inhalt
1 Einführung 9
1.1 Was ist Lehrerhandeln? 9
1.2 Was ist Klassenführung? 11
1.3 Klassenführung als Forschungsfeld 16
1.3.1 Der Begriff der Führung 20
1.3.2 Handlungsmodelle von Klassenführung 22
1.4 Die fünf Dimensionen des Trainingsbuchs 27
1.5 Das PAUER-Training 29
1.6 Zur Arbeit mit diesem Buch 32
1.7 Klassenführung im Rahmen des LeguPan-Projekts 34
2 Methodenmodul A – Erfolgreiche Techniken der Klassenführung 37
2.1 Einstieg in das Training 37
2.1.1 Komponenten der Kompetenzentwicklung in der Aus- und Weiterbildung von Lehrkräften 37
2.1.2 Moderationshinweise zur Einführung 40
2.2 Positives Berufserlebnis zur Ressourcenorientierung 41
2.2.1 Ressourcenorientierung und Positivfokussierung 41
2.2.2 Trainingseinheit zu positivem Berufserlebnis 43
2.3 Rollenvielfalt im Lehrerberuf 45
2.3.1 Role-Taking und Role-Making 45
2.3.2 Trainingseinheit zu Rollen im Lehrerberuf 48
2.4 Handlungsdimensionen der Klassenführung 51
2.4.1 Führungsverhalten in der Klasse – Persönlicher Stil und die Notwendigkeit von Adaptivität 51
2.4.2 Trainingseinheit zu Handlungsdimensionen der Klassenführung 55
2.5 Präsenz 58
2.5.1 Allgegenwärtigkeit und Überlappung 58
2.5.2 Präsenzmaßnahmen auf präventiver/proaktiver Ebene 60
2.5.3 Präsenzmaßnahmen auf interventiver/reaktiver Ebene 61
2.5.4 Trainingseinheit zu Präsenz 64
2.5.5 Selbstreguliertes Lernen zu Präsenz 67
2.6 Regeln 70
2.6.1 Regelsysteme in der Schule 70
2.6.2 Die Einführung von Regeln 71
2.6.3 Trainingseinheit zu Regeln 73
2.6.4 Selbstreguliertes Lernen zu Regeln 77
2.7 Unterrichtsfluss 82
2.7.1 Reibungslosigkeit und Schwung 82
2.7.2 Strukturierung 84
2.7.3 Trainingseinheit zu Unterrichtsfluss 86
2.7.4 Selbstreguliertes Lernen zu Unterrichtsfluss 90
3 Methodenmodul B – Erfolgreiche Techniken der Klassenführung 95
3.1 Aktivierung 95
3.1.1 Kellers ARZZ-Modell 95
3.1.2 Deci und Ryans Selbstbestimmungstheorie 101
3.1.3 Aktivierung in Konzeptionen von Didaktik und Unterricht 102
3.1.4 Unterstützung der Aktivierung durch Attribution 103
3.1.5 Unterstützung der Aktivierung durch Feedback 105
3.1.6 Trainingseinheit zu Aktivierung 106
3.1.7 Selbstreguliertes Lernen zu Aktivierung 111
3.2 Empathie 119
3.2.1 Was ist Empathie? 119
3.2.2 Empathieorientierte Klassenführung 120
3.2.3 Empathieorientierung und Caring im Kontext von Klassenführungs- und Klassenklimaforschung 122
3.2.4 Trainingseinheit zu Empathie 124
3.2.5 Selbstreguliertes Lernen zu Empathie 128
4 Problemlösemodul 135
4.1 Der Lehrerberuf im Spannungsfeld gesellschaftlicher und familiärer Probleme 135
4.2 Ziele der kollegialen Fallberatung 137
4.3 Modell 137
4.4 Trainingseinheit zu kollegialer Fallberatung 144
4.5 Selbstreguliertes Lernen zu kollegialer Fallberatung 150
5 Ressourcenmodul 155
5.1 Intervention bei Konflikten 155
5.1.1 Was ist ein Konflikt in der Schule? 155
5.1.2 Konflikte analysieren und diagnostizieren 158
5.1.3 Strategien des Konfliktmanagements im Überblick 160
5.1.4 Lehrerzentrierte/direktive Konfliktlösestrategien 161
5.1.5 Kooperative Konfliktlösestrategien 163
5.1.6 Exkurs: Konflikte in Abgrenzung zu Mobbing/Bullying 165
5.1.7 Trainingseinheit zu Intervention bei Konflikten 166
5.1.8 Selbstreguliertes Lernen zu Intervention bei Konflikten 170
5.2 Wertebasis 172
5.2.1 Wie kultiviere ich Freiheit bei dem Zwange? 172
5.2.2 Der Umgang mit der Macht 175
5.2.3 Was ist eine Wertebasis? 176
5.2.4 Die Umsetzung von Werten in pädagogisches Handeln 177
5.2.5 Trainingseinheit zu Wertebasis 180
5.2.6 Selbstreguliertes Lernen zu Wertebasis 183
5.3 Erziehungs- und Führungsstile 185
5.3.1 Klassifikation von Erziehungsstilen 185
5.3.2 Das Konzept Freiheit in Grenzen 188
5.3.3 Trainingseinheit zu Erziehungsstilen 190
5.3.4 Selbstreguliertes Lernen zu Erziehungsstilen 193
5.4 Entwicklungsplan 197
5.4.1 Die Bedeutung von Zielen für die persönliche Entwicklung 199
5.4.2 Handlungsphasen und Evaluation des Entwicklungsplans 204
5.4.3 Trainingseinheit zu Entwicklungsplan 206
Literatur 209
Autoreninfo

Frey, Anne

Anne Frey lehrt an der LMU München.

Kiel, Ewald

Prof. Dr. Ewald Kiel lehrt an der LMU München.

Weiß, Sabine

Sabine Weiß lehrt an der LMU München.

Weitere Titel von Kiel, Ewald; Frey, Anne; Weiß, Sabine

Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von K. Teusner

Gutes Buch, welches Berufseinsteigern die Klassenführung erleichtern kann. Klar strukturiert und informativ!

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von J. Großschedl

Gute Ansatzpunkte und Material für Selbstreflexion sowie die Fremdreflexion (z. B. durch Schülerinnen und Schüler) gegeben, begleitendes Material auf der CD visualisiert noch einmal zentrale Punkte des Buches und erleichtert somit das Verständnis.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von C. Schinköthe

Das Trainingsbuch ist klar strukturiert und leicht nachvollziehbar. Es gibt gute Anregung, um praxisnah am classroom management zu arbeiten. Allerdings setzt das Programm bereits Praxiserfahrungen bei den Teilnehmern voraus, sodass es nur bedingt (in Auszügen) in der universitären Lehramtsausbildungsphase einsetzbar ist. Sehr gut finde ich die beiligende DVD mit den Lehrfilmen.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von T. Mergen

Klar gegliedert und leserfreundlich verfasst mit den wichtigsten und vielen praktischen Informationen.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von T. Bartoldus

Das Buch verbindet auf vorbildliche Weise die theoretische Reflexion der Klassenführung (u. a. Kounin) mit praktischen Hilfen (Trainigseinheiten zur Rolle im System Schule, zu Präsenz/Aktivierung/Unterrichtsfluss etc.). So fördert es die Entwicklung der jungen Lehrkraft zum reflektierten Praktiker. Besonders hervorzuheben ist die Verknüpfung mit der Methode der Kollegialen Fallberatung, die die beigelegte DVD mit der Einführung in das PAUER-Training u. a. hilfreich veranschaulicht. Wie bereits bei anderen Publikationen von E. Kiel et. al. ist auch dieses Trainingsbuch eine hervorragende Hilfe für die zweite Phase der Lehrerausbildung, kann aber bereits zuvor, etwa beim Praxissemester eingesetzt werden.

Ich empfehle das Buch meinen Referendaren als das wichtigste Buch zum Thema.

Ein sehr hilfreiches Buch!

Bewertung

Kundenmeinung von K. Herrmann

Insgesamt ein gelungenes Werk, um in die Thematik der Klassenführung einzutauchen. Der Aufbau ist gut strukturiert und die Gliederung verständlich. Durch Einführung von Grafiken, Tabellen, Nummerierungen wie auch Hervorheben einzelner wichtiger Passagen ist das Bucht wirklich angenehm wie auch flüssig lesbar. Insgesamt werden die wichtigsten Vertreter (wie auch Forschungen (z.B. Kounin, Helmke, Weinert, Stern, Hattie....) zur Klassenführungsforschung kurz erläutert. Mir persönlich liefert das Buch einen AHA-Effekt und bietet mir nützliche Tipps über die Bedeutung der Wichtigkeit der Lehrerrolle im Unterricht nachzudenken und auch umzusetzen. Für angehende Lehrerinnen und Lehrer eine gute Einsteigerlektüre.

Ein Training für Referendarsgruppen

Bewertung

Kundenmeinung von Leonie Kunze

Das Buch bietet viele Tipps und Techniken rund um den Schulalltag, z.B. wie man Schüler aktiviert, welche Rolle man als Lehrer einnimmt, wie man mit Konflikten umgeht, etc. Die einzelnen Kapitel und Unterkapitel sind klar aufgebaut und die Grafiken sind passend. Es gibt Merkboxen, Tabellen zum Ausfüllen und außerdem liegt dem Buch eine DVD bei, auf der man das Training in einer realen Umgebung nachverfolgen kann. Die zahlreichen Tipps finde ich persönlich wertvoll für meine Zukunft als Lehrer, allerdings könnte der Inhalt für manche Leser stellenweise zu detailliert und theoretisch sein.

Man sollte beim Kauf unbedingt darauf achten, dass das Buch für eine Trainingssituation mit mehreren Referendaren/Lehrkräften/Praktikanten ausgelegt ist! Darin werden Übungen beschrieben, die die „Trainingsleitung“ mit der Gruppe durchführen kann. Demnach richtet sich das Buch also primär an Betreuer von Referendarsgruppen im Studienseminar. Allerdings kann man das Buch auch – so wie ich – zum Selbststudium vor dem Einstieg ins Referendariat benutzen, indem man gewisse Passagen überspringt.

Klassenführung erlernen, trainieren und reflektieren

Bewertung

Kundenmeinung von Jessica Hackbarth

Ich bin auf dieses Buch gestoßen, weil eine Dozentin in einem Seminar zur Unterrichtsgestaltung darauf verwies. Durch meine bisherigen Erfahrungen in Praktika weiß ich wie wichtig ein gutes Klassenmanagement für das Unterrichten ist. Ich habe bereits einige theoretische Einführungen zu diesem Thema gelesen und war gespannt darauf, wie dieses Buch diese Theorien versucht möglich praxisnah zu vermitteln.
Erst einmal ist zu erwähnen, dass dieses Buch die verschriftlichte Form eines Klassenführungstrainigs darstellt, welches im Zuge eines von der Robert Bosch Stiftung geförderten Forschungsprojekts zur Lehrergesundheit entwickelt und vermehrt durchgeführt wurde. Grundlage der Seminare und des Buches bildet das sogenannte PAUER-Trainig (Präsenz, Aktivierung, Unterrichtsfluss, Empathie, Regeln), welches theoretische Ansätze der Klassenführung, vor allem von Kounin, aufgreift und versucht diese für die alltägliche Praxis nutzbar zu machen.
Das Buch ist ebenso strukturiert wie das Seminar. Zu Beginn erfolgt eine allgemeine theoretische Einführung in das Thema „Klassenführung“. Dann beginnt das eigentliche „Training“ mit den Methodenmodulen A und B mit Techniken zur Klassenführung basierend auf dem PAUER-Prinzip. Darauf folgt das „Problemlösemodul“, wo das Prinzip der kollegialen Fallberatung erläutert wird und schließlich das „Ressourcenmodul“, welches sich mit Strategien zur Konfliktlösung, sowie der Reflexion von den dem eigenen Handeln zugrundeliegenden Werten und dem persönlichen Erziehungs- bzw. Führungsstil beschäftigt. Abschließend soll mit Hilfe des Buches/des Seminars ein persönlicher Entwicklungsplan erstellt werden. Jedes Kapitel beginnt mit einem Praxisbeispiel, welches als Grundlage für die theoretische Einführung in das jeweilige Thema dient. Dann erfolgt ein Teil in dem das in den Seminaren praktizierte Training zu diesem Thema vorgestellt wird und abschließend eine Trainingseinheit zum selbstreguliertem Lernen des zuvor theoretisch vermittelten Wissens. Zudem liegt dem Buch noch eine DVD bei, auf welcher das reale Training videografiert wurde, um dies besser nachvollziehen zu können. Das Buch kann entweder als Grundlage für ein solches Seminar oder aber zum individuellen Training genutzt werden. Für Letzteres reicht es schon aus die theoretischen Einführungen zu lesen und die selbstregulierten Lerneinheiten durchzuführen.
Dieses Buch ist vor allem für Referendare und Referendarinnen sowie Berufseinsteiger geeignet, aber auch erfahrene Lehrer und Lehrerinnen können hier noch Einiges für ihren Unterricht mitnehmen. Für mich als Studentin sind vor allem die theoretischen Teile von Interesse, die kurz und knapp alle wichtigen Aspekte zu den jeweiligen Themen zusammenfassen. Aufgrund meiner geringen Praxismöglichkeiten im Studium und der daraus resultierenden eher geringen Erfahrung kann ich die Lerneinheiten mit Praxisbezug nicht durchführen, denke aber dass diese durchaus sinnvoll sind, um die eigenen Fähigkeiten, Stärken und Schwächen besser einschätzen zu können und ggf. zu verbessern. Einen Stern Abzug gibt es nur, weil das in den Theorieteilen vermittelte Wissen die Themen wirklich sehr komprimiert darstellt und eine vertiefende Lektüre daher empfehlenswert ist (Hierfür lohnt ein Blick in das ausführliche Literaturverzeichnis am Ende). Für den Zweck dieses Buches ist es jedoch ausreichend, da hier der Fokus mehr auf dem Praxisbezug liegt.
Insgesamt ein gutes Buch, um Klassenmanagement zu trainieren und zu lernen sich selbst im Umgang mit den Schülern und Schülerinnen zu reflektieren.

8 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Trainingsbuch Klassenführung"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Trainingsbuch Klassenführung

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Trainingsbuch Klassenführung
 
  Lade...